TU Graz/ Forschung/

Forschungsaufenthalte im Ausland

Die TU Graz ermutigt ihre Forscherinnen und Forscher dazu, ihre Netzwerke bei Forschungsaufenthalten im Ausland zu stärken. Sie unterstützt bei der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten, bei der Antragsstellung und weiteren Formalitäten sowie, im Projektmanagement.

 

Einen Überlick zu Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie auf dieser Seite:

 

Bildquelle: aytuncolym – Fotolia.com

Kontakt

Erasmus+ und weitere Förderungen für Forschungsaufenthalte im Ausland:

Internationale Beziehungen und Mobilitäts-programme
Mandellstraße 15/II
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 6418
internationalnoSpam@tugraz.at
Lageplan
Ansprechpersonen und Aufgabengebiete

 

Finanzierungsmöglichkeiten, Anträge, Projektmanagement:

Forschungs- & Technologie-Haus
Mandellstraße 9/II
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 6031 oder +43 316 873 6032
forschungnoSpam@tugraz.at
Lageplan
Ansprechpersonen und Aufgabengebiete

Förderungen für kurzfristige Aufenthalte

TU Graz - Research Abroad Stipendium (ehemals "KUWI")

Sie erhalten finanzielle Unterstützung für Aufenthalte an einer Universität oder Forschungseinrichtung im Ausland für Arbeiten im Rahmen Ihrer

  • Masterarbeit,
  • Diplomarbeit,
  • Dissertation oder
  • Habilitation.

Die ganze Welt steht Ihnen offen. Details finden Forschende der TU Graz im Intranet TU4U.

Kontakt:

Katrin LANDFAHRER
Dipl.-Ing.
Mandellstraße 15, 2.Obergeschoß
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 6417
katrin.landfahrernoSpam@tugraz.at
Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme

Land Steiermark - Reisekostenzuschüsse

Reisekostenzuschüsse für kurzfristige Aufenthalte an ausländischen wissenschaftlichen Institutionen oder die aktive Teilnahme an Kongressen, Symposien oder Workshops im Ausland, speziell für jüngere steirische Wissenschafterinnen und Wissenschafter:
Reisekostenzuschüsse des Landes Steiermark

Österreichische Forschungsgemeinschaft - Internationale Kommunikation

Reisemittel für kurzfristige Aufenthalte an ausländischen wissenschaftlichen Institutionen oder die aktive Teilnahme an Kongressen, Symposien oder Workshops im Ausland, speziell für jüngere Wissenschafterinnen und Wissenschafter:

Österreichische Forschungsgemeinschaft - Internationale Kommunikation

Förderungen für längerfristige Aufenthalte

Förderprogramme

Förderungen im Rahmen internationaler Netzwerke

  • ASEA-UNINET ist ein europäisches Universitätsnetzwerk, das Forschungskooperationen mit und in Südostasien fördert.
  • Eurasia-Pacific Uninet ist ein eigenständiges Netzwerk in geographischer Ergänzung zum Asea Uninet. Es fördert die Kooperation mit dem ost- und zentralasiatischen sowie dem pazifischen Raum.