TU Graz/ TU Graz/ Services/ News+Stories/

Gernot Kubin erneut Senatsvorsitzender der TU Graz

12.07.2019 | News+Stories | TU Graz news | Universität | TU Graz people

Von Susanne Eigner

Der Senat der TU Graz hat am 12. Juli 2019 seinen Vorsitz für die Funktionsperiode vom 1. Oktober 2019 bis zum 30. September 2022 gewählt: Gernot Kubin ist für weitere drei Jahre Senatsvorsitzender der TU Graz. Stellvertretende Vorsitzende sind Wolfgang Dokonal, Patrik Buchhaus und Gabriele Berg.

Gernot Kubin wurde als Senatsvorsitzender der TU Graz wiedergewählt. © Lunghammer - TU Graz

Für die kommende Funktionsperiode von drei Jahren haben die 26 Mitglieder des Senates der TU Graz ihren Vorsitzenden gewählt. Die Entscheidung fiel mit großer Mehrheit wiederum auf Gernot Kubin, Leiter des Instituts für Signalverarbeitung und Sprachkommunikation, der somit zum dritten Mal in Folge diesem zentralen Leitungsgremium der TU Graz vorsteht. Die Wahl zum ersten Stellvertreter fiel auf Wolfgang Dokonal als Vertreter des Mittelbaus. Zweiter Stellvertreter aus der Studierendenschaft ist der ehemalige HTU-Vorsitzende Patrik Buchhaus, dritte Stellvertreterin aus der Professorenschaft Gabriele Berg.

„Die kommenden Herausforderungen durch die Weiterentwicklung der Universitätsautonomie und die Digitalisierung unserer gesamten Lebenswelt stellen für die Leitungsorgane der TU Graz eine hervorragende Chance zur gemeinsamen Gestaltung einer erfolgreichen Zukunft dar. Dies möchte ich durch einen offenen und konstruktiven Diskurs im Senatskollegium mit hohem persönlichen Einsatz unterstützen und freue mich auf die Zusammenarbeit mit allen Universitätsangehörigen.“

Lebenslauf Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Gernot Kubin
Geboren 1960 in Wien, studierte Gernot Kubin Elektrotechnik, Technische Physik, Sprachwissenschaft und Finno-Ugristik in Wien, promovierte 1990 „Sub Auspiciis“ an der TU Wien und startete seine internationale wissenschaftliche Karriere mit Stationen in den Niederlanden, USA, Schweden, Vietnam, Deutschland und Österreich. Im Jahr 2000 als Professor an die TU Graz berufen, leitete Kubin von 2002 bis 2010 das Christian Doppler Laboratorium für Nichtlineare Signalverarbeitung und seit 2004 das Institut für Signalverarbeitung und Sprachkommunikation. Von 2004 bis 2007 bekleidete er die Funktion des Studiendekans für Elektrotechnik-Toningenieur und war von 2007 bis 2010 und nunmehr wieder seit 2013 Vorsitzender des Senates der TU Graz. Seit 2016 ist er auch ein Sprecher der Senatsvorsitzenden in der Hochschulkonferenz. Er koordiniert die Doctoral School für Informations- und Kommunikationstechnik seit 2007, von 2013 bis 2015 das Field of Expertise „Information, Communication, and Computing“,  erhielt 2015 die Nikola-Tesla-Medaille der TU Graz, und seit 2016 ist er ein Key Researcher im Lead Projekt „Dependable Internet of Things“. Im September bringt Kubin die INTERSPEECH 2019 – mit rund 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die weltgrößte Konferenz auf den Gebieten Sprachtechnologie und Künstliche Intelligenz – nach Graz.

Information

Der Senat ist neben dem Rektorat und dem Universitätsrat eines der drei Leitungsorgane der Universität und repräsentiert als demokratisch gewähltes Organ alle Gruppen, die der Universität angehören: das wissenschaftliche Personal, das allgemeine Personal und die Studierenden. Nähere Informationen zum Senat der TU Graz.

Kontakt

Senat der TU Graz
Rechbauerstraße 12/I
8010 Graz

Eva-Maria SCHMIDT-HASEWEND
Büro des Senates
Tel.: +43 316 873 6080; 6081
e.schmidt-hasewendnoSpam@tugraz.at