16. Stück, 20. Mai 2020

117. Geschäftsordnung des Senates

Der Senat hat in der Sitzung am 27. April 2020 die überarbeitete Geschäftsordnung des Senates beschlossen.

Geschäftsordnung des Senates

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

118. Bestellung zum stellvertretenden Leiter des Institutes für Baumechanik

Herr Dipl.-Ing Michael Leitner, BSc wurde zum stellvertretenden Leiter des Institutes für Baumechanik für den Zeitraum von 27. Mai 2020 bis 29. Juli 2020 bestellt.

Der Rektor: Kainz

119. Vollmachten gemäß § 27 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 (Projektleitung)

Zum Projekt 'TCO CO2' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2110 Institut für Eisenbahnwesen und Verkehrswirtschaft
InstitutsleiterIn: Veit, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Landgraf, Matthias; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Veit, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'EWA' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2150 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau
InstitutsleiterIn: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
ProjektleiterIn: Fuchs-Hanusch, Daniela; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Bio-LOOP' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6670 Institut für Chemische Verfahrenstechnik und Umwelttechnik
InstitutsleiterIn: Bauer, Wolfgang; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Hacker, Viktor; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Bauer, Wolfgang; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'EWA' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7060 Institute of Interactive Systems and Data Science
InstitutsleiterIn: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
ProjektleiterIn: Pirker, Johanna; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt '3D-Recon II' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7100 Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen
InstitutsleiterIn: Schmalstieg, Dieter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Fraundorfer, Friedrich; Ass.Prof. Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Bischof, Horst; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion StellvertreterIn

120. Stellenausschreibungen

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Bewerber*innen aufgrund des Geschlechts, der ethischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Bis zur Erreichung eines ausgewogenen Zahlenverhältnisses werden bei gleicher Qualifikation Frauen vorrangig aufgenommen.

Allgemeine Voraussetzungen:
Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

120.1 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Universitätsassistent*in für 2 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2020, am Institut für Kommunikationsnetze und Satellitenkommunikation.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Telematik bzw. ICE, Elektrotechnik oder Space Sciences and Earth from Space.

Gewünschte Qualifikationen:
Sehr gute Kenntnisse auf möglichst vielen der folgenden Gebiete:
Field Programmable Arrays (FPGAs)
Embedded Systems
Hardwarenahe Programmierung
Test von komplexen elektronischen/nachrichtentechnischen Systemen
Nachrichten-/Informationstechnik /Informatik
Weltraumtechnik

Bereitschaft zur Mitwirkung in der Lehre ist erforderlich.    

Ferner sind erwünscht:
Sehr gute Englischkenntnisse
Erfahrung mit wissenschaftlichen Projekten in einem internationalen Umfeld, vorzugsweise im Bereich Weltraumtechnik
Bereitschaft zur wissenschaftlichen Forschung
Hohe Motivation, Eigeninitiative und Teamfähigkeit

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. Juni 2020
Kennzahl: 4400/20/011

Der Dekan: Bösch

Universitätsassistent*in für 2 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2020, am Institut für Kommunikationsnetze und Satellitenkommunikation.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Elektrotechnik, Space Sciences and Earth from Space oder Telematik bzw. ICE.

Gewünschte Qualifikationen:
Sehr gute Kenntnisse auf möglichst vielen der folgenden Gebiete:
Weltraumtechnik
Nachrichten-/Informationstechnik
Simulation und Test von hoch zuverlässigen elektronischen/nachrichtentechnischen Systemen
Datenanalyse

Bereitschaft zur Mitwirkung in der Lehre ist erforderlich.

Ferner sind erwünscht:
Sehr gute Englischkenntnisse
Erfahrung mit wissenschaftlichen Projekten in einem internationalen Umfeld, vorzugsweise im Bereich Weltraumtechnik
Bereitschaft zur wissenschaftlichen Forschung
Hohe Motivation, Eigeninitiative und Teamfähigkeit

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. Juni 2020
Kennzahl: 4400/20/012

Der Dekan: Bösch

Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie, Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Roland Würschum, Petersgasse 16, 8010 Graz (bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2020, am Institut für Analysis und Zahlentheorie.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium der Mathematik oder der Technischen Mathematik mit Masterabschluss zum Zeitpunkt des Antretens der Stelle.

Gewünschte Qualifikationen:
Hervorragende Kenntnisse in Analysis, Wahrscheinlichkeitstheorie und Zahlentheorie. Bereitschaft zur Mitwirkung in der Forschung und zur Abfassung einer Dissertation. Mitwirkung in der Lehre des Instituts. Allgemeine Aufgaben in der Institutsadministration. Kenntnisse der deutschen Sprache sowie Fremdsprachenkenntnisse.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. Juni 2020
Kennzahl: 5010/20/001

Der Dekan: Würschum

Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik, Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D., Inffeldgasse 10/II, 8010 Graz (applications.csbmenoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2020, am Institute of Interactive Systems and Data Science.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium der Informatik, Softwareentwicklung oder Abschluss eines gleichwertigen Studiums.

Gewünschte Qualifikationen:
Erfahrung auf dem Gebiet der Datenanalyse im Web und Big Data Bereich. Erfahrungen in statistischen und probabilistischen Datenmodellierung sowie im Bereich der statistischen Inferenz aus großen Datenmengen. Erfahrungen mit empirischen Analyse vom Benutzerverhalten auf dem Web sowie mit der Textanalyse. Praktische Erfahrung mit Anwendung von Machine Learning im Bezug auf große Datensätze. Praktische Erfahrung mit der Datenanalyse von Webbasierten Kollaborationssystemen.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an applications.csbmenoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. Juni 2020
Kennzahl: 7060/20/025

Der Dekan: Bloem

Universitätsassistent*in mit Doktorat für 3,5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2020, am Institut  für Maschinelles Sehen und Darstellen.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium  aus den Bereichen Mathematik oder Informatik.

