ETIT/Aktuelles/News

Verleihung des Studienpreises 2019 der SEW-EURODRIVE-Stiftung an Herrn Dipl.-Ing. Nils MEYER-KAHLEN für seine Masterarbeit im Rahmen des Studiums Elektrotechnik-Toningenieur


Jänner 2020
VWA-PreisträgerInnen Elektrotechnik 2019
Unsere VWA-PreisträgerInnen Elektrotechnik 2019 waren auch am Ball der Technik 2020 dabei und präsentierten dort per Poster Ihre VWA-Arbeit. Bildrechte: alumniTUGraz1887/LunghammerIm Bild von links nach rechts: Felix Hasiba, Dekan Wolfgang Bösch, Annabell Kassar, Luka Wibmer


Juni 2019
Buchpräsentation: Tesla Nikola(us) und die Technik in Graz
Steirische Wissenschafter widmen sich in dieser Publikation den „Grazer Jahren“ des weltberühmten Erfinders Nikola Tesla und spannen einen Bogen von Teslas Studienzeit bis hinein in die Gegenwart. Das Institut für Hochspannungstechnik und Systemmanagement und die TU Graz laden am Dienstag, den 4. Juni 2019, zur Buchpräsentation ins Nikola Tesla-Labor ein.

© Bilder IHS/TU Graz

Mai 2019
Styrian Science Slam 2019 - wir waren dabei ...
mit dem Beitrag des Institutes für Elektronik
"Musik aus Blitzen mit Hilfe einer Tesla-Spule"

© Foto Lunghammer – TU Graz

TU Graz-Rektor Harald Kainz, Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Uni Graz-Rektorin Christa Neuper feiern die Promovenden Christoph Erwin Dobraunig, Thomas Unterluggauer, Michael Kniely und Martin Forstinger (v.l.n.r.); © Foto Melbinger / Paulitsch – TU Graz

16.11.2018

Carlo Alberto Boano erhält den Preis für exzellente Lehre 2017/18  in der Kategorie "Junge Lehrende"

Carlo Alberto Boano vom Institut für Technische Informatik begeistert in seiner Vorlesung "Emedded Internet“  mit den neuesten Applikationen für das Internet of Things (IoT) und konfrontiert die Studierenden mit realen Problemen aus verschiedenen IoT-Anwendungsgebieten. Für ihn liegt der Reiz darin, die Lehrinhalte laufend an die Bedürfnisse der Studierenden anzupassen und sich am aktuellen Entwicklungsstand des IoT zu orientieren. Interaktives Kernelement sind QR-Codes in seinen digitalen Präsentationen. Über diese können die Studierenden noch während des Unterrichts an Sofortumfragen teilnehmen und ihr Wissen testen. Boano erhält die Antworten anonym in Echtzeit und kann sofort evaluieren, ob der Lehrinhalt richtig verstanden oder wiederholt werden muss. Den Studierenden wiederum dienen die Umfragen zur persönlichen Selbsteinschätzung Ihrer Lernziele.

Vizerektor Detlef Heck und Ursula Strohmayer (Arbeiterkammer Steiermark) gratulierten den Preisträgern Daniel Gruss, Patrick Wurm, Carlo Alberto Boano und Gernot Pottlacher (v.l.n.r.); © Lunghammer – TU Graz

13.11.2018

Mind the Gap - Preisträgerin Petra Ochensberger

Energie und Lebensraum für Generationen

Im Rahmen der Vorlesung „Energie und Umwelt“ diskutierte Petra Ochensberger die gesellschaftliche Gerechtigkeit innerhalb einer Generation und zwischen Generationen. Sie konfrontierte ihre Studierenden mit sozialen und gesellschaftlichen Aspekten, die in der Technik oft vernachlässigt werden. Neben dieser inhaltlichen Schwerpunktsetzung bezog Ochensberger die zahlreichen internationalen Studierenden aufgrund ihres ungleichen kulturellen und universitären Hintergrunds unterschiedlich ein.

© Graf - TU Graz Sie haben den Menschen in wissenschaftlichen Arbeiten oder in der Lehre in den Mittelpunkt gestellt und wurden dafür mit dem Preis für Gender und Diversität der TU Graz ausgezeichnet (v.l.n.r.I): Petra Ochensberger (Univ.-Assistentin), Amir Dini (Student), Horst Bischof (Vizerektor für Forschung) Bernadette Spieler (Univ.-Assistentin), Michael Wild (Student)

03.05.2018

Ernst-Blickle-Studienpreis für Thomas Schacher

Die Verleihung des Ernst-Blickle-Studienpreises 2018 fand unter dem Motto "Leistung verdient Respekt" am 03.05.2018 in Bruchsal, Deutschland, statt. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung, welche seitens der SEW EURODRIVE Stiftung zusammen mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) durchgeführt wurde, wurde unser ehemaliger Diplomand, Dipl.-Ing. Thomas Schacher, zusammen mit weiteren 18 PreisträgerInnen aus den Fachbereichen Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften durch den Vorstand der Stiftung sowie den Universitätsrektor ausgezeichnet.

Die Auszeichnung erfolgte für seine Masterarbeit "Optimierung der Versorgungszuverlässigkeit in einem städtischen 10-kV-Verteilnetz", in welcher einleitend allgemein und dann anhand von vier spezifischen Netzgebietstypen die Frage erläutert wurde, wie weit durch den Einbau von fernsteuerbaren Ortsnetzstationen die Netzzuverlässigkeits-Kennzahlen verbessert werden.

Herzlichen Glückwunsch!



©TU Graz - Lunghammer



Institutspräsentationen im Rahmen der Evaluierung der Fakultät am 22.11.2016

©TU Graz - Eisendle
(v.l.) Nina Zechner (IV Steiermark), Rolf Breinbauer, Odorich Susani (TU Graz Alumnus), Dietmar Klammer, Detlef Heck (Vizerektor für Lehre der TU Graz), Martin Horn, Josef Pesserl (AK Steiermark) und Bianca Grabner (in Vertretung von Heidrun Gruber-Wölfler) ©TU Graz - Lunghammer

Gernot Kubin wurde für weitere drei Jahre zum Senatsvorsitzenden der TU Graz gewählt ©TU Graz - Lunghammer

Otto Koudelka und Franz Viehböck mit Erinnerungsstücken der AustroMir-Mission, darunter die Metallbox, die mit österreichischen Leckerein gefüllt war. ©TU Graz - Lunghammer

Annette Mütze mit dem Doktoranden Hannes Grübler, der sich im Rahmen seiner Dissertation mit den Fragestellungen des neuen CD-Labors beschäftigen wird. ©TU Graz - Lunghammer