TU Graz/ TU Graz/ Services/ News+Stories/

Business-Ideen für Klimaschutz: Green Tech Summer Graz

Du studierst an einer österreichischen Uni oder Hochschule und hast eine Idee für ein Klimaschutz-Start-up? Reiche deine Idee bis 30. April ein, entwickle dein Konzept mit Profis und gewinne das Startkapital.

Was tun gegen den Klimawandel? Bewirb dich mit deiner Start-up Idee beim Green Tech Summer Graz und lass sie wachsen.

Du willst etwas gegen den Klimawandel tun, hast eine Idee und wartest auf den richtigen Moment? Der Green Tech Summer Graz richtet sich an alle Studierenden in Österreich, die ihren Sommer statt im Ferialpraktikum lieber in einer innovativen Ideenschmiede verbringen möchten. Zehn ausgewählte Studierende bzw. Studierenden-Teams bekommen die Möglichkeit, mit Unterstützung von Profis an ihrer Unternehmensidee zu feilen. Am Ende des Sommers sind die Teams startklar für die Gründung des eigenen Start-ups. Nach dem finalen Pitch erhalten Einzelteilnehmerinnen und -teilnehmer 4.000 Euro und Teams 6.000 Euro als Startkapital für ihr Green Business.
Hinter dem Green Tech Summer Graz stehen außer dem Green Tech Cluster die Stadt Graz, die Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft, der Science Park Graz und die Gründungsgarage.

Von der Idee bis zur Gründung

Auf die Teilnehmenden warten zahlreiche Workshops zu gründungsrelevanten Themen, Coachings, Pitch-Trainings und vieles mehr. Über drei Monate – von Juli bis September – erstreckt sich der durchgetaktete Green Tech Summer Graz, bei dem die ausgewählten Ideen für Klima- und Umweltschutz heranreifen und zu konkreten Geschäftsmodellen entwickelt werden. Um die Teilnahme auch für „Nicht-Grazerinnen und Grazer“ zu erleichtern, wird der Großteil des Programms online stattfinden. Einmal wöchentlich treffen sich die Teilnehmenden zum gemeinsamen Workshop mit den Expertinnen und Experten, andere Programmpunkte wie zum Beispiel Einzelcoachings finden als Online-Meeting statt. Sollten die wöchentlichen Präsenztermine coronabedingt nicht möglich sein, werden diese online durchgeführt.

Deine Schritte zum Sommer-Start-up

  • Reiche bis spätestens 30. April 2021 deine Klimaschutz-Idee ein.
  • Die Jury aus Expertinnen und Experten der Stadt Graz, der SFG, des Science Park Graz, der Gründungsgarage und des Green Tech Clusters wählt die besten Ideen aus – wer sie eingereicht hat, ist in das Sommerprogramm aufgenommen.

    Folgende Punkte werden von der Jury besonders beachtet:
    - Die Idee trifft das Thema Klima- und Umweltschutz.
    - Die Idee ist innovativ.
    - Ein konkretes Problem wird gelöst.
    - Starker unternehmerischer Spirit ist erkennbar.
    - Es besteht ein klares Bild, was mit der Idee erreicht werden soll.
  • Im Programm von Juli bis September werden die von der Jury empfohlenen Ideen gemeinsam mit Expertinnen und Experten in Workshops erfolgreich zu einem Start-up-Konzept weiter. Dafür steht ein Büro im Green Tech Hub zur Verfügung, falls benötigt.
  • Beim Abschlussevent pitchen die Teilnehmenden ihre Ideen vor der Green Tech Community und haben die Chance auf tolle Preise.
  • Für ihren Abschluss erhalten Einzelteilnehmer 4.000 Euro und Teams von maximal 3 Personen 6.000 Euro als Startkapital.

Gelb-grüne Grafik mit stilisierter kleiner Rakete und der Aufschrift „Klimaschutz als dein Business“.

Der Klimaschutzfonds der Stadt Graz unterstützt heuer auch Ideen aus ganz Österreich. Um die Teilnahme zu erleichtern, wird der Großteil des Programms online stattfinden.

Information

Mehr Details und das Einreichformular sind auf der Green Tech Summer Graz-Webseite zu finden.

Kontakt

Barbara ZUBER
Green Tech Cluster Styria
Waagner-Biro-Straße 100
8020 Graz
Tel.: +43 316 40 77 44-12
zubernoSpam@greentech.at