TU Graz/ TU Graz/ Services/ News+Stories/

TU Graz: Essen und Trinken am Campus Alte Technik

05.10.2018 | TU Graz news | Universität | Banner Fokus TU Graz |

Von Ute Wiedner

Eine Universität soll vor allem unseren Wissensdurst stillen, aber satt studiert und arbeitet sich’s leichter. Was also gibt es am Campus gegen Hunger und Durst? Hier ist der erste Teil unserer Food-Serie.

Betreiberin Theresa Schmitzer und Geschäftspartner Mischa Mendlik genießen die entspannte Atmosphäre des Café KORK.

Der Campus Alte Technik der TU Graz ist mit den Gebäuden im Bereich Rechbauer-, Lessing- und Technikerstraße, die sich fast an den Fingern einer Hand abzählen lassen, klein aber fein – und in etwa dasselbe gilt für die kulinarischen Angebote an diesem Standort. Im Klartext: Für fein im Sinn von gemütlich steht das Café KORK in der Lessingstraße 25 mit einer überschaubaren, und liebevoll zusammengestellten Auswahl an Ess- und Trinkbarem auch für spezielle Essgewohnheiten. Darüber hinaus gilt es, den Fakten ins Auge zu sehen: Es gibt hier mehr Automaten als Lokale.

In der mehrteiligen Foodstory stellt die News+Stories-Redaktion der TU Graz Angebote direkt am Campus Alte Technik, Neue Technik und Inffeldgasse vor – von eingemieteten Anbietern bis zu Automaten. Hier geht es zu Teil zwei – Campus NeueTechnik.

Eine kleine Automatenkunde

Technikerstraße 4 – der Lesebereich der TU Graz Bibliothek – Lessingstraße 25 und Wastiangasse 6 warten mit jeweils zwei Automaten auf: Gegen Münzeinwurf stehen gekühlte Getränke des Anbieters For 4 you – von Coca Cola über Eistee und Cappy spritzz bis Emotion – zur Verfügung. Gleich daneben bietet der Dallmayr-Spender, ebenfalls gegen Kartenzahlung, eine erstaunlich große Auswahl an nachhaltigem Coffee to go und Kakaogetränken.
Die Rechbauerstraße 12 ist mit vier Automaten in einer Nische im Tiefparterre die Spitzenreiterin. Obige Angebote werden hier ergänzt durch einen Aufsteller von Veit Milch mit Milch und Joghurt unterschiedlicher Geschmacksrichtungen. Wer Lactosefreies sucht, hat aber das Nachsehen.

Milch-, Kakao- und Joghurtbecher in Braun, Gelb und Rot mit der Aufschrift „Veit Milch“ im Automaten

Milch- und Joghurtvariationen für den kleinen Hunger zwischendurch.

Zusätzlich gibt es eine breite Auswahl an süßen und salzigen Naschereien aus dem For 4 you-Snackautomaten, von Schoko- und Müsliriegeln über Gummibärchen, Manner Schnitten und Zotter Schokolade bis zu Erdnüssen und Kaugummi samt Mineralwässern, Fruchtsäften, Energy- und Softdrinks.

KORK: mehr als Kaffee

„Bei uns gibt es von Montag bis Freitag täglich zwei wechselnde Mittagsgerichte, eines davon vegetarisch, um 7,10 Euro ohne und um 8,30 Euro mit Suppe. Chili, Curry und Käsekrainer haben wir immer“, erläutert Betreiberin Theresa Schmitzer das kulinarische Konzept des Café KORK in zwei Sätzen. „Als vegetarische und vegane Zwischen- oder Hauptmahlzeit eignet sich das gefüllte Fladenbrot mit Humus und Gemüse, das angetoastet auf den Tisch kommt. Auch wer vegan und glutenfrei isst, wird im KORK fündig. Da empfehle ich das tägliche Currygericht.“ Beim „Testessen“ im ruhigen Gastgarten in der Lessingstraße 25, direkt beim Park hinter der Alten Technik, wird schnell klar, dass es hier mehr gibt als Kaffee. Der muss sich allerdings auch nicht verstecken – und wird auf Wunsch mit hausgemachten Kuchen aus der Küche der gelernten Konditorin serviert.

Schokotarte mit Schlagrahm und Kaffe mit Milchschaum auf feinem Geschirr serviert und ein Glas Wasser.

Kaffee und Kuchen sind im KORK immer eine gute Wahl.

Beides würde die sympathische junge Frau mit dem freundlichen Lächeln auch für das späte Frühstück empfehlen. Weil die Kundschaft frühe Öffnungszeiten nicht zu schätzen wusste, öffnet das KORK nun um 11 Uhr. „Ab Mittag kann ich dann unser Chili zum Brunch empfehlen, und das Flanini ist auch eine gute Wahl“, so Schmitzer.

Das KORK soll ein gemütlicher Ort sein, an dem sich einfach jeder wohlfühlt. (Theresa Schmitzer)

Am Abend, wenn Geschäftspartner Mischa Mendlik das Lokal übernimmt, mutiert das KORK zum idealen Warm-up Lokal in Univiertel-Nähe. Der langjährige Barkeeper serviert Bierspezialitäten aus kleineren Brauereien, Club Mate als alkoholfreie Variante sowie ausgewählte Scotches, Whiskeys oder Bourbons. Seine besondere Passion ist die stimmige Musikauswahl, die nicht nur die Stammkundschaft zu schätzen weiß. Und als besondere Events gibt es Stand-up-Comedians, Konzerte und andere Veranstaltungen, die immer auf der KORK-Facebookseite angekündigt werden.

Sicht von der Galerie auf hängende Grünpflanzen, moderne Hängelampen sowie Tische und Stühle im ebenerdigen Gastraum.

Sicht von der Galerie auf den Gastraum. Der erste Stock des Café KORK kann übrigens auch für Feiern reserviert werden.

Kontakt

Café KORK
Ort: Lessingstraße 25, 8010 Graz
Tel.: +43 316 8735799
Facebook: https://de-de.facebook.com/kork.cafe/
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 11 bis 00 Uhr
Samstag: 18 bis 00 Uhr
Sonntag: geschlossen