TU Graz/ Studium/

Studierenden-Mentoring

Im Wintersemester 2019/2020 organisiert die TU Graz ein Studierenden-Mentoring für die Erstsemestrigen aller Studienrichtungen der Fakultäten für Architektur, Bauingenieurwissenschaften, Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften, Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Informatik und Biomedizinische Technik. Das Studierenden-Mentoring gliedert sich in die Maßnahmen des Guided Starts in der Strategie der Lehre der TU Graz ein. Es unterstützt Studienanfängerinnen und -anfänger bei den ersten Schritten an der Universität, indem sich Lehrende und Studierende in einem informellen Rahmen kennenlernen und austauschen.

Ausgewählte Lehrende der TU Graz (Mentorinnen und Mentoren) fungieren als Schlüsselfiguren im Brückenbau zwischen Studierenden und Lehrenden. Sie regen eine intensive Auseinandersetzung mit der gewählten Studienrichtung an, liefern Anstöße zur Orientierung im Studium und legen den Grundstein für eine erfolgreiche Kommunikation zwischen den Studierenden und dem Lehrpersonal der TU Graz.

Das Studierenden-Mentoring wird in Kooperation mit den Erstsemestrigentutorien der Studienvertretungen angeboten. Die Erstsemestrigentutorinnen und -tutoren der jeweiligen Studienrichtung bringen ihre Erfahrungen und Perspektiven ein und stellen als Vermittler den Kontakt zu den Mentorinnen und Mentoren her. Das Mentoring jeder Studienrichtung beginnt mit einer großen Kick-off-Veranstaltung, in der ein erster Austausch zwischen Studierenden, Tutorinnen und Tutoren sowie Lehrenden in einem informellen Setting angeregt wird. Lehrende sowie Studierende aus fortgeschrittenen Semestern erzählen von der Faszination, die für sie von ihrer Studienrichtung ausgeht, wie sie ihren Alltag strukturieren und welche Tipps für Studienanfängerinnen und -anfänger essenziell sind. In Kleingruppen können danach bei ein paar Snacks ungezwungen Fragen gestellt bzw. Themen vertieft werden.

In weiterer Folge gibt es für Studierende die Möglichkeit, an weiteren Gruppen- und Einzeltreffen teilzunehmen (je nach Verfügbarkeit der Mentorinnen und Mentoren) und somit eine zusätzliche Betreuung zu nützen, damit der Studieneinstieg möglichst erfolgreich gelingt.

Mehrere junge Menschen an einem Geländer. Bildquelle: Lunghammer – TU Graz

Kontakt

Vizerektorat Lehre

vr-lehrenoSpam@tugraz.at

Tel.: +43 316 873 8551

 

Teilnehmende Studienrichtungen

Als Erstsemestrige oder Erstsemestriger folgender Studienrichtungen der TU Graz können Sie am Mentoring-Programm teilnehmen:

Bachelorstudien:

Internationale Studierende von Masterstudien der TU Graz können im Rahmen der International Welcome Days an einem Studierenden-Mentoring teilnehmen.

In der Folge wird das Projekt auf weitere Studienrichtungen an der TU Graz ausgeweitet.

Ihr Nutzen

Sie lernen im Zuge des Erstsemestrigentutoriums Ihre Mentorin oder Ihren Mentor am Beginn des Wintersemesters 2019/20 kennen und erhalten von ihr oder ihm wertvolle Informationen zu Ihrem Studienfach.

Ihre Mentorin bzw. Ihr Mentor

  • ist Lehrende oder Lehrender in Ihrer Studienrichtung an der TU Graz.
  • führt Sie in die Breite und Tiefe Ihres Studienfaches ein.
  • spricht mit Ihnen über Ihre Ziele und Erwartungen.
  • erzählt Ihnen von ihrem/seinem Werdegang und ihrer/seiner Forschung.
  • hilft Ihnen, im System Universität anzukommen.

Als Mentee (Erstsemestrige bzw. Erstsemestriger)

  • kommen Sie direkt mit Ihren Lehrenden und deren Forschungsschwerpunkten in Kontakt.
  • sprechen Sie über die unterschiedlichsten Facetten und Berufsaussichten Ihres Studienfaches.
  • gleichen Sie Ihre Erwartungen mit den Erfordernissen Ihres Studiums ab.
  • können Sie Fragen stellen und erfahren, was Lehrende von Ihnen erwarten und wie der Alltag als Lehrende und Forscherin bzw. Lehrender und Forscher aussieht.