17. Stück, 1. Juni 2022

145. Satzungsteil Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen

Der Senat hat in der Sitzung am 16. Mai 2022 den Satzungsteil Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen genehmigt.

Satzungsteil Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

146. Leistungsstipendium für das Studienjahr 2021/2022 der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - download pdf-file.

Die Studiendekane: Sturm, Zunk

147. Förderungsstipendium für das Kalenderjahr 2022 der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - download pdf-file.

Die Studiendekane: Sturm, Zunk

148. Leistungsstipendium für das Studienjahr 2021/2022 der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - deutsch - download pdf-file
Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - englisch - download pdf-file

Die Studiendekane: Grabner, Von der Linden, Wieser, Sprengel

149. Förderungsstipendium für das Studienjahr 2021/2022 der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - deutsch - download pdf-file
Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - englisch - download pdf-file

Die Studiendekane: Grabner, Von der Linden, Wieser, Sprengel

150. Vollmachten gemäß § 27 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 (Projektleitung)

Zum Projekt 'EnhaVent' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3130 Institut für Thermodynamik und nachhaltige Antriebssysteme
Institutsleiter*in: Eichlseder, Helmut; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Sturm, Peter-Johann; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Eichlseder, Helmut; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt '22_FFG_Stitch' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3330 Vehicle Safety Institute
Institutsleiter*in: Steffan, Hermann; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Feist, Florian; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Klug, Corina; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Stellvertreter*in

Zum Projekt '19. EMV-Fachtagung' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4390 Institut für Elektronik
Institutsleiter*in: Deutschmann, Bernd; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Winkler, Gunter; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Deutschmann, Bernd; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'DOC - UPCON' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 5110 Institut für Experimentalphysik
Institutsleiter*in: Schultze, Martin; Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat.habil.
Projektleiter*in: Koch, Markus; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schultze, Martin; Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat.habil.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'CHISUB' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 5130 Institut für Festkörperphysik
Institutsleiter*in: Hadley, Peter; Univ.-Prof. Ph.D.
Projektleiter*in: Resel, Roland; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Hadley, Peter; Univ.-Prof. Ph.D.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'ABM4EnergyTransition' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 5220 Institut für Geodäsie
Institutsleiter*in: Schardt, Mathias; Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Dipl.-Forstwirt
Projektleiter*in: Scholz, Johannes; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. (FH) Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schardt, Mathias; Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Dipl.-Forstwirt
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'WissenDL - Kargl' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6430 Institut für Chemie und Technologie Biobasierter Systeme
Institutsleiter*in: Stana Kleinschek, Karin; Univ.-Prof. Dr.rer.nat.
Projektleiter*in: Kargl, Rupert; Ass.Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Stana Kleinschek, Karin; Univ.-Prof. Dr.rer.nat.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'ImmunoSens' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6450 Institut für Analytische Chemie und Lebensmittelchemie
Institutsleiter*in: Leitner, Erich; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Mayr, Torsten; Assoc.Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Leitner, Erich; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'Fußgänger' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7060 Institute of Interactive Systems and Data Science
Institutsleiter*in: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
Projektleiter*in: Getzinger, Günter; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.phil.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
in der Funktion Leiter*in

151. Bevollmächtigung nach § 28 (1) Universitätsgesetz 2002

Bevollmächtigung nach § 28 (1) Universitätsgesetz 2002:
 

Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Bernhard Aichernig
globale Innenaufträge: F-17160SAL01, F-17160SDC01, F-17160SAL02

Dipl.-Ing. Georg Arbesser-Rastburg, BSc
globaler Innenauftrag: S-1215000002

Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Univ. Dr.rer.nat. Marcel Carsten Baunach
globale Innenaufträge: F-1448000002, F-14480SAL01 

Priv.-Doz. Mag.phil. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat. Ronny Boch
globaler Innenauftrag: F-AF15-221-1

Dipl.-Ing. Dr.techn. Andreas Drumel
globaler Innenauftrag: O-9101000025

Dipl.-Ing. Dr.techn. Hermann Edtmayer
globaler Innenauftrag: F-AF16-307-1

Dr. Isabel Galan Garcia
globaler Innenauftrag: F-AF15-221-2

Ass.Prof. Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn. Daniel Gruß, BSc
globaler Innenauftrag: S-1705000007

Oberrätin Dipl.-Ing. Gudrun Haage
globaler Innenauftrag: F-9892000010

Assoc.Prof. Dipl.-Geol. Dr.phil.-nat. Dorothee Hippler
globaler Innenauftrag: F-AF16-221-1

Ass.Prof. Dipl.-Inform. (FH) Dr.rer.nat. Kerstin Lenk
globaler Innenauftrag: F-AF15-709-2

Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Cornelia Lex
globaler Innenauftrag: S-1331000002

Ass.Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat. Gustav Oberdorfer
globale Innenaufträge: S-1648000003, F-1648000007

Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Viktoria Pammer-Schindler
globale Innenaufträge: F-1706000006, F-1706000007, S-1706000017

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Alexander Passer, MSc
globaler Innenauftrag: L-1140100001

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Thomas Pock
globale Innenaufträge: F-1710000005, F-17100SAL01 

Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Stefan Radl
globale Innenaufträge: O-1669000003, O-1669DOC001

Assoc.Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Wolfgang Sprengel
globaler Innenauftrag: S-1517000002

Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerhard Thallinger
globaler Innenauftrag: F-1720000001

Mag.rer.soc.oec. Astrid Thonhofer-Nauta
globale Innenaufträge: F-CLAKS-0001, L-1600000001, R-1600000001​​​​​​

Hofrätin Dipl.-Ing. Dr.techn. Ursula Tomantschger-Steßl
globaler Innenauftrag: O-9101000023

Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Thomas Wallek
globaler Innenauftrag: S-1667000003

Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Jakob Woisetschläger
globale Innenaufträge: O-1319DOC001, O-1319000003 

Assoc.Prof. Mag.rer.nat. Dr.phil. Selina Christin Wriessnegger
globale Innenaufträge: F-AF15-709-1, F-AF12-709-1 

Dipl.-Ing. Dr.techn. Armin Zankel
globaler Innenauftrag: S-1519000003

152. Stellenausschreibungen

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle von Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Personen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Allgemeine Voraussetzungen:
Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

Als Universität ist uns der Schutz der Gesundheit unserer Studierenden und Mitarbeitenden sehr wichtig. Aus diesem Grund wird Bewerberinnen*Bewerbern mit Nachweis einer vollständigen COVID-19 Schutzimpfung bei gleicher fachlicher Eignung der Vorzug gegeben.

Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter
folgendem Link: tugraz.at/go/datenschutzinformation-pa

152.1 Ausschreibung freier Stellen für Universitätsprofessor*innen

An der Technischen Universität Graz (TU Graz) / Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie ist die Universitätsprofessur für

Diskrete Mathematik und Stochastik

am Institut für Diskrete Mathematik ab 1.10.2023 zu besetzen.  Der*die Universitätsprofessor*in wird in einem gemäß § 98 UG unbefristeten Arbeitsverhältnis an der TU Graz angestellt.

Es wird erwartet, dass die Bewerberin*der Bewerber ein international hervorragendes Profil in aktuellen Forschungsgebieten der Diskreten Mathematik mit Bezügen zur Stochastik aufweist.

Die ausgeschriebene Professur ist in das Field of Expertise "Information, Communication and Computing" der TU Graz, das aus Arbeitsgruppen der Mathematik, Informatik, Elektrotechnik und anderen Gebieten besteht, eingebettet. In der Lehre sind mathematische Serviceveranstaltungen, insbesondere für die elektrotechnischen und informationstechnischen Studienrichtungen, abzuhalten. Ferner ist das Fach in seiner vollen Breite im Mathematikstudium auf Bachelor-, Master- und Doktorniveau, in Kooperation mit der Karl-Franzens-Universität im Rahmen von NAWI Graz, zu vertreten.

Anstellungserfordernisse:

  • Eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene Universitätsausbildung mit Doktorabschluss.
  • Hervorragende wissenschaftliche Qualifikation in Forschung und Lehre für das zu besetzende Fach, nachgewiesen durch eine Habilitation (venia docendi) oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen.
  • Die pädagogische und didaktische Eignung, nachgewiesen durch eine einschlägige Habilitation (venia docendi) oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Facheinschlägige internationale Erfahrung.
  • Die Qualifikation zur Führungskraft.

Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln ist erwünscht. Um das Fach international vertreten zu können, werden sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift gefordert. Sofern Deutschkenntnisse nicht ohnehin vorliegen, wird die Bereitschaft zum Erlernen der deutschen Sprache vorausgesetzt. Die Verlegung des Wohnsitzes in den Großraum Graz wird vorausgesetzt.

