23. Stück, 2. September 2020

190. Beschluss des Rektorates

191. Vollmachten gemäß § 27 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 (Projektleitung)

Zum Projekt 'EM100VT' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2110 Institut für Eisenbahnwesen und Verkehrswirtschaft
InstitutsleiterIn: Veit, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Fellinger, Michael; Dipl.-Ing. BSc Ing.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Veit, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Fuilo' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2150 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau
InstitutsleiterIn: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
ProjektleiterIn: Pichler, Markus; Dipl.-Ing. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'AT04_LEC' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3130 Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik
InstitutsleiterIn: Eichlseder, Helmut; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Wimmer, Andreas; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Eichlseder, Helmut; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'ADACORSA' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4480 Institut für Technische Informatik
InstitutsleiterIn: Römer, Kay Uwe; Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr.sc.ETH
ProjektleiterIn: Steger, Christian; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Römer, Kay Uwe; Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr.sc.ETH
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'AT04_LEC' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6670 Institut für Chemische Verfahrenstechnik und Umwelttechnik
InstitutsleiterIn: Bauer, Wolfgang; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Lux, Susanne; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Hacker, Viktor; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion StellvertreterIn

192. Stellenausschreibungen

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Bewerber*innen aufgrund des Geschlechts, der ethischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Bis zur Erreichung eines ausgewogenen Zahlenverhältnisses werden bei gleicher Qualifikation Frauen vorrangig aufgenommen.

Allgemeine Voraussetzungen:
Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

192.1 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Universitätsassistent*in für 3 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. November 2020, am Institut für Elektrische Anlagen und Netze.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Elektrotechnik.

Gewünschte Qualifikationen:
Wissenschaftliches Profil im Bereich der Energie- bzw. Regelungstechnik, Programmierkenntnisse (Matlab, Python, FPGA-Programmierung), Erfahrungen im Umgang mit Simulations-Software für elektrische Netze, Erfahrungen in Lehre und Forschung, Teamfähigkeit, Kenntnisse im Projekmanagement, sehr gute Englischkenntnisse, Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der University of Strathclyde incl. mehrwöchigem Auslandsaufenthalt.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 7. Oktober 2020
Kennzahl: 4320/20/030

Der Dekan: Bösch

Universitätsassistent*in für 3 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. November 2020, am Institut für Hochspannungstechnik und Systemmanagement.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Elektrotechnik.

Gewünschte Qualifikationen:
Wissenschaftliches Profil im Bereich der Energie- bzw. Hochspannungstechnik mit Aktivitäten in der Hochspannungsprüf- und -messtechnik sowie im Bereich Monitoring/Diagnostik elektrischer Betriebsmittel, Programmierkenntnisse (Matlab, Python, C++), Erfahrungen im Umgang mit Simulations-Software (FEM), Erfahrungen in Lehre und Forschung, Teamfähigkeit, Kenntnisse im Projekmanagement, selbständiges Arbeiten bei Prüfungen und Untersuchungen im Bereich der Hochspannungstechnik sowie bei der Betreuung und Durchführung von Versuchen an DC-Kabeln, sehr gute Englischkenntnisse, Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der University of Strathclyde incl. mehrwöchigem Auslandsaufenthalt.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 25. September 2020
Kennzahl: 4330/20/031

Der Dekan: Bösch

Universitätsassistent*in mit Doktorat, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. November 2020 bis 31. Dezember 2023, am Institut für Technische Informatik.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium in einem technischen Fach (Telematik, Informatik, Elektrotechnik oder vergleichbar) mit direktem Bezug zum ausgeschriebenen Thema.

