3. Stück, 3. November 2021

16. Habilitationsverfahren Ass.Prof. Mag.phil. Dr.phil. Antje Senarclens de Grancy, wissenschaftliches Fach "Architekturgeschichte"

Mitglieder der Habilitationskommission:

Professor*innen:
Stadtplaner Architekt Univ.-Prof. Dr.-Ing. Matthias Castorph
Univ.-Prof. Dipl.-Arch. Dr.sc.ETH Urs Hirschberg
Univ.-Prof. Mag.phil. Dr.phil. Anselm Wagner

Ersatzmitglied:
Arch. Univ.-Prof. Aglaee Degros

Universitätsdozent*innen und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
Assoc.Prof. DI Dr.techn. Franziska Hederer

Ersatzmitglied:
Architektin DI Radostina Raduolva-Stahmer

Studierende:
David Roufaiel

Ersatzmitglied:
Fabian Fabry
Theresa Kurtz, BSc
Lukas Kühn, BSc
Katharina Thek
Daniel Schatteiner, BSc
Simone Unterüberbacher
Simon Winter, BSc

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen:
Assoc.Prof. Dipl.-Geol. Dr.phil.-nat. Dorothee Hippler, AKG

In der konstituierenden Sitzung dieser Habilitationskommission am 27. Oktober 2021 wurden Univ.-Prof. Dipl.-Arch. Dr.sc.ETH Urs Hirschberg zum Vorsitzenden und Univ.-Prof. Dr.-Ing. Matthias Castorph zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

17. Vollmachten gemäß § 27 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 (Projektleitung)

Zum Projekt 'TS-GEOTEXOUS' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3030 Institut für Werkstoffkunde, Fügetechnik und Umformtechnik
InstitutsleiterIn: Sommitsch, Christof; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Domitner, Josef; Ass.Prof. DDDipl.-Ing. Dr.mont.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Sommitsch, Christof; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'EU - ENOUGH' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3070 Institut für Wärmetechnik
InstitutsleiterIn: Hochenauer, Christoph; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Rieberer, René; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Hochenauer, Christoph; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'BGSort_A' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3090 Institut für Technische Logistik
InstitutsleiterIn: Hick, Hannes; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Landschützer, Christian; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Hick, Hannes; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'BGSort_A2' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3090 Institut für Technische Logistik
InstitutsleiterIn: Hick, Hannes; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Landschützer, Christian; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Hick, Hannes; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'ExoFitStyria' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3710 Institut für Innovation und Industrie Management
InstitutsleiterIn: Ramsauer, Christian; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Wolf, Matthias; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Ramsauer, Christian; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'OPTIPUSH' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4400 Institut für Kommunikationsnetze und Satellitenkommunikation
InstitutsleiterIn: Bösch, Wolfgang; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. MBA
ProjektleiterIn: Gappmair, Wilfried; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Bösch, Wolfgang; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. MBA
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'AF_Audiosignalverarbeitung' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4420 Institut für Signalverarbeitung und Sprachkommunikation
InstitutsleiterIn: Kubin, Gernot; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Hagmüller, Martin; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Kubin, Gernot; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'RailCharge' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4530 Institut für Elektrische Messtechnik und Sensorik
InstitutsleiterIn: Bergmann, Alexander; Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat.
ProjektleiterIn: Buchroithner, Armin; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Wegleiter, Hannes; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion StellvertreterIn

Zum Projekt 'PV4EAG' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 5220 Institut für Geodäsie
InstitutsleiterIn: Schardt, Mathias; Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Dipl.-Forstwirt
ProjektleiterIn: Scholz, Johannes; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. (FH) Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schardt, Mathias; Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Dipl.-Forstwirt
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'S21_DFOS_INSTALL_2021' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 5200 Institut für Ingenieurgeodäsie und Messsysteme
InstitutsleiterIn: Lienhart, Werner; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Buchmayer, Fabian Simon; Dipl.-Ing. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Lienhart, Werner; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Nutzungsentgelte HDX-MS' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6480 Institut für Biochemie
InstitutsleiterIn: Macheroux, Peter; Univ.-Prof. Dr.rer.nat.
ProjektleiterIn: Winkler, Andreas; Ass.Prof. Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Macheroux, Peter; Univ.-Prof. Dr.rer.nat.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'BEYOND' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7060 Institute of Interactive Systems and Data Science
InstitutsleiterIn: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
ProjektleiterIn: Pirker, Johanna; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'BEYOND' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7160 Institut für Softwaretechnologie
InstitutsleiterIn: Wotawa, Franz; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Schweiger, Gerald; Mag.phil. Dr.techn. MA MA
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Wotawa, Franz; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'PV4EAG' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7160 Institut für Softwaretechnologie
InstitutsleiterIn: Wotawa, Franz; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Schweiger, Gerald; Mag.phil. Dr.techn. MA MA
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Wotawa, Franz; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

18. Stellenausschreibungen

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle von Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Personen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Allgemeine Voraussetzungen:
Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter
folgendem Link: tugraz.at/go/datenschutzinformation-pa

18.1 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Universitätsassistent*in mit Doktorat für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Februar 2022, am Institut für Molekulare Biotechnologie.

