8. Stück, 22. Jänner 2020

61. Richtlinie zum Internen Kontrollsystem (IKS)

62. Verleihung der Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Angewandte Informatik"

Mit Wirksamkeit vom 1. Dezember 2019 wurde an Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Viktoria Pammer-Schindler die Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Angewandte Informatik" verliehen.

Der Rektor: Kainz

63. Habilitationsverfahren Oliver Cooley PhD, wissenschaftliches Fach "Mathematik"

Mitglieder der Habilitationskommission:

ProfessorInnen:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Michael Kerber
Univ.-Prof. Dipl.-Math. Dr.rer.nat. Olaf Steinbach
Univ.-Prof. Dr. Gunther Leobacher, Uni Graz

Ersatzmitglied:
Alle anderen ProfessorInnen der Fakultät Mathematik, Physik und Geodäsie

UniversitätsdozentInnen und wissenschaftliche MitarbeiterInnen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
Assoc.Prof. Dipl.-Math. Dr.rer.nat.habil Christian Elsholtz

Ersatzmitglied:
Ao.Univ.-Prof. DI Dr.techn. Eranda Dragoti-Cela

Studierende:
Mario Innerkofler

Ersatzmitglied:
Paul Steinwender

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen:
Univ.-Prof. Dipl.-Math. Dr.rer.nat. Olaf Steinbach

In der konstituierenden Sitzung dieser Habilitationskommission am 10. Jänner 2020 wurden Univ.-Prof. Dr.-Ing. Michael Kerber zum Vorsitzenden und Univ.-Prof. Dipl.-Math. Dr.rer.nat. Olaf Steinbach zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

64. Promotion „sub auspiciis praesidentis“ und Promotion zum/zur Doktor/in der technischen Wissenschaften und Naturwissenschaften im Sommersemester 2019; Liste der Promovendinnen und Promovenden der Technischen Universität Graz

65. Vollmachten gemäß § 27 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 (Projektleitung)

Zum Projekt 'FTS' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2110 Institut für Eisenbahnwesen und Verkehrswirtschaft
InstitutsleiterIn: Veit, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Vidovic, Ivan; Dipl.-Ing. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Veit, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'ThermoCluster BBT - Vorstudie' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2200 Institut für Felsmechanik und Tunnelbau
InstitutsleiterIn: Marcher, Thomas; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.-Ing.
ProjektleiterIn: Geisler, Thomas; BSc MSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Marcher, Thomas; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.-Ing.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'InViDia' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4420 Institut für Signalverarbeitung und Sprachkommunikation
InstitutsleiterIn: Kubin, Gernot; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Pernkopf, Franz; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.mont.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Kubin, Gernot; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt '§27-Projekte allgemein - visoptmeas' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4530 Institut für Elektrische Messtechnik und Sensorik
InstitutsleiterIn: Bergmann, Alexander; Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat.
ProjektleiterIn: Pinz, Axel; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Bergmann, Alexander; Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'ADVANCED' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7050 Institut für Angewandte Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnologie
InstitutsleiterIn: Mangard, Stefan; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Bloem, Roderick; Univ.-Prof. Ph.D.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Mangard, Stefan; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'MikroMet-AI' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7100 Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen
InstitutsleiterIn: Schmalstieg, Dieter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Pock, Thomas; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schmalstieg, Dieter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

66. Personalnachrichten

Herr Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.sc.ETH Alexander Lehnerer, MArch wurde mit Wirksamkeit vom 1. Jänner 2020 auf unbestimmte Zeit zum vollbeschäftigten Universitätsprofessor für Raumgestaltung und Design am Institut für Raumgestaltung berufen.

Herr Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.-Ing. David Johannes Pommerenke wurde mit Wirksamkeit vom 1. Jänner 2020 bis 31. Dezember 2024 zum vollbeschäftigten Universitätsprofessor für Robust Electronic Systems am Institut für Elektronik berufen.

Der Rektor: Kainz

67. Stellenausschreibungen

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Bewerberinnen und Bewerber aufgrund des Geschlechts, der ethischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Bis zur Erreichung eines ausgewogenen Zahlenverhältnisses werden bei gleicher Qualifikation Frauen vorrangig aufgenommen.

Allgemeine Voraussetzungen:
Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

67.1 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Franz Haas, Inffeldgasse 23/I, 8010 Graz (dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer/eines Senior Scientist für 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2020, am Institut für Innovation und Industrie Management.