Gewünschte Qualifikationen:
Für ein Kooperationsprojekt der TU Graz ist eine PostDoc-Stelle für Grundlagenforschung an "Dependable Embedded Systems" mit Fokus auf kompositionellem Softwaredesign zu besetzen, wobei sehr gute Kenntnisse in möglichst vielen der folgenden Themenbereiche gewünscht sind:
- Achitektur von Betriebssystemen und/oder Basissoftware für eingebettete Systeme und/oder Echtzeitanwendungen
- Formale Methoden und Verifikation
- Modellbasierter Softwareentwurf
- Entwurf, Entwicklung und Verifikation von Hardware und Software für modulare, eingebettete Systeme

Ferner werden gewünscht:
- Hervorragende Studien- und Promotionsleistungen
- Sehr gute Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift
- Hohe Motivation, Selbstinitiative und Verantwortungsbewusstsein
- Fähigkeit, selbständig und in einem interdisziplinären sowie internationalen Team zu arbeiten
- Bereitschaft zur wissenschaftlichen Forschung und der Veröffentlichung von Forschungsergebnissen
- Bereitschaft zur zeitweisen Durchführung von Lehrveranstaltungen und der Mitbetreuung von Promovierenden
- Erfahrungen mit der Durchführung internationaler Forschungsprojekte und Kooperationen

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 3.889,50 brutto (14× jährlich).

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. September 2020
Kennzahl: 4480/20/009

Der Dekan: Bösch

Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. November 2020, am Institut für Materialphysik.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium der Studienrichtung Technische Physik, Physik oder Advanced Materials Science.

Gewünschte Qualifikationen:
Bewerber*innen müssen über sehr gute Kenntnisse der Materialphysik verfügen. Experimentelle Erfahrung zur Untersuchung der Mikrostruktur und atomarer Prozesse (Defekte, Kinetik) in metalischen Materialien ist erforderlich. Es  ist auch die Bereitschaft erwünscht, vorhandene experimentelle Anlagen für die jeweilige wissenschaftliche Fragestellung gegebenenfalls zu optimieren, anzupassen, bzw. zu erweitern. Die Abfassung einer Dissertation ist ausdrücklich erwünscht. Mit der Stelle sind Lehraufgaben verbunden (Betreuung von Praktika und Übungsgruppen).

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie, Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Roland Würschum, Petersgasse 16, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. September 2020
Kennzahl: 5170/20/018

Der Dekan: Würschum

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. November 2020, am Institut für Organische Chemie.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Chemie.

Gewünschte Qualifikationen:
Solide Kenntnisse der Organischen Chemie, Erfahrung im Arbeiten mit Schutzgastechniken, Vertrautheit mit modernen spektroskopischen Methoden, Kenntnisse in der Analytik von Isotopen, Englischkenntnisse, Lehrerfahrungen in Laborübungen.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig, Stremayrgasse 9/IV, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. September 2020
Kennzahl: 6410/20/027

Der Dekan: Uhlig

Universitätsassistent*in mit Doktorat, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 15. Oktober 2020 bis 31. Dezember 2021, am Institut für Biotechnologie und Bioprozesstechnik.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium der (Technischen) Chemie, der Biotechnologie oder gleichzuhaltende Qualifikation; Doktorat aus einem für die moderne Biotechnologie relevanten Gebiet.

Gewünschte Qualifikationen:
Erfahrung mit Techniken der angewandten Enzymologie und der biokatalytischen Reaktionstechnik; Erfahrung in der Analyse des Abbaus von Biopolymeren mittels bildgebender Verfahren; Erfahrung in der Anleitung von Studierenden.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 3.889,50 brutto (14× jährlich).

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig, Stremayrgasse 9/IV, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. September 2020
Kennzahl: 6510/20/029

Der Dekan: Uhlig

Universitätsassistent*in mit Doktorat für 6 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. November 2020, am Institut für Umweltbiotechnologie.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium aus dem Bereich der Naturwissenschaften (Mikrobiologie, Molekularbiologie) oder techn. Wissenschaften (Biotechnologie, u.a.)

Gewünschte Qualifikationen:
Ausgezeichnete Kenntnisse im Bereich der Umweltbiotechnologie (einschließlich molekularer, mikroskopischer und bioinformatischer Methoden). Weiterhin werden Lehrerfahrung und Publikationstätigkeit erwartet.
Tätigkeitsschwerpunkte: Forschung auf dem Gebiet der Umweltmikrobiologie und Biotechnologie, Metagenomanalyse.
Mitarbeit in der Lehre und der Betreuung von Lehrveranstaltungen des Institutes für die Studiengänge Techn. Chemie, Mol. Mikrobiologie und Biotechnologie.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 3.889,50 brutto (14× jährlich).

