TU Graz/ Studium/ Studienangebot/

Bachelorstudium Molekularbiologie

Warum schmecken Erdbeeren so gut? Die Molekularbiologie weiß es: für den fruchtig-süßen Geschmack sind Reaktionen auf molekularer Ebene verantwortlich. An der Schnittstelle von Biologie und Chemie ist die Molekularbiologie die Basis für viele Anwendungen in der Biotechnologie, Gentechnik und Biomedizin. Im Bachelorstudium „Molekularbiologie“ an der TU Graz legen Sie den Grundstein für eine wissenschaftliche Karriere im Bereich der molekularen und technischen Biowissenschaften.

Inhalte

  • Sie machen sich mit den naturwissenschaftlichen Grundlagen vertraut, z. B. mit Mathematik und Physik.
  • Sie erlernen die Grundlagen der Chemie, z. B. organische, physikalische und analytische Chemie.
  • Sie befassen sich mit den Grundlagen der Biologie, z. B. mit Zoologie, Botanik, Mikroskopietechniken und immunologischen Methoden.
  • Sie lernen über Mikrobiologie und Zellbiologie, z. B. über die molekulare Ökologie der Mikroorganismen und über Antibiotika und deren Wirkungsmechanismen.
  • Im Bereich Molekularbiologie und Genetik befassen Sie sich z. B. mit molekularer Analytik und Gentechnik.
  • Sie tauchen tiefer in die Bereiche Biochemie und Biotechnologie ein.
Frau bei der Arbeit in einem biowissenschaftlichen Labor. Bildquelle: Lunghammer - NAWI Graz
  • Studiendauer: 6 Semester
  • ECTS-Anrechnungspunkte: 180
  • Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
  • Unterrichtssprache: Deutsch
    Einzelne Lehrveranstaltungen in Englisch.
  • Zusatzprüfung: Biologie
  • Aufnahmeverfahren

Curriculum (Studienplan)

Semesterplan

Hannah Kunstek
Hannah Kunstek, Studentin im Bachelor Molekularbiologie

Molekularbiologie versucht, viele Fragen des Lebens zu beantworten, indem es sie bis auf die molekulare Ebene herunterbricht. Das Studium der Molekularbiologie an der TU Graz ermöglicht mir, die faszinierende Welt der Moleküle zu erforschen, meine Fähigkeiten im Labor weiterzuentwickeln und einen direkten Beitrag für Medizin und Industrie zu leisten.


Hannah unterstützt internationale Studieninteressierte als International Student Ambassador.

Berufsfelder

Molekularbiologinnen und Molekularbiologen erfassen, analysieren und bewerten biologische Reaktionen und deren Wechselwirkungen mit der Umwelt auf molekularer, zellulärer und organismischer Ebene.

Um den Beruf der Molekularbiologin bzw. des Molekularbiologen auszuüben, absolvieren Sie ein weiterführendes Masterstudium.

 

Aufnahmeverfahren

Bevor Sie sich zum Studium anmelden, absolvieren Sie ein Aufnahmeverfahren.

Registrierungsfrist für das Studienjahr 2020/21: abgelaufen
Registrierungsfrist für das Studienjahr 2021/22: wird noch bekannt gegeben

Nähere Informationen im Anmeldeportal der Universität Graz

Verordnung für das Aufnahmeverfahren

Zulassungsfristen

WINTERSEMESTER 2020/21:

Allgemeine Zulassungsfrist: 13. Juli bis 30. September 2020

Nachfrist: 1. Oktober bis 30. November 2020


SOMMERSEMESTER 2021:

Allgemeine Zulassungsfrist: 11. Jänner bis 5. Februar 2021

Nachfrist: 6. Februar bis 30. April 2021


Informationen zur Anmeldung und Zulassung


Internationale Studienwerberinnen und -werber: Zulassung und Fristen

Beratung

Weiterführende Masterstudien

EN: Unterrichtssprache Englisch
*NAWI Graz-Studium