Aufnahmebedingungen:

  • Facheinschlägiges Doktorat      
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im forschungsnahen Umfeld
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Bereitschaft zur Weiterbildung insbesondere im Rahmen der Angebote der TU Graz
  • Bereitschaft zur Weiterentwicklung der Forschung und Lehre am Institut, Erfahrung und methodische Kenntnisse im Forschungsgebiet der Produktentwicklung insbesondere unter den Gesichtspunkten des "Makermovement", Administration und Durchführung sowie wissenschaftliche Betreuung von Forschungsprojekten
  • Erfahrung in der Planung, Aufbau und Betrieb von Makerspaces
  • Erfahrung in, und Interesse an, der Durchführung von Projekten der angewandten Forschung insbesondere unter Mitwirkung von Industrie, der Maker Community und universitärer Forschung
  • Kontakte und Vernetzung zu renommierten Universitäten im Bereich (akademischer) Makerspaces
  • Erfahrung in der Führung von Teams
  • Erfahrung in der Konzeptionierung, Planung und Durchführung von Lehr- und Workshopformaten im Bereich Innovation und Produktentwicklung
     

Einstufung:
Einstufung: B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 3.889,50 brutto (14× jährlich).

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 12. Februar 2020
Kennzahl: 3710/20/002

Der Dekan: Haas

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig, Stremayrgasse 9/IV, 8010 Graz, und/oder ausschließlich an folgende email-Adresse (jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer/eines Universitätsassistentin/Universitätsassistenten mit Doktorat für 6 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2020, am Institut für Biotechnologie und Bioprozesstechnik.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium
Abgeschlossenes Universitätsstudium der (Technischen) Chemie, der Biotechnologie oder gleichzuhaltende Qualifikation; Doktorat aus einem für die moderne Biotechnologie relevanten Gebiet.

Gewünschte Qualifikationen:
Erfahrung mit Techniken der angewandten Enzymologie, Biokatalyse und der Fermentationstechnik, Erfahrung in der Anleitung von Studierenden.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 3.889,50 brutto (14× jährlich).

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 12. Februar 2020
Kennzahl: 6510/20/005

Der Dekan: Uhlig

1 Stelle einer/eines Universitätsassistentin/Universitätsassistenten für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2020, am Institut für Chemische Verfahrenstechnik und Umwelttechnik.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Verfahrenstechnik, Technischen Chemie/Chemieingenieurwesen.

Gewünschte Qualifikationen:
Die/Der Bewerber/-in soll vertiefende Kenntnisse im Bereich Thermische Trennverfahren und im Downstream Processing haben. Neben der Forschung wird von der/dem erfolgreichen Bewerber/-in eine aktive Mitarbeit in der Lehre erwartet. Hierbei sollen die Lehrveranstaltungen im Bereich der Mass Transfer Unit Operations betreut werden sowie Laborübungen zu den entsprechenden Lehrveranstaltungen abgehalten werden.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 12. Februar 2020
Kennzahl: 6670/20/001

Der Dekan: Uhlig

1 Stelle einer/eines Universitätsassistentin/Universitätsassistenten für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2020, am Institut für Prozess- und Partikeltechnik.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Technische Physik, Chemie oder Chemical and Pharmaceutical Engineering.

Gewünschte Qualifikationen:
Kenntnisse der Thermodynamik, Reaktionstechnik, organischen Synthese, Prozesstechnik und Verfahrenstechnik. Sicheres Englisch in Wort und Schrift.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 12. Februar 2020
Kennzahl: 6690/20/004

Der Dekan: Uhlig

Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik, Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D., Inffeldgasse 10/II, 8010 Graz (applications.csbmenoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer/eines Universitätsassistentin/Universitätsassistenten, Ersatzkraft, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 15. April 2020, am Institut für Health Care Engineering mit Europaprüfstelle für Medizinprodukte.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium im Bereich Biomedical Engineering bzw. Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau.

Gewünschte Qualifikationen:
Entwurf und Konstruktion von biomedizinischen Sensorsystemen auf Basis von Feinwerk- und Mikrosystemtechnologien.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an applications.csbmenoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 12. Februar 2020
Kennzahl: 7180/20/006

Der Dekan: Bloem

1 Stelle einer/eines Universitätsassistentin/Universitätsassistenten für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. April 2020, am Institut für Health Care Engineering mit Europaprüfstelle für Medizinprodukte.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Biomedical Engineering.

Gewünschte Qualifikationen:
Erfahrungen im Bereich experimenteller Elektrophysiologie, Modellbildung und Simulation elektrophysiologischer Prozesse auf Zellebene.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an applications.csbmenoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 12. Februar 2020
Kennzahl: 7180/20/007

Der Dekan: Bloem

1 Stelle einer/eines Universitätsassistentin/Universitätsassistenten für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juni 2020, am Institut für Biomechanik.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium.

