TU Graz/ Studium/ Studienangebot/

Masterstudium Geosciences

Das Masterstudium Geosciences bildet Expertinnen und Experten für geologische, material- und umweltwissenschaftliche sowie geotechnische Fragestellungen in Fachbereichen der Geowissenschaften aus. Das Studium ist praxisorientiert und zeichnet sich durch Gelände- und Laborübungen sowie viele Möglichkeiten zur individuellen Spezialisierung aus.

Absolventinnen und Absolventen sind national und international gefragt – ob in Forschungseinrichtungen, der Industrie, Ingenieurbüros, Bergbau, Behörden oder Museen.

Inhalte

  • Sie bauen ein fundiertes Wissen in den Bereichen Geologie, Paläontologie und Stratigraphie, Petrologie und Geochemie, Mineralogie und Hydrogeochemie, Hydrogeologie sowie Ingenieurgeologie auf.
  • Sie erlernen Arbeits- und Analysetechniken in den Fachgebieten der Geowissenschaften.
  • Sie wenden Ihr Wissen in praktischen Gelände- und Laborübungen, Kursen, Seminaren und Exkursionen an.
  • Sie entwickeln eigenständig Konzepte zur Untersuchung geogener Systeme und Ressourcen.
  • Sie lösen material- und umweltwissenschaftliche Fragestellungen.
  • Sie planen wissenschaftliche Projekte und führen diese selbstständig und im Team durch.
  • Sie lernen, Naturgefahren und Umweltrisiken zu erkennen und quantitativ zu charakterisieren.
  • Sie beschäftigen sich mit den ethischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Auswirkungen der Geowissenschaften.
  • Sie lernen, Ihr Wissen universell und interdisziplinär anzuwenden und nutzen moderne Informationstechnologien.
  • Sie setzen individuelle Schwerpunkte und vertiefen sich in selbst gewählten Fachbereichen.

Zusätzlich werden Auslandsaufenthalte und berufsorientierte Praxis empfohlen und können für das Studium angerechnet werden.

Vertiefungsrichtungen

Studierende können ihre Interessen durch die individuelle Auswahl von Lehrveranstaltungen in folgenden Bereichen vertiefen:

  • Geology
  • Paleontology and Stratigraphy
  • Petrology and Geochemistry
  • Mineralogy and Hydrogeochemistry
  • Hydrogeology
  • Engineering Geology

Bis zu zwei Vertiefungsrichtungen können im Masterzeugnis als Spezialisierung angeführt werden.

Bildquelle: Lunghammer – NAWI Graz
  • Studiendauer: 4 Semester
  • ECTS-Anrechnungspunkte: 120
  • Abschluss: Master of Science (MSc)
  • Unterrichtssprache: Englisch

Curriculum (Studienplan)

Semesterplan

Dietmar Klammer, Studiendekan für "Erdwissenschaften" an der TU Graz. Bildquelle: Baustädter – TU Graz
Studiendekan Dietmar Klammer

Das Studium ist sehr flexibel gestaltet und bietet den Studierenden die Möglichkeiten, sich individuell im Fach Geowissenschaften zu spezialisieren. Es verknüpft optimal theoretische Grundlagen mit anwendungsorientierten Kenntnissen und bietet so den Absolventinnen und Absolventen eine perfekte Voraussetzung für eine wissenschaftliche oder praxisnahe Berufstätigkeit.

Berufsfelder

Das Masterstudium Geosciences bereitet auf eine wissenschaftliche Karriere in allen Teilgebieten der Geowissenschaften vor. Darüber hinaus ist das Studium Berufsvorbildung für anspruchsvolle Tätigkeiten in folgenden Bereichen:

  • Geo- und Umweltwissenschaften
  • Ressourcen – Wasser und mineralische Rohstoffe
  • Umweltanalytik, -management, -schutz
  • Abbau, Aufbereitung und Verarbeitung
  • Chemische Industrie
  • Werkstoff- und Materialindustrie
  • Wasser und Energie
  • Geotechnik
  • Altlastensanierung und Recycling
  • Bau- und Werkstoffindustrie

Absolventinnen und Absolventen arbeiten national und international in der Grundlagenforschung und angewandten Forschung in universitären und außeruniversitären Einrichtungen, im industriellen Bereich, Bergbau, in Ingenieurbüros, Museen sowie in Ämtern.

Aufnahmebedingungen

Gemäß Curriculum werden Absolventinnen und Absolventen folgender Studien der TU Graz bzw. der Karl-Franzens-Universität Graz ohne Aufnahmeverfahren zugelassen:

Absolventinnen und Absolventen aller anderen Studien der TU Graz bzw. bei einem NAWI Graz-Studium auch der Karl-Franzens-Universität Graz müssen ebenfalls kein Aufnahmeverfahren absolvieren. Sie können sich um Zulassung im zuständigen Referat im Studienservice bewerben.


Alle anderen Studienwerberinnen und Studienwerber müssen ein Aufnahmeverfahren absolvieren.

Registrierungsfrist für das Studienjahr 2019/20:
15. Oktober bis 15. Dezember 2018

Zu Registrierung und Aufnahmeverfahren

Verordnung für das Aufnahmeverfahren

Bildquelle: TU Graz/IAG

Zulassungsfristen

Wintersemester 2018/19:

9. Juli bis 30. November 2018

Sommersemester 2019:

7. Jänner bis 30. April 2019


Achtung: Eventuell müssen Sie vor der Anmeldung und Zulassung ein Aufnahmeverfahren absolvieren.

Informationen zur Anmeldung und Zulassung

Internationale Studienwerberinnen und -werber: Zulassung und Fristen

Beratung

Diese Angebote könnten Sie auch interessieren: