TU Graz/ TU Graz/ Services/ News+Stories/

TU Graz ernennt drei langjährige Wegbegleiter zu Ehrensenatoren

29.11.2018 | TU Graz news | Universität | Events | Banner Fokus TU Graz | Medienservice |

Von Barbara Gigler

Die TU Graz verleiht ihren ehemaligen Universitätsräten Manfred Gaulhofer und Hanspeter Mössenböck sowie dem Unternehmer Johann Höllwart den Titel eines Ehrensenators.

Die obersten Leitungsgremien der TU Graz würdigen das langjährige Engagement und die Verdienste von Johann Höllwart, Manfred Gaulhofer und Hanspeter Mössenböck mit dem Titel eines "Ehrensenators". (v.l.n.r.: Universitätsratsvorsitzende Karin Schaupp, Johann Höllwart, TU Graz-Rektor Harald Kainz, Manfred Gaulhofer, Senatsvorsitzender Gernot Kubin, Hanspeter Mössenböck); © Lunghammer – TU Graz

Der Titel des Ehrensenators gehört zu den höchsten akademischen Ehrungen, die die TU Graz vergibt. In einer akademischen Feier am Donnerstag, den 29. November wurden die beiden langjährigen TU Graz-Universitätsräte Manfred Gaulhofer und Hanspeter Mössenböck und der Eigentümer der SFL-Gruppe, Johann Höllwart, mit diesem Titel bedacht. Gemäß Satzung wird die Ehrensenatoren-Würde an „hervorragende universitätsexterne Persönlichkeiten, die sich in besonderem Maße um die Technische Universität Graz und um die Förderung ihrer wissenschaftlichen, technischen und kulturellen Aufgaben verdient gemacht haben“ verliehen.

„Manfred Gaulhofer und Hanspeter Mössenböck sind mit der Entwicklung der TU Graz in ihrer ehemaligen Funktion als Universitätsräte für je zehn Jahre auf enge und prägende Weise verbunden. Die heutige Ehrung ist Ausdruck unserer Wertschätzung für den besonderen Einsatz der beiden Persönlichkeiten für unsere Alma Mater“, sagt Harald Kainz, Rektor der TU Graz anlässlich der akademischen Feier in der Aula, und führt weiter aus: „Unserem dritten neu ernannten Ehrensenator Johann Höllwart danken wir mit dieser Auszeichnung für die strategische Förderung der TU Graz durch die SFL-Gruppe.“

Verdienter Dank für weitreichendes Engagement

Manfred Gaulhofer, Aufsichtsrat der Gaulhofer Industrieholding, und Hanspeter Mössenböck, Leiter des Instituts für Systemsoftware an der Johannes Kepler Universität Linz, waren beiden in den Jahren 2008 bis 2018 Mitglieder des Universitätsrates der TU Graz und als Vertreter dieses Leitungsgremiums maßgeblich an der erfolgreichen Entwicklung und zukünftigen Ausrichtung der TU Graz beteiligt.

Johann Höllwart, Gründer, Eigentümer und Geschäftsführer der SFL-Gruppe pflegt seit vielen Jahren eine enge strategische Kooperation mit der TU Graz, unter anderem in den zukunftsweisenden Forschungsbereichen Smart City, Fassadentechnologie oder bei komplexen Energiesystemen.

 

Kontakt

Barbara GIGLER
TU Graz | Kommunikation und Marketing
Tel.: +43 316 873 6066
E-Mail: barbara.giglernoSpam@tugraz.at

TU Graz-Rektor Harald Kainz, die Universitätsratesvorsitzende Karin Schaupp und der Vorsitzende des Universitätssenats, Gernot Kubin verliehen Manfred Gaulhofer den Ehrensenatoren-Titel; © Lunghammer – TU Graz
Ehrensenatorenwürde für einen großen Förderer der TU Graz, Hans Höllwart. Laudator Vizerektor Horst Bischof, Uniratsvorsitzende Karin Schaupp, Senatsvorsitzender Gernot Kubin und Rektor Harald Kainz gratulieren; © Lunghammer – TU Graz
Laudator Vizerektor Detlef Heck, Universitätsratsvorsitzende Karin Schaupp, Senatsvorsitzender Gernot Kubin und Rektor Harald Kainz würdigen Hanspeter Mössenböck, der als Mitglied des Universitätsrates maßgeblich zur digitalen Entwicklung und Internationalisierung der Lehre an der TU Graz beigetragen hat; © Lunghammer – TU Graz
Die drei Ehrensenatoren Johann Höllwart, Manfred Gaulhofer und Hanspeter Mössenböck (v.l.n.r.) waren, sind und bleiben der TU Graz weiterhin eng verbunden. Universitätsratsvorsitzende Karin Schaupp, Rektor Harald Kainz und Senatsvorsitzender Gernot Kubin bedanken sich dafür im Namen der Institution; © Lunghammer – TU Graz