TU Graz/ Studium/ Studienangebot/

Masterstudium Bauingenieurwissenschaften – Konstruktiver Ingenieurbau

Als konstruktive Ingenieurin oder konstruktiver Ingenieur befassen Sie sich mit Bauwerken des Hoch- und Brückenbaus. Sie sind Profi, wenn es um Beton-, Stahl- oder Holzbau geht, dimensionieren die Baustoffe und wählen das Material aus. Im Masterstudium „Bauingenieurwissenschaften-Konstruktiver Ingenieurbau“ an der TU Graz vertiefen Sie Ihre Kenntnisse aus dem Bachelorstudium und spezialisieren sich je nach persönlichem Interesse.

Inhalte

Sie wählen aus 3 Wahlkatalogen die Lehrveranstaltungen aus, die Sie interessieren, und setzen so Ihren individuellen Schwerpunkt.

Kerngebiete:

  • Hochbau
  • Stahlbetonbau
  • Stahlbau
  • Holzbau
  • Brückenbau

Details zu den Wahlkatalogen finden Sie im Curriculum.

Die einzelnen Lehrveranstaltungen finden Sie im Semesterplan.

Bildquelle: TU Graz/IBB
  • Studiendauer: 4 Semester
  • ECTS-Anrechnungspunkte: 120
  • Abschluss: Diplom-Ingenieurin bzw. Diplom-Ingenieur (Dipl.Ing. oder DI), entspricht dem Master of Science (MSc)
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Aufnahmebedingungen: Die Aufnahme von Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums „Bauingenieurwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen“ der TU Graz erfolgt ohne weitere Auflagen. Absolventinnen und Absolventen anderer Bachelorstudien bewerben sich im zuständigen Referat im Studienservice.

Curriculum (Studienplan)

Semesterplan

Stundenplan: klicken Sie im relevanten Semester rechts oben auf Stundenplan.

Philipp Huter, Bildquelle: Huter
Philipp Huter, Studierender des Masterstudiums „Bauingenieurwissenschaften – Konstruktiver Ingenieurbau"

Stahl, Beton, Holz und andere Werkstoffe mit Verstand einsetzen und kombinieren, Hoch- und Ingenieurbauten konstruieren, planen, berechnen und ausführen - das Masterstudium des konstruktiven Ingenieurbaus bildet ein Fundament, um all dies im späteren Berufsleben zu verwirklichen und beeindruckende Bauwerke hervorbringen zu können.

Berufsfelder

Bauingenieurinnen und Bauingenieure führen Berechnungen durch, legen die Konstruktion eines Bauwerks fest und planen und betreuen dessen Errichtung.
Absolventinnen und Absolventen arbeiten

  • in Ingenieurbüros,
  • bei Behörden,
  • bei Consultingfirmen,
  • in der Industrie,
  • der Bauwirtschaft,
  • bei der Bahn,
  • bei der Post,
  • bei Versicherungen,
  • in der Energiewirtschaft,
  • im Bereich der Forschung und Lehre und
  • in der Entwicklungshilfe.

Zulassungsfristen

Wintersemester 2017/18:

10. Juli bis 30. November 2017

Sommersemester 2018:

8. Jänner bis 30. April 2018


Informationen zur Anmeldung und Zulassung

Internationale Studienwerberinnen und -werber: Zulassung und Fristen

Beratung