TU Graz/ Studium/ Studienangebot/

Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau

Arbeiten Sie an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft! Im Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau an der TU Graz verbinden Sie technisches Wissen mit wirtschaftlichen Fähigkeiten und managementorientiertem Denken. Ob in der Produktentwicklung, der Herstellung oder der Vermarktung – Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure im Maschinenbau sind national und international gefragt.

Inhalte

  • Grundlagen im Maschinenbau und in den Wirtschaftswissenschaften vertiefen und interdisziplinär anwenden
  • technisches Wissen mit wirtschaftlichen Fähigkeiten und sozialen Kompetenzen verbinden
  • Kenntnisse in betrieblicher Leistungserstellung aufbauen: Produktentwicklung, Planung, Beschaffung, Erzeugung, Absatz und Vermarktung
  • aktuelle Theorien, Prinzipien und Methoden des Maschinenbaus verstehen und auf praktische Aufgabenstellungen anwenden
  • Problemstellungen im Bereich der Techno-Ökonomie kritisch und analytisch bearbeiten
  • selbstständig forschungs- und anwendungsorientierte Projekte durchführen
  • wissenschaftliche Berichte verfassen
  • Arbeitsergebnisse wirkungsvoll und mit zeitgemäßen Mitteln darstellen und präsentieren
  • Sozialkompetenz aufbauen, z. B. Teamarbeit, Teamführung, Verhandlungsstrategien

Vertiefungsrichtungen

Sie vertiefen sich im Bereich Wirtschaftswissenschaften und in einem der folgenden Bereiche des Maschinenbaus:

  • Produktionstechnik
  • Computational Engineering & Mechatronik
  • Motor- und Antriebstechnik
  • Fahrzeugtechnik und -sicherheit
  • Energietechnik

Die einzelnen Lehrveranstaltungen finden Sie im Semesterplan.

Bildquelle: Lunghammer – TU Graz
  • Studiendauer: 4 Semester
  • ECTS-Anrechnungspunkte: 120
  • Abschluss: Diplom-Ingenieurin bzw. Diplom-Ingenieur (Dipl.Ing. oder DI), entspricht dem Master of Science (MSc)
  • Unterrichtssprache:  Deutsch
  • Aufnahmebedingungen: Die Aufnahme von Absolventinnen und Absolventen folgender Bachelorstudien an der TU Graz erfolgt ohne weitere Auflagen:Absolventinnen und Absolventen anderer Bachelorstudien bewerben sich im zuständigen Referat im Studienservice.

Curriculum (Studienplan)

Semesterplan

Zulassungsfristen

Wintersemester 2017/18:

10. Juli bis 30. November 2017

Sommersemester 2018:

8. Jänner bis 30. April 2018


Informationen zur Anmeldung und Zulassung

Internationale Studienwerberinnen und -werber: Zulassung und Fristen

Berufsfelder

Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure im Maschinenbau arbeiten in vielfältigen Tätigkeitsbereichen in allen Branchen – von Produktionsunternehmen bis zu Banken und Versicherungen. Sie arbeiten

  • in der Abteilungs-, Betriebs-, oder Unternehmensführung.
  • in der Produktionsleitung.
  • in der Produktentwicklung, Planung, Beschaffung und Erzeugung.
  • im Projektmanagement.
  • im Qualitätsmanagement.
  • im Marketing.
  • im Personal- und Informationsmanagement.
  • im Controlling.
  • in der Unternehmensberatung.

Studierende können bereits während des Studiums mit Partnerunternehmen der TU Graz zusammenarbeiten, z. B. mit Hightech-Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus oder der Automobilindustrie. Dadurch wird Absolventinnen und Absolventen der Berufseinstieg erleichtert.

Beratung