15. Stück, 6. Mai 2020

103. Beschlüsse des Universitätsrates

Der Universitätsrat hat in seiner Sitzung am 30. April 2020 folgende Beschlüsse gefasst:

Die Vorsitzende des Universitätsrates: Schaupp

104. Sitzungstermine des Senates im Studienjahr 2020/2021

Die Sitzungen des Senates der TU Graz finden im Studienjahr 2020/2021 an folgenden Terminen statt (Beginn jeweils um 13:30 Uhr im Besprechungszimmer der Universitätsleitung, Rechbauerstraße 12, 1. Stock):

Montag, 05. Oktober 2020
Montag, 09. November 2020
Montag, 14. Dezember 2020
Montag, 25. Jänner 2021
Montag, 08. März 2021
Montag, 19. April 2021
Montag, 17. Mai 2021
Montag, 21. Juni 2021

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

105. Beschlüsse des Rektorates

  • Das Rektorat hat am 7. April 2020 folgenden Beschluss gefasst:
    Da die finanzielle Bedeckbarkeit für das Unterrichtsfach Bildnerische Erziehung gegeben ist, treten § 28 des Curriculums für das Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung (Mitteilungsblatt vom 28. Juni 2019, 18b. Stück, 157) mit 1. Oktober 2020 und § 28 des Curriculums für das Masterstudium Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung (Mitteilungsblatt vom 28. Juni 2019, 18b. Stück, 158) mit 1. Oktober 2024 in Kraft.

     
  • Das Rektorat hat am 21. April 2020 folgenden Beschluss gefasst:
    Die Aufnahmeverfahren gemäß § 63a Abs. 8 UG für die englischsprachigen NAWI Graz-Masterstudien (Verordnung des Rektorats veröffentlicht im Mitteilungsblatt vom 25. März 2020, 12b. Stück, 91) werden für die Zulassung zu den Studien im Studienjahr 2021/22 ausgesetzt.

     
  • Das Rektorat hat am 5. Mai 2020 folgenden Beschluss gefasst:
    Verordnung des Rektorats über studienrechtliche Sonderbestimmungen aufgrund von COVID-19

     
  • Mit Beschluss des Rektorates wurden die Leiterinnen und Leiter der Fields of Expertise sowie deren Stellvertreterinnen bzw. Stellvertreter für die Funktionsperiode von 1. Jänner 2020 bis 31. Dezember 2023 bestellt bzw. bevollmächtigt.
    Leiterinnen und Leiter der Fields of Expertise sowie deren Stellvertreterinnen bzw. Stellvertreter
     

Der Rektor: Kainz

106. Habilitationsverfahren Ass.Prof. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr.techn. Dirk Schlicke, wissenschaftliches Fach "Betonbau"

Mitglieder der Habilitationskommission:

ProfessorInnen:
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Harald Unterweger
Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Viet Tue Nguyen
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Gerhard Schickhofer

Ersatzmitglied:
Alle anderen Professoren des Fachbereichs

UniversitätsdozentInnen und wissenschaftliche MitarbeiterInnen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
Ass.Prof. DI Dr.techn. Markus Kettler

Ersatzmitglied:
DI Dr.techn. Joachim Juhart

Studierende:
Marcel Krenn

Ersatzmitglied:
Julia Egger, Tanja Feistritzer, Madeleine Thurner

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen:
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Tanja Wrodnigg

In der konstituierenden Sitzung dieser Habilitationskommission am 28. April 2020 wurden Univ.-Prof. DI Dr.techn. Harald Unterweger zum Vorsitzenden und Ass.Prof. DI Dr.techn. Markus Kettler zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

107. Habilitationsverfahren Ass.Prof. Dipl.-Geol. Dr.phil.-nat. Dorothee Hippler, wissenschaftliches Fach "Geochemie"

Mitglieder der Habilitationskommission:

ProfessorInnen:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Katrin Ellermann
Univ.-Prof. Dipl.-Min. Dr.rer.nat. habil. Martin Dietzel
Univ.-Prof. Mag. Dr.rer.nat. Walter Kurz, Uni Graz

Ersatzmitglied:
Univ.-Prof. Daniel Scott Kieffer, B.A. M.Sc. Ph.D.

UniversitätsdozentInnen und wissenschaftliche MitarbeiterInnen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Dietmar Klammer

Ersatzmitglied:
Baumeister DI Dr.techn. Matthias Rebhan BSc

Studierende:
Thomas Schnedlitz BSc

Ersatzmitglied:
Esther Scheiblhofer

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen:
DI Gudrun Haage

In der konstituierenden Sitzung dieser Habilitationskommission am 28. April 2020 wurden Univ.-Prof. Mag. Dr.rer.nat. Walter Kurz zum Vorsitzenden und Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Dietmar Klammer zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

108. Habilitationsverfahren Ass.Prof. DI Dr.techn. Wolfgang Vorraber, wissenschaftliches Fach "Wirtschaftsinformatik"

Mitglieder der Habilitationskommission:

ProfessorInnen:
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Wolfgang Slany
VR Univ.-Prof. DI Dr.techn. Stefan Vorbach
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Siegfried Vössner

Ersatzmitglied:
Alle anderen ProfessorInnen der Fakultät

UniversitätsdozentInnen und wissenschaftliche MitarbeiterInnen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
Ass.Prof. DI Dr.techn. Christiana Ropposch

Ersatzmitglied:
Ao.Univ.-Prof. DI Dr.techn. Reinhard Braunstingl

Studierende:
Florian Kaulfersch

Ersatzmitglied:
Cordula Hasler, Igor Tomasec

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen:
Assoc.Prof. DI Dr.techn. Daniela Fuchs-Hanusch

In der konstituierenden Sitzung dieser Habilitationskommission am 28. April 2020 wurden VR Univ.-Prof. DI Dr.techn. Stefan Vorbach zum Vorsitzenden und Univ.-Prof. DI Dr.techn. Siegfried Vössner zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

109. Habilitationsverfahren Dr. Viktor Eisler, wissenschaftliches Fach "Theoretische Physik"

Mitglieder der Habilitationskommission:

ProfessorInnen:
Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Enrico Arrigoni
Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat.habil. Martin Schultze
Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Walter Pötz, Uni Graz

Ersatzmitglied:
Alle anderen ProfessorInnen des Fachbereichs

UniversitätsdozentInnen und wissenschaftliche MitarbeiterInnen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
Assoc.Prof. Mag.phil. DI Dr.phil. Dr.techn. Andreas Hauser

Ersatzmitglied:
Assoc.Prof. Dr. Anna Maria Coclite

Studierende:
DI Roman Lucrezi BSc

Ersatzmitglied:
Daniel Forstenlechner, Michael Jöbstl, Viktoria Kutnohorsky, Michael Steiner

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen:
Univ.-Prof. Dipl.-Math. Dr.rer.nat. Olaf Steinbach

In der konstituierenden Sitzung dieser Habilitationskommission am 24. April 2020 wurden Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat.habil. Martin Schultze zum Vorsitzenden und Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Enrico Arrigoni zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

110. Habilitationsverfahren Ass.Prof. Dipl.-Ing. (FH) Dr.techn. Johannes Scholz, wissenschaftliches Fach "Geoinformatik"

Mitglieder der Habilitationskommission:

ProfessorInnen:
Univ.-Prof. Dipl.-Wirt.-Inf. Dr.-Ing. Matthias Böhm
Univ.-Prof. Dipl.-Forstwirt Dr.rer.nat. Mathias Schardt
Univ.-Prof. Dr.techn. Eduardo Veas MSc.

Ersatzmitglied:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Torsten Mayer-Gürr

UniversitätsdozentInnen und wissenschaftliche MitarbeiterInnen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
Ao.Univ.-Prof. DI Dr.techn. Manfred Wieser

Ersatzmitglied:
DI Barbara Süsser-Rechberger BSc Ing.

