TU Graz/ TU Graz/ Organisationsstruktur/

Rektorat der TU Graz

Rektorat 2015 bis 2019

Rektor:
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Dr.h.c.mult. Harald KAINZ

 

Die Vizerektorinnen und Vizerektoren der TU Graz:
(ab 1. Oktober 2015, alphabetisch gereiht)

Vizerektor für Forschung:
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Horst BISCHOF

Vizerektor für Lehre:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Detlef HECK

Vizerektorin für Finanzen und Personal:
Mag.iur. Mag.rer.soc.oec. Mag.rer.soc.oec. Dr.iur. Andrea HOFFMANN

Vizerektorin für Kommunikation und Change Management:
Dipl.Wirtschaftsing. (FH) Claudia VON DER LINDEN, MBA (IMD)

Rektorat 2015-2019, Bildquelle: TU Graz - Lunghammer

Rektorat der TU Graz für 2015 bis 2019:

von links: Claudia von der Linden, Detlef Heck, Andrea Hoffmann, Harald Kainz, Horst Bischof

Aufgaben

Das Rektorat leitet die Universität und vertritt sie nach außen. Gemeinsam mit dem Universitätsrat und in Abstimmung mit dem Senat plant es die strategische Ausrichtung der Universität. In Zusammenarbeit mit den Fakultäten erarbeitet das Rektorat den Entwicklungsplan der Universität. Dieser hält die Schwerpunktsetzungen für die zukünftige Entwicklung in Lehre, Forschung und Administration ebenso wie Maßnahmen zur Profilbildung fest.

Leitziele

  • internationale Spitzenstellung in Forschung und Lehre
  • intensive Kooperationen in Wissenschaft und Wirtschaft
  • Unternehmergeist bei Studierenden und Mitarbeitenden
  • Sichtbarkeit und Wirkung in der Gesellschaft
  • hochkompetentes und motiviertes Personal
  • hoher Frauenanteil und Diversität
  • Internationalisierung der Master- und PhD-Studien
  • Profilbildung in der Forschung
  • hochwertiges Portfolio an verwertbarem geistigen Eigentum
  • exzellente infrastrukturelle Rahmenbedingungen für Forschung und Lehre
  • nachhaltige wirtschaftliche Stabilität

 

 

 

Weitere Aufgaben

des Rektorats gemäß § 22 Abs. 1 des Universitätsgesetzes 2002 sind unter anderen:

  • Erstellung eines Satzungsentwurfs
  • Erstellung eines Organisationsplans zur Beschlussfassung
  • Erstellung eines Entwurfs der Leistungsvereinbarung
  • Bestellung der Leiterinnen und Leiter von Organisationseinheiten
  • Erteilung der Lehrbefugnis
  • Aufnahme der Studierenden
  • Veranlassung von Evaluierungen und deren Veröffentlichung
  • Erstellung des Budgetvoranschlages
  • Vorlage des Rechnungsabschlusses und des Tätigkeitsberichts an den Bundesminister oder die Bundesministerin

Die detaillierten Aufgaben des Rektorates sind in der Geschäftsordnung des Rektorats der TU Graz festgehalten.

Rektor: Harald Kainz

Aufgaben

  • Der Rektor ist Sprecher des Rektorates.
  • Er erstellt den Vorschlag für die Wahl der Vizerektorinnen und -rektoren,
  • zeichnet für Verhandlungen und Abschluss der Leistungsvereinbarungen und der Gestaltungsvereinbarungen mit der Bundesministerin oder dem Bundesminister verantwortlich und
  • informiert den Universitätsrat.
  • Als oberster Vorgesetzter des gesamten Universitätspersonals trifft er die Auswahlentscheidung aus Besetzungsvorschlägen der Berufungskommissionen für Universitätsprofessorinnen und -professoren.
  • Er führt die Berufungsverhandlungen, schließt Arbeits- und Werkverträge ab und erteilt Vollmachten.

