TU Graz/ Studium/ Studienangebot/ Masterstudien/

Major in Internet of Things

Über 50 Milliarden smart things – mit Kleinstcomputern ausgestattete Dinge – sollen bis 2030 im Internet of Things miteinander kommunizieren. Die Technologie eröffnet zahlreiche neue Anwendungsmöglichkeiten mit großem Einfluss auf die Gesellschaft: intelligente Autos kommunizieren auf der Straße miteinander, in intelligenten Städten wird die Nutzung von Ressourcen optimiert, intelligten Fabriken steuern Produktionsprozesse, mit Smart Health-Anwendungen werden Patientinnen und Patienten überwacht, intelligente Gebäude optimieren den Wohkomfort, und vieles mehr.

Eine der größten Herausforderungen ist die Zuverlässigkeit im Internet of Things. Kritische Anwendungen aus den Bereichen Gesundheit, Verkehr oder Produktion müssen zu jeder Zeit einwandfrei funktionieren, selbst wenn sie Störeinflüssen und gezielten Attacken ausgesetzt sind.

Im Major in Internet of Things, basierend auf dem Masterstudium Information and Computer Engineering, können Sie sich intensiv und forschungsgeleitet mit diesen Themen auseinandersetzen und spezialisieren sich auf ein zukunftsträchtiges Thema von höchster gesellschaftlicher Relevanz.

Studienstruktur

Um das Masterstudium Information and Computer Engineering mit dem Major in Internet of Things abzuschließen, bauen Sie Ihr Studium wie folgt auf:

  • Major in Internet of Things: min. 40 ECTS
  • Minor: min. 20 ECTS
    Sie wählen einen Minor aus dem Masterstudium Information and Computer Engineering.
  • Wahlfach: bis zu 14 ECTS
    Sie wählen die Lehrveranstaltungen für das Wahlfach laut Curriculum. Die Summe aus Major, Minor und Wahlfach muss insgesamt min. 74 ECTS betragen.
    Seminar/Projekt: 10 ECTS in einem Fachbereich des Internet of Things.
  • Freies Wahlfach: 6 ECTS
  • Masterarbeit: 30 ECTS

Gesamtumfang: 120 ECTS

Details finden Sie im Studienplan.

Weltkugel mit Icons und Verbindungslinien

Mentorinnen und Mentoren der Fachbereiche

Advanced Testing Techniques
Bernhard AICHERNIG
Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn.
aichernignoSpam@ist.tugraz.at
Webseite

Control Theory
Martin HORN
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
martin.hornnoSpam@tugraz.at

Deeply Embedded Systems
Marcel BAUNACH
Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Univ. Dr.rer.nat.
baunachnoSpam@tugraz.at
Webseite

Formal Veri fication
Roderick BLOEM
Univ.-Prof. Ph.D.
roderick.bloemnoSpam@iaik.tugraz.at
Webseite

IT Security
Stefan MANGARD
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
stefan.mangardnoSpam@iaik.tugraz.at
Webseite

Machine Learning
Franz PERNKOPF
Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.mont.
pernkopfnoSpam@tugraz.at

Microwave Engineering
Wolfgang BOESCH
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. MBA
wboschnoSpam@tugraz.at

Signal and Information Processing
Gernot KUBIN
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
gernot.kubinnoSpam@tugraz.at
Webseite

Wireless Communications
Klaus WITRISAL
Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.
witrisalnoSpam@tugraz.at
Webseite

Wireless Networking
Kay RÖMER
Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr.sc.ETH
roemernoSpam@tugraz.at
Webseite

Intelligent Systems
Gerald STEINBAUER
Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
steinbauernoSpam@ist.tugraz.at

 

Fachbereiche

Sie wählen drei der folgenden elf Fachbereiche im Ausmaß von min. 40 ECTS für den Major in Internet of Things:

  • Advanced Testing Techniques
  • Control Theory
  • Deeply Embedded Systems
  • Formal Verification
  • IT Security
  • Machine Learning
  • Microwave Engineering
  • Signal and Information Processing
  • Wireless Communications
  • Wireless Networking
  • Intelligent Systems

Nähere Informationen zu den Inhalten, Lehrveranstaltungen und Mentorinnen und Mentoren der Bereiche finden Sie hier: Überblick Fachbereiche.

Internet of Things – Forschung an der TU Graz

  • Research Centre Dependable Internet of Things
    Zehn Spitzenforscher der Bereiche Computer Science, Biomedical Engineering und Electrical & Information Engineering arbeiten zusammen an einem zuverlässigen Internet of Things.
  • Erstes Leadprojekt der TU Graz: Dependable Internet of Things in Adverse Environments (Deutsch: Verlässlichkeit im Internet der Dinge)
    Das Leadprojekt ist im Field of Expertise Information, Communication and Computing verankert, einem von fünf strategischen Schwerpunktfeldern der TU Graz.