TU Graz/ Studium/ Studienangebot/

Bachelorstudium Information and Computer Engineering

Wir nützen sie fast überall und täglich: Smartphones, Navigationssysteme, Apps und natürlich das Internet. All das wäre undenkbar ohne die Technologien der Informatik, Mikroelektronik und Telekommunikation. Im Bachelorstudium „Information and Computer Engineering“ (vormals Telematik) an der TU Graz lernen Sie von international anerkannten Wissenschafterinnen und Wissenschaftern und arbeiten an den Technologien von morgen.

Inhalte

  • Technische und naturwissenschaftliche Grundlagen aufbauen – Mathematik, Physik, Signalverarbeitung und Systemtechnik
  • Grundlagen und Methoden der Elektro- und Informationstechnik verstehen, z. B. elektrische Netzwerke, elektronische Schaltungstechnik, Nachrichtentechnik und Echtzeitsysteme
  • Grundlagen und Methoden der Informatik erlernen, z. B. Rechnerorganisation, Informationssicherheit, Datenstrukturen und Algorithmen
  • fächerübergreifend denken und in Teams arbeiten
  • wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge erkennen
  • technische Berichte und Präsentationen  professionell gestalten

Die einzelnen Lehrveranstaltungen finden Sie im Semesterplan.

 

 

 

 

 

Bildquelle: Lunghammer - NAWI Graz
  • Studiendauer:  6 Semester
  • ECTS-Anrechnungspunkte: 180
  • Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
  • Unterrichtssprache: Deutsch
    Einzelne Lehrveranstaltungen in Englisch.
  • Aufnahmeverfahren: keines

Curriculum (Studienplan)

Semesterplan

Eugen Brenner, Bildquelle: Furgler
Studiendekan Eugen Brenner

Das ehemalige Studium Telematik wurde grundlegend überarbeitet und hat auch mit seinem neuen Namen eine genauere, vor allem international treffendere Beschreibung erhalten.

Berufsfelder

Um sich für berufliche Tätigkeiten an der Schnittstelle von Informationstechnologie und Elektrotechnik zu qualifizieren, absolvieren Sie nach Abschluss des Bachelorstudiums ein weiterführendes Masterstudium.

Absolventinnen und Absolventen haben vielfältige berufliche Möglichkeiten:

  • Sie forschen an Universitäten, anderen Forschungseinrichtungen und Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in der Wirtschaft.
  • Sie entwerfen, betreiben und beurteilen komplexe Hard- und Softwaresysteme im Bereich der Informationstechnologie und Telekommunikation.
  • Die von ihnen entworfenen Systeme werden z. B. in Smartphones und Apps verwendet.
  • Sie arbeiten national und international, selbstständig oder im Angestelltenverhältnis z. B. in Industrie, öffentlicher Verwaltung oder im Dienstleistungsbereich.

Zulassungsfristen

WINTERSEMESTER 2017/18:

Allgemeine Zulassungsfrist: 10. Juli bis 5. September 2017

Nachfrist: 6. September bis 30. November 2017

SOMMERSEMESTER 2018:

Allgemeine Zulassungsfrist: 8. Jänner bis 5. Februar 2018

Nachfrist: 6. Februar bis 30. April 2018


Informationen zur Anmeldung und Zulassung


Internationale Studienwerberinnen und -werber: Zulassung und Fristen

Beratung