TU Graz/ Studium/ Studienangebot/ Universitäre Weiterbildung/

Universitätslehrgang NATM (New Austrian Tunnelling Method) Engineering

Was verbindet die U-Bahnen in Washington, Sao Paulo, Seoul, Athen, München und Wien? Alle wurden mit der Neuen Österreichischen Tunnelbaumethode (New Austrian Tunnelling Method – NATM) errichtet! Diese flexible und vielseitig einsetzbare Methode des Tunnelbaus hat sich weltweit durchgesetzt. Zunehmende Aktivität im Untertagebau steigert den Bedarf an hochqualifizierten Tunnelbauingenieurinnen und -ingenieuren.

Im weltweit einzigartigen Universitätslehrgang „NATM Engineering“ an der TU Graz und der Montanuniversität Leoben (MU Leoben) vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in Geotechnik und Tunnelbau und erlernen die New Austrian Tunnelling Method. Nach Abschluss des Lehrgangs können Sie Tunnel nach den Prinzipien der New Austrian Tunnelling Method selbstständig planen und umsetzen oder die Umsetzung beratend begleiten.

Inhalte und Schwerpunkte

  • Sie erwerben umfassende Kenntnisse in den Bereichen Geotechnik und Tunnelbau.
  • Sie erlernen die New Austrian Tunnelling Method.
  • Sie lernen, wie Sie Tunnelbauvorhaben nach den Prinzipien der New Austrian Tunnelling Method aus geotechnischer, statischer, organisatorischer, vertraglicher und wirtschaftlicher Sicht selbstständig planen und umsetzen.
  • Sie werden von international anerkannten Lehrenden der TU Graz und der MU Leoben sowie von Expertinnen und Experten aus der Industrie unterrichtet.
  • Bei Exkursionen zu Tunnelbaustellen erhalten Sie realitätsnahe Einblicke.
  • Sie nehmen an praktischen Trainingseinheiten teil und führen Projekte im Team durch.
  • Sie verfassen eine wissenschaftliche Abschlussarbeit und absolvieren eine Abschlussprüfung.

Sie absolvieren folgende Kurse:

  • Einführung in die New Austrian Tunnelling Method
  • Erkundung und ingenieurgeologische Feldarbeit
  • Versuchswesen
  • Charakterisierung und Klassifizierung
  • Geotechnische Planung
  • Analytische und Numerische Berechnungen
  • Tunnel-Layout
  • Baubetrieb, Betriebseinrichtungen
  • Bauvertrag
  • Risikoanalysen
  • Tunnelsicherheit
  • Monitoring, Datenauswertung und Interpretation
  • Instrumentierung
  • Abschlussarbeit und Abschlussprüfung

Zusätzlich für Studierende im Master of Engineering:

  • Konventionelle und mechanische Ausbruchsmethoden
  • Baugrundverbesserung  

Hier finden Sie die detaillierten Kursinhalte.

Zielgruppen

Der Universitätslehrgang richtet sich an

  • Ingenieurinnen und Ingenieure mit bautechnischer oder bergbautechnischer Ausbildung und
  • Geotechnikerinnen und Geotechniker sowie Ingenieurgeologinnen und -geologen mit technischer Ausbildung,

die sich auf dem Gebiet des Tunnelbaues und insbesondere der New Austrian Tunnelling Method spezialisieren möchten.

Zulassungsvoraussetzungen

Sie benötigen eine der folgenden Qualifikationen:

  • Abschluss eines facheinschlägigen Master- oder Diplomstudiums an einer inländischen Universität oder
  • gleichwertiger Abschluss an einer in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung oder
  • Abschluss eines facheinschlägigen Bachelorstudiums und mindestens 3 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder
  • Abschluss einer facheinschlägigen berufsbildenden höheren Schule und mindestens 5 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung in leitender Position. (Mit dieser Qualifikation können Sie nur den Lehrgang „Akademische/r NATM Ingenieur/in“ besuchen.)  

Da alle Lehrveranstaltungen auf Englisch abgehalten werden, benötigen Sie zusätzlich gute Englischkenntnisse.

Bildquelle: Schubert – TU Graz

Termine und Fristen

  • Nächster Lehrgangsstart: 11. September 2017
  • Bewerbung: bis 31. Juli 2017
  • Voraussichtliche Kurstermine 2017 bis 2019:
    • Modul 1: 11.09. bis 29.09.2017, Graz
    • Modul 2: 3.04. bis 20.04.2018, Graz
    • Modul 3: 10.09. bis 28.09.2018, Leoben
    • Modul 4: 23.04. bis 10.05.2019, Leoben
    • Modul 5: 9.09. bis 27.09.2019, Graz
  • Kurstermine Lehrgang 2015 bis 2017:
    • Modul 3: 12.09. bis 30.09.2016, Leoben
    • Modul 4: 18.04. bis 5.05.2017, Leoben
    • Modul 5: 11.09. bis 29.09.2017, Graz
Bildquelle: MUL Leoben

Kooperation

Der Universitätslehrgang NATM Engineering ist eine Kooperation der TU Graz (Institut für Felsmechanik und Tunnelbau, Life Long Learning) und der MU Leoben (Institut für Subsurface Engineering).