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle einer Unterrepräsentation von Frauen werden diese bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Perso­nalauswahl dürfen Personen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Zuge­hörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht be­nachteiligt werden (Antidiskriminierung). Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Interessent*innen werden gebeten, eine detaillierte Bewerbung

  • unter Verwendung des Bewerbungsformulars auf https://www.tugraz.at/go/professorships-vacancies
  • unter Anschluss eines Lebenslaufs (inkl. Kopie der Zeugnisse und sonstigen Urkunden) samt Darstellung des wissenschaftlichen Wirkens in Lehre und Forschung (mit Publikationsliste und den Originalen zu den fünf wichtigsten Publikationen), und
  • unter Anschluss eines Konzepts für die an der TU Graz geplante Forschung und Lehre,

in englischer Sprache und in elektronischer Form (PDF) an bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at

zu übermitteln. Bewerbungsschluss (Datum des E-Mail-Eingangs) ist:

28.8.2022

Jede Bewerbung ist an den Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie der TU Graz, Univ.-Prof. Dr. J. Behrndt, Petersgasse 16, 8010 Graz, zu richten.

Die Hearings werden voraussichtlich im Zeitraum 23.-30.11.2022 stattfinden. Die nach der Begutachtung dazu explizit eingeladenen Bewerber*innen werden gebeten, diesen Zeitraum für einen Besuch in Graz zu reservieren, soweit die COVID-19-Pandemie dies zulässt.

Der Dekan: Behrndt

152.2 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Architektur

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Institut für Architektur und Landschaft

Aufgaben der Position:

  • verantwortliche Mitwirkung an Konzeption und Vorbereitung von Lehrveranstaltungen
  • Abhaltung von Lehrveranstaltungen und Betreuung von Studierenden
  • inhaltliche Mitarbeit an der Ausarbeitung von Forschungsthemen im erweiterten Kontext von Architektur, Landschaft und Städtebau
  • inhaltliche und grafische Entwicklung von Forschungsinhalten
  • organisatorische Mitarbeit bei Forschungsprojekten
  • Akquisition von Forschungs- und Fördermitteln
  • administrative Aufgaben im Rahmen der Lehre und Forschung
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Architektur, Landschaftsarchitektur


Gewünschte Qualifikationen:

  • Herausragende Fähigkeiten und Erfahrungen in der Konzeption und der Gestaltung von Projekten an der Schnittstelle von Architektur, Landschaft und Städtebau
  • Lehrerfahrung in institutsrelevanten Bereichen erwünscht
  • Erfahrung in der Konzeption, Vorbereitung und Leitung von Forschungsprojekten erwünscht
  • Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Gute Kenntnisse der fachrelevanten Software
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mind. C1)

Die Aufgaben umfassen die Bereiche Lehre und Forschung im Gestaltungsbereich zwischen Architektur und Landschaft auf der Grundlage von Klimadesign, Vegetation, Bionik, zukünftiger Energie, Stadt- und Landschaftsplanung und Ernährung sowie sozialen Praktiken.

Potenzielle Bewerber*innen mit Erfahrung und Interesse in mindestens einem der folgenden Bereiche möchten wir ausdrücklich zur Bewerbung ermutigen:

  • Systemisches, ökologisches und performatives Design in Architektur und Landschaft,
  • Botanik und Biodiversität (klimatische und vegetative Performanz),
  • Landschaftsurbanistik, Darstellungsmethoden und mapping techniques (analog und digital),
  • Erweiterte und experimentelle Konzeptionen von Architektur

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekanin der Fakultät für Architektur, Univ.-Prof. BDA DiplArch Petra Petersson, Rechbauerstraße 12/1 KG, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an dekarchnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. Juni 2022
Kennzahl: 1530/22/006

Die Dekanin: Petersson

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Institut für Grundlagen der Konstruktion und des Entwerfens

Aufgaben der Position:

  • Mitgestaltung und Mitwirkung in der Entwurfs- und Konstruktionslehre
  • Mitwirkung an Forschungsprojekten im Bereich der angewandten Forschung
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Architektur


Gewünschte Qualifikationen:

  • Überdurchschnittliche*r Absolvent*in der Studienrichtung Architektur
  • Interesse an Fragen der Grundlagen der Konstruktion und des Entwerfens und am Mitgestalten des Instituts
  • Freude und Engagement in der Lehre und im Umgang mit den Studierenden
  • Bereitschaft und Fähigkeiten zur Teamarbeit
  • Mitarbeit in der Organisation und Verwaltung
  • EDV-Kenntnisse, MS-Office, Autocad, Indesign, Photoshop, etc.