Aufgaben der Position:

  • Leitung und Vorbereitung von Laborversuchen im Studienlehrgang Molekularbiologie, sowie Mitarbeit an der Betreuung von Student*innen in der Praktika
  • Lehrveranstaltungen und Korrektur von schriftlichen Prüfungsarbeiten und Prüfungsaufsicht
  • Mitbetreuung von Studierenden während Ihrer Abschlussarbeiten
  • Studien zum Enzym Engineering und Biokatalyse im Bereich Forschung und Lehre
  • Dokumentation von Ergebnissen und Präsentationen in Form von Berichten, Fachpublikationen und Konferenzbeiträgen
  • Unterstützung des allgemeinen Institutsbetriebes sowie Anleitung von techn. Mitarbeiter*innen bei allgemeinen Institutsaufgaben
  • Unterstützung beim Management der AG Biokatalyse und Enzym Engineering
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Doktoratsstudium in Biochemie, Chemie, Biotechnologie oder einem vergleichbaren Gebiet der Biowissenschaften


Gewünschte Qualifikationen:

  • Fortschrittliche Kenntnisse der Biochemie, Molekularbiologie sowie auch Mikrobiologie und Chemie, insbesondere zu Enzymkatalyse, Multi-Enzym-Kaskadenreaktionen, Enzym Engineering und gerichtete Evolution.

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 55.242,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig, Stremayrgasse 9/IV, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 8. Dezember 2021
Kennzahl: 6550/21/022

Der Dekan: Uhlig

18.2 Ausschreibung freier Stellen für das allgemeine Universitätspersonal

Organisationseinheiten

Verlängerung der Ausschreibungsfrist:
Mitarbeiter*in Evaluation und Prozessmanagement, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab  1. Jänner 2022 bis 30. Juni 2023 mit Option auf unbefristete Verlängerung, an der Organisationseinheit Qualitätsmanagement, Evaluation & Berichtswesen.

Aufgaben der Position:

  • Konzeption und Umsetzung von internen Evaluationen, insbes. Personenevaluation
  • Auf- und Ausbau einer kennzahlenorientierten Prozessbegleitung
  • Prozessdokumentation, -evaluation und -optimierung
  • Beratung und Unterstützung der Organisationseinheiten der TU Graz bei der Prozessentwicklung
  • Projektmanagement bei QM- und Evaluationsprojekten
  • Mitwirkung bei externen Audits und Evaluationen sowie bei der Weiterentwicklung des Qualitätsmanagement-Systems
  • Mitarbeit im internen und externen Berichtswesen
     

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium in Psychologie, Soziologie, Naturwissenschaften, Statistik, BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik o.Ä.
 

Gewünschte Qualifikationen:

  • Fundierte Kenntnisse im Prozess- und Projektmanagement sowie in der Anwendung von qualitativen und quantitativen empirischen Methoden
  • Erfahrung im Umgang mit MS-Office, Statistikprogrammen (z.B. SPSS) und idealerweise Workflow Management Systemen
  • Einschlägige Berufspraxis, vorzugsweise im universitären Bereich erwünscht
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und ausgezeichnete schriftliche wie auch mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Strukturierte, selbstständige und genaue Arbeitsweise sowie analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
  • Ausgeprägte soziale Kompetenz, Kommunikationsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 37.966,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 28. November 2021
Kennzahl: 48/R/PA/92160/21

Der Rektor: Kainz

(Senior) Native-App-Entwickler*in im Bereich Educational Technology (edTech), 10 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien.

Aufgaben der Position:

  • Selbstständige Optimierung, Weiter- und Neuentwicklung von Native-Apps für iOS & Android im Verantwortungsbereich der OE
  • Selbstständige Anpassung und Behebung von Bugs im Bereich der Appentwicklung der OE
  • Verwaltung der App-Store Accounts
  • Administrative Aufgaben in geringem Umfang
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master– oder Diplomstudium
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • (Sehr) Gute Kenntnisse in App-Entwicklung iOS und Android
  • Gute Kenntnisse in Hybrid-Apps
  • Selbstständiges Erarbeiten von (Problem-)Lösungen
  • Rasche Auffassungsgabe, Lernbereitschaft und Teamgeist sowie Selbstständigkeit und Engagement
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 37.966,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 56/R/PA/94090/21

Der Rektor: Kainz

Techniker*in für Video & Audioproduktionen, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien.

Aufgaben der Position:

  • Unterstützende Begleitung von Lehrenden zur Umsetzung von Vorlesungsaufzeichnungen und  Durchführung von Livestreams von Lehrveranstaltungen und Events der TU Graz
  • Unterstützende Tätigkeiten bei der Produktion von Lehr- und Lernvideos für Lehrende der TU Graz oder anderer Bildungseinrichungen
  • Postproduktion von Video- und Audioproduktionen für den Lehr- und Lernbereich an der TU Graz
  • Administrative Tätigkeit in geringem Umfang
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung in der Erstellung von Lehr- und Lernvideos von Vorteil;
  • Erfahrung mit Studio-, Ton- sowie Kamera-Technik sind Voraussetzung;
  • Einschlägige Ausbildung im Bereich Ton- und Videoaufnahmen gewünscht
  • Kenntnisse im Bereich von Videobearbeitung, Videoschnitt und Animation (Premiere Pro, After Effects und Final Cut Pro X) sind Voraussetzung;
  • Kenntnisse in der Bildbearbeitung (Photoshop CC, InDesign, Illustrator) sind Voraussetzung;
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch;
  • Teamplayer*in; hohe Belastbarkeit; Genauigkeit; analytisches Denken; Gewissenhaftigkeit;
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und Telearbeit;
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.062,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 57/R/PA/94090/21

Der Rektor: Kainz

Technische*r Angestellte*r für Mobility-Online und Key-User-Konzept im Bereich Lehre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien.

