TU Graz/ Studium/ Studieren an der TU Graz/ Studierende/ Studierendenteams/

Product Innovation Project

7 Monate, 7 ECTS, bis zu 10.000 Euro Budget – beim Product Innovation Project (PIP) stellen sich Teams, bestehend aus innovationshungrigen Studierenden verschiedenster Studienrichtungen und Nationalitäten einer realen Herausforderung, gestellt von Industriepartnern. Ziel ist es, ein Produktkonzept, einen funktionierenden Prototypen und einen Businessplan zu entwickeln und im Zuge einer Abschlussveranstaltung vor einem breiten Publikum aus Industrie und Forschung zu präsentieren.

Hierbei stehen den Studierenden die Räumlichkeiten des 2019 eröffneten Schumpeter Labor für Innovation seinen digitalen Produktionsmaschinen für den Prototypenbau, Meetingräumen mit Touch-Bildschirmen und Konferenzsystemen und dem Design Lab mit modernster Kommunikations- und Medientechnologie zur Verfügung.

Patrick Herstätter
Patrick HERSTÄTTER, Leiter des Product Innovation Project 2019/2020

Das Product Innovation Project ist eine einzigartige Lehrveranstaltung, die Studierenden die Möglichkeit bietet reale Probleme durch kreative Methoden, fachliche Unterstützung und einem Budget in einem interdisziplinären und internationalen Umfeld zu lösen.

Jubelnde Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Product Innovation Project.

Steckbrief

  • Name: Product Innovation Project (PIP)  
  • Aufgabenfeld: international ausgerichtetes Innovationsprojekt zur Lösung konkreter Herausforderungen von Industriepartnern
  • Adresse:
    Inffeldgasse 11/III, 8010 Graz
    8010 Graz  
  • Kontakt:

  • Zielgruppe: interessierte und motivierte Studierende aller Studienrichtungen

Angebote für Studierende

  • Professionelle Coaches: Mentorinnen und Mentoren aus Industrie und Wirtschaft vermitteln Wissen aus Innovations-und Projektmanagement, Design Thinking und Teambuilding
  • Bis zu 10.000 Euro Budget zur Lösung konkreter Problemstellungen von Industriepartnern
  • Interdisziplinäre und interkulturelle Zusammenarbeit mit Studierenden weltweit
  • Zugang zum modernen Schumpeter Labor für Innovation und somit zu digitalen Produktionsmaschinen (3D-Drucker, Wasserstrahlschneider, Lasercutter, …) und modernster Präsentationsinfrastruktur (30 m2 LED-Wall, Videokonferenzsysteme, 7.1. Soundsystem, …)
  • Abschließende Präsentation der Ergebnisse vor Publikum aus Industrie und Forschung
  • 7 ECTS-Anrechnungspunkte
  • Aufbau von privaten und geschäftlichen Netzwerke

Erfolge

  • Über 13 Jahre Erfahrung mit mehr als 50 Projekten und über 35 Industriepartnern
  • Über 400 Studierende aus mehr als 50 Nationen, 40 Hochschulen und 50 Studienrichtungen
  • Mehrfache Einreichung von Patenten
  • Mehrfache Jobangebote der Partnerunternehmen an Studierende aus den Projektteams
  • Stetig steigende Beliebtheit sowohl bei der Industrie als auch bei Studierenden
  • Kooperation mit internationalen Unternehmen wie Google, University of Oxford, Magna, Andritz, Porsche Holding, LogicData und vielen mehr
  • Zusammenarbeit mit internationalen Universitäten, unter anderem aus New York, Marburg und Helsinki

Interessiert?

Hast du es satt nur in Frontalvorlesungen zu sitzen? Bist du bereit für eine 7-monatige reale Herausforderung mit Fokus auf Innovation und Produktentwicklung? Dann bewirb dich jetzt beim PIP, einer Lehrveranstaltung, in der Innovation gelebt und nicht nur gelehrt wird!