TU Graz/ Forschung/ Fields of Expertise/

Überblick Human & Biotechnology

Der Mensch steht im Mittelpunkt der Forschung im Field of Expertise Human & Biotechnology der TU Graz. Die Forschenden im Bereich Humantechnologie entwickeln Apparate und Methoden für medizinische Anwendungen und Therapieformen, zum Beispiel eine innovative Biosignal- und Bildverarbeitung. In der Biotechnologie beschäftigen sie sich mit der Nutzung von Enzymen und lebenden Mikroorganismen, zum Beispiel Bakterien, Pilzen und Hefen in technischen Anwendungen. Interdisziplinär entwickeln die Forschenden im Field of Expertise Diagnosemethoden und Verfahren, die eine Umwandlung von biologischen Rohstoffen zu chemischen Verbindungen wie Medikamenten, Chemikalien und Materialien ermöglichen. Die Forschungsergebnisse fließen in die Bereiche Medizin, Umwelttechnologie, Industrie und Landwirtschaft und kommen dadurch unmittelbar dem Menschen zugute.

Beispiele aus den Forschungsthemen

    • Das Forschungsteam im EU-Projekt MoreGrasp entwickelt individuelle gedankengesteuerte Greifneuroprothesen für querschnittgelähmte Personen. Die Neuroprothese soll das Öffnen und Schließen der Hände sowie das Greifen ermöglichen.
    • Im transeuropäischen Netzwerk EUROMBR werden Spezialistinnen und Spezialisten in der Entwicklung und Anwendung von Mikrobioreaktoren ausgebildet. Ziel ist die Weiterentwicklung innovativer Herstellungsprozesse in der Biotechnologie.
    • Forschende im Projekt CONQUER entwickeln gemeinsam mit einem internationalen Konsortium ein smartes Kontrastmittel für eine radikal neue Diagnostik und therapeutische Behandlungsmethoden.
    • Forschende stellen eine Verbindung zwischen dem menschlichen Gehirn und Computersystemen her. Dies ermöglicht einerseits einen Kommunikationskanal für Schwerstbehinderte zu schaffen, zum Beispiel zur Steuerung der Umwelt und Nutzung von ICT-Methoden. Andererseits ist damit auch die weitere Erforschung des menschlichen Gehirns möglich, weil durch Echtzeitbiosignalanalyse neue Fragen gestellt werden können.

      Beteiligt:
      über 100 Forschende aus 5 Fakultäten der TU Graz

      Forschungsthemen

      Biomedical Engineering

      • Biomechanik
      • Medizinische Bildgebung
      • (klinische) Bioinformatik
      • Brain-Computer-Interface
      • Neurowissenschaften
      • Health Care Engineering
      • Biomedizinische Modellbildung und Simulation
      • Europaprüfstelle für Medizinprodukte
      • Strahlenschutzprüfungen und –gutachten
      • Biomedizinische Sensorik
      • Biomaterialien

      Molekulare Biomedizin

      • Funktionelle Genomik
      • Chemische Biologie
      • Metabolismusforschung

      Industrielle Biotechnologie

      • Zell-Engineering
      • Protein-Engineering
      • Bioprozess Engineering
      • Biokatalyse – Grüne Chemie
      • Glycoengineering
      • Synthetic Biology
      • Computational Biotechnology
      • Sensoren für Prozesstechnik

      Umweltbiotechnologie

      • Metagenomforschung und Bioressource Mining
      • Mikroben-Pflanzen-Interaktionen
      • Lebensmittelchemie und Humansensorik
      • Enzymatischer Abbau und Modifikation von (Bio-)Polymeren
      • Nutzung nachwachsender Rohstoffe mittels biotechnologischer Verfahren

      Beteiligungen und Kooperationen

      Kooperationspartnerschaften

      Kompetenzzentren/-Netzwerke

      Spezialforschungsbereich

      • Mathematical Optimization in Biomedical Applications

       

       

      TU Graz events

      Human & Biotechnology (Field of Expertise)

      14. November 2017, 17:00 - 19:00
      Human & Biotechnology (Field of Expertise)

      Informationen zum Field of Expertise

      Bernd NIDETZKY
      Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
      Leitung
      Petersgasse 10-12/I
      8010 Graz
      Tel.: 
      +43 316 873 8400
      bernd.nidetzkynoSpam@tugraz.at

      Gernot MÜLLER-PUTZ
      Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
      Stellvertretung 
      Stremayrgasse 16/IV
      8010 Graz
      Tel.: 
      +43 316 873 30700
      gernot.muellernoSpam@tugraz.at

       

      An-/Abmeldung zum Field of Expertise für Forschende der TU Graz:
      foenoSpam@tugraz.at

      Neue Projekte mit der TU Graz

      FORSCHUNGS- & TECHNOLOGIE-HAUS
      Mandellstraße 9/II
      8010 Graz

      Lageplan

      Christoph ADAMETZ   
      Dipl.-Ing.

      Tel.: +43 316 873 6033
      christoph.adametznoSpam@tugraz.at