Zum Hauptinhalt springen
TU Graz/ Studium/

Lehre im Dialog

Mit verschiedenen Veranstaltungen bzw. Dialog-Formaten fördert das Vizerektorat Lehre den Austausch zu Lehre-Themen zwischen den Stakeholdern der TU Graz. Die Veranstaltungen sind ein essenzieller Bestandteil der Informations- und Kommunikationsstrategie des Vizerektorats Lehre, um die Lehre qualitätssichernd zu unterstützen und voranzutreiben.

Dialog-Formate

Veranstaltungen

Dialog-Formate

Die Dialog-Formate sind auf unterschiedliche Zielgruppen ausgerichtet und dienen dem Erfahrungs- und Ideenaustausch und zur Information der TU Graz-Angehörigen zu Entwicklungen in der Lehre. Die Formate holen aktiv und strukturiert Input ein, um diesen reflektiert in strategische Entscheidungen und Maßnahmen der Lehre an der TU Graz einfließen zu lassen. Sie leben dabei von der Partizipation von Studierenden, Lehrenden und den administrativen Mitarbeitenden und gestalten innovative Prozesse aktiv mit.

Lange Nacht der aufgeschobenen Arbeiten

Eine ganze Nacht für Studierende und Forschende der TU Graz, um an ihren (aufgeschobenen) Arbeiten zu schreiben. Weitere Informationen zur LNAA, Unterstützungsleistungen sowie ein Rückblick vergangener LNAAs finden Sie im Intranet TU4U.

2022 wurde mit dem "Langen Nachmittag der aufgeschobenen Arbeiten" ein weiteres Format geschaffen, das alternierend zur LNAA stattfindet.

Nächster Termin: wird bekannt gegeben

Mehr Informationen und Anmeldung

Think Tank

Innovatives Dialog-Format mit einer ausgewählten Gruppe von Lehrenden, Studierenden und administrativen Mitarbeitenden

Weitere Informationen für Mitarbeitende und Studierende der TU Graz im Intranet TU4U: Think Tank

Kontakt

Lehr- und Studienentwicklung
Assistenz des Vizerektors für Lehre
Tel.: +43 316 873 8550

vr-lehrenoSpam@tugraz.at

Veranstaltungen

Teaching Academy Focus Talks

Schwerpunkt im Sommersemester 2024: Künstliche Intelligenz

12.03.2024, 12:00-13:00 Philipp Leitner, Viktoria Moser: "Grundlagen und Grenzen: Einblick in die Funktionsweise und rechtliche Rahmenbedingungen moderner KI-Technologien in der Lehre"

16.04.2024, 12:00-13:00 Günter Getzinger: „Ethische Perspektiven auf KI in der Hochschullehre“

07.05.2024, 12:00-13:00 Viktoria Moser, Verena Schwägerl-Melchior: „Leistungsüberprüfung und KI: Rechtliche und didaktische Perspektiven“

11.06.2024, 12:00-13:00 Christoph De Marinis, Viola Mayerhofer: „Schreiben und Literaturrecherche mit KI“

09.07.2024, 12:00-13:00 Martin Ebner: „Offene Bildung in Zeiten von KI“

Link zu den Live-Veranstaltungen

Vergangene Termine zum Nachschauen auf TUbe