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekanin der Fakultät für Architektur, Univ.-Prof. BDA DiplArch Petra Petersson, Rechbauerstraße 12/1 KG, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an dekarchnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. Juni 2022
Kennzahl: 1630/22/007

Die Dekanin: Petersson

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Institut für Hochspannungstechnik und Systemmanagement

Aufgaben der Position:

  • selbständiges Arbeiten bei Prüfungen und Untersuchungen im Bereich der Hochspannungstechnik sowie bei der Betreuung und Durchführung von Versuchen an Isolierstoffen und Betriebsmitteln
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Elektrotechnik / Energietechnik


Gewünschte Qualifikationen:

  • Wissenschaftliches Profil im Bereich der Energie- bzw. Hochspannungstechnik mit Aktivitäten in der Hochspannungsprüf- und -messtechnik sowie im Bereich Monitoring/Diagnostik elektrischer Betriebsmittel, Programmierkenntnisse (Matlab, Python, C++), Erfahrungen im Umgang mit Simulations-Software (FEM), Erfahrungen in Lehre und Forschung, Teamfähigkeit, Kenntnisse im Projektmanagement, selbständiges Arbeiten bei Prüfungen und Untersuchungen im Bereich der Hochspannungstechnik sowie bei der Betreuung und Durchführung von Versuchen an Isolierstoffen und Betriebsmitteln
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. Juni 2022
Kennzahl: 4330/22/006

Der Dekan: Bösch

Universitätsassistent*in, Ersatzkraft, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Institut für Regelungs- und Automatisierungstechnik

Aufgaben der Position:

  • Abhaltung von Pflicht- und Wahllehrveranstaltungen (Übungen) des Institutes
  • Mitwirkung und Durchführung von Laborübungen
  • Wissenschaftliche Mitarbeit bei den laufenden Forschungsprojekten des Institutes
  • Selbständige Forschungstätigkeit auf den Gebieten der System- und Regelungstechnik, Modellbildung und Simulation
  • Mitwirkung bei verschiedenen administrativen Aufgaben des Institutes, insbesondere die Betreuung der IT und Labor-Infrastruktur
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Elektrotechnik oder Information and Computer Engineering bzw. Abschluss eines inhaltlich vergleichbaren Universitätsstudiums


Gewünschte Qualifikationen:

  • Fundierte Kenntnisse auf den Gebieten der System- und Regelungstechnik
  • Erfahrungen in der Lehre (z.B. als Studienassistent*in)
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Juni 2022
Kennzahl: 4430/22/009

Der Dekan: Bösch

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2022, am Institut für Technische Informatik

Aufgaben der Position:

  • Planung und Durchführung von Forschungsarbeiten im Bereich vernetzte eingebettete Systeme
  • Durchführung einer Dissertation in diesem Themengebiet
  • Verfassen von wissenschaftlichen Beiträgen und Abhaltung von wissenschaftlichen Vorträgen
  • Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Bachelorstudium und Masterstudium
  • Betreuung von Studierenden im Rahmen von Studienarbeiten
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Elektrotechnik, Informatik, Information & Computer Engineering oder vergleichbar


Gewünschte Qualifikationen:

  • Sehr gute Kenntnisse in und Interesse an Entwurf, Realisierung und experimenteller Untersuchung drahtlos vernetzter eingebetteter Systeme mit hohen Anforderungen an Dienstgüte und Verlässlichkeit (Internet der Dinge, Cyber-Physische Systeme etc.)
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Deutschkenntnisse sind von Vorteil
  • Didaktische Eignung für die Abhaltung von Lehrveranstaltungen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 28. Juni 2022
Kennzahl: 4480/22/008

Der Dekan: Bösch

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Institut für Biobasierte Produkte und Papiertechnik

Aufgaben der Position:

  • Durchführung von Forschungsarbeiten im Bereich der Beschichtung von faserbasierten Materialien mit biobasierten Polymeren
  • Mitarbeit in der Lehre und eigenständige Betreuung von Laborübungen des Instituts
  • Selbstständige Betreuung von Bachelorarbeiten und Mitwirkung in der Betreuung von Masterarbeiten im Bereich Verfahrenstechnik
  • Wissenschaftliche Publikationen in nationalen und internationalen Journalen/Konferenzen
  • Mitwirkung in der universitären Selbstverwaltung und Übernahme von administrativen Aufgaben am Institut wie z.B. Webseite, Organisation von wissenschaftlichen Meetings etc.
  • Ausarbeitung einer Dissertation
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Verfahrenstechnik oder vergleichbare Studienrichtung


Gewünschte Qualifikationen:

  • Fortgeschrittene Kenntnisse im Bereich der Beschichtungstechnologien von faserbasierten Materialien
  • Erfahrung im Bereich der rheologischen Charakterisierung und in der Analyse der Oberflächenenergie bzw. der Oberflächenspannung von Materialien
  • Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten und an der Lehre auf dem Gebiet der Papier-, Zellstoff- und Fasertechnik
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Gute Softwarekenntnisse (MATLAB) und Erfahrung in der Erstellung und Auswertung von Versuchsplänen (DoE)
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig, Stremayrgasse 9/IV, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Juni 2022
Kennzahl: 6610/22/015

