TU Graz/ Studium/

Lehrentwicklung

Lehrentwicklung an der TU Graz umfasst die Planung, Umsetzung und (Weiter-)Entwicklung der Lehre. Neben der strategischen Lehrentwicklung steht vor allem der Einsatz von innovativen hochschuldidaktischen Modellen, gegebenenfalls unterstützt von Lehrtechnologien, im Mittelpunkt.

Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Lehre umfasst dabei folgende Eckpunkte:

  • Stärkung der Lehre als zentrale Säule der Universität durch strategische Arbeit und Ableitung von Maßnahmen zur weiteren Hochschulentwicklung
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Curricula
  • Schärfung des Lehrprofils des Lehrpersonals durch hochschuldidaktische Ausbildung und weitere Qualifizierungsmaßnahmen in Form von Weiterbildung, Trainings, Vorträgen, Beratung und Veranstaltungen
  • Innovationsentwicklung in der Lehre durch kontinuierliche Weiterentwicklung hochschuldidaktischer Maßnahmen und Integration innovativer Lehr- und Lernformen sowie Lehrtechnologien
  • Unterstützung des Lehrbetriebes durch laufende Optimierung und Weiterentwicklung des bestehenden Angebotes, sowie Anpassung an neue Anforderungen
  • laufende Evaluation zur Rückkoppelung der Beurteilung und Bewertung getroffener Maßnahmen des Lehrbetriebs

Ziel dieser Maßnahmen ist die Gewährleistung einer hervorragenden international ausgerichteten Ausbildung der Absolventinnen und Absolventen für Berufsfelder in Wirtschaft und Forschung.

Bildquelle: Lunghammer – TU Graz

Kontakt

Andrea BERNHARD
Mag. phil. Dr. phil.
Assistenz des Vizerektors für Lehre – Lehrentwicklung
Tel.: +43 (316) 873 - 6428
andrea.bernhardnoSpam@tugraz.at

Bildquelle: Trummer - TU Graz
Andrea Bernhard, Assistenz des Vizerektors für Lehre – Lehrentwicklung

Durch das strategische Projekt Lehre 2020 wird eine zentrale Säule der Lehre neu geschaffen – die Lehrentwicklung. Eine qualitätsvolle und nachhaltige Lehrentwicklung kann aber nur mit Studierenden und Lehrenden gemeinsam gestaltet werden.

Dialog-Format: Lunch und Lehre

Mit dem Dialog-Format Lunch & Lehre sollen Erfahrungen und Ideen betreffend Lehre gemeinsam mit dem Vizerektor für Lehre der TU Graz regelmäßig ausgetauscht und der innovative Prozess aktiv mitgestaltet werden.

Detlef Heck, Vizerektor für Lehre, lädt einmal pro Semester Lehrende und Studierende zum Austausch in einem offenen Ambiente ein. Das Setting der Veranstaltung variiert je nach Themengebiet, ermöglicht jedoch immer rege Diskussionen mit dem Vizerektor sowie den Abteilungsleiterinnen und -leitern im Bereich Lehre (Studienservice und Prüfungsangelegenheiten, Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme, Life Long Learning, Lehr- & Lerntechnologien sowie Sprachen, Schlüsselkompetenzen, Interne Weiterbildung).

Eckdaten

Lunch und Lehre

Dialog-Format für Mitarbeitende und Studierende der TU Graz

Nächster Termin: 21. November 2017, 11 bis 13 Uhr
Ort: Aula der TU Graz, Rechbauerstraße 12, 1. Stock

Bisher behandelte Themen

  • Allgemeine Belange, Wünsche, Anregungen, Feedback
  • Richtlinie Fernstudieneinheiten
  • Umsetzung von E-learning am Beispiel von Universitätslehrgängen
  • Internationalisierung
  • Richtlinie Lehrplanung, Lehrerhebung und Lehrbeauftragung
  • Checkliste Diversität in der Lehre
  • Handbuch Lehre
    (für Mitarbeitende der TU Graz: Handbuch Lehre im Intranet)

Weitere Informationen

  • Für Mitarbeitende und Studierende der TU Graz im Intranet TU4U: Lunch und Lehre