TU Graz/ TU Graz/ Services/ News+Stories/

Aktuelle Meldungen und Services

Das Medienservice umfasst Presseaussendungen zu aktuellen Themen der Universität, Bildmaterial in Druckqualität und Zahlen und Fakten zur TU Graz. Das Medienservice-Team ist zentraler Kontakt für Journalistinnen und Journalisten, vermittelt Interviewpartnerinnen und -partner und unterstützt Angehörige der TU Graz bei ihren Schritten an die Öffentlichkeit.

 

Vier Herren mit Bauhelm vor einem Mäuerchen mit Grundstein-Rollen
14.09.2020

Grundsteinlegung für zwei neue Forschungszentren an der TU Graz

Am Campus Inffeldgasse der TU Graz errichtet die Bundesimmobiliengesellschaft zwei Neubauten: das „Data House“ und das „SAL Building“. Das Investitionsvolumen beträgt rund 55 Millionen Euro.

weiter

Kontakt

Kommunikation und Marketing
Medienservice
Rechbauerstraße 12/I
8010 Graz
 

Barbara GIGLER
Mag.phil.
Pressesprecherin
Tel.: +43 316 873 6006
Mobil: +43 664 60 873 6006
barbara.giglernoSpam@tugraz.at


Susanne EIGNER
Mag. (FH)
Tel.: +43 316 873 4566
Mobil: +43 664 60 873 4566
susanne.eignernoSpam@tugraz.at


Christoph PELZL
Mag.phil. MSc
Tel.: +43 316 873 6066
Mobil: +43 664 60 873 6066
christoph.pelzlnoSpam@tugraz.at

Zwei Männer und eine Frau vor einer Fotowand
11.09.2020

TU Austria: Starke Partnerinnen für Industrie und Wirtschaft

Eine aktuelle Studie belegt die volkswirtschaftliche Bedeutung der TU Austria für den Wohlstand Österreichs und deren Rolle als konjunktureller Stabilitätsanker in Krisenzeiten. Um die positiven volkswirtschaftlichen Effekte zu halten und auszubauen, fordert die TU Austria die konsequente...

weiter
Frau mit Brille neben Metallgegenständen
03.09.2020

ERC Starting Grant für TU Graz-Forscherin Birgitta Schultze-Bernhardt

Die Physikerin erhält den renommierten Preis für ihr Vorhaben, die Wechselwirkung zwischen UV-Licht und Materie in noch wenig erforschten Spektralbereichen zu untersuchen. Birgitta Schultze-Bernhardt wurde heuer bereits mit dem START-Preis des FWF honoriert.

weiter
Menschen arbeiten konzentriert mit Headset und vor Computern
28.08.2020

TU Austria Innovations-Marathon 2020 zeigt Potenziale der Digital Natives

Junge, motivierte Studierende aus der ganzen Welt bewiesen gestern und heute eindrucksvoll, dass sie komplexe Probleme in nur 24 Stunden selbst dann gemeinsam lösen können, wenn sie tausende Kilometer voneinander entfernt leben und sich nicht persönlich kennen.

weiter
Ein Mann an einem großen Bildschirm
28.08.2020

TU Austria: Kompetenzen in der Digitalisierung liegen in Wien und der Steiermark

Die TU Austria Universitäten TU Wien, TU Graz und Montanuniversität Leoben zeigen sich überrascht über den Vorstoß der Bunderegierung zur Gründung einer weiteren technischen Universität in Österreich.

weiter
26.08.2020

Wasserstoff-Milliarden für Österreich: TU Austria-Universitäten plädieren für Investitionsschub

Eine Milliarde Euro bis 2024 und eine weitere Milliarde bis 2030: Diese Investitionen braucht es, um die österreichische Wasserstoffstrategie erfolgreich umzusetzen, vorhandene Potenziale zu nutzen und im globalen Wettbewerb den Anschluss nicht zu verlieren.

weiter
Computermonitor auf Schreibtisch
20.08.2020

Innovative Lösungen von Studierenden für die österreichische Industrie in nur 24 Stunden

Bei den diesjährigen Alpbacher Technologiegesprächen vernetzen sich Studierende aus aller Welt virtuell, um im Rahmen des TU Austria Innovations-Marathons neue Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle für heimische Unternehmen zu erarbeiten.

weiter
Forscher vor Bildschirm
04.08.2020

Maschinelle Lernverfahren bringen neue Erkenntnisse über organisch-anorganische Grenzflächen

Simulationen an der TU Graz widerlegen frühere Theorien zur langreichweitigen Ladungsübertragung zwischen organischen und anorganischen Materialien.

weiter
Frau sitzt vor Laptop, am Bildschirm Grafik
30.07.2020

TU Graz Forschende modellieren Nanopartikel nach Maß

Sogenannte Core-Shell-Cluster ebnen den Weg für neue effiziente Nanomaterialien, die Katalysatoren, Magnet- und Lasersensoren oder Messgeräte zum Aufspüren von elektromagnetischer Strahlung effizienter machen.

weiter
Frau am Steuer eines Autos bedient ein Navigationssystem im Cockpit
23.07.2020

Software autonomer Fahrsysteme: TU Graz entwickelt Methoden u.a. zur Generierung von Simulationsszenarien

Forschende von TU Graz und AVL haben Softwaresysteme autonomer Fahrsysteme im Fokus: Sie zeigen eine Methode zur Generierung sicherheitskritischer Simulationsszenarien und ein adaptives Regelverfahren zur Kompensation interner Fehler.

weiter