TU Graz/ Studium/ Studienangebot/

Masterstudium Molekulare Mikrobiologie

Im Masterstudium Molekulare Mikrobiologie erlangen Sie vertiefende Kenntnisse auf dem Gebiet der Mikrobiologie. Molekulare Zellbiologie, Bakteriologie – vor allem mit den medizinisch relevanten Aspekten der Infektionsbiologie – und Umweltmikrobiologie bilden die Schwerpunkte. Im theoretischen Studium und in zahlreichen praktischen Übungen befassen Sie sich mit diesen zukunftsorientierten Spezialbereichen.

Inhalte

  • Sie eignen sich fundiertes Wissen in Mikrobiologie, Zellbiologie, Genetik und Infektionsbiologie an.
  • Sie lernen, mikro- und molekularbiologische Experimente zu planen und durchzuführen.
  • Sie wenden die Arbeits- und Analysetechniken der Mikrobiologie, Molekularbiologie, Biochemie und Gentechnik an.
  • Sie führen Experimente auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und Technik durch.
  • Sie beurteilen die Ergebnisse von Experimenten, erkennen Probleme und erarbeiten Lösungsvorschläge.
  • Sie lernen, neue Strategien zu erarbeiten, indem Sie aktuelle Forschungsergebnisse einbeziehen und beurteilen.
  • In der Bioinformatik nutzen Sie moderne Informationstechnologien.
  • Sie arbeiten in Teams und präsentieren Ergebnisse.
Eine junge Frau im Labor bei mikrobiologischen Untersuchungen. Bildquelle: Lunghammer – NAWI Graz
  • Studiendauer:  4 Semester
  • ECTS-Anrechnungspunkte: 120
  • Abschluss: Master of Science (MSc)
  • Unterrichtssprache: Deutsch
    Einzelne Lehrveranstaltungen in Englisch.
  • Aufnahmebedingungen: Die Aufnahme von Absolventinnen und Absolventen des NAWI Graz-Bachelorstudiums „Molekularbiologie“ erfolgt ohne weitere Auflagen.
    Absolventinnen und Absolventen anderer Bachelorstudien bewerben sich im zuständigen Referat im Studienservice.

Curriculum (Studienplan)

NEU ab 1. Oktober 2019: Curriculum 2019


Semesterplan

Berufsfelder

Absolventinnen und Absolventen sind meist in leitender Position in der Grundlagenforschung oder angewandten Forschung tätig, z. B.

  • in der medizinischen und pharmazeutischen Forschung,
  • in der Umweltanalytik,
  • im medizinisch-diagnostischen Bereich und
  • in agrarwissenschaftlichen Forschungsbereichen.

Sie bearbeiten wissenschaftliche Fragestellungen aus verschiedenen Gebieten, z. B.

  • der molekularen Mikrobiologie,
  • der Infektionsbiologie,
  • der molekularen Zellbiologie und
  • der molekularen Genetik.

Zulassungsfristen

Sommersemester 2019:

7. Jänner bis 30. April 2019

Wintersemester 2019/20:

8. Juli bis 30. November 2019


Informationen zur Anmeldung und Zulassung

Internationale Studienwerberinnen und -werber: Zulassung und Fristen

Beratung