Studierende:
Thomas Lercher

Ersatzmitglied:
Barbara Wieser

Kooptiertes Mitglied der Uni Graz:
Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Wolfgang Schöner

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen:
DI Gudrun Haage

In der konstituierenden Sitzung dieser Habilitationskommission am 29. April 2020 wurden Univ.-Prof. Dipl.-Wirt.-Inf. Dr.-Ing. Matthias Böhm
zum Vorsitzenden und Univ.-Prof. Dr.techn. Eduardo Veas MSc. zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

111. Habilitationsverfahren Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Markus Steinberger BSc, wissenschaftliches Fach "praktische Informatik"

Mitglieder der Habilitationskommission:

ProfessorInnen:
Univ.-Prof. Dipl.-Wirt.-Inf. Dr.-Ing. Matthias Böhm
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Dieter Schmalstieg
Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Tobias Schreck, M.Sc.

Ersatzmitglied:
Alle anderen ProfessorInnen des Fachbereichs

UniversitätsdozentInnen und wissenschaftliche MitarbeiterInnen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
Ass.Prof. DI Dr.techn. Johanna Pirker BSc

Ersatzmitglied:
Priv.-Doz. Ass.Prof. DI Dr.techn. Friedrich Fraundorfer

Studierende:
Marcel Lederer

Ersatzmitglied:
Peter Pranter, Stefan Russmann

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen:
Assoc.Prof. DI Dr.techn. Daniela Fuchs-Hanusch

In der konstituierenden Sitzung dieser Habilitationskommission am 4. Mai 2020 wurden Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Tobias Schreck, M.Sc. zum Vorsitzenden und Univ.-Prof. DI Dr.techn. Dieter Schmalstieg zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

112. Bestellung zur Leiterin des Institutes für Hochbau

Frau Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Christina Johanna Hopfe PhD wurde zur Leiterin  des Institutes für Hochbau für den Zeitraum von 1. Mai 2020 bis 31. Dezember 2023 bestellt.

Der Rektor: Kainz

113. Verleihung der Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Cognitive Neuroscience"

Mit Wirksamkeit vom 1. März 2020 wurde an Ass.Prof. Mag.rer.nat. Dr.phil. Selina Christin Wriessnegger die Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Cognitive Neuroscience" verliehen.

Der Rektor: Kainz

114. Vollmachten gemäß § 27 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 (Projektleitung)

Zum Projekt 'Flexible Sand Traps 2.0' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2130 Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft
InstitutsleiterIn: Zenz, Gerald; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Richter, Wolfgang; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Zenz, Gerald; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'HERO' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3130 Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik
InstitutsleiterIn: Eichlseder, Helmut; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Almbauer, Raimund; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Sturm, Peter-Johann; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion StellvertreterIn

Zum Projekt 'CONVENIENCE' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4480 Institut für Technische Informatik
InstitutsleiterIn: Römer, Kay Uwe; Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr.sc.ETH
ProjektleiterIn: Boano, Carlo Alberto; Ass.Prof. Dott. Dott. mag. Dr.techn. MSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Römer, Kay Uwe; Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr.sc.ETH
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'NanoSpek' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 5110 Institut für Experimentalphysik
InstitutsleiterIn: Schultze, Martin; Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat.habil.
ProjektleiterIn: Lackner, Florian; Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schultze, Martin; Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat.habil.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'COSMOS' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 5220 Institut für Geodäsie
InstitutsleiterIn: Schardt, Mathias; Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Dipl.-Forstwirt
ProjektleiterIn: Mayer-Gürr, Torsten; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schardt, Mathias; Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Dipl.-Forstwirt
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'SWEETS' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 5220 Institut für Geodäsie
InstitutsleiterIn: Schardt, Mathias; Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Dipl.-Forstwirt
ProjektleiterIn: Mayer-Gürr, Torsten; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schardt, Mathias; Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Dipl.-Forstwirt
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Voladigital' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7060 Institute of Interactive Systems and Data Science
InstitutsleiterIn: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
ProjektleiterIn: Pirker, Johanna; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'iLIDS4SAM' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7100 Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen
InstitutsleiterIn: Schmalstieg, Dieter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Bischof, Horst; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schmalstieg, Dieter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

115. Personalnachrichten

Frau Univ.-Prof. Dipl.-Ing. dr Christina Johanna Hopfe wurde mit Wirksamkeit vom 1. Mai 2020 auf unbestimmte Zeit zur vollbeschäftigten Universitätsprofessorin für Bauphysik am Institut für Hochbau berufen.