Der Dekan: Uhlig

Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2022, am Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen

Aufgaben der Position:

  • Lehrtätigkeit: Unterstützung auf Bakkalaureats ebene und Abwicklung von Übungen, Betreuung von Bakk-und Master-Projekten
  • Forschung: Bildverarbeitung, Optimierung, Maschinelles Lernen, verfassen wissenschaftlicher Publikationen
  • Betreuung von Forschungsprojekten
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Mathematik oder Informatik


Gewünschte Qualifikationen:

  • Wissenschaftliche Arbeiten im Bereich Mathematische Bildverarbeitung, Inverse Probleme und Maschinelles Lernen, ausgewiesen durch hervorragende Publikationen in den facheinschlägigen Journalen und Konferenzen. Lehrerfahrung im Bereich Optimierung und Bildverarbeitung. Erfahrung in der Betreuung von Master- und PhD Studierenden. Erfahrung in der Einwerbung von Forschungsgeldern (FWF, FFG)
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik, Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D., Inffeldgasse 10/II, 8010 Graz (über den Link csbme.tugraz.at/go/applications/7100-22-001) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 1. Juli 2022
Kennzahl: 7100/22/001

Der Dekan: Bloem

152.3 Ausschreibung freier Stellen für das allgemeine Universitätspersonal

Organisationseinheiten

Mitarbeiter*in für Gleichstellungsreporting, befristet bis 31. Dezember 2023, 20 Stunden/Woche, ehest möglich, an der Organisationseinheit Qualitätsmanagement, Evaluation & Berichtswesen

Aufgaben der Position:

  • Datenanalyse und -interpretation sowie Kennzahlenentwicklung im Bereich Gleichstellung
  • Konzeptionierung und Implementierung eines universitären Gleichstellungsreportings
  • Mitwirkung bei der Entwicklung eines Gleichstellungsmonitorings
  • Mitwirkung bei strategischen Analysen im Bereich Gleichstellung und Diversität
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master-, Diplomstudium mit empirischem Schwerpunkt (wie z.B. Soziologie, Psychologie, Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Pädagogik, Gender Studies)
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Ausgezeichnete Kenntnisse quantitativer und qualitativer Forschungsmethoden
  • Versierter Umgang mit Statistik-Programmen (SPSS, Excel)
  • Umfassende Genderkompetenz, idealerweise im Hochschulbereich
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und ausgezeichnete schriftliche wie auch mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Strukturierte, selbstständige Arbeitsweise sowie analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
  • Ausgeprägte Sozialkompetenzen, Kommunikationsgeschick und Teamfähigkeit
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 39.079,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Qualitätsmanagement, Evaluation & Berichtswesen, Mag.rer.nat. Manuela Berner, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (manuela.bernernoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. Juni 2022
Kennzahl: 64/R/PA/92160/22

Der Rektor: Kainz

Mitarbeiter*in für Studierendenmobilität, Ersatzkraft, 35-40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 15. Juli 2022 für 15 Stunden und ab 1. August 2022 für 35-40 Stunden/Woche, an der Organisationseinheit International Office - Welcome Center

Aufgaben der Position:

  • Beratung und Abwicklung der Mobilitätsprogramme: Research Abroad, Summer Schools and Academic Courses Abroad, Praktikumszuschuss, International Conference Grant, Freemover und Stipendium für gemeinsame Lehrveranstaltungen (outgoing-Studierende)
  • Aufbereitung der Informationen und Bewerbung der Programme
  • Organisation von Veranstaltungen
     

Aufnahmebedingungen:

  • Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • hohe Kommunikationsfähigkeit und -bereitschaft
  • umfassende MS-Office Kenntnisse
  • ausgezeichnete Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • organisatorisches Geschick und Erfahrung im Veranstaltungsmanagement
  • selbstständige und engagierte Persönlichkeit mit Verantwortungsbewusstsein
  • strukturierte, zielorientierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Flexibilität und Teamgeist
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.942,80, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, International Office - Welcome Center, Mag.phil. Claudia Jansen, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (claudia.jansennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Juni 2022
Kennzahl: 65/R/PA/94060/22

Der Rektor: Kainz

Technische Leitung des Videoportals TU Graz TUbe, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien

Aufgaben der Position:

