Zum Hauptinhalt springen
TU Graz/ TU Graz/ Services/ News+Stories/

Aktuelle Meldungen und Services

Das Medienservice umfasst Presseaussendungen zu aktuellen Themen der Universität, Bildmaterial in Druckqualität und Zahlen und Fakten zur TU Graz. Das Medienservice-Team ist zentraler Kontakt für Journalistinnen und Journalisten, vermittelt Interviewpartnerinnen und -partner und unterstützt Angehörige der TU Graz bei ihren Schritten an die Öffentlichkeit.

Pressemeldungen abonnieren

Kontakte zu Expertinnen und Experten

Fotos zur TU Graz

TU Graz Dossiers

TU Graz kompakt

Pressearchiv vor 2016

Kontakt für Medienanfragen

Ein Bild aus einer Computersimulation, auf dem eine Drehscheibe und darauf eine Darstellung eines Raumes zu sehen ist.
20.06.2024

Energieeffiziente Gebäudeplanung in Echtzeit-Simulation

Ein interdisziplinäres Team der TU Graz revolutioniert die Planung nachhaltiger Gebäude. Mittels VR-Simulation werden die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Baumaßnahmen in Echtzeit sichtbar.

weiter

Kontakt

Kommunikation und Marketing
Medienservice

Barbara GIGLER
Mag.phil.
Pressesprecherin
Tel.: +43 316 873 6006
Mobil: +43 664 60 873 6006
barbara.giglernoSpam@tugraz.at

Philipp JARKE
Dipl.-Geogr.
Tel.: +43 316 873 4566
Mobil: +43 664 60 873 4566
philipp.jarkenoSpam@tugraz.at

Falko SCHOKLITSCH
Mag. (FH)
Tel.: +43 316 873 6066
Mobil: +43 664 60 873 6066
falko.schoklitschnoSpam@tugraz.at

Susanne FILZWIESER
Mag. (FH)
derzeit in Karenz

Eine chemische Formel zur zyanidfreien Herstellung von Nitrilen umrahmt von Bildern zur grafischen Darstellung der Bestandteile.
18.06.2024

Enzyme statt Zyanid: Forschende entwickeln biokatalytisches Verfahren für Nitrilherstellung

Um bei der Produktion von Nitrilen auf das hochgiftige Zyanid verzichten zu können, hat ein Forschungsteam der TU Graz und der tschechischen Akademie der Wissenschaften auf zwei Enzyme zurückgegriffen.

weiter
Vier Menschen stehen in einem Hörsaal vor einer Tafel, auf der mathematische Formeln angeschrieben stehen.
13.06.2024

Neues gemeinsames Masterstudium „Data Science“ an TU Graz und Uni Graz

Basierend auf den Kernfächern Informatik, Mathematik und Statistik bietet das englischsprachige NAWI Graz-Masterprogramm eine fundierte, praxisnahe Ausbildung in Datenanalyse, Optimierung und maschinellem Lernen, ergänzt durch ethische und rechtliche Grundlagen.

weiter
Schematische Darstellung eines Metall-Phthalocyanin-Moleküls.
11.06.2024

Schalten von Nanomagneten durch Infrarotlaser

Physiker der TU Graz haben berechnet, wie sich geeignete Moleküle durch Infrarot-Lichtimpulse zur Bildung winziger Magnetfelder anregen lassen. Gelingt dies auch im Experiment, könnte das Prinzip in Schaltkreisen von Quantencomputern zur Anwendung kommen.

weiter
Eine Gitterstruktur, die aus verschiedenen Atomen zusammengesetzt worden ist.
06.06.2024

TU Graz revolutioniert Simulation metallorganischer Gerüstverbindungen (MOFs)

Aufgrund der komplexen Strukturen der als MOFs bekannten mikroporösen Kristalle waren zuverlässige Simulationen ihrer Eigenschaften bislang schwierig. Die Lösung dafür liefert Machine Learning.

weiter
Acht Menschen stehen auf Spten gestützt hinter einem Sandhaufen.
04.06.2024

Spatenstich für das Graz Center of Physics erfolgt

In Anwesenheit von Bundesminister Martin Polaschek erfolgte der Spatenstich für das Graz Center of Physics (GCP). Nach dem Abbruch der ehemaligen Vorklinik beginnt nun mit dem Aushub der Baugrube die nächste Phase für eines der größten Universitätsbauprojekte Österreichs.

weiter
Der Tankstutzen einer Wasserstoff-Tankanlage.
28.05.2024

Welche Risiken bergen Wasserstofffahrzeuge in Tunneln?

Ein Team der TU Graz hat das Gefahren- und Schadenspotenzial von Wasserstofffahrzeugen in Tunneln untersucht und daraus Empfehlungen abgeleitet. Fazit: Etwaige Schäden wären groß, ihr Eintreten aber wenig wahrscheinlich.

weiter
Ein Mann in einem weißen Mantel schraubt in einem Labor an einem Satelliten.
23.05.2024

Österreichischer Minisatellit OPS-SAT verglüht nach erfolgreicher Mission

Viereinhalb Jahre lang fungierte der an der TU Graz gebaute Nanosatellit als fliegendes Labor im All, um missionskritische Software, Betriebskonzepte und neue Technologien zu erproben.

weiter
Ein Mann steht in einer Kammer, aus deren Wand eckige Zacken stehen und hält ein großes elektronisches Bauteil in den Händen
16.05.2024

Mehr Ausfallssicherheit für elektronische Bauteile: TU Graz eröffnet neues CD-Labor

Das „CD-Labor für Elektromagnetisch verträgliche robuste elektronische Systeme“ erforscht die negativen elektromagnetischen Einflüsse auf elektronische Bauteile in Produktion und Betrieb, um Ursachen für Ausfälle zu beseitigen.

weiter
Vier Personen stehen hinter zwei hundeartigen Robotern und blicken in die Kamera
14.05.2024

Einzigartige Forschungsinfrastruktur: TU Graz eröffnet Human-Centered Computing Labs

Ausgestattet mit modernster Technologie bieten die neuen Laborflächen die Möglichkeit zur interdisziplinären Forschung am Schnittpunkt zwischen Mensch und Maschine.

weiter