Herr Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Christoph Aistleitner wurde mit Wirksamkeit vom 1. Mai 2020 auf unbestimmte Zeit zum vollbeschäftigten Universitätsprofessor für Mathematik am Institut für Analysis und Zahlentheorie berufen. 

Der Rektor: Kainz

116. Stellenausschreibungen

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Bewerber*innen aufgrund des Geschlechts, der ethischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Bis zur Erreichung eines ausgewogenen Zahlenverhältnisses werden bei gleicher Qualifikation Frauen vorrangig aufgenommen.

Allgemeine Voraussetzungen:
Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

116.1 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Architektur

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekanin der Fakultät für Architektur, Univ.-Prof. BDA DiplArch Petra Petersson, Rechbauerstraße 12/1.KG, 8010 Graz (dekarchnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Universitätsassistent*in, Ersatzkraft, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2020, am Institut für Tragwerksentwurf.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Bauingenieurwissenschaften.

Gewünschte Qualifikationen:
Sie haben Bauingenieurwesen an einer Technischen Universität oder vergleichbaren Einrichtung mit Schwerpunkt Konstruktiver Ingenieurbau studiert und mit gutem Erfolg abschließen können. Sie verfügen schon über 1-2 Jahre Berufserfahrung und haben Spaß an kreativer Ingenieurarbeit. Sie verfügen über ein ausgeprägtes räumlich-geometrisches Verständnis und haben ein großes Interesse an statisch-konstruktiven und materialtechnologischen Fragen im Zusammenhang mit komplexen Tragkonstruktionen. Darüber hinaus sind gute Englischkenntnisse wünschenswert.

Die Mitarbeit an unserem Institut bringt Sie an die Schnittstelle von Architektur und Bauingenieurwesen. Bereits in der Lehre garantiert Ihnen die gute Zusammenarbeit mit anderen Instituten, Architekt*innen und Ingenieur*innen aus der Praxis abwechslungsreiche und zeitgemäße Aufgabenstellungen und die Beschäftigung mit neuesten Entwicklungen des Entwerfens und Konstruierens. Wir bieten Ihnen außerdem die Möglichkeit zur Mitarbeit an interessanten und praxisorientierten Forschungsprojekten, bei denen Sie sich auch auf einem hohen theoretischen Niveau weiterbilden können. Zu Ihren Aufgaben gehören neben der selbständigen Organisation von Lehrveranstaltungen die Betreuung von Forschungsprojekten.

Ziel ist, die eigenen Forschungen mit einer Promotion abzuschließen. Außerdem wird ein hohes Interesse und Freude an der Lehre gewünscht sowie Engagement in der inhaltlichen und organisatorischen Ausrichtung des Institutes erwartet.

Es erwartet sie ein motiviertes Team von Mitarbeiter*innen an einer exzellenten und international ausgerichteten Universität in attraktiver Innenstadtlage von Graz.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an dekarchnoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Mai 2020
Kennzahl: 1400/20/009

Die Dekanin: Petersson

2 Stellen für Universitätsassistent*innen für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2020, am Institut für Raumgestaltung.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Architektur.

Gewünschte Qualifikationen:
Für die Entwurfslehre an unserem Institut suchen wir eine Architektin oder einen Architekten. Erfahrung im räumlichen Entwerfen, nach Möglichkeit auch im Bauen und eine erkennbare Sensibilität in der eigenen architektonischen Arbeit sind wichtig, sowie der Wunsch nach dem Formulieren einer persönlichen Position in unserer Disziplin. Wir suchen jemanden, der die Lehre als integralen Bestandteil des Nachdenkens über die Architektur versteht und die Architektur selbst nicht als reine Serviceleistung, sondern als kulturelles Projekt. Ein fundiertes architekturgeschichtliches Wissen und das übliche Handwerkszeug des Entwerfens werden vorausgesetzt. Vor allem suchen wir aber jemanden mit Leidenschaft für das Fach. Die gemeinsame Arbeit im Team und mit unseren Studierenden sollte dem oder der Kandidatin Freude bereiten.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an dekarchnoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Mai 2020
Kennzahl: 1510/20/010

Die Dekanin: Petersson

Universitätsassistent*in, Ersatzkraft, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2020, am Institut für Architektur und Landschaft.

Aufnahmebedingungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium in einem institutsrelevanten Fachgebiet (Architektur, Landschaftsarchitektur).

Gewünschte Qualifikationen:

  • Herausragende Fähigkeiten und Erfahrungen in der Konzeption und der Gestaltung von Projekten an der Schnittstelle von Architektur, Landschaft und Städtebau
  • Lehrerfahrung in institutsrelevanten Bereichen
  • Erfahrung in der Konzeption, Vorbereitung und Leitung von Forschungsprojekten
  • Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Gute Kenntnisse der fachrelevanten Software
  • ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
     

Die Aufgaben umfassen die Bereiche Lehre und Forschung in den Bereichen Stadt- und Landschaftsplanung auf der Grundlage von Klimadesign, Vegetation, Bionik, zukünftiger Energie und Ernährung sowie sozialen Praktiken.

Potenzielle Bewerber*innen mit Erfahrung und Interesse in mindestens einem der folgenden Bereiche möchten wir ausdrücklich zur Bewerbung ermutigen: Landschaftsurbanistik, Systemisches, ökologisches und performatives Design, Botanik und Biodiversität (klimatische und vegetative Performanz), Darstellungsmethoden und mapping techniques (analog und digital), erweiterte und experimentelle Konzeptionen von Architektur.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.464,50 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Ende der Bewerbungsfrist: 31. Mai 2020
Kennzahl: 1530/20/008

Die Dekanin: Petersson

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2020, am Institut für Gebäude und Energie.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium der Architektur oder einer ingenieurwissenschaftlichen, technischen bzw. naturwissenschaftlichen Studienrichtung.

Gewünschte Qualifikationen:
Gesucht werden Personen, die kreatives Entwurfstalent und präzise analytische Fähigkeiten aufweisen. Zu den anstehenden Aufgaben gehören u.a. die selbstständige Organisation und Betreuung von Lehrveranstaltungen sowie die Konzeption, Vorbereitung und Leitung von Forschungsprojekten. Aufgrund der Ausrichtung des Instituts in Forschung und Lehre sind fundierte Englischkenntnisse notwendig.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an dekarchnoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 3. Juni 2020
Kennzahl: 1590/20/007

Die Dekanin: Petersson

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2020, am Institut für Angewandte Geowissenschaften.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium mit Schwerpunkt Ingenieurgeologie, Geotechnik oder einer eng verwandten Fachrichtung.

Gewünschte Qualifikationen:
Berufserfahrung in Ingenieurgeologie / Geotechnik, theoretische und praktische Erfahrungen mit stationären und mobilen Fernerkundung-/Mapping-Technologien, einschließlich InSAR, ArcSAR, LiDAR und Photogrammetrie. Ausgezeichnete Computerkenntnisse (einschließlich der GIS und Photogrammetrie Software), Kompetenz im Bereich Geländegeologie, Felsmechanik und Erdrutschgefahren,sowie die Fähigkeit Lehre im Fachgebiet Ingenieurgeologie durchzuführen. Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse erforderlich.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.929,-- brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an dekanat.baunoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 1. Juli 2020
Kennzahl: 2210/20/007

Der Dekan: Schanz

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Franz Haas, Inffeldgasse 23/I, 8010 Graz (dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2020, am Institut für Fertigungstechnik.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Studienrichtung Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau.

Gewünschte Qualifikationen:
Erfahrung im Bereich "Additive Manufacturing" und Medizintechnik
Soziale Kompetenzen (Kommunikation, Unterstützung des Dekans im Marketing der Fakultät)
Innovationsmanagement
Kenntnisse im Bereich LED-Technik und Optik

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.464,50 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Mai 2020
Kennzahl: 3010/20/013

Der Dekan: Haas

Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik, Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D., Inffeldgasse 10/II, 8010 Graz (applications.csbmenoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Universitätsassistent*in mit Doktorat bis 30. September 2023, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2020, am Institute of Interactive Systems and Data Science.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium der Informatik.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Fundiertes theoretisches und praktisches Wissen in Informationsvisualisierung, Visual Analytics, HCI sowie angewandtes Machine Learning
  • Evaluierung von prototypischen Software-Systemen im Lab sowie in Field Studies 
  • Publikations-Track Record in den oben genannten Gebieten
  • Leitung von wissenschaftlichen Projekten und Entwicklung-Teams
  • Mehrjährige Erfahrung in der Lehre an einer Universität
  • Englisch und Deutsch fließend in Wort und Schrift
     

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 3.889,50 brutto (14× jährlich).

