TU Graz/ TU Graz/ Organisationsstruktur/

Schiedskommission der TU Graz

Die Schiedskommission vermittelt in Streitfällen an der TU Graz zwischen einzelnen Universitätsangehörigen oder zwischen einer/einem Universitätsangehörigen und einem Universitätsorgan. Die Universitätsangehörigen können sich dazu direkt an die Schiedskommission wenden. Die Schiedskommission kann Vermittlungsvorschläge erstatten, aber nicht selbst den Streitfall entscheiden.

Universitätsangehörige sind Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einschließlich Lehrbeauftragten, externen Privatdozentinnen und –dozenten.

Weiters bearbeitet die Schiedskommission Beschwerden, die vom Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen erhoben werden:

  • Diskriminierungsvorwürfe auf Grund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung
  • Nichteinhaltung der 50%-Frauenquote in Kollegialorganen wie z. B. Rektorat, Universitätsrat und Senat, Senats-Kommissionen und bei Wahlvorschlägen für die Senatswahl
  • Entscheidung jeweils mittels Bescheides.

Lothar Matzenauer, Bildquelle: Matzenauer
Lothar Matzenauer, Vorsitzender der Schiedskommission der TU Graz

Gleichstellung ist ebenso wie wissenschaftliche Qualität eine Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche und nachhaltige Entwicklung der Universität. Dazu leiste ich im Rahmen der Schiedskommission gerne einen Beitrag.

Kontakt

Lothar MATZENAUER
Dr.iur.
Vorsitzender der Schiedskommission der TU Graz
lothar.matzenauernoSpam@tugraz.at

Eva-Maria SCHMIDT-HASEWEND
Büro der Schiedskommission
Rechbauerstraße 12, 1. Obergeschoß
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 6081
e.schmidt-hasewendnoSpam@tugraz.at

Mitglieder

Schiedskommission der TU Graz in TUGRAZonline

 

Die 6 Mitglieder und die 6 Ersatzmitglieder können, müssen aber nicht Angehörige der TU Graz sein. An der TU Graz wird auf eine externe Besetzung Wert gelegt. Die Schiedskommission muss eine 50%ige Frauenquote aufweisen.

Grundlage

Laut § 43 Universitätsgesetzes 2002 ist die Schiedskommission ein weisungsfreies Organ der TU Graz und von den anderen Universitätsorganen unabhängig. Der Senat, der Universitätsrat und der Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen nominieren die Mitglieder zu je einem Drittel.

Die Funktionsperiode dauert 2 Jahre.

Informationen im Intranet TU4U

Für Studierende der TU Graz:
Schiedskommission der TU Graz

Für Bedienstete der TU Graz:
Schiedskommission der TU Graz