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig, Stremayrgasse 9/IV, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. September 2020
Kennzahl: 6530/20/030

Der Dekan: Uhlig

Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik

3 Stellen für Universitätsassistent*innen für 4 Jahre, zu je 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Dezember 2020, am Institut für Angewandte Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnologie.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Informatik, Information und Computer Engineering, Softwareentwicklung-Wirtschaft, Mathematik und vergleichbaren Studien.

Gewünschte Qualifikationen:
Sehr gute Englischkenntnisse; die Fähigkeit, im internationalen Umfeld zu arbeiten; Ausbildung bzw. Erfahrung im Bereich der Informationssicherheit mit einem Schwerpunkt in einem der Bereiche Systemsicherheit, Kryptographie, Privacy, Anwendungs- bzw. Implementierungsaspekte von Kryptographie, Formale Methoden, Sicherheit von Cloud bzw. mobiler Anwendungen.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik, Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D., Inffeldgasse 10/II, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an applications.csbmenoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 11. Oktober 2020
Kennzahl: 7050/20/044

Der Dekan: Bloem

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Dezember 2020, am Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium der Telematik/Informatik oder vergleichbares.

Gewünschte Qualifikationen:
Erfahrung im Umgang mit Studierenden, Lehrerfahrung sowie Koordination von Froschungsprojekten sind erwünscht, Erste Forschungserfahrungen, eventuell Publikationen in mindestens einem Teilgebiet der Computer Vision.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik, Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D., Inffeldgasse 10/II, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an applications.csbmenoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. September 2020
Kennzahl: 7100/20/045

Der Dekan: Bloem

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Dezember 2020, am Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium.

Gewünschte Qualifikationen:
Wissenschaftliche Erfahrung in den Bereichen Bildverarbeitung, Computer Vision und Machine Learning, am besten belegt durch einschlägige wissenschaftliche Publikationen.
Erfahrung bei der Abhaltung und Betreuung von Übungsgruppen in den Bereichen Bildverarbeitung, Computer Vision und Machine Learning.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik, Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D., Inffeldgasse 10/II, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an applications.csbmenoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 24. September 2020
Kennzahl: 7100/20/046

Der Dekan: Bloem

192.2 Ausschreibung freier Stellen für das allgemeine Universitätspersonal

Rektor

Verlängerung der Ausschreibungsfrist:
1 Stelle als IT Security Engineer (m/w/d) - DSGVO / Informationssicherheit, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2020, befristet auf 2 Jahre, an der Organisationseinheit Zentraler Informatikdienst.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplom Studium im  IT-Bereich oder Rechtswissenschaften.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Fachspezifische oder juristische Ausbildung im Bereich Informationssicherheit; Berufserfahrung  im Informationssicherheit- und Projektmanagement ist vorteilhaft.
  • Kenntnisse und Erfahrung mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und TOM sowie  Kenntnisse in Lizenzrecht, internationale Datenschutzbestimmungen und Vertragswesen sind wünschenswert
  • Erfahrung in der Erstellung von Prozessen und Risikoanalysen von Vorteil
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamplayer mit strukturierter, gewissenhater und serviceorientierter Arbeitsweise sowie Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative

Aufgaben:
Der Zentrale Informatikdienst (ZID) der TU Graz betreibt und erweitert IT-Lösungen im Bereich der Lehre, Forschung und Verwaltung. Sie arbeiten als Assistenz der Leitung und sind verantwortlich für das Informationssicherheitsmanagement.
Sie beraten und unterstützen alle Organisationseinheiten, Institute und Fakultäten bzgl. Informationssicherheit und TOM (DSGVO). Schwerpunkte sind die Durchführung von Awareness Schulungen, Risikoanalysen, Sicherheitsberatungen und Etablierung der Richtlinien zur Informationssicherheit und Cloud-Strategie.