Aufgaben der Position:

  • Mobiliy Online: Selbstständige Implementierung neuer und Weiterentwicklung bestehender Programme
  • Mobiliy Online: Selbstständige Sicherstellung der Funktionstüchtigkeit der Software sowie laufende Fehlerbehebung,
  • Erstellung von Auswertungen im Bereich  Mobily Online
  • Betreuung der Key-User im Bereich des Vizerektorats Lehre, Sicherstellung der Umsetzung lehrrelevanter Projekte im Bereich ZID, VPU und Campus-Online
  • Administrative Aufgaben in geringem Umfang
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master– oder Diplomstudium
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung mit Mobility Online
  • Erfahrung mit Hochschulinformationssystemen
  • Erfahrung im Bereich Hochschullehre wünschenswert
  • Ausgezeichnete Mathematikkenntnisse
  • Ausgezeichnete Programmierkenntnisse
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Lösungsorientiertheit und Problemlösungskompetenz
  • Eigenverantwortung
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 37.966,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 58/R/PA/94090/21

Der Rektor: Kainz

Mitarbeiter*in für Team Instructional Design im Bereich Learning Experience Design, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien.

Aufgaben der Position:

  • Gestaltung von Print- und Online-Designs vor allem im Bereich der Handreichungen (TELucation), sowie Gestaltung von Flyer, Folder, Poster im Bereich der Projekte der OE
  • Unterstützende Tätigkeit im Bereich Learning Experience Design (Frontend, Wordpress,Typo 3), sowie bei UX/UI
  • Unterstützung bei Social-Media-Aktivitäten (Gestalten von Grafiken, Texten)
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura
         

Gewünschte Qualifikationen:

  • Einschlägige Ausbildung bzw. Vorerfahrung im Bereich Grafik-, Web- und Kommuikationsdesign wünschenswert.
  • vorzugsweise Berufserfahrung im Bereich Grafik- und Webdesign sowie Social Media, Werbung und Marketing.
  • gute Kenntnisse mit Adobe Creativ Cloud; Schwerpunkt Ai, Id, Ps,
  • Erstellen von Illustration.
  • Erfahrungen mit Wordpress und Typo 3 wünschenswert.
  • Layoutgestaltung für Printprodukte sowie Layoutdesign für Web.
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch;
  • Teamplayer*in; hohe Belastbarkeit; Genauigkeit; analytisches Denken; Gewissenhaftigkeit;
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und Telearbeit;
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.062,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 59/R/PA/94090/21

Der Rektor: Kainz

Mitarbeiter*in für Projects & Research, 16 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien.

Aufgaben der Position:

  • Unterstützung bei der Umsetzung von verschiedenen Projekten im Bereich Mediendidaktik und Bildungsinformatik
  • Unterstützung und Mithilfe bei Studien der OE
  • Unterstützung bei der Erstellung von Publikationen & Präsentation der Ergebnisse
  • Teilweise Teilnahme an Projektmeetings
  • Administrative Tätigkeiten in geringem Umfang
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Vorerfahrung im Bereich Mediendidaktik und Bildungsinformatik wünschenswert
  • Einschlägige Ausbildung bzw. Vorerfahrung im Bereich Projektabwicklung und -durchführung wünschenswert.
  • vorzugsweise Berufserfahrung im Bereich von Projektabwicklungen sowie Forschungsbereich
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch;
  • Teamplayer*in; hohe Belastbarkeit; Genauigkeit; analytisches Denken; Gewissenhaftigkeit;
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und Telearbeit;
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.062,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 60/R/PA/94090/21

Der Rektor: Kainz

(Junior) Backend-Entwickler*in im Bereich Educational Technology (EdTech), 15 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien.

Aufgaben der Position:

  • Unterstützung bei der Optimierung, Weiter- und Neuentwicklung von Komponenten im Learningmanagementsystem Moodle, sowie im Bereich Learning Analytics
  • Unterstützung bei der Implementation von Integrationen und Schnittstellen, um externe Technologien anzubinden
  • Dokumentation von Code
  • Gestaltung von Softwaretests
  • Administrative Aufgaben in geringem Umfang
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • (Sehr) Gute Kenntnisse in PHP
  • Gute Kenntnisse in HTML5 und JavaScript
  • Vorkenntnisse zur Entwicklung auf Basis von Moodle gewünscht
  • Vorkenntnisse im Bereich Datenvisualisierung mittels JavaScript- Bibliotheken (D3.js) erwünscht, aber nicht notwendig
  • Rasche Auffassungsgabe, Lernbereitschaft und Teamgeist sowie Selbstständigkeit und Engagement
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.062,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 61/R/PA/94090/21

Der Rektor: Kainz

Mitarbeiter*in für Team Instructional Design im Bereich Learning Experience Design, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien.