Gewünschte Qualifikationen:
Erfahrung auf dem Gebiet der weichen biologischen Gewebe, insbesondere der Arterienmechanik; ausgewiesene Kenntnisse auf dem Gebiet der Computational Biomechanics (Modellbildung und Simulation) und der Implementierung von Algorithmen und Materialmodellen in Finite Elemente Codes; Bereitschaft zur Teamarbeit und Zusammenarbeit mit der Medizinischen Universität; Englisch in Wort und Schrift, Interesse an einer Dissertation. Die Assistentin / der Assistent wird weiters in den Vorlesungsbetrieb integriert; Bereitschaft zur Mitwirkung bei der Betreuung von Diplomanden und Projektmitarbeitern am Institut für Biomechanik.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an applications.csbmenoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 1. Mai 2020
Kennzahl: 7190/20/004

Der Dekan: Bloem

1 Stelle einer/eines Universitätsassistentin/Universitätsassistenten mit Doktorat für 6 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juni 2020, am Institut für Biomechanik.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium der technischen Wissenschaften auf dem Gebiet der Computational (Bio)Mechanik, sowie Berufserfahrung in Forschungslabors und/oder Unternehmen.

Gewünschte Qualifikationen:
Hervorragende Kenntnisse auf dem Gebiet der Mechanik, Mathematik und der Implementierung von Modellen in kommerzielle finite Elemente Software; Erfahrung in der Abhaltung eigenständiger Lehre für Studenten und Dissertanten; Erfahrung in der Organisation von Forschungskooperationen zwischen Universitäten, Forschungslabors und Unternehmen sowie von wissenschaftlichen Tagungen; Mitarbeit bei nationalen und internationalen Forschungsprojekten.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 3.889,50 brutto (14× jährlich).

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an applications.csbmenoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 1. Mai 2020
Kennzahl: 7190/20/005

Der Dekan: Bloem

67.2 Ausschreibung freier Stellen für das allgemeine Universitätspersonal

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Franz Haas, Inffeldgasse 23/I, 8010 Graz (dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer/eines Angestellten in administrativer Verwendung, Ersatzkraft, 30 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2020, am Institut für Festigkeitslehre.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Berufsausbildung.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Matura; Kompetenz in Büro- und Lehrorganisation sowie Verrechnungs- und Finanzadministration; selbständige Arbeitsweise; EDV-Kenntnisse (insbes. MS-Office), gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Gesucht wird ein Organisationstalent mit Freude am Umgang mit Studierenden, externen Kooperationspartnern sowie Kolleginnen und Kollegen.
  • Erfahrungen im Universitätsbetrieb (TUG Online, SAP) wären sehr vorteilhaft.
  • Kenntnisse im Umgang mit eigenen Webseiten und Social-Media-Auftritten sind von Vorteil
     

Einstufung:
IIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.454,70 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Februar 2020
Kennzahl: 3040/20/003

Der Dekan: Haas

1 Stelle einer/eines Angestellten in technischer Verwendung, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2020, am Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik.

Aufnahmebedingungen:
Lehrabschlussprüfung als Mechaniker oder Kfz-Mechaniker.

Gewünschte Qualifikationen:
Erfahrung beim Aufbau und Betrieb von Motorprüfständen und in der Motorenmesstechnik.

Einstufung:
IIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.872,50 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Ende der Bewerbungsfrist: 12. Februar 2020
Kennzahl: 3130/20/005

Der Dekan: Haas

Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik, Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D., Inffeldgasse 10/II, 8010 Graz (applications.csbmenoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer/eines Angestellten in technischer Verwendung, Ersatzkraft, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2020, am Institut für Angewandte Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnologie.

Aufnahmebedingungen:
Matura.

Gewünschte Qualifikationen:

  • HTL etc.; idealerweise einschlägiges Hochschulstudium, Bakkalaureat
  • Fundierte Linux und Windows Kenntnisse.
  • Server-Systeme (Windows Server, Debian Linux).
  • Client-Systeme (Windows, Ubuntu).
  • Einkauf von Hardware- und Software-Produkten.
  • Konfiguration von Switches (Cisco) und Firewall.
  • Grundkenntnisse in Datenbanksystemen (MSSQL, mySQL).
  • Virtualisierungs-Plattformen (VMWare vSphere).
  • Web-Applikations-Servern (Tomcat, nodejs).
  • Webservern (Apache, nginx).
  • Verwaltung von LDAP und Active-Directory Verzeichnissen
  • Betrieb von Microsoft Exchange Server.
  • Grundkenntnisse in Skript- und Programmiersprachen zur Automatisierung von Abläufen.
  • Hohes Bewusstsein für IT-Sicherheit.
  • Lernbereitschaft, Teamgeist, Lösungsorientierung, Flexibilität; Hohes Maß an Eigeninitiative.
  • Freude an der Arbeit in einem universitären und multikulturellen Umfeld.
  • Englischkenntnisse
     

Einstufung:
IIIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.116,60 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an applications.csbmenoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 12. Februar 2020
Kennzahl: 7050/20/008

Der Dekan: Bloem