TU Graz/ Studium/ Studienangebot/

Masterstudium Advanced Materials Science

Materialwissenschaften bilden die Grundlagen für technische Innovation und zukunftsweisende Technologien. Im interdisziplinären, englischsprachigen NAWI Graz Masterstudium „Advanced Materials Science“ befassen Sie sich mit Materialien und deren Eigenschaften. Sie erlernen die physikalischen und chemischen Grundlagen sowie die ingenieurwissenschaftlichen Fertigkeiten für die Entwicklung neuartiger Werkstoffe. Als ausgebildete Materialwissenschafterin bzw. ausgebildeter Materialwissenschafter sind Sie fähig, eine weite Bandbreite von komplexen Aufgaben in Industrie und Forschung zu übernehmen.

Inhalte

  • Sie lernen in interdisziplinärer Weise die Herstellung, Verarbeitung, Charakterisierung, Modellierung und Anwendung von Werkstoffen.
  • Sie erwerben die Fähigkeit, komplexe wissenschaftliche Methoden aus den Gebieten Physik, Chemie und Werkstoffkunde anzuwenden.
  • Sie wählen eine der folgenden Vertiefungen:

    • Metallische und keramische Werkstoffe
    • Halbleiterprozesstechnik und Nanotechnologie
    • Biobasierte Materialien

  • Sie lernen, in Projektteams fachübergreifend  und problemlösungsorientiert zusammenzuarbeiten.
  • Sie dokumentieren und präsentieren Ihre Ergebnisse und Lösungsstrategien mit modernen Kommunikations- und Präsentationstechniken.
Ein junger Mann arbeitet an einem Kunststoffteil. Bildquelle: Lunghammer - TU Graz
  • Studiendauer: 4 Semester
  • ECTS-Anrechnungspunkte: 120
  • Abschluss: Diplom-Ingenieurin bzw. Diplom-Ingenieur (Dipl.Ing. oder DI), entspricht dem Master of Science (MSc)
  • Unterrichtssprache: Englisch
  • Aufnahmebedingungen

Curriculum (Studienplan)

Semesterplan

Barbara Glanzer, Studierende des Masterstudiums „Advanced Materials Science", TU Graz, Bildquelle: Glanzer
Barbara Glanzer, Studierende des Masterstudiums „Advanced Materials Science"

Mir gefällt an meinem Studium besonders, dass es die Möglichkeit bietet, sowohl theoretisches Verständnis für die charakteristischen Eigenschaften von Materialien zu erlangen, als auch deren praktische Anwendungen kennenzulernen.

Aufnahmebedingungen

Gemäß Curriculum werden Absolventinnen und Absolventen folgender Bachelorstudien der TU Graz bzw. der Universität Graz ohne Aufnahmeverfahren  zugelassen:

Absolventinnen und Absolventen aller andere Studien der TU Graz, bzw. bei einem NAWI Graz Studium auch der Universität Graz, müssen ebenfalls kein Aufnahmeverfahren absolvieren. Sie können sich um Zulassung im zuständigen Referat im Studienservice bewerben.

Alle anderen Studienwerberinnen und Studienwerber müssen ein Aufnahmeverfahren absolvieren.

Registrierungsfrist für das Aufnahmeverfahren für das Studienjahr 2019/20: 15. Oktober bis 15. Dezember 2018

Zu Registrierung und Aufnahmeverfahren

Verordnung für das Aufnahmeverfahren

 

Zulassungsfristen

Wintersemester 2018/19:

9. Juli bis 30. November 2018

Sommersemester 2019:

7. Jänner bis 30. April 2019


Achtung: Eventuell müssen Sie vor der Anmeldung und Zulassung ein Aufnahmeverfahren absolvieren.

Informationen zur Anmeldung und Zulassung

Internationale Studienwerberinnen und -werber: Zulassung und Fristen

Berufsfelder

Absolventinnen und Absolventen sind national und international tätig in:

  • industrieller Forschung und Entwicklung, z. B. Werkstoffindustrie, chemische Industrie, Halbleiterindustrie,
  • High-Tech Bereichen wie z. B. Nachhaltige Technologien, Prozessinnovation und Informationstechnik und
  • Forschung und Lehre an Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen.

Beratung