Alle Aufgaben: § 23 Absatz 1 des Universitätsgesetzes 2002

Bildquelle: TU Graz - Lunghammer

Mein Motto: Mit Begeisterung gemeinsam an die Spitze

Rektor Harald Kainz

Kontakt

Harald KAINZ 
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Dr.h.c.mult.
Rechbauerstraße 12
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 6000
Fax: +43 316 873 106000
rektornoSpam@tugraz.at

Vereinbaren Sie einen Termin mit dem Sekretariat

Ziele 2015 bis 2019

  • Unternehmerische Universität: 
    Die TU Graz weckt und bestärkt Unternehmergeist bei Studierenden und Mitarbeitenden.
  • Profilbildung in der Forschung:
    Die TU Graz will in ihren 5 Fields of Expertise international hohe Anerkennung gewinnen.
  • Internationalisierung: 
    Die TU Graz initiiert einen intensiven Austausch von Lehrenden, Forschenden und Studierenden mit führenden Universitäten weltweit. Mit englischsprachiger Lehre setzt sie einen wichtigen Schritt, um Studierende und Mitarbeitende auf die globalen Anforderungen vorzubereiten, und öffnet die TU Graz noch stärker für internationale Lehrende.
  • Kooperation: 
    Die TU Graz baut strategische Partnerschaften in Forschung und Lehre mit weltweit führenden Unternehmen auf.
  • Wissen. Technik. Leidenschaft: 
    Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lassen sich von der Begeisterung für die TU Graz anstecken.

 

 

 

Assistenzbereiche

Manuela BERNER
Mag.rer.nat.
Statistik und empirische Analysen
Tel.: +43 316 873 6004
manuela.bernernoSpam@tugraz.at

Renate EULER
Hofrätin Mag.rer.nat. Dr.phil. Dr.rer.nat.
Ziel- und Leistungsvereinbarungen
Tel.: +43 316 873 6007
renate.eulernoSpam@tugraz.at

Sekretariat

Erreichbarkeit Sekretariat:
Montag bis Donnerstag 8 bis 16 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr
Rechbauerstr. 12/I
8010 Graz
Fax: +43 316 873 6009

Christine DAMPF
Tel.: +43 316 873 6062
christine.dampfnoSpam@tugraz.at

Sandra WEBER
Tel.: +43 316 873 6067
sandra.webernoSpam@tugraz.at

Monika WINTER
Tel.: +43 316 873 6002
monika.winternoSpam@tugraz.at

Gabriele SCHMID-CZERNY
Tel.: +43 316 873 6001
schmid-czernynoSpam@tugraz.at

Zur Person

Harald Kainz wurde 1958 in Graz geboren. Nach den Studien des Bauingenieurwesens und des Wirtschaftsingenieurwesens im Bauwesen an der TU Graz war er ab 1982 am Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau tätig. Nach der Promotion 1990 folgten Tätigkeiten im In- und Ausland in leitenden Positionen in Ingenieurbüros, davon 8 Jahre als Geschäftsführer und Vorstand.

Nach zehnjähriger Wirtschaftserfahrung kehrte er 2000 mit der Berufung an den Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau wieder an die TU Graz zurück. 2004 wurde Kainz zum Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften bestellt.

Seit 2007 war Harald Kainz Vizerektor für Infrastruktur und Informations- und Kommunikationstechnologien und leitet seit Oktober 2011 als Rektor die TU Graz.

Tabellarischer Lebenslauf

Presseanfragen

Barbara GIGLER
Mag.phil.
Tel.: +43 316 873 6006
barbara.giglernoSpam@tugraz.at

Vizerektor für Forschung: Horst Bischof

Ressort Forschung: Aufgabenbereiche

  • strategische Forschungsausrichtung der TU Graz
  • Forschungs- und Wirtschaftskooperationen, Technologietransfer

 

 

 

Bildquelle: TU Graz - Lunghammer

Die TU Graz fokussiert ihre ausgezeichneten Forschungsleistungen in fünf Fields of Expertise, die – disziplinübergreifend mit der regionalen Wirtschaft und international vernetzt – ideale Voraussetzungen für exzellente Wissenschaft und Technologietransfer bilden.

Kontakt

Horst BISCHOF
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Rechbauerstraße 12/1
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 6020 
Fax: +43 316 873 6845 
bischofnoSpam@icg.tugraz.at

Sekretariat:

Nicole EICHBERGER
Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen
Inffeldgasse16/II
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 5011
eichbergernoSpam@icg.tugraz.at

Zur Person

Geboren 1967 in der Schweiz und aufgewachsen in der Obersteiermark studierte Horst Bischof Informatik an der TU Wien und war anschließend als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der BOKU Wien tätig. Als Universitätsassistent kehrte er an die TU Wien zurück, wo er 1993 promovierte und sich 1995 habilitierte.

An der TU Graz war er zunächst als Gastprofessor am Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen tätig, bevor er 2004 zum Universitätsprofessor für Computer Vision berufen wurde.