Aufgaben der Position:

  • Gruppenleitung Learning Experience Design (LXD), leitende und administrative Tätigkeiten bzgl. aller Design-Agenden der Learning-Experience-Design-Gruppe, Projektverantwortung und Koordination der Tätigkeiten innerhalb der Gruppe, Projektmanagement,
  • Innovative LXD-Designs in der digitalen Lehre.
  • Interaction Design, User Experience Design, User Interface Design, Usability Studien, Learning Experience Design für verschiedenste Projekte und Informationssysteme
  • Identifizierung und Planung neuer designstrategischer Konzepte und Kommunikationsstrategien - Designtheorie, Entwurfsmethoden, strategisches Design, Ideenfindung
  • Erstellung von Design Prozessen, Design Systemen, Design Manuals, OER-gerechtes Design
  • Vision, Mission, Marketing, PR, Merchandise, Corporate Designs & Corporate Identities für Projekte der OE
  • Design-Ethik und Unternehmenswerte, Medienmanagement und Recht
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Akademische Ausbildung (abgeschlossenes Studium einer Universität und/oder Fachhochschule) im Bereich Interaction Design oder vergleichbaren Tätigkeitsfeldern;
  • Erfahrung im Bereich von Learning Experience Design wünschenswert;
  • Erfahrung im Bereich von OER-konformen Design und eLearning wünschenswert;
  • Know-How und die richtige Implementierung von Projektmanagement, Designmanagement;
  • Anwendung und Durchführung von fachübergreifenden Veränderungs- und Prozessmanagements innerhalb des Design-Teams;
  • Leitende Funktion in selbstständig geführten Projekten und von multidisziplinären Teams;
  • einschlägige und mehrjährige Berufserfahrung in der Designbranche;
  • Steuerung kreativer Prozesse;
  • Berufserfahrung im Bereich Interaction Design, User Experience Design, User Interface Design und Usability;
  • Fundierte Kenntnisse in relevanter Software, wie beispielsweise InDesign, Illustrator, Photoshop, Adobe XD, Sketch, Microsoft Office;
  • Strategische Design-Kenntnisse, Design Management sowie schriftliche Kommunikationsfähigkeiten sind zwingend erforderlich für Tätigkeit;
  • Vorzugsweise Berufserfahrung an einer akademischen Einrichtung;
  • Ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch;
  • Fundierte Kommunikations- und Vermittlungseigenschaften für Interaktion über die Team- sowie OE-Grenzen hinaus.
  • eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten;
  • Teamplayer*in; hohe Belastbarkeit; Genauigkeit; analytisches Denken; Gewissenhaftigkeit;
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und Telearbeit;
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 34.395,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 62/R/PA/94090/21

Der Rektor: Kainz

(Senior) Backend-Entwickler*in im Bereich Educational Technology (EdTech); Leitung der Gruppe Learning Analytics sowie Datenschutzauskunftsperson, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien.

Aufgaben der Position:

  • Konzeption, Erstinstallation und Einführung von Lehr- und Lernsystemen der TU Graz im Rahmen der Zuständigkeiten der OE
  • Hauptverantworlich für sämtliche Learning-Analytics-Maßnahmen der TU Graz durch Umsetzung von entsprechenden Dashboards inkl. Gruppenleitung
  • Zuständig für datenschutzrechtliche Belange der OE: Auskunftsperson gegenüber der OE Qualtitätsmanagement, Evaluation & Berichtswesen (Datenschutzkoordinationsstelle) inkl. Aufsetzen entsprechender Vereinbarungen
  • Administrative Tätigkeit im Rahmen der Tätigkeit an der OE:
    - Betreuung und Support
    - Terminkoordination
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Einschlägige Ausbildung bzw. Vorerfahrung im Bereich Informationstechnik zwingend notwendig.
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Datenanalyse, Datenaufbereitung und -visualisierung
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Umsetzung von DSGVO-Bestimmung im Rahmen von Informationssystemen
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Informationstechnik und Programmierung von Vorteil.
  • Vorzugsweise Berufserfahrung an einer akademischen Einrichtung;
  • Praxiserfahrung im Umgang mit verschiedenen Programmiersprachen ist Voraussetzung;
  • Ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch;
  • eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten;
  • Erfahrung und Qualifikation um eigenverantwortlich Teilprojekte leiten zu können;
  • Kompetenzen und Fähigkeiten im Bereich der Team- und Mitarbeiterleitung;
  • Qualifikationen und Erfahrungen um Teamleiter bei Bedarf in Aufgaben sowie Verantwortungsbereichen vorübergehend vertreten zu können;
  • Teamplayer*in; hohe Belastbarkeit; Genauigkeit; analytisches Denken; Gewissenhaftigkeit;
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und Telearbeit;
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 37.966,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 63/R/PA/94090/21

Der Rektor: Kainz

(Senior) Backend-Entwickler*in im Bereich Educational Technolgoy (EdTech), 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien.