  • Technische Leitung, Planung, Organisation und Umsetzung von Weiterentwicklungen des TUbe-Systems
  • Entwicklungsarbeit (Lead-Developer für TUbe)
  • Projektmanagement und Leitung der verschiedenen Aufgabenbereiche der Softwareentwicklung von TUbe und dessen Subsysteme
  • Durchführung von internen Schulungen von Mitarbeiter*innen
  • Koordination der beteiligten Personen (Programmierkräfte)
  • Aktive Teilnahme in der Opencast Community und deren Events (z.B. Summits u.a.)
  • Administrative Tätigkeiten in geringem Umfang
     

Aufnahmebedingungen:

  • Einschlägiges abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium (Informatik, Toningenieur, Multimediatechnik und diesen verwandten Studien)
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich full-stack Web-Development und Wartung von Hochlast-Webservices
  • Entwicklungssprachen: JanaScript, jQuery, CSS (Frontend); PHP, Java, Python (Backend)
  • Erfahrung mit Single-sign-on (SSO) ID-Provider-Systemen und dem “Learning Tools Interoperability”-Protokoll (LTI)
  • Entwicklungserfahrung von Open-Source-Software;
  • Kompetenzen und Fähigkeiten im Bereich der Team- und Mitarbeiterleitung;
  • Abwicklung von Projekten über Gitlab;
  • Hervorragende Englischkenntnisse sind Voraussetzung;
  • Erfahrungen im Bereich Entwicklung von Videoportalen bzw. im Streamingbereich wünschenswert;
  • Teamplayer*in; hohe Belastbarkeit; Genauigkeit; analytisches Denken; Gewissenhaftigkeit;
  • eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten;
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und Telearbeit;

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 39.079,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Lehr- und Lerntechnologien, Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn. Martin Ebner, Münzgrabenstraße 36/I, 8010 Graz (martin.ebnernoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Juni 2022
Kennzahl: 62/R/PA/94090/22

Der Rektor: Kainz

Mitarbeiter*in Kommunikation / Medienservice, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2022, an der Organisationseinheit Kommunikation und Marketing

Aufgaben der Position:

  • Selbständige Bearbeitung von Medienanfragen inkl. aller damit verbundenen Recherchen, Abstimmungen und der mediengerechten Aufbereitung von Inhalten in Wort, Bild, Ton und Video
  • Mediale Kommunikation von Themen der TU Graz durch Presseaussendungen, Presseveranstaltungen, Pressefotos, sowie über Kontakt- und Interviewvermittlung
  • Laufende Kontaktpflege mit Medien und Agenda Setting
  • Verfassen von Pressestatements und Briefings für die Universitätsleitung
  • Pflege der Seite "Medienservice" der TU Graz Website und Inhaltliche Bespielung diverser Portale für Forschungsnachrichten
  • Medienbeobachtung, Reporting und Controlling, Betreuung von Medienkooperationen
  • Mitarbeit in diversen Redaktionsteams und in strategischen Kommunikationsprojekten
  • Vertretung der Pressesprecherin der TU Graz
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium im Bereich Kommunikation, Medien & Informationswissenschaft oder vergleichbare Studienrichtungen
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung in der Medienarbeit vorzugsweise im Hochschulbereich mit Affinität zu technisch-naturwissenschaftlichen Themen
  • Methodenkompetenz, Projektmanagementerfahrung, Strategieentwicklung und Konzeptumsetzung
  • Krisenkommunikation
  • Stilsichere Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Interesse für neue Medien, neue Technologien und ein zunehmend internationales Arbeitsumfeld
  • Begeisterungsfähigkeit, Kontaktfreude, hohes Engagement, strategisches und organisatorisches Geschick
  • Kenntnis der österreichischen und europäischen Hochschullandschaft sowie Auslandserfahrung

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 39.079,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Kommunikation und Marketing, Mag.phil. Barbara Gigler, Rechbauerstraße 12/I, 8010 Graz (bewerbungen.kumnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 3. Juli 2022
Kennzahl: 61/R/PA/95100/22

Der Rektor: Kainz

Social Media, befristet bis 31. Mai 2025 (mit Option auf unbefristete Verlängerung), 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2022, an der Organisationseinheit Kommunikation und Marketing

Aufgaben der Position:

  • Content Management: eigenständige Planung plattformspezifischer Inhalte für bestehende und neue Kanäle, Recherche und eigenständige medienaffine Umsetzung in Wort, Bild, Video und Ton
  • Community Management: Aufbau von Interessensgruppen, Servicieren von Individualanfragen
  • Social Media Advertising und Kampagnen-Management
  • Social Media Analytics und Interpretation sowie Unterstützung bei einschlägigen Reportings
  • Scouting neuer Netzwerke, Planung, Aufbau und Entwicklung spezifischer Inhaltsformate und Kampagnen
  • Budgetverantwortung im gegenständlichen Bereich
     

