TU Graz/ TU Graz/ Organisationsstruktur/

Nachhaltigkeitsbeirat der TU Graz

Der Nachhaltigkeitsbeirat ist die zentrale Stelle für Agenden der Nachhaltigkeit an der TU Graz. Neben der Beratung der Universitätsleitung in Fragen der Nachhaltigkeit, entwickelt der Beirat die Nachhaltigkeitsstrategie weiter, bündelt Aktivitäten und initiiert neue Vorhaben und Projekte.

Das Thema Nachhaltigkeit soll durch die Aktivitäten des Beirates auf allen Ebenen der Universität verankert werden. So soll der Nachhaltigkeitsbeirat beispielsweise die Technikfolgenabschätzung in Forschung und Lehre integrieren, das Energie- und Mobilitätsmanagement der TU Graz optimieren, Maßnahmen zur Erreichung der UN Sustainable Development Goals erarbeiten, (Forschungs-)Projekte im Bereich der Nachhaltigkeit initiieren und regelmäßig einen Nachhaltigkeitsbericht erstellen. Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Studierende werden dabei aktiv eingebunden.

Nachhaltigkeitsbeirat der TU Graz.

Kontakt

Nachhaltigkeitsbeirat der TU Graz
Waagner-Biro-Straße 100/XI
8020 Graz

Vorsitzender
Alexander PASSER
Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. MSc
Tel.: +43 316 873 7153
alexander.passernoSpam@tugraz.at


Stellvertretender Vorsitzender
Günter GETZINGER
Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.phil.
Tel.: +43 316 873 30650
getzingernoSpam@tugraz.at

Aufgaben

  • Beratung des Rektorates in Fragen der Nachhaltigkeit
  • zentrale Anlaufstelle für alle Agenden der Nachhaltigkeit nach innen und außen
  • Förderung der Kooperation mit den steirischen Hochschulen sowie den Mitgliedern der Allianz Nachhaltiger Universitäten
  • Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie sowie Entwicklung von Messgrößen und Prioritäten
  • Erarbeitung von Projektvorschlägen im Bereich Nachhaltigkeit
  • regelmäßige Erstellung des Nachhaltigkeitsberichtes
  • regelmäßige Erstellung der Treibhausgasbilanz der TU Graz

Mitglieder

Der Nachhaltigkeitsbeirat ist ein interdisziplinäres Team aus Mitgliedern des Senats, aller Fakultäten, des Field of Expertise Sustainable Systems, der Vizerektorate Lehre und Forschung, von Gebäude und Technik  sowie der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft der TU Graz.

Mitglieder des Nachhaltigkeitsbeirates

Vernetzung und Kooperation

Der Nachhaltigkeitsbeirat vernetzt sich im Bereich Nachhaltigkeit mit den steirischen Hochschulen und arbeitet eng mit den Mitgliedern der Allianz Nachhaltiger Universitäten zusammen. Darüber hinaus ist der Beirat federführend am Kooperationsprojekt UniNEtZ beteiligt, in dem Beiträge zur Umsetzung der UN Sustainable Development Goals erarbeitet werden.

Icon mit Häusern. Darüber steht: Sustainable Cities and Communities.

Nachhaltige Städte und Gemeinden

Im Leitbild der TU Graz bekennt sich die TU Graz zur Umsetzung der UN Agenda 2030-Ziele. Neben den Beiträgen zur Zielerreichung der Sustainable Development Goals (SDG) in Lehre, Forschung und Administration hat die TU Graz gemeinsam mit der Universität Graz die Patenschaft für das SDG 11 Nachhaltige Städte und Gemeinden im Rahmen des Projekts UniNEtZ übernommen.

Städte und Gemeinden/Gemeinschaften spielen eine Schlüsselrolle für die nachhaltige Entwicklung in unserer Welt. Derzeit leben ca. 50% der Weltbevölkerung in Städten, bis 2070 werden 70% erwartet. SDG 11 zielt auf die Schaffung nachhaltiger Städte und Gemeinden (bzw. Gemeinschaften) und damit auf die Schaffung einer sozialräumlich gerechten und ökologisch zukunftsfähigen Lebensgrundlage für die Menschen ab.

Durch den wachsenden Urbanisierungsgrad ist SDG 11 mit einem der Megatrends des 21. Jahrhunderts konfrontiert. Darin liegen gleichermaßen Probleme wie Potenziale, da es nicht nur auf die Verbesserung der derzeitigen städtischen Infrastrukturen und Lebenssituationen abzielt, sondern auch auf die Transformation hin zu sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltigen Gemeinschaften mit resilientem Charakter. Die wichtigste Herausforderung ist daher die Schaffung von Strukturen, die nachhaltiges Alltagsleben ermöglichen.“

www.uninetz.at

 

Woche der Nachhaltigkeit der TU Graz

Österreich macht sich für die Agenda 2030 – die UN Sustainable Development Goals (SDGs) – stark. Auch die TU Graz übernimmt Verantwortung und stärkte mit der Woche der Nachhaltigkeit das Bewusstsein für die SDGs.

Zur Website der Woche der Nachhaltigkeit

Aktuelles rund um Nachhaltigkeit an der TU Graz

Aktivitäten

Woche der Nachhaltigkeit 2019