Seit 2011 ist Horst Bischof Vizerektor für Forschung an der TU Graz. Er veröffentlichte mehr als 630 wissenschaftliche Arbeiten und erhielt 20 nationale und internationale Preise für seine Publikationen.

Download Lebenslauf Horst Bischof

Ziele und Projekte 2015 bis 2019

  • ausgezeichnete Forschungsleistungen in den 5 Fields of Expertise, den Stärkefeldern der TU Graz
  • gezielte Kooperationen mit internationalen strategischen Partnerinnen und Partnern
  • Kooperation BioTechMed-Graz der drei Partneruniversitäten Karl-Franzens Universität Graz, Medizinische Universität Graz und TU Graz: schaffen eines international wahrnehmbaren Clusters im Bereich der großen gemeinsamen Forschungsthemen Molekulare Biomedizin, Neurowissenschaften, Pharmazeutische und Medizinische Technologie sowie Quantitative Biomedizin und Modellierung
  • Sicherstellen eines ausgewogenen Verhältnisses zwischen Grundlagenforschung, angewandter Forschung und Auftragsforschung
  • Positionierung der TU Graz als Forschungspartnerin für die regionale Wirtschaft
  • Ausbau von Stiftungsprofessuren

 

 

 

Vizerektor für Lehre: Detlef Heck

Ressort Lehre: Aufgabenbereiche

  • strategisches Management der Studien
  • Studienservice und Prüfungsangelegenheiten
  • interne Weiterbildung
  • Lehr- und Lerntechnologien
  • Life Long Learning – externe Weiterbildungsangebote
  • internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme

Die Studiendekaninnen und -dekane unterstützen den Vizerektor für Lehre.

Bildquelle: TU Graz - Lunghammer

Die Lehre an der TU Graz profitiert von der starken Forschung ebenso wie von den guten Kontakten zu Wirtschaft und Industrie. Unsere Absolventinnen und Absolventen sind am neuesten Stand der technisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen. Gleichzeitig fördern wir unternehmerisches Denken und Handeln und bereiten Studierende so auf den Arbeitsmarkt vor.

Kontakt

Detlef HECK
Univ.-Prof. Dr.-Ing. 
Rechbauerstraße 12/I
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 6010
vr-lehrenoSpam@tugraz.at

Assistenz:

Andrea BERNHARD
Mag.phil. Dr.phil. 
Rechbauerstr. 12/I
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 6428
andrea.bernhardnoSpam@tugraz.at

Ziele und Projekte 2015 bis 2019

  • Internationalisierung der Doktoratsstudien weiterführen
  • Internationalisierung der Masterstudien umsetzen
  • führende Position der TU Graz im Bereich innovativer Lehr- und Lernmethode ausbauen
  • Vermittlung der natur- und ingenieurtechnischen Grundlagen in der Lehre fördern
  • marktorientierte Ausbildung gewährleisten
  • Angebote zur Weiterbildung und Weiterqualifikation ausbauen
  • Sozialkompetenz der Studierenden weiter fördern

 

 

 

Zur Person

Der Bauingenieur Detlef Heck wurde 2006 an die TU Graz berufen und leitet das Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft. Heck studierte Bauingenieurwesen an der TU Darmstadt und war ab 1997 acht Jahre als Bau- und Projektleiter bei der Ed. Züblin AG in Stuttgart tätig. Nach seiner Promotion 2004 arbeitete er als Postdoc am Institut für Baubetrieb an der TU Darmstadt. Ab 2013 war Detlef Heck Vorsitzender der Studienkommission für das Studium Bauingenieurwissenschaften, Mitglied der Curricula-Kommission und Ersatzmitglied des Senats.

Seit 2013 ist Heck Vorstand des Instituts für Baubetrieb und Bauwirtschaft.Seit Oktober 2015 ist Heck Vizerektor für Lehre an der TU Graz.

Vizerektorin für Finanzen und Personal: Andrea Hoffmann

Ressort Finanzen und Personal: Aufgabenbereich

  • Finanzmanagement
  • Beteiligungsmanagement und -controlling
  • Personalmanagement und -verwaltung
  • Personal- und Kompetenzentwicklung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Recht und zentrale Services
  • Einkaufsservice
  • Risikomanagement

 

 

 

Bildquelle: TU Graz - Lunghammer

Als Teil einer hochkarätigen Wissenschaftslandschaft setzt die TU Graz intern und extern auf Vernetzung und Synergien. Kooperationen mit Industrie und Wirtschaft, Forschungs- und Bildungsstätten werden strategisch gestärkt. National und international.

