TU Graz/ Studium/ Studienangebot/ Universitäre Weiterbildung/

News Überblick

Was ist los in der Welt der Weiterbildung? Klicken Sie sich durch aktuelle Themen von TU Graz Life Long Learning und gewinnen Sie Einblicke in unsere Kurse und Lehrgänge! Erfahren Sie, welche Termine Sie auf keinen Fall verpassen dürfen!

Was sich in den letzten Jahren bei TU Graz Life Long Learning getan hat, lesen Sie im News-Rückblick.

 

  • Haus aus Bausteinen.

    The early bird catches the worm!

    Wer sich zum Lehrgang Nachhaltiges Bauen anmelden möchte, erhält bei vollständiger Bewerbung bis zum 30. Mai 2020 einen Frühbucherbonus von 10% auf die Teilnahmegebühren. Mehr...

  • Python goes online!

    Unser beliebter Python-Grundlagenkurs wird in der letzten Maiwoche online abgehalten. Alle Interessierten können sich ab sofort unter vera.poschauko@tugraz.at voranmelden. Mehr...

  • Leere Stuhlreihen in einem Hörsaal.

    Coronavirus: Kurse entfallen vorerst bis 30. Juni 2020

    Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf das Coronavirus (COVID-19) setzt die TU Graz vorerst bis zum 30. Juni 2020 nahezu alle Weiterbildungsangebote von Life Long Learning aus. Mehr ...

Mai 2020

Haus aus Bausteinen.

The early bird catches the worm!

Wer sich zum Lehrgang Nachhaltiges Bauen anmelden möchte, erhält bei vollständiger Bewerbung bis zum 30. Mai 2020 einen Frühbucherbonus von 10% auf die Teilnahmegebühren.

Aber das ist nicht das einzige Angebot: Die ersten vier Mitglieder der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten haben die Chance, 25% Ermäßigung auf den regulären Lehrgangsbeitrag des Masterprogramms zu erhalten.

Noch unentschlossen? Weitere Informationen finden Sie unter www.tugraz.at/go/nachhaltigesbauen und www.nachhaltigesbauen.eu.

Nächste online Info-Session: Donnerstag, 18. Juni 2020, 16:30 (Anmeldung unter officenoSpam@nachhaltigesbauen.eu).

Die BEWERBUNGSFRIST für den Universitätslehrgang endet am 28. SEPTEMBER 2020.

Python goes online!

Unser beliebter Python-Grundlagenkurs wird in der letzten Maiwoche online abgehalten. Alle Interessierten können sich ab sofort unter vera.poschaukonoSpam@tugraz.at voranmelden.

Im Kurs Python: Grundlagen erlernen die Teilnehmenden wesentliche Grundlagen für das erfolgreiche Arbeiten mit PYTHON (PYTHON3). Mit anwendungsorientierten und aussagekräftigen Beispielen wird die Scriptsprache, die vor allem in der Numerischen Simulation und im Scientific Computing verwendet wird, veranschaulicht erläutert.

In dieser Runde findet unser Kurs aber nicht an der TU Graz statt, sondern online. Alle Interessierten können direkt von zu Hause an unserem beliebten Grundkurs teilnehmen.

Wir bitten um kurze Voranmeldung unter vera.poschaukonoSpam@tugraz.at.

Nähere Informationen finden Sie auf der Kurswebsite PYTHON: Grundlagen.

April 2020

Haus aus Bausteinen.

Nichtsdestotrotz – Zukunft Bauen!

Wir blicken optimistisch in die Zukunft und laden Sie ein, sich zum Universitätslehrgang Nachhaltiges Bauen via Online-Info-Session am 23. April zu informieren!

Wer sich für eine nachhaltige Weiterbildung im Bereich Bauen interessiert, erhält bei der Online-Informationsveranstaltung erste Einblicke in den Universitätslehrgang Nachhaltiges Bauen.

Nach Anmeldung unter officenoSpam@nachhaltigesbauen.eu bekommen Sie Ihre Zugangsdaten für den Online-Termin am 23. April 2020 um 16:30 Uhr (durchgeführt von: Continuing Education Center, TU Wien).

Darüber hinaus berät Sie unsere Programm-Managerin Lucia Edelsbrunner gerne aus dem Homeoffice per E-Mail unter lucia.edelsbrunnernoSpam@tugraz.at oder kontaktiert Sie auf Wunsch auch telefonisch!

Details: www.tugraz.at/go/nachhaltigesbauen und www.nachhaltigesbauen.eu

Astronaut im Weltraum

Online-Lehre in der Praxis!

Der Universitätslehrgang SpaceTech als Best Practice bei Life Long Learning.

