TU Graz/ TU Graz/ Universität/ Leitziele und Schwerpunkte/ Kooperationen/

Überblick Internationale Partnerschaften

Es gehört zum Selbstverständnis der TU Graz, über die eigenen Grenzen hinauszuschauen und mit den Besten aus Wissenschaft und Forschung weltweit zu kooperieren.

Internationale Kooperationen mit Universitäten

Internationale Kooperationen mit Forschungseinrichtungen

Bildquelle: TU Graz - Lunghammer
Detlef Heck, Vizerektor für Lehre

Wissenschaft darf man nicht in einem nationalen Kontext sehen, sondern weltweit. Es gilt Grenzen zu überschreiten – Staatsgrenzen und gleichermaßen die eigenen, persönlichen Grenzen. Die TU Graz möchte sich mit den weltweit Besten nicht nur vergleichen, sondern mit ihnen zusammenarbeiten. Internationale Partnerschaften verbinden die TU Graz mit den renommiertesten Universitäten und Forschungseinrichtungen – und dies zum beiderseitigen Vorteil. Die Kooperation mit ausgewählten Partnerinnen und Partnern ergänzt die Lehrangebote und Forschung der TU Graz.

Internationalisierung als strategisches Projekt

TU Graz goes international! Die Internationalisierung von Forschung und Lehre ist an der TU Graz ein strategischer Schwerpunkt: Angebot von Master- und PhD-Studien in englischer Sprache, Förderung der sprachlichen und interkulturellen Kompetenz von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Große Bedeutung wird der internationalen Kooperation mit führenden Technischen Universitäten und Forschungseinrichtungen beigemessen.

Kooperationsbereiche

  • Netzwerkprogramme und EU-Drittstaatenprogramme
  • Austausch von Studierenden, Lehrenden und Forschenden
  • Mobilitätsprogramme und Austauschmöglichkeiten für universitätsübergreifende Studien