Aufgaben der Position:

  • Eigenständige Weiter- und Neuentwicklung von Komponenten im Learningmanagementsystem Moodle
  • Konzeptionierung und Implementation von Integrationen der externen Services
  • Dokumentation von Code
  • Gestaltung und Überwachung von Softwaretests
  • Administrative Aufgaben in geringem Umfang
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • (Sehr) Gute Kenntnisse in PHP
  • Gute Kenntnisse in HTML5 und JavaScript
  • Vorkenntnisse zur Entwicklung auf Basis von Moodle gewünscht
  • Selbstständiges Erarbeiten von (Problem-)Lösungen
  • Bereitsschaft Verantwortug zu übernehmen
  • Rasche Auffassungsgabe, Lernbereitschaft und Teamgeist sowie Selbstständigkeit und Engagement
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 34.395,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 64/R/PA/94090/21

Der Rektor: Kainz

Techniker*in für Video & Audioproduktionen, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien.

Aufgaben der Position:

  • Unterstützende Begleitung von Lehrenden zur Umsetzung von Vorlesungsaufzeichnungen und  Durchführung von Livestreams von Lehrveranstaltungen und Events der TU Graz
  • Unterstützende Tätigkeiten bei der Produktion von Lehr- und Lernvideos für Lehrende der TU Graz oder anderer Bildungseinrichungen
  • Postproduktion von Video- und Audioproduktionen für den Lehr- und Lernbereich an der TU Graz
  • Administrative Tätigkeit in geringem Umfang
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung in der Erstellung von Lehr- und Lernvideos von Vorteil;
  • Erfahrung mit Studio-, Ton- sowie Kamera-Technik sind Voraussetzung;
  • Einschlägige Ausbildung im Bereich Ton- und Videoaufnahmen gewünscht
  • Kenntnisse im Bereich von Videobearbeitung, Videoschnitt und Animation (Premiere Pro, After Effects und Final Cut Pro X) sind Voraussetzung;
  • Kenntnisse in der Bildbearbeitung (Photoshop CC, InDesign, Illustrator) sind Voraussetzung;
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch;
  • Teamplayer*in; hohe Belastbarkeit; Genauigkeit; analytisches Denken; Gewissenhaftigkeit;
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und Telearbeit;
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.062,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 65/R/PA/94090/21

Der Rektor: Kainz

Forschungsmanager*in / Projektmanager*in für Forschungssupport, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit Forschungs- & Technologie-Haus.

Aufgaben der Position:

Das Forschungs- & Technologie-Haus (www.tugraz.at/go/ft-haus) bietet Forschenden der TU Graz Services rund um das Thema Forschung. Es begleitet Projekte von der Idee über die Projektplanung, Antrags- und  Anbotsphase (pre-award), unterstützt beim Start und während der Umsetzungsphase (post-award) bis zum Projektabschluss und zur Verwertung von Forschungsergebnissen und Technologien. Als Schnittstelle zur Wirtschaft und zu anderen Forschungsinstitutionen unterstützt es alle Formen des modernen Wissens- und Technologietransfers.

Die neue Position ergänzt das Team im Forschungsförderungsbereich mit den folgenden Tätigkeiten:

  • Beratung und Unterstützung bezüglich Forschungsförderung und Antragstellung speziell im Rahmen von EU Programmen
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Erstellung von hochkompetitiven Projektanträgen, eigenverantwortliche Gestaltung der nicht-wissenschaftlichen Teile wie Impact, Gender, Datenmanagementpläne usw.
  • Mitarbeit bei der Zusammenstellung sowie Koordination internationaler und nationaler Konsortien
  • Unterstützung bei Projektmanagement und -administration von geförderten Forschungsprojekten, z.B. Verträge, inhaltliches Projektcontrolling, Projektabrechnung, Erstellung von Reports etc.
  • Schnittstelle zu anderen Abteilungen wie Rechtsabteilung, Personalabteilung, Controlling u.a.
  • Kommunikation mit nationalen und internationalen Partner*innen sowie Förderorganisationen,
  • Mitarbeit bei der Ausgestaltung und Durchführung TU Graz-interner Programme
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes möglichst technisches oder naturwissenschaftliches Master- oder Diplomstudium (z.B. Physik / Physics, Chemie / Chemistry, Informatik / Computer Science, Elektrotechnik / Engineering o.Ä.)
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes Doktorat wünschenswert
  • Mehrjährige Berufserfahrung auf post-doc Niveau
  • Auslandserfahrung
  • Erfahrungen mit der Erstellung von Anträgen auf Forschungsförderung und der Abwicklung und Administration von Forschungsprojekten
  • Verhandlungssichere Englisch- und sehr gute Deutschkenntnisse
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 37.966,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 66/R/PA/93070/21

Der Rektor: Kainz

Serviceoperator (advanced), 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit Zentraler Informatikdienst.

Aufgaben der Position:

  • Netzwerkengineering und Operating von Routern, Switchen und Server-/Securitysystemen;
  • Wartungen, Migrationen und Inbetriebnahme von Netzwerk- und Firewallsystemen;
  • 2nd/3rd Level Support, Fehleranalyse und -behebung in Netzwerkinfrastrukturen;
  • Betreuung/Monitoring/Support/Wartung in Server-/Netzwerkräumen inkl. Konfigurationen, Patchen und Hardwaremontagen sowie ACOnet-Anbindung;
  • Monitoring und Logdatei-Analysen betreuter IT-Systeme inkl. Analyse und Fehlerbehebung;
  • Betreuung/Support/Konfiguration/Installation in der Netzwerkinfrastruktur (Access, Distribution und Core Layer);
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Bachelor-Abschluss
  • Mehrjährige Berufserfahrung vorzugsweise im akademischen Bereich und sehr gute Kenntnisse in Netzwerkoperating (advanced/expert)  und bzgl. Cisco-Hardware;
  • Sehr gute Kenntnisse in Netzwerkinfrastrukturen (Access, Distribution und Core Layer;
  • Schulungsnachweise im Netzwerk/-securitybereich (z.B. Cisco ENCOR/CCNA, Forti NSE4);
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse;
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, serviceorientierte Arbeitsweise und analytischem Denken;
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 34.395,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 67/R/PA/95010/21

Der Rektor: Kainz

Agile*r Projektmanager*in, 35 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit CAMPUSonline.

