TU Graz/ TU Graz/

Universitätsrat der TU Graz

Mitglieder des Universitätsrates

Vom Senat der TU Graz gewählt:      

  • Christa Neuper, Vorsitzende
  • Mariana Karepova, stellvertretende Vorsitzende
    zurückgetreten am 10.04.2024
  • Barbara Steiner

Von der Bundesregierung bestellt:      

  • Ulrike Farnik
  • Philipp Gady
  • Michael Stampfer

Von den genannten Mitgliedern gewählt:     

  • Georg List, stellvertretender Vorsitzender seit 25.04.2024

Der Universitätsrat von 2023 bis 2028: von links: Barbara Steiner, Ulrike Farnik, Mariana Karepova, Philipp Gady, Christa Neuper, Georg List, Michael Stampfer

Kontakt

Büro des Universitätsrates
Rechbauerstraße 12/I 
8010 Graz, Austria

Jasmin SCHRÖTTNER
Tel.: +43 316 873 4065

uniratnoSpam@tugraz.at

Funktionsperiode 2023 bis 2028

Die Funktionsperiode des Universitätsrates dauert 5 Jahre. Die aktuelle Funktionsperiode hat am 1. März 2023 begonnen und endet mit Ablauf des 28. Februar 2028.

Aufgaben und Geschäftsordnung

Die Aufgaben des Universitätsrates ergeben sich aus dem Universitätsgesetzes 2002 (UG), § 21.
Geschäftsordnung des Universitätsrates

Mitglieder

Christa NEUPER,
Vorsitzende

Christa Neuper ist Neuropsychologin und hat in enger Zusammenarbeit der Karl-Franzens-Universität und der TU Graz das Forschungsgebiet Brain Computer Interfaces etabliert und vorangetrieben. So leitete sie von 2006 bis 2011 das Institut für Semantische Datenanalyse an der TU Graz, von 2009 bis 2011 das Institut für Psychologie an der Karl-Franzens-Universität. Von Oktober 2011 bis September 2019 bekleidete sie das Amt der Rektorin der Karl-Franzens-Universität Graz.

 

Mariana KAREPOVA,
stellvertretende Vorsitzende, zurückgetreten am 10.04.2024

Mariana Karepova hat Volkswirtschaftslehre in Wien studiert und hat sich im Innovationsmanagement am MIT weitergebildet. Sie ist stellvertretende Vorsitzende der Plattform Industrie 4.0 Österreich, Mitglied von Aufsichtsgremien im Innovations- und Bildungsbereich und Mitglied des Verwaltungsrates des Europäischen Patentamtes. Sie blickt auf eine nun 20-jährige Karriere in der Forschungs- und Technologie-Förderung zurück, die sie bis zur ersten weiblichen Präsidentin in der nun fast 125-jährigen Geschichte der Österreichischen Patentamtes geführt hat. 

Barbara STEINER

Barbara Steiner ist Kunsthistorikerin und war in leitender Funktion in verschiedenen Ausstellungshäusern in Deutschland tätig. Von 2016 bis 2021 leitete sie das Kunsthaus Graz, Anfang 2022 übernahm sie die Leitung der Stiftung Bauhaus Dessau. Auch in der akademischen Lehre hat Barbara Steiner vielseitige Erfahrung gesammelt, so war sie von 2015 bis 2017 Vertretungsprofessorin an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig und lehrte darüber hinaus auch in Linz, Braunschweig, Kopenhagen und Wien.

Ulrike FARNIK

Ulrike Farnik ist Prokuristin und Abteilungsleiterin in der Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft mbH sowie Geschäftsführerin von Tharros Business Consulting und Executive Coaching. Sie studierte Geschichte, Politik- und Kommunikationswissenschaften in Wien sowie General Management in St. Gallen und hat Masterabschlüsse in Personal- und Organisationsentwicklung sowie Coaching und Supervision. Sie hat langjährige Managementerfahrung in Corporate Communications und Human Resources, war Pressesprecherin sowie Senior Consultant in einer internationalen Unternehmensberatung und ist Lektorin im Bahnmanagement-Studiengang an der FH St. Pölten.

Philipp GADY

Philipp Gady ist studierter Jurist und steigt im Alter von 23 Jahren in die steirische Unternehmensgruppe Gady ein. 2009 übernimmt er die Geschäftsführung, 2015 ist er geschäftsführender Alleingesellschafter aller Unternehmungen. Zum Portfolio der Gady Gruppe zählen Autohäuser, Landmaschinenhandel und der Schlosskeller Südsteiermark. Ab 2015 ist Philipp Gady Obmann-Stellvertreter der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Steiermark, 2020 wird er zum Vizepräsidenten der Wirtschaftskammer Österreich bestellt.

Michael STAMPFER

Michael Stampfer ist Absolvent der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der österreichischen und internationalen Forschungs- und Technologiepolitik. Von 1992 bis 1998 war er im Wissenschaftsministerium, bis 2002 in der Technologie Impulse Gesellschaft (TIG), jetzt FFG, tätig. Seit 2002 ist Stampfer Geschäftsführer des Wiener Wissenschafts- und Technologiefonds (WWTF), der Spitzenforschung durch international streng jurierte Calls in der Projekt- und Personenförderung unterstützt.

 

Georg LIST,
stellvertretender Vorsitzender seit 25.04.2024

Georg List ist bei der AVL List GmbH für die Entwicklung der Unternehmensstrategie in drei Geschäftseinheiten sowie für die M&A-Aktivitäten der Gruppe verantwortlich. List studierte Maschinenbau an der ETH Zürich und hat einen MBA von der Wharton School der University of Pennsylvania. Vor seiner Tätigkeit bei AVL war Georg List Partner bei Booz & Company (früher Booz Allen Hamilton) mit Spezialisierung auf das Innovationsmanagement in den Bereichen Automobil, Luft- und Raumfahrt und erneuerbare Energien.