Aufnahmebedingungen:

  • Matura; vorzugsweise abgeschlossenes Bachelor-Studium im Bereich Kommunikation, Medien & Informationswissenschaft, mit Schwerpunkt Online-Marketingkommunikation oder vergleichbare Ausbildung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erste Berufs- oder Praktikumserfahrung im Bereich Social Media bzw. (Online) Kommunikation o.ä.
  • Ausgeprägte Internet-Affinität & Kenntnis der Social Media-, Foren- und Bloggerlandschaft vorzugsweise im universitären Bereich
  • Kenntnis des studentischen Lebens
  • Methodenkompetenz und Bereitschaft zur ständigen branchenrelevanten Weiterbildung
  • Begeisterungsfähigkeit, Kontaktfreude, Kreativität, Engagement, strategisches und organisatorisches Geschick, Einfühlungsvermögen für die Community und Meisterschaft im Dialog (online wie offline)
  • Stilsichere Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Umfassende EDV Kenntnisse
  • Kenntnis der österreichischen und europäischen Hochschullandschaft
  • Auslandserfahrung

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 35.403,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Kommunikation und Marketing, Mag.phil. Barbara Gigler, Rechbauerstraße 12/I, 8010 Graz (bewerbungen.kumnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 26. Juni 2022
Kennzahl: 63/R/PA/95100/22

Der Rektor: Kainz

Change Manager (m/w/d), befristet bis 31. Dezember 2024, 30-40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 15. Juli 2022, an der Organisationseinheit Veränderungsprozesse und Umsetzung

Aufgaben der Position:

  • Begleitung von Veränderungsprozessen im Kontext der Digitalisierung der TU Graz
  • Beratung, Begleitung und Umsetzung von Change Management Prozessen: Prozess-/Struktur-/Kulturveränderungs-Projekte entwickeln, umsetzen und steuern (u.a. Kultur- und Werte-Profil)
  • Aufbau und Umsetzung von Services und Kommunikationsstrategien im Programm "Digitale TU Graz" und serviceorientiertes Universitätsmanagement
  • Design, Durchführung und Moderation von Workshops und Meetings
  • Aktive Mitarbeit bei internen Entwicklungs- und Linienaufgaben (u.a. Erstellung von Berichten und Publikationen)
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Abgeschlossene oder weit fortgeschrittene Ausbildung mit Schwerpunkt Kommunikations- und Content-Management, digitales Transformationsmanagement, Change-Management, o.Ä. oder eine äquivalente berufliche Praxis wünschenswert
  • Erfahrung in der Begleitung und Umsetzung von Veränderungsprozessen; im Hochschulbereich vorteilhaft
  • Erfahrungen im Kommunikationsmanagement und praktischer Umsetzung von Kommunikationsstrategien und Netzwerkaufbau und –management
  • Qualifizierung in der Begleitung/Moderation von Gruppen
  • Engagement und Veränderungskompetenz mit Begeisterungsfähigkeit und Freude mit Mitarbeiter*innen Veränderungen voranzutreiben
  • Ausgeprägtes analytisches Denkvermögen und eine strukturierte, lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Neugierde und Wille in der Mitgestaltung einer Organisation und Kultur
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 39.079,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Veränderungsprozesse und Umsetzung, Dipl.-Ing. Dr.techn. Peter Ewald Seifter, Brockmanngasse 84, 8010 Graz (peter.seifternoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Juni 2022
Kennzahl: 60/R/PA/95300/22

Der Rektor: Kainz

Kaufmännische Assistenz im Backoffice und Eventmanagement im Bereich Nachwuchsförderung (m/w/d), 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, an der Organisationseinheit Büro für Gleichstellung und Frauenförderung

Aufgaben der Position:

  • Allgemeine, organisatorische und administrative Tätigkeiten im Back-Office (Terminkoordination, Reiseorganisation, Protokollführung, Postbearbeitung etc.)
  • Unterstützung in der Buchhaltung und Finanzadministration (Budgetverwaltung/-controlling, Projektabrechnungen, Rechnungsverwaltung, Vertragserstellungen)
  • Eventmanagement im Bereich Nachwuchsförderung:
    • Abwicklung und Organisation von Projekten
    • Planung, Organisation und Teilnahme an Berufsinformations- und Bildungsmessen
    • Organisation und Durchführung von Betriebsführungen für Schulen
       

Aufnahmebedingungen:

  • Matura, wünschenswert mit wirtschaftlichem Schwerpunkt (z.B. HAK, HLW)
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Berufserfahrung im universitären Umfeld wünschenswert
  • Gute MS-Office-Kenntnisse, SAP-Kenntnisse und Erfahrung mit Grafikprogrammen vorteilhaft
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • Kontaktfreudige und serviceorientierte Persönlichkeit mit selbstständiger und strukturierter Arbeitsweise
  • Kommunikationsfähigkeit und gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit
  • Teamplayer*in mit hoher Lösungsorientierung und interkultureller Kompetenz
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.942,80, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Büro für Gleichstellung und Frauenförderung, Ing. Barbara Herz, MSc, Rechbauerstraße 12/I, 8010 Graz (bewerbung.bgfnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 29. Juni 2022
Kennzahl: 59/R/PA/98920/22

Der Rektor: Kainz

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Sekretär*in / Office Manager*in, 30-40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 15. Juli 2022, am Dekanat der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Aufgaben der Position:

  • Administrative und organisatorische Tätigkeiten
  • Unterstützung bei der Personal- und Budgetplanung
  • Organisation und administrative Abwicklung diverser Veranstaltungen der Fakultät
  • Büromittelbeschaffung
  • Inventar
  • Aktualisierung der Fakultätshomepage (Typo3)
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Berufsausbildung (HAS; Lehre)
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Matura (AHS, HAK, HLW)
  • ausgezeichnete Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse
  • sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • SAP-Kenntnisse von Vorteil
  • Kommunikation- und Teamfähigkeit
  • genaue, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 29.159,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Franz Haas, Inffeldgasse 23/I, 8010 Graz, (dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Juni 2022
Kennzahl: 3001/22/010

Der Dekan: Haas

Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

Assistenz im Büro / Office Management (m/w/d), Ersatzkraft, 24-26 Stunden/Woche, ab sofort, am Dekanat der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

Aufgaben der Position:

  • Assistenztätigkeiten in administrativen und organisatorischen Belangen (Terminorganisation, statistische Erhebungen, Schriftverkehr, Vor- und Nachbereitung div. Besprechungen, etc.)
  • Administrative Aufgaben bei der Planung, Durchführung und Erhebung von Lehrveranstaltungen
  • Administration und Organisation von Studien- und Prüfungsangelegenheiten
  • Serviceorientierte Beratung und Betreuung von Studierenden und Studieninteressierten
  • Planung und Vorbereitung von akad. Feiern (z.B. Sponsionen, Promotionen)
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (z.B. Lehre, Fachschule)
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Matura wünschenswert (HAK / HLW / AHS)
  • Erfahrung im Büroumfeld und mit universitären Abläufen von Vorteil
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Kontaktfreudige, serviceorientierte Persönlichkeit mit Organisationstalent und Teamfähigkeit
  • Genauigkeit und Zuverlässigkeit, strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 29.159,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie, Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Jussi Behrndt, Petersgasse 16, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Juni 2022
Kennzahl: 5001/22/006

Der Dekan: Behrndt

Verlängerung der Ausschreibungsfrist:
Elektrotechniker*in, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Institut für Experimentalphysik

Aufgaben der Position:

  • Entwicklung von elektronischen Geräten für den Einsatz beim Unterricht (Experimentalvorlesungen, Praktika) oder für Forschungszwecke z.B. bei Meß- und Steuerungsproblemen oder der Entwicklung optoelektronischer Geräte
  • Instandhaltung, Kalibrierung und Reparatur sowohl gekaufter, als auch selbst gefertigter elektronischer Geräte
  • Lösen von Interface-Problemen im Zusammenhang mit elektronischer Datenverarbeitung
  • Lösen von regelungstechnischen Problemstellungen, die aus dem Laborbetrieb erwachsen
  • Programmieren von Field-Programmable Gate Arrays (FPGA´s) und Mikroprozessoren
  • Erstellen von Platinen Layouts (PCB-Layouts)
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura im Bereich Elektrik, Elektronik, Mechatronik, HTL oder eine vergleichbare Ausbildung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Kenntnisse in der Entwicklung von elektronischen Geräten
  • Kenntnisse in der Programmierung von FPGA´s und Mikroprozessoren
  • Kenntnisse in Regelungstechnik und Hochfrequenztechnik
  • Kenntnisse im Layout von Printed Curcuit Boards
  • Programmierung von State of the Art Datenerfassungssoftware (LabView, Python, ...)
  • Teamfähigkeit

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.942,80, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie, Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Jussi Behrndt, Petersgasse 16, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. Juni 2022
Kennzahl: 5110/22/002

Der Dekan: Behrndt