TU Graz/ TU Graz/ Karriere/

Ausgeschriebene wissenschaftliche Stellen (außer Professuren)

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Personen aufgrund des Geschlechts, der ethischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Erhöhung des Frauenanteils

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle von Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Allgemeine Voraussetzungen

Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Kein Reisekostenersatz

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

Hinweis: Fördermöglichkeiten bei Bewerbungen unter Karriere Grants

Fakultät für Architektur

Projektassistent*in (m/w/d), 25 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2021 am Institut für Architekturtechnologie, Prof. Roger Riewe | TU Graz
 

Aufgaben:
Mitarbeit an laufenden und zukünftigen Forschungsprojekten im Themenfeld des kreislauffähigen Bauens. Ihr Aufgabenbereich umfasst die Unterstützung der Projektleitung hinsichtlich wissenschaftlicher Recherche und Aufbereitung von Inhalten zu ausgewählten Fragestellungen, der Entwicklung von fachübergreifenden Konzepten (beispielsweise im Bereich von Baukonstruktion, Bauprozessen, Verbindungstechnik, Raumkonfiguration und Digitalisierung) und der Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen und Forschungsberichten.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Architektur oder Bauingenieurwissenschaften.
 

Gewünschte Qualifikationen:

  • Überdurchschnittliche baukonstruktive Kenntnisse
  • Interesse an innovativen Ansätzen und fachübergreifenden Fragestellungen
  • Sehr gute Organisationsfähigkeit
  • Berufserfahrung im forschungsnahen Umfeld von Vorteil
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 41.601,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.
 

Kontakt:
Portfolio, Lebenslauf sowie Motivationsschreiben sind unter genauer Bezeichnung der Stelle und Angabe ob eine Aufstockung auf 40 Stunden/Woche gegebenenfalls möglich wäre, an das Sekretariat des Institut für Architekturtechnologie, TU Graz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (ausschließlich elektronisch an andrea.schmalleggernoSpam@tugraz.at und iat.labnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 31. August 2021

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2021, am Institut für Entwerfen im Bestand und Denkmalpflege.


Aufgaben der Position:

  • Organisation und Abhaltung von Lehrveranstalrungen in der Entwurfslehre des Institutes im Bachelor- und Masterstudium
  • Mitarbeit an der Institutsforschung im Bereich Entwerfen im Bestand und Denkmalpflege; speziell in der Forschung zu Entwurfswerkzeugen, Entwurfsreglern und Entwurfsstrategien
  • Mitarbeit an Organisations- und Verwaltungsaufgaben des Institutes und der Fakultät
  • Ausstellungsorganisation und Mitwirkung an Institutspublikationen
     

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Architektur.


Gewünschte Qualifikationen:

  • mehrjährige Erfahrung in der der Entwurfslehre und/oder Forschung mit Schwerpunkt Entwerfen im Bestand/Entwurfswerkzeuge
  • Entwurfsrelevante EDV-Kenntnisse (AD, Grafik, etc)
  • Teamfähigkeit und didaktische Eignung
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 41.601,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.
 

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekanin der Fakultät für Architektur, Univ.-Prof. BDA DiplArch Petra Petersson, Rechbauerstraße 12/1 KG, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an dekarchnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 11. August 2021
Kennzahl: 1410/21/013

Die Dekanin: Petersson

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2021, am Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft.


Aufgaben der Position:

  • Mitarbeit in den Vorlesungen - Konstruktiver Wasserbau, Hydraulic Engineering
  • Durchführung von Übungen - Hydraulik, Numerische Verfahren im Wasserbau
  • Mitarbeit bei hydraulischen Modellversuchen
  • Fortführung der Anwendung numerischer Verfahren in der Lehre
  • Entwicklung digitaler Modelle für die Beurteilung der Sicherheit wasserbaulichen Anlagen
     

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Bauingenieurwissenschaften oder vergleichbares Studium.


Gewünschte Qualifikationen:

  • Vertiefung im Gebiet konstruktiver Ingenieurbau, Geotechnik oder Wasserbau
  • Sehr gute Deutsch- und Englisch Kenntnisse
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 41.601,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.


Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 3. September 2021
Kennzahl: 2130/21/014

Der Dekan: Schanz

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Universitäts-Projektassistent*in ohne Doktorat / PhD Position (m/w/d) im Bereich Multimaterial-Leichtbau für 3 Jahre, 40 Stunden/Woche, am Institut für Werkstoffkunde, Fügetechnik und Umformtechnik.
 

Aufgaben:

  • Aktive Mitarbeit in einem internationalen Forschungsprojekt zur Untersuchung der Umform- und Fügbarkeit hybrider Materialkombinationen (Stahl-Holz, Aluminium-Holz) im Fahrzeugleichtbau
  • Erstellung von Finite-Elemente-Modellen zur Simulation von Füge- und Umformprozessen
  • Vorbereitung und Betreuung von Materialuntersuchungen, Füge- und Umformexperimenten
  • Auswertung und Aufbereitung experimenteller und numerischer Forschungsergebnisse
  • Wissenschaftliche Publikationstätigkeit (Fachjournale, Konferenzen)
  • Organisatorische Unterstützung der Projektleitung
  • Mitbetreuung von Master- und Bachelorarbeiten
  • Mitwirkung bei allgemeinen Institutsagenden (Organisation und Verwaltung) und in Forschungsprojekten
     

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium der Fachrichtungen Maschinenbau, Produktionstechnik, Technische Physik, Werkstoffwissenschaften, o.ä.
 

Gewünschte Qualifikationen:

  • Interesse an innovativen Leichtbaukonzepten für Kraftfahrzeuge
  • Anwenderkenntnisse und Erfahrung im Bereich der Finite-Elemente-Simulation
  • Bereitschaft zur Anfertigung einer Dissertation
  • Eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 41.601,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.
 

Kontakt:
Wir freuen uns über Ihre vollständige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis spätestens 30.09.2021 unter office.tfnoSpam@tugraz.at.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 30. September 2021

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2021, am Institut für Elektrizitätswirtschaft und Energieinnovation.


Aufgaben der Position:

  • Mitwirkung in der Lehre für die Studien Elektrotechnik und Elektrotechnik-Wirtschaft
  • Mitwirkung bei Forschungsaufgaben in den Schwerpunkten des Institutes und hier vor allem im Bereich der Optmierung und Modellierung zur Entscheidungshilfe im Energiesektor und im Bereich der Integration innovativer Technologien (z. B. Wasserstof) und deren Erweiterung und Anwendung auf konkrete zukunftsorientierte Problemstellungen (z.B. für DM-Aufträge und Forschungsaufgabestellungen
  • Mitwirkung bei der Ausrichtung und Abwicklung der künftigen Energieinnovationssymposien
  • Mitwirkung bei der Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
  • Mitwirkung bei den Verwaltungsaufgaben des Institutes
     

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Elektrotechnik, Elektrotechnik-Wirtschaft.


Gewünschte Qualifikationen:
Wissenschaftliches Profil im Bereich der Energie- bzw. Elektrizitätswirtschaft; Programmierkenntnisse und Erfahrung in der Modellierung, mathematischen Optimierung und Simulation energie- und elektrizitätswirtschaftlicher Systeme erwünscht;  Kenntnisse in Machine Learning von Vorteil; Begeisterung für die Lehre; Interesse an selbständigem wissenschaftlichen Arbeiten; Teamfähigkeit und Kenntnisse im Projekmanagement; hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift; Berufserfahrung vorteilhaft.
 

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 41.601,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.
 

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 11. August 2021
Kennzahl: 4340/21/014

Der Dekan: Bösch

Universitätsassistent*in mit Doktorat für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2021, am Institut für Elektronik.


Aufgaben der Position:

  •  Betreuung von Studierenden in den Lehrveranstaltungen (Labor, Bachelor- & Masterarbeiten)
  •  Selbständige Abhaltung der Lehrveranstaltungen im Bereich der Elektronik und der Mikroelektronik sowie im Bereich der Elektromagnetischen Verträglichkeit.
  •  Abhaltung von Prüfungen
  •  Begutachtung und Beurteilung von Abschlussarbeiten
  •  Review von wissenschaftlichen Publikation, Mitwirkung bei wissenschaftlichen Gremien, selbstständige Durchführung von Forschungsprojekten
     

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium Elektrotechnik, Information and Computer Engineering.