Gewünschte Qualifikationen:
Wissenschaftliche Arbeiten im Bereich Mathematische Bildverarbeitung, Inverse Probleme und Maschinelles Lernen, ausgewiesen durch hervorragende Publikationen in den facheinschlägigen Journalen und Konferenzen. Lehrerfahrung im Bereich Optimierung und Bildverarbeitung. Erfahrung in der Betreuung von Master- und PhD Studierenden. Erfahrung in der Einwerbung von Forschungsgeldern (FWF, FFG).

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 3.889,50 brutto (14× jährlich).

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an applications.csbmenoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. Juni 2020
Kennzahl: 7100/20/023

Der Dekan: Bloem

120.2 Ausschreibung freier Stellen für das allgemeine Universitätspersonal

Rektor

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (personalabteilungnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle als Mitarbeiter*in im Beteiligungs- und Risikomanagement, 40 Stunden pro Woche, voraussichtlich ab 1. August 2020, an der Organisationseinheit Beteiligungs- und Risikomanagement.

Aufgaben:
Übergeordnete Aufgaben:
- Durchführung von Workshops / Schulungen
- Erstellung, Monitoring, Präsentation und Analyse von Berichten und Kennzahlen

Beteiligungsmanagement:
- Entwicklung/Gestaltung des Beteiligungsportfolios bzw. der Beteiligungsstrategie
- Gremienarbeit bezüglich der Beteiligungen

Risikomanagement:
Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Risikomanagementsystems und des internen Kontrollsystems

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium oder vergleichbare Ausbildung im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Controlling, Rechtswissenschaften, Finanzwirtschaft, Wirtschaftsinformatik oder Ähnlichem.

Gewünschte Qualifikationen:
- Umfassende betriebswirtschaftliche und (unternehmens-) rechtliche Kenntnisse (insbesondere im Controlling)
- Fundierte Kenntnisse im Bereich des Risikomanagements oder die Bereitschaft sich diese anzueignen
- Sehr gute IT-Kenntnisse (Windows, MS-Office, SAP wünschenswert) sowie IT-Affinität
- Selbständige, gewissenhafte Arbeitsweise  & Teamfähigkeit
- Hohes analytisches Denkvermögen & Urteilsfähigkeit
- Bereitschaft zur Weiterbildung

Einstufung:
IVa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.673,10 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10.06.2020
Kennzahl: 21/R/PA/96070/20

Der Rektor: Kainz

1 Stelle für eine*n Angestellte*n (m/w/d) in administrativer Verwendung, Ersatzkraft, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2020, an der Organisationseinheit Controlling.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium (BWL, Wirtschaftsingenieurwesen o.ä.) mit Erfahrung im Controlling.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Know How von Controlling-Prozessen
  • Erfahrung in Personalcontrolling von Vorteil
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse insbesonder MS Excel
  • SAP- sowie Business Intelligence-Kenntnisse von Vorteil
  • Selbständige, genaue und strukturierte Arbeitsweise
  • Gutes Zahlenverständnis
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Flexibilität sowie Interesse an Aus- und Weiterbildung

Einstufung:
IVa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.673,10 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. Juni 2020
Kennzahl: 20/R/PA/96040/20

Der Rektor: Kainz

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig, Stremayrgasse 9/IV, 8010 Graz, und/oder ausschließlich an folgende email-Adresse (jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle für eine*n Angestellte*n (m/w/d) in administrativer Verwendung, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2020, am Institut für Chemie und Techologie biobasierter Systeme.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Berufsausbildung.

Gewünschte Qualifikationen:
Matura, Kompetenz für Büro- und Lehrorganisation sowie Verrechnungs- und Finanzadministration; Berufserfahrung im Office Management vom Vorteil; ausgezeichnete EDV-Kenntnisse (MS-Office Produkte); sehr gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift; Erfahrung mit Datenbanken und der Organisation von Veranstaltungen; selbständige Arbeitsweise; Kommunikations- und Teamfähigkeit; hohes Engagement und Verlässlichkeit; Zuverlässigkeit, Felxibilität und Belastbarkeit. Gesucht wird ein Organisationstalent mit Freude am kommunikativen, initiativen Umgang mit Kolleginnen und Kollegen, Studierenden und externen Kooperationspartnern.

Einstufung:
IIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 997,30 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. Juni 2020
Kennzahl: 6430/20/016

Der Dekan: Uhlig

1 Stelle für eine*n Angestellte*n (m/w/d) in administrativer Verwendung, Ersatzkraft, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juni 2020, am Institut für Umweltbiotechnologie.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung.

Gewünschte Qualifikationen:
Kompetenz für Büroorganisation sowie Verrechnungs- und Finanzadministration; selbstständige Arbeitsweise; Kommunikations- und Teamfähigkeit; hohes Engagement und Verlässlichkeit; EDV-Kenntnisse (MS-Office Produkte); gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Administration von Forschungsprojekten. Gesucht wird ein Organisationstalent mit Freude am kommunikativen, initiativen Umgang mit Kolleginnen und Kollegen, Studierenden und externen Kooperationspartnern. Erfahrung im Universitätsbetrieb wäre sehr vorteilhaft. Eine Stundenerhöhung auf 40 Stunden pro Woche ist möglich. Es besteht langfristig weiterhin die grundsätzliche Möglichkeit die Stelle in ein unbefristetes Dienstverhältnis zu überführen.   

Einstufung:
IIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 997,30 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. Juni 2020
Kennzahl: 6530/20/017

Der Dekan: Uhlig