TU Graz/ Studium/ Studienangebot/

Doctoral School Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen

In der Doctoral School Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen an der TU Graz forschen Sie als Nachwuchswissenschafterin bzw. -wissenschafter auf hohem internationalen Niveau. Sie absolvieren entweder ein Doktoratsstudium der Technischen Wissenschaften oder ein Doktoratsstudium der Naturwissenschaften. Mit ihrer Dissertation spezialisieren Sie sich in einem Fachgebiet der Mathematik.

Inhalte

Dissertation

  • Sie forschen eigenständig im Bereich der reinen und angewandten Mathematik.
  • Sie finden und beschreiben Lösungsansätze für technische bzw. naturwissenschaftliche Fragen.
  • Sie publizieren Forschungsergebnisse in internationalen referierten Fachzeitschriften oder Tagungsbänden.

      Lehrveranstaltungen (Curricularer Anteil)

      • Sie erweitern ihr Wissen mittels Vertiefungsfächern in verschiedenen mathematischen Spezialgebieten.
      • Sie besuchen Seminare über wissenschaftliche Kommunikation und zum gegenseitigen Austausch über Fortschritt und Ergebnisse Ihrer Dissertation.

          Fachgebiete

          • Algebra und Zahlentheorie
          • Analysis
          • Diskrete Mathematik
          • Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen
          • Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik
          • Geometrie und geometrische Datenverarbeitung
          • Optimierung und Operations Research
          • Differentialgleichungen
          • etc.

           

           

          Ein Mann führt Berechnungen an einer Tafel durch. Bildquelle: Bergmann – TU Graz
          Leonardo Alese, Bildquelle: Kanizaj - TU Graz
          Leonardo Alese, Studierender der Doctoral School Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen

          Ich studiere Mathematik, weil man entdeckt, und nicht erfindet. Die Mathematik macht begreifbar, was ohnehin schon da ist.

          Mathematik ist die Sprache, mit der wir die Realität beschreiben können. Sie fasziniert mich, weil ich damit etwas zum Vorschein bringen kann, was eigentlich versteckt ist. Ich erfinde nicht, sondern entdecke. Für die TU Graz habe ich mich entschieden, weil sie einen sehr guten Ruf hat – und weil mich vor allem die Sporgasse so sehr an Italien erinnert.

          Gundeline Wiegel, Bildquelle: Foto Fischer
          Gundeline Wiegel, Studierende der Doctoral School Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen

          In der gemeinsamen Doctoral School der TU Graz und Uni Graz gibt es einen regen Austausch zwischen den Studierenden in Form von Seminaren. Immer wieder wird man dazu aufgefordert über seine aktuelle Forschung vorzutragen und wird dafür auch mit speziellen Präsentationstrainings gecoached. In Graz profitiert man außerdem nicht nur von der Forschungs- und Kursvielfalt – durch die Zusammenarbeit der zwei Universitäten – sondern auch von einer extrem hohen Lebensqualität. Graz ist eine junge und dynamische Stadt mit einem riesigen Kulturangebot. Die Berge sind auch nicht weit und ein Ausflug in das steirische Hügelland ist besonders im Herbst ein Erlebnis.

          Beratung

          Zulassungsfristen

          Sommersemester 2018:

          8. Jänner bis 30. April 2018

          Wintersemester 2018/19:

          9. Juli bis 30. November 2018


          Informationen zur Anmeldung und Zulassung

          Internationale Studienwerberinnen und -werber: Zulassung und Fristen

          Diese Angebote könnten Sie auch interessieren:

          Lehrende und beteiligte Institute

          Lehrende

          Personen mit Lehrbefugnis an der Doctoral School können Ihre Dissertation betreuen. Informationen zu Fachgebieten und Veröffentlichungen der Lehrenden finden Sie auf der jeweiligen Visitenkarte.

          Lehrende der Doctoral School

          Institute

          Der Doctoral School „Mathematik“ sind folgende Institute zugeordnet:

          Institute der TU Graz

          Institute der Karl-Franzens-Universität Graz