TU Graz/ Studium/ Lehre an der TU Graz/

Künstliche Intelligenz (KI) in der Lehre

Die leichte Zugänglichkeit von KI-gestützten Tools eröffnet neue Möglichkeiten auch für deren Einsatz in der Lehre. Gleichzeitig müssen didaktische Konzepte angepasst und KI-bezogene Kompetenz bei Studierenden und Lehrenden aufgebaut werden. KI-gestützte Tools können bei verschiedenen Aufgaben eingesetzt werden, von der Rechtschreibkorrektur über Übersetzungen und stilistische Verbesserungen bis hin zur Text-, Code- und Bildgenerierung.

Die TU Graz unterstützt und fördert den Einsatz von KI-gestützten Tools in der Lehre und stellt Studierenden frei diese einzusetzen, sofern Lehrende den Einsatz nicht einschränken.

Umsetzung an der TU Graz

Der Einsatz von KI-gestützten Tools in der Lehre wird in einer Leitlinie des Rektorats geregelt. Zudem gibt es didaktische Konzepte und Empfehlungen für die Vorbereitung einer Lehrveranstaltung, den Einsatz von KI-gestützten Tools während einer Lehrveranstaltung sowie auch die Gestaltung von Leistungsüberprüfungen vor dem Hintergrund der Verfügbarkeit KI-gestützter Tools. Darüber hinaus werden Zitiervorschläge für die Kennzeichnung des Einsatzes von KI für Lehrende und Studierende zur Verfügung gestellt.

Kontakt

Lehr- und Studienentwicklung
Lessingstraße 32/2. Stock
8010 Graz
Vr-lehrenoSpam@tugraz.at

Weiterführende Informationen

Angehörige der TU Graz finden alle wichtigen Informationen zum Thema KI-Einsatz in der Lehre im Intranet TU4U:

FAQ zu KI an der TU Graz

Weitere Informationen