TU Graz/ Forschung/

Unternehmensgründungen – Start-ups und Spin-offs

Die TU Graz gilt als Quelle unternehmerischer Tätigkeit. Zahlreiche Absolventinnen und Absolventen sowie wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben eines oder sogar mehrere Unternehmen gegründet. Viele dieser Unternehmen wirken in der Steiermark. Sie tragen mit ihrem dynamischen Wachstum maßgeblich zum positiven Strukturwandel und zur ausgeprägten Innovationskraft der Steiermark bei.

Viele Technikerinnen und Techniker der TU Graz entwickeln eine Unternehmensidee – während oder direkt nach dem Studium oder nach einigen Jahren unselbständiger Erwerbstätigkeit. Sie entschließen sich, die Chance zur Verwirklichung ihrer Idee zu ergreifen – als Einzelunternehmerin/-unternehmer oder im Team, als Start-up-Unternehmen oder universitäres Spin-off.

Virtuelle Landkarte

In der virtuellen Landkarte finden Sie Start-ups mit Bezug zur TU Graz und Spin-offs der TU Graz.
Quellen: Internet und Erhebungen des Forschungs- & Technologie-Hauses der TU Graz. Eine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der dargestellten Angaben ist nicht möglich.

Wenden Sie sich bitte an das Forschungs- & Technologie-Haus, wenn

  • Sie als ehemalige/ehemaliger TU Graz-Angehörige/Angehöriger selbständig unternehmerisch tätig geworden sind und Arbeitsplätze geschaffen haben, Ihr Unternehmen aber nicht in der Darstellung finden.
  • Ihnen Unternehmen bekannt sind, die in der Abbildung fehlen. 
Start-up Map, Bildquelle: TU Graz/Forschungs- & Technologie-Haus

Diese virtuelle Landkarte zeichnet ein übersichtliches Bild über die Gründungsaktivitäten von TU Graz-Absolventinnen und Absolventen, -Studierenden sowie TU Graz-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Zeitraum von 1950 bis 2016.

Abgebildet sind Start-ups mit Bezug zur TU Graz und Spin-offs der TU Graz.
Quellen: Internet und Erhebungen des Forschungs- & Technologie-Hauses der TU Graz.

Zur Start-up Map

Mario Fallast, Bildquelle: Fallast
Mario Fallast, Projektmitarbeiter Forschungs- & Technologie-Haus sowie Mitgründer eines Start-ups

Gemeinsam mit einem Studienkollegen habe ich 2009 die smaXtec animal care sales GmbH gegründet. Auch wir sind in dieser umfassenden virtuellen Landkarte gelistet. Sie belegt, dass Unternehmertum vielen TU Graz-Angehörigen in der DNA liegt. Es ist mir ein großes Anliegen, meine Erfahrungen als Jungunternehmer in die tägliche Arbeit an der TU Graz einzubringen.

Kontakt

Forschungs- und Technologie-Haus
Mandellstraße 9/II
8010 Graz 

Daniela LERCHEGGER
Te.l: +43 316 873 6921
daniela.lercheggernoSpam@tugraz.at

Start-up

Start-ups mit Bezug zur TU Graz sind Unternehmungen, die Universitätsangehörige wie Mitarbeitende, Studierende oder Absolventinnen bzw. Absolventen alleine oder im Team gegründet haben, auf Basis einer innovativen, meist technologiebasierten Geschäftsidee.

Spin-off

Spin-offs der TU Graz in der virtuellen Landkarte sind

  • Start-ups, die sich die kommerzielle Nutzung von an der TU Graz geschaffenen Technologien oder Know-how vertraglich gesichert haben.
  • Forschungsbeteiligungen mit Standort an der TU Graz, meistens Trägergesellschaften von COMET Kompetenzzentren.

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Science Park Graz

Die TU Graz ist Mehrheitseigentümer dieses erfolgreichen akademischen Inkubators.

Science Park Graz

Forschungs- & Technologie-Haus

unterstützt Studierende und Bedienstete mit Gründungsinteresse, v. a. bei Fragen zu IPR

Forschungs- & Technologie-Haus

Beteiligungsmanagement an der TU Graz

unterstützt Unternehmen, an denen die TU Graz Gesellschaftsanteile hält.

 

 

 

Für Bedienstete der TU Graz

Im Intranet TU4U: