TU Graz/ Studium/ Studienangebot/

Überblick Lehramtsstudium

Als Lehrerin bzw. Lehrer wecken Sie Interesse am Fachgebiet, geben Wissen weiter und erarbeiten Inhalte gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern.

Das Lehramtsstudium „Sekundarstufe Allgemeinbildung“ setzt sich aus Bachelorstudium und Masterstudium zusammen. Das Masterstudium wird ab 2019 angeboten.

Sie wählen 2 Unterrichtsfächer oder kombinieren ein Unterrichtsfach mit einer Spezialisierung.

Die TU Graz bietet die Unterrichtsfächer „Darstellende Geometrie“ und „Informatik“ an. Wenn Sie zumindest eines dieser Fächer wählen, können Sie sich an der TU Graz zum Bachelorstudium „Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung“ anmelden.

Die an der TU Graz angebotenen Unterrichtsfächer sind mit folgenden Unterrichtsfächern anderer Institutionen oder der Spezialisierung „Inklusive Pädagogik mit Fokus Behinderung“ kombinierbar:

  • Bewegung und Sport
  • Biologie und Umweltkunde
  • Bosnisch-Kroatisch-Serbisch
  • Chemie
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Geographie und Wirtschaftskunde
  • Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung
  • Griechisch
  • Italienisch
  • Katholische Religion
  • Latein
  • Mathematik
  • Musikerziehung
  • Psychologie und Philosophie
  • Physik
  • Russisch
  • Slowenisch
  • Spanisch
Bildquelle: Lunghammer – TU Graz

Beratung

Studienberatung der TU Graz
studienberatungnoSpam@tugraz.at
Tel.: +43 (316) 873 – 6078

Weitere Beratungsangebote

Aufbau des Studiums

Inhalte des Bachelorstudiums Sekundarstufe Allgemeinbildung –  240 ECTS

  • Bildungswissenschaftliche Grundlagen (inkl. Pädagogisch-Praktische Studien) – 40 ECTS
  • Unterrichtsfach 1 (inkl. Pädagogisch-Praktische Studien) – 95 ECTS
  • Unterrichtsfach 2 oder Spezialisierung (inkl. Pädagogisch-Praktische Studien) – 95 ECTS
  • Bachelorarbeit – 5 ECTS
  • Freie Wahlfächer – 5 ECTS

Nach dem Studium

Nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiums Lehramtsstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung sind Sie qualifiziert, an folgenden Schulen zu unterrichten:

  • Neue Mittelschulen,
  • Allgemeinbildende höhere Schulen (AHS) und
  • Allgemeine Fächer an Berufsbildenden Mittleren und Höheren Schulen (BMHS), z. B. an Polytechnischen Schulen, Berufsschulen, Handelsakademien, Handelsschulen, Höheren Technischen Lehranstalten oder Höheren Bundeslehranstalten für Wirtschaftliche Berufe.