TU Graz/ Studium/ Studieren an der TU Graz/ Studierende/

Be The Face

Demnächst hier zu sehen:
Faces der TU Graz 2022/2023

Die Bewerbungsfrist für Be The Face – Sei das Gesicht der TU Graz 2022/2023 ist abgelaufen. Vielen lieben Dank für die zahlreichen Einsendungen!

Die sieben Gewinnerinnen und Gewinner wurden ausgewählt und alle Bewerberinnen und Bewerber erhielten eine entsprechende Info per E-Mail, ob sie dabei sind oder nicht.

Die diesjährigen Gewinner*innen zeigen wir Euch hier ab Jänner 2023 mit ihren ersten Fotos.

Es wird auch künftig wieder die Möglichkeit geben, sich als Gesicht der TU Graz zu bewerben und bei unseren spannenden Foto- und Filmshootings dabei zu sein. Infos dazu wie immer auf dieser Website.

Wusstet Ihr, dass…

... unsere Faces die TU Graz ein Jahr lang on- und offline repräsentieren?
... unsere Faces dafür an professionellen Fotoshootings teilnehmen?
... unsere Faces als kleines Dankeschön 100 Euro und TU Graz Artikel erhalten?
… die Bewerbung für das Gesicht der TU Graz 2022/23 noch bis 2. November 2022 läuft?

Making of: Be the Face Gewinnershooting 2021/22

Kontakt

Kommunikation und Marketing
Rechbauerstraße 12/1
8010 Graz
BeTheFacenoSpam@tugraz.at

Teilnahmebedingungen / Datenschutzerklärung

§ 1 Allgemeines

Im September 2022 startet ein Castingaufruf an TU Graz-Studierende mit dem Kampagnen-Titel „Be The Face - Sei das Gesicht der TU Graz 2022/2023". Von Ende September bis Anfang November 2022 können sich Studierende der TU Graz als dasGesicht der TU Gra für das laufende Studienjahr melden. Es werden sieben Studierende ausgewählt, eine Person je Fakultät. Wir suchen Personen unterschiedlichen Alters, Geschlechts und unterschiedlicher Herkunft – grundsätzlich so divers wie möglich.
Die Bewerbung läuft von 28.09.2022 bis 02.11.2022 und die Auswahl erfolgt Anfang November 2022.

§ 2 Wer darf mitmachen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden der TU Graz. Im Falle des Gewinnes ist ein Nachweis mittels Kopie der Fortsetzungsmeldung des Studiums an der TU Graz notwendig.

§ 3 Welche Fotos können teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Fotos, auf denen das Gesicht klar erkennbar ist. Die Bewerbung kann in Form von Porträt- und/oder Ganzkörperfotos erfolgen.

§ 4 Jury/Voting

Die Entscheidung der Jury ist endgültig. Sollte eine/einer der Gewinnerinnen bzw. Gewinner bis zum Termin des professionellen Foto- und Filmshootings im November ausfallen, darf die Jury eine Ersatzperson nominieren.

§ 5 Bekanntgabe der Gewinnerinnen bzw. Gewinner/Preise

Nach Ablauf des Wettbewerbes und Durchführung des professionellen Gewinner*innen-Foto- und Filmshootings werden die Gewinner*innen auf www.tugraz.at/go/betheface veröffentlicht. Die sieben Gewinner*innen erhalten je ein Preisgeld von je 100 Euro, je einen TU Graz-Hoodie und ausgewählte Fotoaufnahmen von sich selbst in digitaler Form. Die Gewinner*innen werden per E-Mail benachrichtigt. Die Preise sind nicht übertragbar. Es gibt keine Barablöse für Sachpreise und keine Alternativpreise. Die TU Graz behält sich das Recht vor, ohne Angabe von Gründen einen alternativen Preis für den Wettbewerb zu bestimmen.

§ 6 Datenschutzinformation

Hier geht es zur Datenschutzerklärung

§ 7 Urheberrecht betreffend übermittelte Bewerbungsfotos

Der*die teilnehmende Studierende sichert zu, dass er*sie über sämtliche Rechte am übermittelten Bildmaterial verfügt, dass durch die Übermittlung des Bildmaterials keine Rechte Dritter verletzt werden sowie bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Bildmaterial, das nicht mit diesen Bedingungen übereinstimmt, wird von der TU Graz unverzüglich nach Bekanntwerden entfernt. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte gegenüber der TU Graz geltend machen, so wird der*die teilnehmende Studierende die TU Graz diesbezüglich schad- und klaglos halten.

§ 8 Urheberrecht betreffend die Veröffentlichung der Foto-/Filmaufnahmen

Die*der Gewinner*in erklärt sich damit einverstanden, dass die anlässlich der professionellen Foto- und Filmshootings aufgenommenen Fotos, Film- und Tonaufnahmen im Rahmen der „Be The Face“-Kampagne durch die TU Graz und/oder beauftragte Dritte zeitlich, inhaltlich und räumlich unbeschränkt veröffentlicht, vervielfältigt, verarbeitet und vermietet sowie digitalisiert, elektronisch gespeichert und verändert werden dürfen.

Von der Zustimmung erfasst ist insbesondere:

  • die Veröffentlichung der Fotos, Film- und Tonaufnahmen in beliebigen Print-, Online, Film- und Tonmedien,
  • die Speicherung und Verarbeitung derselben auf beliebigen Datenträgern sowie
  • das Zeigen und öffentlich Zugänglichmachen durch unterschiedliche Sendeverfahren oder bei Vorführungen.

Die Zustimmung kann frühestens nach Ablauf des Studienjahres, in welchem die*der Gewinner*in als Face der TU Graz ausgewählt wurde, schriftlich mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verwendung der Fotos, Film- und Tonaufnahmen nicht berührt.

Die*der Gewinner*in erhält als einmalige Abgeltung die in § 5 angeführten Preise. Darüber hinaus stellt die*der Gewinner*in hinsichtlich der Zurverfügungstellung und Veröffentlichung oder sonstigen Nutzung der Fotos, Film- und Tonaufnahmen keinerlei Entgeltansprüche gegen die TU Graz oder gegen den*die die Bilder im Auftrag derselben herstellende*n Fotografen*in oder sonstige Dritte.

Die TU Graz kann trotz aller technischer Vorkehrungen nicht ausschließen, dass dritte Personen die Fotos, Film- und Tonaufnahmen weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben. Die TU Graz bzw. beauftragte Dritte haften nicht dafür, dass sonstige Dritte ohne deren Wissen und damit unerlaubt veröffentlichte Inhalte für weitere Zwecke nutzen, so insbesondere durch das Herunterladen und Kopieren von Fotos und Videos.

§ 9 Maßnahmen betreffend COVID-19

Für die Foto- und Filmshootings und gemeinsamen Aktivitäten gelten die jeweils aktuellen Vorgaben der TU Graz betreffend COVID-19.

§ 10 Haftungsausschluss/Rechtsweg

Die TU Graz übernimmt keinerlei Haftung für den Inhalt des von den bewerbenden Personen übermittelten Bildmaterials. Über den Wettbewerb kann kein Schriftverkehr geführt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.