8. Stück, 16. Jänner 2019

52. Leistungsvereinbarung 2019 - 2021 der Technischen Universität Graz mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Die Leistungsvereinbarung kann hier abgerufen werden download pdf-file.

Der Rektor: Kainz

53. Beschluss des Rektorates

Das Rektorat hat in seiner Sitzung am 15. Jänner 2019 folgenden Beschluss gefasst:

Das Rektorat beschließt die Termine und Fristen der Aufnahmeverfahren gem. § 71b UG für das Studienjahr 2019/20 und die Verordnung über das Aufnahmeverfahren für das Bachelorstudium Architektur.

Der Rektor: Kainz

54. Bestellung zum stellvertretenden Leiter der Serviceeinrichtung CAMPUSonline

Herr Dipl.-Ing. Franz Haselbacher wurde zum stellvertretenden Leiter der Serviceeinrichtung CAMPUSonline für den Zeitraum von 1. Jänner 2019 bis 31. Dezember 2019 bestellt.

Der Rektor: Kainz

55. Bestellung zum stellvertretenden Leiter der Serviceeinrichtung CAMPUSonline

Herr Dipl.-Ing. Christian Eller wurde zum stellvertretenden Leiter der Serviceeinrichtung CAMPUSonline für den Zeitraum von 1. Jänner 2019 bis 31. Dezember 2019 bestellt.

Der Rektor: Kainz

56. Bestellung zum stellvertretenden Leiter der Serviceeinrichtung CAMPUSonline

Herr Mag.rer.soc.oec. Michael Strohmeier wurde zum stellvertretenden Leiter der Serviceeinrichtung CAMPUSonline für den Zeitraum von 1. Jänner 2019 bis 31. Dezember 2019 bestellt.

Der Rektor: Kainz

57. Bestellung zum Leiter des Fields of Expertise Advanced Materials Science

Herr Univ.-Prof. Peter Hadley, Ph.D. wurde zum Leiter des Fields of Expertise Advanced Materials Science für den Zeitraum von 1. Jänner 2019 bis 31. Dezember 2019 bestellt.

Der Rektor: Kainz

58. Bestellung zur stellvertretenden Leiterin des Fields of Expertise Advanced Materials Science

Frau Assoc.Prof. Dr.techn. Maria Cecilia Poletti wurde zur stellvertretenden Leiterin des Fields of Expertise Advanced Materials Science für den Zeitraum von 1. Jänner 2019 bis 31. Dezember 2019 bestellt.

Der Rektor: Kainz

59. Vollmachten gemäß § 27 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 (Projektleitung)

Zum Projekt '§27-Projekte allgemein' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 1510 Institut für Raumgestaltung
InstitutsleiterIn: Gangoly, Hans; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Architekt
ProjektleiterIn: Hederer, Franziska; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Gangoly, Hans; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Architekt
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Lichtsprechstunde' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 1510 Institut für Raumgestaltung
InstitutsleiterIn: Gangoly, Hans; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Architekt
ProjektleiterIn: Hederer, Franziska; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Gangoly, Hans; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Architekt
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'MV Jettenbach 2018' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2130 Institute of Hydraulic Engineering and Water Resources Management
InstitutsleiterIn: Zenz, Gerald; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Schneider, Josef; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.nat.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Zenz, Gerald; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'OSensMat' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6450 Institut für Analytische Chemie und Lebensmittelchemie
InstitutsleiterIn: Leitner, Erich; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Klimant, Ingo; Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Leitner, Erich; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Maroon' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7060 Institute of Interactive Systems and Data Science
InstitutsleiterIn: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
ProjektleiterIn: Kappe, Frank; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Online Communities' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7060 Institute of Interactive Systems and Data Science
InstitutsleiterIn: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
ProjektleiterIn: Kappe, Frank; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Verlagsserver-Support' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7060 Institute of Interactive Systems and Data Science
InstitutsleiterIn: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
ProjektleiterIn: Kappe, Frank; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'NIH - LOVIR' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7100 Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen
InstitutsleiterIn: Schmalstieg, Dieter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Pock, Thomas; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schmalstieg, Dieter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

60. Stellenausschreibungen

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Bewerberinnen und Bewerber aufgrund des Geschlechts, der ethischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Bis zur Erreichung eines ausgewogenen Zahlenverhältnisses werden bei gleicher Qualifikation Frauen vorrangig aufgenommen.

Allgemeine Voraussetzungen:
Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

60.1 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Franz Heitmeir, Inffeldgasse 23/I, 8010 Graz (dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Verlängerung der Ausschreibungsfrist:
1 Stelle einer/eines Universitätsassistentin/Universitätsassistenten, für 4 Jahre,  40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2019, am Institut für Hydraulische Strömungsmaschinen.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium Maschinenbau, Schwerpunkt Hydraulische Strömungsmaschinen.

Gewünschte Qualifikationen:
Mehrjährige praktische Erfahrung im Versuchswesen von Strömungsmaschinen und Anlagen sowie umfassende Kenntnisse in instationärer Druckmesstechnik und laseroptischen Messverfahren, im speziellen PIV, sowie sehr gute Kenntnisse in Steuerungs- und Regelungstechnik. Weiters sind fundierte Programmierkenntnisse in LabVIEW und Matlab erwünscht.

Einstufung:
  B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.794,60 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen. 

Ende der Bewerbungsfrist: 28. Februar 2019
Kennzahl: 3170/19/001

Der Dekan: Heitmeir

Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik, Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D., Inffeldgasse 10/II, 8010 Graz (applications.csbmenoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer/eines Universitätsassistentin/Universitätsassistenten, für 4 Jahre,  40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2019, am Institut für Angewandte Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnologie.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes einschlägiges Master- oder Diplomstudium (Informatik, Information and Computer Engineering, Softwareentwicklung-Wirtschaft, oder Mathematik).

Gewünschte Qualifikationen:
Gute Englischkenntnisse. Erfahrung in digitalem Hardwaredesign; Programmiererfahrung C/C++; sehr gute Kenntnisse im Bereich IT Sicherheit.

Einstufung:
  B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.794,60 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen. 

Ende der Bewerbungsfrist: 6. Februar 2019
Kennzahl: 7050/19/005

Der Dekan: Bloem

60.2 Ausschreibung freier Stellen für das allgemeine Universitätspersonal

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer/eines Angestellten in technischer Verwendung, Ersatzkraft, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2019, am Institut für Hochspannungstechnik und Systemmanagement.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene, facheinschlägige, höhere technische Ausbildung mit Matura (HTL oder vergleichbare Ausbildung).

Gewünschte Qualifikationen:
Grundwissen im Bereich Elektrotechnik/Energietechnik, Erfahrungen im EDV-Bereich (Windows, Office, Webpage) und digitaler Bildbearbeitung

Einstufung:
IIIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.000,80 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Ende der Bewerbungsfrist: 6. Februar 2019
Kennzahl: 4330/19/001

Der Dekan: Bösch

61. Ausschreibung einer Stelle als nichtwissenschaftliche/r Projektmitarbeiter/in im Assistenzbereich des Rektors "Statistik und Berichtswesen"

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - download pdf-file.

Der Rektor: Kainz