Aufgaben der Position:

  • Selbständige Abwicklung von Softwareentwicklungsprojekten im universitären Umfeld
  • Übernahme von Steuerungs- und Abstimmaufgaben in einem komplexen Projektumfeld in Bezug auf Zeit, Budget und Umfang der Projekte
  • Umsetzung von Projekten vorrangig mit agilen Methodiken (u.a. SCRUM)
  • Organisation von Lenkungsausschüssen, Projektworkshops und Präsentationen
  • Unterstützung bei der Erstellung von User Stories in Zusammenarbeit mit unseren Entwicklungsteams
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • starke Persönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikations- und Beratungsfähigkeit
  • Wissen über Techniken für Moderation und Gesprächsführung in Meetings
  • Erfahrung mit agilen Methoden (z.B. Scrum Framework)
  • Zertifizierungen wie CSPO (Certified Scrum Product Owner), PSPO (Professional Scrum Product Owner) oder zertifizierte*r Projektmanager*in nach IPMA von Vorteil
  • Teamplayer*in mit sehr guten Deutschkenntnissen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 37.966,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 68/R/PA/95200/21

Der Rektor: Kainz

Projektkommunikationsverantwortliche*r, 20 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit CAMPUSonline.

Aufgaben der Position:

  • Durchführung der externen Kommunikation zu unseren Kooperationspartnern
  • Mitarbeit in Projekten zur Sicherstellung der Projektkommunikation
  • Erstellung eines Kommunikationskonzepts und Verantwortung hinsichtlich dessen Umsetzung
  • Unterstützung der Geschäftsführung, insbesondere bei deren Kommunikationsagenden
  • Pflege von Kommunikationskanälen
  • Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen, Tagungen und Schulungen
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • mehrjährige Erfahrung in Projektkommunikation oder Unternehmenskommunikation
  • Erfahrung in Softwareentwicklungsprojekten von Vorteil
  • Vertiefende Kenntnisse über Universitätsprozesse von Vorteil
  • Analytische Auffassungsgabe, hohe Lernbereitschaft und Neugier an komplexen Zusammenhängen
  • Teamplayer*in mit ausgezeichneten Ausdrucksformen und sehr guten Deutschkenntnissen sowie herausragenden Communication Skills
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 37.966,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 69/R/PA/95200/21

Der Rektor: Kainz

Middle-Tier/Application Server Administrator*in, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit CAMPUSonline.

Aufgaben der Position:

  • Einrichtung, Betrieb, Dokumentation und Weiterentwicklung der technischen Infrastruktur in den Bereichen:
    Java Application Server (zzt. Oracle WebLogic), Webserver (zzt. Oracle HTTP Server), Reverse Proxy (Apache httpd)
  • Unterstützung im Betrieb der Oracle-Linux-Serverlandschaft
  • Erstellung und Erweiterung der Middle-Tier-Betriebsdokumentation
  • Bearbeiten von CAMPUSonline-spezifischen Anfragen zur Middle-Tier-Thematik
  • Erstellung bzw. Weiterentwicklung von Automatismen für das Einspielen von Updates und Konfigurationsänderungen
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Gute Kenntnisse über den Betrieb von (Java-)Application-Servern (TomEE, WildFly, WebLogic etc.)
  • fundiertes Wissen über Netzwerke, Virtualisierung und Absicherung von Application Servern
  • Genaue und strukturierte Arbeitsweise
  • Ruhige und akkurate Reaktion in Stresssituationen (Systemausfall, kritische Updates o. ä.)
  • Teamplayer*in mit sehr guten Deutschkenntnissen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 37.966,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 70/R/PA/95200/21

Der Rektor: Kainz

Servicedesk-Mitarbeiter*in, 20 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit CAMPUSonline.

Aufgaben der Position:

  • Bearbeiten von Anfragen zum System, dessen Funktionsweise und Konfiguration
  • Analyse von Fehlermeldungen und Erarbeiten möglicher Workarounds
  • Unterstützung von Key-User*innen und Administrator*innen anderer Universitäten und Hochschulen (3rd-Level Support)
  • Review der Dokumentation, Release Notes und Knowledge Records
  • Ggf. Software-Tests, Usability-Checks, Key-User*innen-Schulungen, Consulting
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Helpdesk-/Support-Erfahrung, möglichst im Softwarebereich
  • Sehr gute analytische und kommunikative Fähigkeiten, Kundenorientierung
  • Strukturierte und genaue Arbeitsweise, Beharrlichkeit im Recherchieren
  • Hohe Lernbereitschaft und Neugier an komplexen Zusammenhängen
  • Teamplayer*in mit sehr guten EDV- und Deutschkenntnissen
  • Von Vorteil: Erfahrung im Erstellen technischer Dokumentation, Schulungserfahrung, Interesse an Qualitätssicherungsprozessen, Erfahrung mit Software-Tests, gutes Englisch, Vertrautheit mit dem Universitätsbetrieb
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 34.395,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 71/R/PA/95200/21

Der Rektor: Kainz

Software Tester*in, 20 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit CAMPUSonline.