Kontakt

Andrea HOFFMANN
Mag.iur. Mag.rer.soc.oec. Mag.rer.soc.oec. Dr.iur.
Rechbauerstraße 12/1
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 6030
Fax: DW -104060
andrea.hoffmannnoSpam@tugraz.at

Sekretariat:

Gabriele SCHMID-CZERNY
Rechbauerstraße 12/I
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 6001
schmid-czerny@tugraz.at

Assistenz:

Petra PRIVSCHEK
Mag.iur. Dr.iur.
Tel.: +43 316 873 6051
petra.privscheknoSpam@tugraz.at

Zur Person

Andrea Hoffmann, Jahrgang 1962, ist geborene Wienerin. Beruflich baute Hoffmann ab 1986 den kaufmännischen Bereich bei Modine Austria auf, wo sie die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen, IT und Recht verantwortete und seit 2003 als kaufmännische Leiterin agierte. Parallel zu ihrem beruflichen Aufstieg absolvierte sie die Studien der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien, der Rechtswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz und der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt „Change Management und Management Development“ an der WU Wien. 2008 promovierte sie in Rechtswissenschaften an der JKU Linz.

Seit 2011 ist Andrea Hoffmann als Vizerektorin an der TU Graz tätig.

Ziele 2015 bis 2019

  • optimale Rahmenbedingungen für Forschung und Lehre bereitstellen
  • nachhaltige wirtschaftliche Stabilität der TU Graz sichern
  • durch strategisches Bewerbungsmanagement die besten Köpfe ins Haus holen 

Vizerektorin für Kommunikation und Change Management: Claudia von der Linden

Ressort Kommunikation und Change Management: Aufgabenbereiche

  • Alumni-Beziehungen
  • Bibliothek und Archiv
  • Change Management
  • Externe Kommunikation und Marketing
  • Interne Kommunikation
  • IT

 

 

 

Bildquelle: TU Graz - Lunghammer

Die universitäre Welt dreht sich schnell und ständig. Deshalb ist es so wichtig, dass wir mit allen Stakeholdern laufend im Gespräch bleiben – von potenziellen Studierenden über Kooperationspartner in Wirtschaft und Wissenschaft bis zu Alumnis. Und dass wir nach innen Vielfalt und Veränderung permanent leben. Nur so erreichen wir unsere Ziele im internationalen Wettbewerb.

Kontakt

Claudia VON DER LINDEN
Dipl.Wirtschaftsing. (FH), MBA (IMD)
Rechbauerstraße 12/I
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 6050
claudia.vonderlindennoSpam@tugraz.at

Assistenzen der Vizerektorin für Kommunikation und Change Management:

Manuela PÖTZLBERGER
Mag.
Rechbauerstraße 12/I
8010 Graz
Tel.: + 43 316 873 6058
manuela.poetzlbergernoSpam@tugraz.at

Marianne WOLKERSTORFER
Rechbauerstraße 12
8010 Graz
Tel.: + 43 316 873 6055
wolkerstorfernoSpam@tugraz.at

Zur Person

Claudia von der Linden setzt als Unternehmensberaterin ihren Schwerpunkt auf Strategie- und Organisationsentwicklung, Kommunikation und Marketing sowie Change Management. Von der Linden ist studierte Wirtschaftsingenieurin mit einem Diplom der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) in Deutschland und einem MBA der renommierten Schweizer Business School IMD. Die Unternehmerin war zunächst in der Industrie und anschließend von 1990 bis 2002 als Geschäftsführerin und Partnerin in internationalen Beratungsunternehmen tätig, darunter bei BIS Strategic Decisions, Mitchell Madison Group, oder Theron Business Consulting.

Seit 2002 ist von der Linden Geschäftsführende Gesellschafterin der Permion Consulting GmbH Österreich, seit 2015 zusätzlich Vizerektorin für Kommunikation und Change Management an der TU Graz.

Ziele und Projekte 2015 bis 2019

  • Zielgruppenorientiertes Marketing national und international aufbauen
  • Interne Kommunikation stärken
  • Verwaltungsprozesse mit Hilfe von Change Management Prozessen effektiver und effizienter gestalten
  • Partizipative Change Management Architektur innerhalb der TU Graz verankern - unter Einbeziehung aller Ebenen der Organisation