Einstufung:
IVa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.673,10 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (personalabteilungnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. September 2020
Kennzahl: 35/R/PA/95010/20

Der Rektor: Kainz

Mitarbeiter*in im Sekretariat / Büroassistenz des Rektors (m/w/d), 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab  1. November 2020, an der Organisationseinheit Sekretariat des Rektors.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung bzw. gleichwertige Ausbildung.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Matura wünschenswert (z.B. HAK, HLW, o.Ä.)
  • Einschlägige Erfahrung in selbstständiger Organisation und Koordination eines Sekretariatsbetriebes (Terminkoordination, selbstständige Korrespondenz, Gästebetreuung etc.)
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse (Outlook, Word, Excel, Power Point)
  • SAP-Kenntnisse
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Genaue, zuverlässige Arbeitsweise und Eigeninitiative

Aufgaben:
- Allgemeine administrative und organisatorische Tätigkeiten (Korrespondenz, Gästebetreuung, Postverwaltung)
- Besprechungs- und Terminkoordination
- Verfassung von Protokollen
- Erstellung von Präsentationen
- SAP Bestellwesen

Einstufung:
IIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.994,60 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (personalabteilungnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. September 2020
Kennzahl: 37/R/PA/91002/20

Der Rektor: Kainz

1 Stelle als Büroassistent*in mit Hausverwaltungsagenden, 40 Stunden/Woche, Ersatzkraft, voraussichtlich ab 15. Oktober 2020, an der Organisationseinheit Gebäude und Technik.

Aufgaben:

  • Betreuung der Untervermietungen:
    • Miete, Mietzinsberechnungen, Indexanpassungen
    • Energie- und Betriebskostenabrechnungen
    • Verträge
  • Bestellabwicklung und Rechnungskontrolle
  • Budgetverwaltung GuT
  • verschiedenste Verwaltungsabläufe ähnlich einer Hausverwaltung:
    • diverse Mietverträge
    • Wartungsverträge
    • Betriebskostenabrechnung
    • Umbuchungen

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung bzw. gleichwertige Ausbildungen
  • Englischkenntnisse

Gewünschte Qualifikationen:

  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • EDV - Kenntnisse Microsoft Office
  • SAP-Kenntnisse wünschenswert
  • Teamfähigkeit

Einstufung:
IIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.994,60 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (personalabteilungnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. September 2020
Kennzahl: 39/R/PA/95040/20

Der Rektor: Kainz

1 Stelle als Büroassistenz im Sekretariat (m/w/d),  30-40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab  1. November 2020, an der Organisationseinheit Zentraler Informatikdienst (ZID).

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (HLW, HAK, Lehre als Bürokaufmann/-frau) oder gleichwertige Ausbildung mit administrativer Berufspraxis.

Gewünschte Qualifikationen:
- Berufserfahrung im Büroumfeld sowie in der Verrechnungs- und Finanzadministration von Vorteil
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Sehr gute Kenntnisse in MS Office sowie SAP wünschenswert, weiterführende IT-Kenntnisse vorteilhaft
- Erfahrungen im Projektmanagement und Mitarbeiter*innenführung vorteilhaft
- Serviceorientierte Persönlichkeit mit Organisationstalent und Einsatzbereitschaft sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit
- Bereitschaft zur Weiterbildung in IT-Themen
- Freude am selbstständigen Arbeiten und im Umgang mit Menschen

Aufgaben:
- Allgemeine administrative und organisatorische Tätigkeiten (Korrespondenz, Postbearbeitung, Besprechungs-/Terminorganisation)
- Budget-Controlling sowie Umbuchungen/Rechnungen im SAP
- Unterstützung in der Personaladministration
- Finanzielle und administrative Projektabwicklung, ggf. auch Projektbegleitung
- Verwaltungstätigkeiten im TUGRAZonline
- Unterstützung der IT-Services, insbesondere den Telefonsupport

Einstufung:
IIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.994,60 brutto (14x jährlich) auf Vollzeitbasis und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (personalabteilungnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. September 2020
Kennzahl: 38/R/PA/95010/20

Der Rektor: Kainz