Aufgaben der Position:

  • Qualitätssicherung des Campus-Management-Systems CAMPUSonline
  • Überprüfung und Analyse von Systemspezifikationen
  • Ausarbeitung und Implementierung von Testfällen in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsteam sowie dem Testteam
  • Systematische Ermittlung, Erstellung und Durchführung von Testfällen mit geeigneten Testmethoden und –werkzeugen
  • Evaluierung der Testergebnisse sowie regelmäßiges Reporting über den Teststatus
  • Ausführung von Testscripts und Überprüfung der Ergebnisse
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung des Testvorgehens und der Testmethodik (gemeinsam im Team)
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Hohes Maß an Eigenverantwortung und Einsatzbereitschaft
  • Ausgeprägtes analytisches Denkvermögen und technisches Verständnis
  • Strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Lernbereitschaft, Geduld und hohe Frustrationstoleranz
  • ISTQB-Zertifizierung Foundation Level vorteilhaft
  • Teamplayer*in mit sehr guten Deutschkenntnissen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 34.395,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 72/R/PA/95200/21

Der Rektor: Kainz

UI / UX Designer*in, 28 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit CAMPUSonline.

Aufgaben der Position:

  • Mitentwicklung von herausragenden, intuitiven Design-Lösungen für eine international erfolgreich eingesetzte Campus-Management-Software
  • Erfahrungen im Interaktions- und User Interface Design für komplexe Software sammeln und UX Kenntnisse laufend erweitern
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten in Konzept-, Design- u. Entwicklungsprozessen übernehmen
  • kreativ, lösungsorientiert und agil mit starken Teams zusammenarbeiten
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Intuitive Lösungen mit Berücksichtigung von Webstandards und Webdesign-Trends skizzieren
  • Webdesign mit (S)CSS gestalten und Erfahrung in Frontend-Entwicklung mit GIT und SCRUM
  • Erstellung von Mock-ups und Screen-Designs sowie Weiterentwicklung von Design Systemen
  • Fähigkeit gut zu analysieren und komplexe Zusammenhänge zu verstehen
  • Teamplayer*in mit sehr guten Deutschkenntnissen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 37.966,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 73/R/PA/95200/21

Der Rektor: Kainz

Qualitätsmanagement Mitarbeiter*in, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit CAMPUSonline.

Aufgaben der Position:

  • Selbständige und eigenverantwortliche Qualitätskontrolle der CAMPUSonline Geschäftsprozesse (Entwicklungsprozess, Releasemanagement und Angebotsprozesse)
  • Erstellung eines ausführlichen monatlichen Berichts für die Geschäftsleitung (Produktmanagement, Entwicklung, Geschäftszahlen und Kundenzufriedenheit)
  • Verantwortlich für die Umsetzung und Beachtung sämtlcher Agenden im Zusammenhang mit der  DSGVO sowie Schulung aller Mitarbeiter*innen in diesem Bereich
  • Selbständige Dokumentation des CAMPUSonline Datenmodells
  • Mitarbeit bei Projekten vor allem im Rahmen von Reviews und Abnahmen

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • überzeugende Persönlichkeit mit Ausbildung zum Qualitätsmanager (ISO 9001 Auditor, CMMI Assessor oder ähnliches)
  • Erfahrung in der Leitung von Projekten (SIX Sigma Greenbelt, IPMA oder ähnliches)
  • Zertifizieurngen wie Scrum Master oder ITIL von Vorteil
  • Teamplayer*in mit sehr guten Deutschkenntnissen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 37.966,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 74/R/PA/95200/21

Der Rektor: Kainz

Verlängerung der Ausschreibungsfrist:
Fullstack Software Developer (m/w/d) Open Source, 20-40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, an der Organisationseinheit Veränderungsprozesse und Umsetzung.


Aufgaben der Position:

  • Umsetzung von spannenden Digitalisierungs-Projekten an der TU Graz
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Open-Source-Anwendungen für die Verwendung an Österreichs Hochschulen
  • Konzeption und Full-Stack Entwicklung von maßgeschneiderten Software-Lösungen, API-Design und Design von modernen Benutzeroberflächen
  • Implementierung von Verbesserungen, Erweiterungen und neuen Konzepten auf Basis bestehender Open-Source-Produkte und Frameworks
  • Leben eines offenen Entwicklungsprozesses durch enge Zusammenarbeit mit der Community und dem Teilen von Entwicklungsergebnissen
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura.
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Abgeschlossene oder weit fortgeschrittene Ausbildung im Bereich Informatik, oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung mit Open Source Entwicklungsprozessen und Begeisterung für quelloffene Software
  • Kenntnisse mit den Technologien PHP, Symfony, Web Components, Java, Javascript, HTML5, CSS, Git, Linux, und MySQL / MariaDB
  • Idealerweise Erfahrung mit responsive Design und RESTful Web-Services
  • Erfahrung in der Entwicklung von Universitätslösungen ist von Vorteil
  • Lernbereitschaft und Neugier an komplexen Zusammenhängen (analytisch-konzeptionelles Denken)
  • Teamplayer*in, Eigeninitiative und Kreativität bei Problemlösungen
  • Praktische Erfahrungen mit unterschiedlichen Betriebssystemen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 34.395,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 8. Dezember 2021
Kennzahl: 55/R/PA/95300/21

Der Rektor: Kainz

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Labortechniker*in, Ersatzkraft, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022 bis 30. Juni 2022, am Institut für Molekulare Biotechnologie.