Am 15. März wurde der gesamte Lehrbetrieb aller österreichischen Universitäten auf Online-Lehre umgestellt. Wie das bei uns in der Praxis aussieht, kann am Beispiel unseres berufsbegleitenden Universitätslehrgangs SpaceTech veranschaulicht werden. Unser Master geht im Prinzip weiter, fast wie gewohnt. Wir hatten zuvor schon Online-Lehrelemente, unsere Vortragenden und Teilnehmenden sind im Umgang mit den erforderlichen Tools und der Kultur des Remote-Lernens und -Zusammenarbeitens geübt. Das ist in der kleinen aber weltweit verteilten und zusammenarbeitenden Raumfahrt-Branche sowieso üblich. Unser aktuelles Modul Space Project Management wird von Haus aus über Online Teaching & Collaboration abgewickelt, der Vortragende ist in Colorado/USA und daher 8 Stunden zeitversetzt – aber wenn gut geplant problemlos möglich, so der Programm-Manager Peter Schrotter.

Wegen der Online-Ausrichtung wurde des Weiteren die Struktur des Masters angepasst und die täglich vorgesehenen Lehr- und Zusammenarbeits-Stunden reduziert und umgeschichtet, damit der Lehrbetrieb gut vonstattengehen kann.

Alle Information zum Programm finden Sie unter www.SpaceTech.tugraz.at

März 2020

Berge, davor Text: not all classrooms have four walls.

Weiterbildung für alle!

Die TU Graz betreibt die einzige frei zugängliche MOOC-Plattform in Österreich. Damit bietet sie offene Online-Kurse an, die dem öffentlichen Bildungsauftrag der Hochschulen nachkommt: iMooX.

Sie ist bis jetzt die erste und einzige MOOC-Plattform, auf iMooX werden freie Online-Kurse (Massive Open Online Courses) zu den unterschiedlichsten Themen angeboten. Alle Kurse stehen Interessierten kostenlos und völlig ortsunabhängig zur Verfügung.

iMooX steht unter der Schirmherrschaft der UNESCO, denn die Plattform beruht auf der Umsetzung der UNESCO-Schwerpunkte im Bereich Bildung. Die zum einen den offenen Zugang zu Informationen fördert und zum anderen Informations- und Kommunikationstechnologien im Bereich der Bildung forciert.

Mehr Informationen und alle online Kurse finden Sie unter https://imoox.at/mooc/

Leere Stuhlreihen in einem Hörsaal.

Coronavirus: Kurse entfallen vorerst bis 30. Juni 2020

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf das Coronavirus (COVID-19) setzt die TU Graz vorerst bis zum 30. Juni 2020 nahezu alle Präsenzlehrveranstaltungen im Weiterbildungsbereich  von Life Long Learning aus.

Sobald neue Termine fixiert werden können, finden Sie diese auf der jeweiligen Kurs- bzw. Lehrgangsseite. Für Rückfragen bzw. Abklärungen welche Kurse und Programme in digitaler Form dennoch stattfinden stehen Ihnen die jeweiligen Programm-Managerinnen und Programm-Manager bzw. die Kurskoordinatorin Vera Poschauko bzw. Lucia Edelsbrunner als Lehrgangskoordinatorin  zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Gebäude einer Stadt von oben.

Wer will schon Feuchteschäden an und in Gebäuden?

Feuchtezustände rechtzeitig zu erkennen, ist einer der Schwerpunkte im neuen Kurs Feuchte- und Dichtheitsmonitoring im Programm von TU Graz Life Long Learning.

Sanierungskosten, gesundheitliche Beeinträchtigungen, Verlust von Wohnqualität aber auch umweltrelevante Folgen – Belastungen, die durch Planung und Ausführung von Feuchte- und Dichtheitsmonitoringsystemen innerhalb der Gebäudehülle wesentlich reduziert werden können. Personen, die in diesem Bereich Qualifikationen vorweisen können, sind daher sehr gefragt.

Alle wichtigen Informationen zu unserem praxisorientierten Kurs finden Sie hier: Feuchte- und Dichtheitsmonitoring

Februar 2020

Haus aus Bausteinen.

Nachhaltiges Bauen – Infoabend in Graz!

Der Universitätslehrgang Nachhaltiges Bauen geht in die nächste Runde und startet wieder im November 2020.

Wer in der Bauwirtschaft tätig ist und seine Kompetenzen im Bereich Nachhaltiges Bauen erweitern möchte, ist in diesem Lehrgang bestens aufgehoben: Energie-und Materialeffizienz, Emissionsminderung, Kreislaufwirtschaft, Lebenszykluskosten und ein schonender Umgang mit dem Gebäudebestand sind ebenso Themen wie Sicherheit, Funktionalität oder Baukultur.

