TU Graz/ TU Graz/ Services/ News+Stories/

Eventdetails

Der Meeresspiegelbeitrag Antarktikas: eine geodätisch-geowissenschaftliche Beziehungskiste

Vortragender: Prof.Dr. Martin Horwath, Institut für Planetare Geodäsie, TU Dresden

Art

  • Vortrag

Themenbereich

  • Sustainable Systems (Field of Expertise)

Martin Horwath, geschäftsführender Direktor des Instituts für Planetare Geodäsie der TU Dresden, befasst sich in seinem Vortrag mit dem Zusammenhang zwischen den kontinentalen Eisschilden in Antarktika und deren Wechselwirkung mit dem Meeresspiegel. Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe „Geokolloquium“ statt.

Geokolloquium

Die geodätischen Institute der TU Graz, das Institut für Geographie und Raumforschung der Universität Graz und die Österreichische Gesellschaft für Vermessung und Geoinformation laden zu einer Vortragsreihe zu aktuellen Themen ein.

Veranstalter

TU Graz | Institut für Geodäsie, TU Graz | Institut für Ingenieurgeodäsie und Messsysteme; Universität Graz | Institut für Geographie und Raumforschung; OVG – Österreichische Gesellschaft für Vermessung und Geoinformation

Zeit und Ort

11. Dezember 2019, 17:15 - 20:00

TU Graz, Campus Neue Technik, Steyrergasse 30, EG, Seminarraum AE01, 8010 Graz

Zusatzinformationen

Abhaltungssprache: Deutsch

Kontakt/Anmeldung

Ruth REISCH
Institut für Geodäsie
ruth.reisch@tugraz.at
Tel.: +43 316 873 6331