Eckdaten

  • Abschluss und Dauer:
    • Akademische NATM Ingenieurin bzw. Akademischer NATM Ingenieur: 4 Semester berufsbegleitend
    • Master of Engineering (MEng): 6 Semester berufsbegleitend
  • ECTS-Anrechnungspunkte:
    • Akademische/r NATM Ingenieur/in: 61
    • Master of Engineering (MEng): 90
  • Unterrichtssprache: Englisch
  • Teilnahmegebühren:
    • Akademische/r NATM Ingenieur/in: 13.900 €
    • Master of Engineering (MEng): 18.900 €
    • Diese Gebühren beinhalten keine Reise-, Aufenthalts- und Verpflegungskosten.
      Fördermöglichkeiten und Details

  • Struktur: Der Lehrgang teilt sich in
    • 4 Module (Akademische/r NATM Ingenieur/in) bzw.
    • 5 Module (Master of Engineering).

      Sie absolvieren jedes Semester ein Modul geblockt in 3 Wochen. Im 6. Semester verfassen Master of Engineering-Studierende eine Masterarbeit.

  • Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer: max. 30
  • Studienorte: TU Graz und MU Leoben  
  • Curricula (Studienpläne)
Bildquelle: Opernfoto
Wulf Schubert, wissenschaftlicher Leiter

Das große Know-how des österreichischen Tunnelbaues und der weltweit steigende Bedarf an Untertagebauten veranlasste uns, diesen berufsbegleitenden Lehrgang in Kooperation mit der Montanuniversität Leoben anzubieten. Die bisher über 65 Studierenden aus 32 Staaten bestätigen den dringenden Bedarf an einer solchen Weiterbildung.

Bildquelle: Galler
Robert Galler, wissenschaftlicher Leiter

The spezialised University Programm "NATM-Engineer" was created by the two universities Graz University of Technology and Montanuniversität Leoben to satisfy the continuously increasing worldwide demand for qualified tunnel engineers and aim at increasing the skills of the participants in the fields of geotechnical engineering and tunnelling, with an emphasis on the "New Austrian Tunnelling Method" (NATM).

Karrierechancen und Berufsfelder

Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs arbeiten

  • in der Bauplanung, Bauberatung und Bauüberwachung,
  • als Bauleitung für Baufirmen und
  • in verantwortlicher Funktion für Bauherren und Behörden.

Vortragende

  • Manfred BLÜMEL
    Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
  • Robert GALLER
    Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.mont.
  • Johann GOLSER
    Dipl.-Ing.
  • Andreas GORICKI
    Dipl.-Ing. Dr.techn.
  • Christoph HABERLAND
    Dipl.-Ing.
  • Hans-Olav HOGNESTAD
  • Karl Gunnar HOLTER
    M.Sc.
  • Daniel Scott KIEFFER
    Univ.-Prof. B.A. M.S. Ph.D.
  • Kurt KLIMA
    Ass.Prof. Dr.phil.
  • Gerhard PITTINO
    Dipl.-Ing. Dr.mont.
  • Klaus RABENSTEINER
    Dipl.-Ing.
  • Uwe RESTNER
    M.Sc.
  • Wulf SCHUBERT
    O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.mont.
  • Franz TSCHUCHNIGG
    Dipl.-Ing. Dr.techn.

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu den Vortragenden.

Bewerbung

Nächster Lehrgangsstart: 11. September 2017
Bewerbungsfrist: 31. Juli 2017  

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail oder Post an:

Technische Universität Graz
Institut für Felsmechanik und Tunnelbau
z. H. Anja RANZ
Rechbauerstraße 12
8010 Graz, Austria
natmnoSpam@tugraz.at 

Nach Prüfung der Unterlagen müssen Sie gegebenenfalls ein Interview oder einen Test absolvieren, bevor Sie in den Lehrgang aufgenommen werden.

Unterkünfte in Graz und Leoben

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Universitätslehrganges erhalten spezielle Konditionen in verschiedenen Hotels und Unterkünften: Unterkünfte in Graz und Leoben.

Kontakt

Organisation

Anja RANZ
TU Graz
Institut für Felsmechanik und Tunnelbau
Tel.: +43 316 873 8114
natm@tugraz.at  

Wissenschaftliche Leitung

TU Graz
Wulf SCHUBERT
O.Univ.-Prof. DI Dr.mont.
Tel.: +43 316 873 8114
schubertnoSpam@tugraz.at  

MU Leoben
Robert GALLER
Univ.-Prof. DI Dr.mont.
Tel.: +43 3842 402 3400
robert.gallernoSpam@unileoben.ac.at

Rechtzeitig informiert

  1. Wir benachrichtigen Sie, sobald es neue Informationen zum Programm oder Starttermin gibt.