TU Graz/ Studium/ Studienangebot/

Masterstudium Elektrotechnik-Wirtschaft

Klimaneutralität, erneuerbare Energien, effiziente Energiesysteme, Digitalisierung, etc.:
Im Masterstudium Elektrotechnik-Wirtschaft dreht sich alles um das Thema angewandte Nachhaltigkeit. Sie erweitern Ihr elektrotechnisches Methodenwissen und eignen sich profunde Wirtschafts­kenntnisse an, um die Welt von morgen aktiv mitzugestalten.

Ein Studentin sitzt vor zwei Bildschirmen, auf denen man Schaltkreise sieht.

Eckdaten

  • Studiendauer: 4 Semester
  • ECTS-Anrechnungspunkte: 120
  • Abschluss: Diplom-Ingenieurin bzw. Diplom-Ingenieur (Dipl.Ing. oder DI), entspricht dem Master of Science (MSc)
  • Unterrichtssprache: Deutsch

Das Studium

Aufbauend auf Ihrem Wissen aus den Bereichen der Hochspannungs- und elektrischen Anlagentechnik erwarten Sie im Studium Elektrotechnik-Wirtschaft hochaktuelle Fragestellungen der Zukunft:

  • Wie modelliert und optimiert man im Umbruch befindliche, hochgradig erneuerbare Energiesysteme unter Einhaltung techno-ökonomischer Rahmenbedingungen?
  • Wie sollen zukünftige Elektrizitätsmärkte gestaltet werden, um Wirtschaftlichkeit, Versorgungssicherheit und Nachhaltigkeit zu gewährleisten?
  • Wie können Sektorkopplung, Energiespeicher, Elektromobilität und smarte Informations- und Kommunikationstechnologien einen Beitrag zur Erreichung der Klimaneutralität leisten?
  • Wie kann bestehende elektrische Infrastruktur durch innovative Methoden länger und effizienter genutzt werden?

Das Studium lebt von intensivem Austausch zwischen Studierenden und auch Lehrenden. Ihre technischen Stärken ergänzen Sie durch betriebs- und volkswirtschaftliche Grundlagen, ökonomische Theorie sowie Aspekte aus Unternehmens- und Mitarbeiterführung. Damit sind Sie gerüstet, technische und organisatorische Verantwortung in multidisziplinären Teams und internationalen Unternehmen zu übernehmen.

Curriculum

Semesterplan

     

Inhaltliche Schwerpunkte

Bereits ab dem 1. Semester steht Ihnen eines der vier vertiefenden Elektrotechnik-Fachgebiete zur Auswahl:

  • Automatisierungstechnik und Mechatronik: Control Systems, Measurement Systems, Embedded Systems, Estimation & Multiphysics
  • Energietechnik: Hochspannungstechnik und elektrische Energiesysteme, Energiewirtschaft und elektrische Maschinen
  • Informations- und Kommunikationstechnik: Communications, Signals, Computers, Networks & Software, kontaktlose Technologien
  • Mikroelektronik und Schaltungstechnik: Microelectronics, Circuit Design, System Design & Measurement
Sonja Wogrin
Sonja Wogrin, Leiterin des Institutes für Elektrizitätswirtschaft und Energieinnovation

Wer aktiv zur Klimaneutralität beitragen will, sollte Elektrotechnik-Wirtschaft studieren. Die Green Transition wird von Ingenieurinnen und Ingenieuren angeführt werden.

Josip Tomic
Josip Tomic, Student im Masterstudium Elektortechnik-Wirtschaft

Die Energiewende und die daraus resultierenden Herausforderungen haben mein Interesse für die Elektrotechnik geweckt. Das Studium hat es mir ermöglicht, ein breit gefächertes Wissen aufzubauen, um einen Beitrag zur Lösung der zukünftigen Probleme in der Energiewirtschaft zu leisten.

Dieses interdisziplinäre und praxisrelevante Studium ermöglicht Absolventinnen und Absolventen verschiedenste Karrierepfade.

Zulassung zum Studium

1. Zulassungsvoraussetzungen

Die Aufnahme von Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums Elektrotechnik an der TU Graz erfolgt ohne weitere Auflagen.

Absolventinnen und Absolventen anderer Bachelorstudien können sich unter studynoSpam@tugraz.at zur Zulassung informieren und bewerben.

2. Zulassung

Information und Beratung

Kontaktieren Sie studynoSpam@tugraz.at

Berufsperspektiven

Berufsfelder

Klimawandel, nachhaltige Energie-Erzeugung und der digitale Wandel sind zentrale Herausforderungen in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Dank Ihrer interdisziplinären Ausbildung sind Sie als Absolventin bzw. als Absolvent in der Lage, komplexe technisch-ökonomische Aufgaben erfolgreich zu lösen. 

  • Sie erforschen und entwickeln Anwendungen auf dem gesamten Gebiet der Elektrotechnik.
  • Sie planen technische Projekte wirtschaftsorientiert.
  • Sie beraten Unternehmen in wirtschaftlichen, technischen und gesellschaftlichen Aspekten der Elektrotechnik.
  • Sie leiten Projektgruppen und Organisationseinheiten in Wirtschaft und Verwaltung.
  • Sie beziehen technische und ökonomische, soziale und ökologische Auswirkungen in ihre Entscheidungen ein.

Als Wirtschaftsingenieur bzw. Wirtschaftsingenieurin der Elektrotechnik arbeiten Sie in der Elektrizitätswirtschaft, der elektrotechnischen und energieintensiven Industrie, der Kommunikationsbranche, in Softwareentwicklungsfirmen, Elektronik-Unternehmen oder als selbstständige Unternehmerinnen bzw. Unternehmer.

Eva-Maria Scherfranz
Eva-Maria Scherfranz, Projektingenieurin bei VERBUND

Das Masterstudium Elektrotechnik-Wirtschaft bietet mit der Abwechslung zwischen wirtschaftswissenschaftlichen und technischen Fächern eine spannende Herausforderung und zugleich eine perfekte Vorbereitung auf die Berufswelt. Der Schwerpunkt liegt klar im Bereich der Elektrotechnik, womit man sich gegenüber anderen Ausbildungen wesentlich differenzieren kann. Dieses Studium vermittelt ein hervorragendes und breites Fachwissen, das einen Einstieg in zahlreiche Branchen ermöglicht.

Michael Puttinger
Michael Puttinger, Absolvent im Masterstudium Elektrotechnik-Wirtschaft

Schon während des Masterstudiums Elektrotechnik-Wirtschaft habe ich mich wissenschaftlich und beruflich mit Energiethemen in Afrika auseinandergesetzt. Mit dem Ziel, Energieinnovationen zu beschleunigen, verlegte ich meinen Arbeitsplatz auf ein Segelboot. Im Zuge meiner Projekte und Reisen arbeite ich u.a. an Solarpumpen und Windmessungen in den Oasen Ägyptens, schwimmenden Photovoltaikanlagen auf den Malediven, und Messungen von Meeres- und Solarparametern für Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen auf Inseln im Indischen Ozean.

Collage Michael Puttinger