Informationen aus erster Hand erhalten Sie beim Infoabend am 26. Februar 2020 um 18 Uhr an der TU Graz. Um Anmeldung zum Infoabend unter officenoSpam@nachhaltigesbauen.eu wird gebeten, der genaue Ort wird bei Anmeldung bekanntgegeben.

Die Bewerbungsfrist für den Universitätslehrgang endet am 28. September 2020. Bei vollständiger Bewerbung bis zum 30. Mai 2020 gibt es einen Frühbucherbonus von 10% auf die Teilnahmegebühren.

Details zum Universitätslehrgang: Nachhaltiges Bauen

Leute stehen in einem Raum und blicken auf eine Wand mit aufgehängten Ausdrucken.

Smarte Quartiersentwicklung in kleinen und mittelgroßen Städten

Anmeldungen sind noch bis 15. März 2020 möglich.

In unserem Universitätskurs ist der Name Programm. In diesem achttägigen Kurs wird Wissen zu aktuellen Themen der nachhaltigen Stadtentwicklung vermittelt. Insbesondere mittelgroße und kleine Städte leiden unter zunehmenden Leerständen im Zentrumsbereich, Schwierigkeiten beim Management nachhaltiger Mobilität und einer fehlenden Energieraumplanung.

An den Kurstagen werden Inputs zu aktuellen Tendenzen von mehreren nationalen wie internationalen Gästen sowie ein fachlicher Austausch unter den Teilnehmenden geboten. Erprobt werden die Kursinhalte in einem selbst eingebrachten Fallbeispiel aus der eigenen Praxis, welches in Workshops mit Expertinnen und Experten diskutiert und weiterentwickelt wird.

Genauere Details zum Kurs und alles rund um die Anmeldung, gibt es auf der Kursseite Smarte Quartiersentwicklung.

Jänner 2020

Lehrender und Studierende vor einem Flipchart

TU Graz erhält Förder-Zuschlag für neuen Innovationslehrgang

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort fördert interdisziplinären Wissenstransfer in Electronic Based Systems (EBS).

Electronic Based Systems (EBS) sind Komponenten, Geräte und Systeme mit Mikro-und Nanoelektronik sowie die dazugehörige eingebettete Software. Sie bilden die Basis für eine Vielzahl an digitalisierten Produkten und Prozessen, wie autonome Fahrzeuge, personalisierte Medizin, Internet of Things oder intelligente Maschinen. Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung, geeignete Fachkräfte mit EBS-Know-how zu finden. Der geplante Innovationslehrgang, der über das FFG Programm „Forschungskompetenzen für die Wirtschaft“ gefördert wird, soll zukünftig dabei helfen, die Lücke am Arbeitsmarkt zu schließen und konzentriert sich auf die Vermittlung von State-of-the-art Querschnittskompetenzen in Hardware, embedded Software und Systemen. Geschult werden 67 Personen von 15 Unternehmen im Zeitraum von zwei Jahren.

Weitere Informationen

Menschen in Gruppen an Arbeitstischen

Kompetenzaufbau: Advanced Software Qualitätssicherung für Technisches Management

In diesem Qualifizierungsprojekt erwerben Mitarbeitende von Software- und IKT-Partnerunternehmen Wissen über Softwaretests, Continuous Integration und Code Quality.

Forschungskompetenzen für die Wirtschaft bietet die TU Graz über das gleichnamige Förderprogramm der Forschungsförderungsgesellschaft FFG (Fördergeber Bundesministerium Digitalisierung und Wirtschaftsstandort) an. Im Rahmen von 6 Kursen, die von 15. September 2019 bis 14. März 2020 stattfinden, geht es aber nicht nur um den Erwerb von State of the Art Know-how im Bereich Qualitätssicherung, sondern auch um Standortermittlung und einem machbaren individualisierten Implementierungsplan. Zielsetzung ist dabei die Höherqualifizierung von Mentor/Mentee-Teams des technischen Managements.

Weitere Informationen: Qualifizierungsprojekt Advanced Software Qualitätssicherung für Technisches Management

Dezember 2019

Text im Bild: Frohe Weihnachten. Das Life Long Learning Team bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes und glückliches neues Jahr!

Frohe Weihnachten

Die Weihnachtszeit beginnt und mit ihr die Tage der Besinnlichkeit. Wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück und möchten uns bei all unseren Partnerinnen und Partnern sowie treuen Leserinnen und Lesern für eine gute Zusammenarbeit und Ihr Interesse bedanken.

Das gesamte Life Long Learning Team wünscht Ihnen ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen fantastischen Start ins neue Jahr!

Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs Wasserkraft

Wir gratulieren ein weiteres Mal!

Erstmalig durfte Vizerektor Vorbach den Teilnehmenden von gleich 2 Universitätslehrgängen zum erfolgreichen Abschluss ihrer Zusatzqualifikation gratulieren.

Der Unfallforschung haben sich die Absolventinnen und Absolventen des Masterprogramms Traffic Accident Research –Aviation Safety verschrieben. Laufende Verbesserungen, sei es in Trainingsprogrammen für Pilotinnen und Piloten oder bei Evakuierungen auf Linienflügen, tragen dazu bei, dass Fliegen die sicherste Form des Reisens bleibt.

Einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft leisten auch die Absolventen des Universitätslehrgangs Wasserkraft, denn ihr Engagement unterstützt eine der wichtigsten Formen ökologischer Energiegewinnung. Die Themen der Masterarbeiten reichten hier von platzsparenden Hydro-Fischliften bis hin zur elektro- und leittechnischen Ausrüstung einer Wasserkraftschnecke.

Life Long Learning wünscht alles Gute!

Personen sehen sich Plakate an.

Tag der Weiterbildung

Auch heuer waren wir wieder am Tag der Weiterbildung vertreten. In diesem Jahr stand diese Veranstaltung ganz unter dem Zeichen der Qualität. Diskutiert wurden, im Rahmen von Keynotes, verschiedene Modelle der Qualitätsentwicklung und der Qualitätssicherung in Weiterbildungseinrichtungen. Die Workshops drehten sich um die Digitalisierung, den Nationalen Qualifikationsrahmen sowie die Erstellung eines Qualitätskriterienkatalogs für die Weiterbildung.

Eine der Haupterkenntnisse war dabei: Trotz der besten Strategien in diesem Bereich braucht es Menschen, die diese Ideale auch umsetzen! Neben dem Programm-Management haben die Lehrenden eine wichtige Schlüsselrolle. Sie stehen in direktem Kontakt zu den Teilnehmenden und sind zuständig für deren Bedürfnisse, die Anforderungen ihres Fachs und die Erreichung der Lernziele. Zusätzlich vertreten sie die Institution an der sie Lehren nach außen. Qualität steht und fällt also mit denen, die sie leben.

Mehr zum Tag der Weiterbildung

November 2019

Roboter schreibt Formeln an eine Tafel

Neuer Kurs: AI Essentials

Seien Sie bei den Ersten dabei!

Unser neuer Kurs AI Essentials beschäftigt sich mit Grundlegendem zum Thema Künstliche Intelligenz. Den Begriff Künstliche Intelligenz gibt es bereits seit den 1950er Jahren. Warum er allerdings jetzt erst an Bedeutung gewinnt, liegt unter anderem an der enormen Entwicklung von Rechnerleistungen, verbesserten Datenspeichern und hoch entwickelter Algorithmen. Aufbauend auf der Geschichte und dem aktuellen Stand der Technik werden im Kurs praktische Anwendungsfälle dargestellt und diskutiert.

Abseits des Hypes erhalten Sie eine strukturierte Einleitung in das Thema und darüber hinaus wie Sie diese im Unternehmen nutzen können.

Die Anmeldung zum Programm endet bereits mit 2. Dezember. Genauere Details zu den Inhalten und der Anmeldung finde sie auf der Kursseite AI Essentials

Vortrag in der Aula der TU Graz

Masterprogramm Lean Baumanagement gestartet!

25 Teilnehmende legten Ende September einen weiteren Grundstein für Ihre berufliche Karriere und starteten mit viel Motivation in das neue Masterprogramm Lean Baumanagement.

Die ersten Unterrichtseinheiten hatten die Teilnehmenden des Masterprogramms bereits hinter sich, als der Lehrgang ganz offiziell in der Aula der TU Graz eröffnet wurde. Es ist nicht üblich, das Studium hier in der Aula zu beginnen, so Lehrgangsleiter Mauerhofer. Vielmehr sollte dieser Kick-off als Motivation gesehen werden, denn in 2 Jahren wird hier die Abschlussfeier und die Übereichung der Graduierungsurkunden stattfinden. Der Weg ist nicht geschenkt – es ist ein harter Weg, es ist ein akademischer Weg spricht er die hohe Qualität des Masterprogramms an, dass sehr viel Einsatz von den Studierenden abverlangen wird. Dennoch, der Bedarf an dieser Weiterbildung ist sehr groß, wie die Überbuchung des Programms zeigt und Professor Heck betont: Es hat ein Zeitenwandel stattgefunden. Man muss Bauen neu denken. Man muss ‚neue Menschen‘ am Bau herausbilden.