Aufgaben der Position:

  • Eigenständige Planung und Durchführung von gängigen Laborarbeiten der Molekularen Biotechnologie, wie DNA-Isolierung, Klonierungen und Proteinexpressionen
  • Durchführung von spezialisierten, molekularbiologischen Experimenten in Abstimmung mit den verantwortlichen Projektleitern wie z.B. PCR-Mutagenese im Rahmen von Forschungsprojekten
  • Selbständige Versuchsplanung zur Vorbereitung von molekularbiologischen Paktika-Übungen und Auswertung der Ergebnisse
  • Eigenständige Betreuung und Wartung von Analysesystemen, Fermentoren, etc. sowie deren Einschulung von Personen (Kolonie-Pick-Roboter, Plate-Reader, Mikroskope)
  • Mitwirkung bei den organisatorischen und verwaltungstechnischen Aufgaben des Instituts
     

Aufnahmebedingungen:

  • Matura.
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Labortechniker*in, Eignung zur selbständigen Laborarbeit mit mikrobiologischen und molekularbiologischen Arbeitstechniken.
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.062,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig, Stremayrgasse 9/IV, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. November 2021
Kennzahl: 6550/21/025

Der Dekan: Uhlig

19. Kaufmännische Geschäftsführung (m/w/d) - Zentrum für Elektronenmikroskopie (ZFE)

Das ZFE Graz ist die größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung im Bereich der elektronenmikroskopischen Charakterisierung und Nanoanalytik. Im Bemühen um ständige Weiterentwicklung und Erneuerung der angewandten Methoden, spielt das Institut mit seiner interdisziplinären Ausrichtung eine herausragende Rolle bei der Unterstützung akademischer und vor allem anwendungsnaher Forschung. Die Schwerpunkte umfassen F&E-Dienstleistungen und Technologietransfer in den verschiedenen Feldern der Materialmikroskopie, inklusive der Methoden der Mikro- und Nanobereichscharakterisierung. (Zertifizierung nach EN ISO 9001:2015).

 „Unsere Arbeit eröffnet fundamentale Zusammenhänge und völlig neue Einblicke in die Welt der Materie. Dieses Wissen möchten wir allen nutzbringend zur Verfügung stellen.“
Gerald Kothleitner, Wissenschaftlicher Leiter

Ihre Rolle in enger Zusammenarbeit mit der wissenschaftlichen Leitung der Einrichtung:

  • Management (externer) Institutionen: Betreiben eines professionellen Fördernetzwerkes inkl. Qualitätsmanagement
  • Finanzen: Verantwortung für die Buchhaltung, Lohnverrechnung, das Controlling, die Liquiditäts- und Investitionsplanung sowie die Budgeterstellung und -überwachung
  • Projekt Controlling: Weiterentwicklung des Projektcontrollings sowie Sicherstellung einer strukturierten Projektabwicklung unter Anwendung von standardisierten Methoden
  • Vertriebs-Prozess & Öffentlichkeit: Etablierung einer professionellen Vertriebsstruktur, Sicherstellung eines professionellen Auftritts (Marketing / Kommunikation / Öffentlichkeitsarbeit)
     

Ihr Profil:

  • Akademische Ausbildung, bevorzugt Wirtschaftsstudium mit technischem Hintergrund  
  • Praxis im Management unterschiedlicher Stakeholder-Interessen
  • Strategische und operative Kompetenzen inkl. unternehmerischer Denk- und Arbeitsweise
  • Kenntnisse der nationalen und internationalen Förderlandschaft erwünscht 
  • Netzwerker-Persönlichkeit mit hoher Moderations- und Präsentationserfahrung
  • Visionsfähigkeit, Gestaltungsmotivation sowie Sensitivität für Interessen und Trends
  • Pragmatismus und Freude im wissenschaftlichen Umfeld zu agieren
     

Das Angebot:

  • Eine TOP-Position mit hohem Gestaltungsspielraum und vielseitigen Aufgaben
  • Flexible Arbeitszeiten und Home-Office-Tage verhandelbar
  • Attraktive Infrastruktur im universitären Umfeld
  • Sie können Teil eines sehr engagierten Teams sein
  • Sie bekommen Einblick in die Welt der Elektronen Mikroskopie
  • Ein Jahresbruttogehalt von rund € 75.000,00, je nach Berufserfahrung und Qualifikation
     

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive sämtlicher Nachweise über die Erfüllung der genannten Voraussetzungen unter Angabe der KennNr. 11.0200 an unsere Personalberatung CATRO Management Services GmbH, Schillerplatz 4, 8010 Graz bzw. per Mail an catro.suednoSpam@catro.com.

Für Auskünfte steht Ihnen Mag. Sylvia Müller-Trenk gerne zur Verfügung. Diskretion ist selbstverständlich.