Gewünschte Qualifikationen:

  •  Fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der Elektronik/Mikroelektronik sowie der Elektromagnetischen Verträglichkeit von elektronischen Systemen (Nachweis in den Bewerbungsunterlagen anhand einer Lehrveranstaltungsliste sowie Kopien von Matura-/Abitur-, Bachelor- , Master-/ Diplom-Zeugnissen und Doktoratszeugnis).
  •  Ausdrücklich gewünscht sind ebenfalls Erfahrungen auf dem Gebiet des elektronischen Schaltungstechnik und/oder IC-Designs, fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der elektromagnetischen Theorie und deren Anwendung sowie im Bereich der Anwendung elektromagnetischer Simulationssoftware.
  •  Des Weiteren sind Kenntnisse zum Schutz von Geräten gegen transiente Störungen (zb. ESD) vorteilhaft.
  •  Ebenfalls ausdrücklich erwünscht sind facheinschlägige Erfahrungen bei Veröffentlichungen von wissenschaftlichen Puplikationen im Bereich der Elektronik, Mikroelektronik, Elektromagnetischen Verträglichkeit etc.
  •  Lehrerfahrung in der Elektrotechnik, Kenntnisse im Design elektronischer Systeme oder ICs sowie Erfahrung in der Anleitung von Studierenden.
  •  Hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  •  Hohe Motivation und Engagement
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 55.242,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.
 

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 1. September 2021
Kennzahl: 4390/21/015

Der Dekan: Bösch

Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

Universitätsassistent*in mit Doktorat für 1 Jahr, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 15. September 2021, am Institut für Diskrete Mathematik.


Aufgaben der Position:

  • Mitarbeit im Lehr- und Prüfungsbetrieb des Instituts (Schwerpunkt Servicelehre für Ingenieursstudienrichtungen in deutscher Sprache)
  • Mitwirkung an den Forschungsarbeiten der Arbeitsgruppe Stochastik und Strukturtheorie
  • Mitwirkung bei den administrativen Aufgaben des Institutes
     

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium Mathematik.


Gewünschte Qualifikationen:

  • Wissenschaftliches Interesse in den Gebieten der Zufallsprozesse (random  walks), Graphentheorie, geometrischen Gruppentheorie und nichtkommutativen Wahrscheinlichkeitstheorie
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Mitwirkung an Forschungsarbeiten zu den genannten Gebieten
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Mitwirkung an den Lehraufgaben des Instituts
  • Lehrerfahrung, insbesondere im Bereich von Ingenieursstudienrichtungen
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 55.242,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.
 

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie, Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Roland Würschum, Petersgasse 16, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.


Ende der Bewerbungsfrist: 4. August 2021
Kennzahl: 5050/21/011

Der Dekan: Würschum

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Universitätsassistent*in mit Doktorat für 6 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2021, am Institut für Chemische Technologie von Materialien.


Aufgaben der Position:

  • Durchführung eigenständiger Forschung im Bereich der Synthese organischer Halbleiter
  • Betreuung von wissenschaftlichen Projekten
  • Mitwirkung in den Lehrveranstaltungen des Institutes insbes. Laborbetreuung
  • Mitbetreuung von wissenschaftlichen Arbeiten (BSc-Arbeiten, Diplomarbeiten)
  • Betreuung von wissenschaftlichen Geräten
     

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium Chemie oder technische Chemie.


Gewünschte Qualifikationen:

  • Ausgezeichnete Kenntnisse in der synthetischen organischen oder metallorganischen Chemie
  • Ausgezeichnete Kenntnisse in der Charakteriersiung organischer Verbindungen oder Polymere
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Erfahrung in der Durchführung wissenschaftlicher Projekte
  • Erfahrung in der universitären Lehre
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 55.242,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.
 

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig, Stremayrgasse 9/IV, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.


Ende der Bewerbungsfrist: 11. August 2021
Kennzahl: 6380/21/018

Der Dekan: Uhlig

Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik