TU Graz/ TU Graz/ Services/ News+Stories/

Mit 17 Zielen die ganze Welt retten

28.03.2018 | Events | TU Graz news | Banner Fokus TU Graz

Von Ute Wiedner

Unter dem Titel „MIT 17 DIE WELT RETTEN – Die Sustainable Development Goals zwischen Utopie und Realität“ laden die Grazer Universitäten zur achten Auflage ihrer Sustainability4U-Ringvorlesung ein.

Eine junge grüne Pflanze wächst aus einem Erdhäufchen, gehalten von zwei Händen. Nur die Pflanze ist grün dargestellt, die Hände schwarz-weiß vor schwarzem Hintergrund.
Können die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen als Strategie gelingen? Eine Vortragsreihe der universitären Plattform Sustainability4U stellt die 17 Entwicklungsziele zur Diskussion.

Die Initiative „Sustainability4U“ von Karl-Franzens-Universität, TU Graz, Medizinischer Universität und Kunstuniversität Graz macht 17 von der UNO definierte nachhaltige Entwicklungsziele zum Thema. Dabei orientiert sie sich an den 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen – die mit diesen ambitionierten sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Zielsetzungen weltweit eine Richtungsänderung hin zur nachhaltigen Entwicklung einleiten will. Auf der Agenda steht nicht weniger als eine Transformation der Welt, in der wir heute leben – von A wie Armut bis Z wie Zusammenarbeit. Zwischen Idealismus, Naivität und Realität treffen die Vorgaben auf den harten Boden der Tatsachen. Ob die Nachhaltigkeitsziele eine plausible Strategie für die Entwicklung bis 2030 darstellen oder doch nur eine utopische Vision sind, wird heiß diskutiert – nicht zuletzt im Rahmen der Vortragsreihe „MIT 17 DIE WELT RETTEN – Die Sustainable Development Goals zwischen Utopie und Realität“.

Weltbewegende Themen

Im Sommersemester 2018 widmen sich renommierte Vortragende an zehn Abenden – jeweils mittwochs von 18 bis 20 Uhr – jeweils einem der Nachhaltigkeitsziele aus der Perspektive ihres Fachgebietes. Im Anschluss stehen sie für Diskussionen zur Verfügung. Der Auftakt von TU Graz-Rektor Harald Kainz ist bereits Anfang März erfolgt, weitere Vortragsabende im März widmen sich den Themen „Nachhaltiger Konsum – Widerspruch in sich oder Weg in die Zukunft?“ und „Was ist arm – Formen und Wege der Armutsbekämpfung“ sowie dem Bereich „Gesundheit, Gender, Lebenswelten“.

Information

Nächste Termine:

Alle Termine im Sommersemester 2018 auf der Sustainability4U-Website

Kontakt

Kontakt TU Graz

Urs HIRSCHBERG
Univ.-Prof. Dipl.-Arch. Dr.sc.ETH
Leiter Field of Expertise Sustainable Systems
Kronesgasse 5/DG
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 4728
hirschbergnoSpam@tugraz.at