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an applications.csbmenoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Mai 2020
Kennzahl: 7060/20/022

Der Dekan: Bloem

Senior Scientist (m/w/d), 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2020, am Institut für Biomedical Informatics.

Aufnahmebedingungen:

  • Facheinschlägiges Doktorat im Bereich Bioinformatik
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im forschungsnahen Umfeld
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Wissenschaftlicher Ausweis im Bereich Bioinformatik mit Schwerpunkten „Lipidomik“ und „Metabolomik“ – nachgewiesen durch peer-reviewed Publikationen und eingeworbene Drittmittel
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Bereitschaft zur Weiterbildung insbesondere im Rahmen der Angebote der TU Graz
  • Bereitschaft zur Weiterentwicklung der Forschung und Lehre am Institut, Erfahrung und methodische Kenntnisse im Forschungsgebiet „Lipidomik“ und „Metabolomik“, Administration und Durchführung sowie wissenschaftliche Betreuung von Forschungsprojekten
  • Erfahrung und methodische Kenntnisse in der Verwaltung und Verarbeitung allgemeiner Hochdurchsatz – „-omik“ – Daten und in der Entwicklung von Datenbanken und gebrauchsfertiger Software für deren Analyse
  • Erfahrung mit UNIX Computersystemen, ihrer Konfiguration und Anwendung in der Bioinformatik.
  • Didaktische Eignung und Erfahrung zur selbständigen Abhaltung von Lehre im Bereich Bioinformatik, insbesondere für Ingenieurstudierende
  • Bereitschaft zur Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Bachelor- und Masterstudium Biomedical Engineering
  • Organisationsfähigkeit
     

Aufgaben:

  • Selbstständige Durchführung von Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Bioinformatik mit den Schwerpunkten Lipidomik und Metabolomik.
  • Mitwirkung in der Lehre (selbständige Organisation und Durchführung von Lehrveranstaltungen sowie Vorbereitung und Abhaltung von Prüfungen, Betreuung der Studierenden sowie Ausarbeitung und Korrektur schriftlicher Prüfungen zu Lehrveranstaltungen des Instituts, Prüfungsaufsicht, Mitbetreuung von Abschlussarbeiten).
  • Beteiligung an der Erfüllung von Forschungsaufgaben im Arbeitsbereich sowie Akquirierung von Forschungsprojekten und Drittmitteln.
  • Aus- und Weiterbildungen (Teilnahme an Kongressen und Tagungen, Fortbildungen).
  • Administrative Aufgaben (Verwaltungs- und Organisationsaufgaben im Lehr- und Forschungsbetrieb).
  • Mitarbeit bei Evaluierungsmaßnahmen.
     

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 3.889,50 brutto (14× jährlich).

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an applications.csbmenoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Mai 2020
Kennzahl: 7200/20/011

Der Dekan: Bloem

116.2 Ausschreibung freier Stellen für das allgemeine Universitätspersonal

Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie, Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Roland Würschum, Petersgasse 16, 8010 Graz (bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle als Mitarbeiter*in im Sekretariat/Büroassistenz, Ersatzkraft, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2020, am Institut für Geometrie.

Aufnahmebedingungen:
einschlägige kaufmännische Ausbildung

Gewünschte Qualifikationen:
- Matura
- berufliche Erfahrung im Aufgabenumfeld wünschenswert
- gute MS-Office Kenntnisse
- SAP Kenntnisse von Vorteil
 

Aufgaben:
- Allgemeine administrative und organisatorische Tätigkeiten
- Abwicklung von Rechnungen im SAP
- Beschaffung von Verbrauchsgütern
- Beratung und Betreuung von Studierenden in administrativen Studienangelegenheiten
- Inventarverwaltung

Einstufung:
IIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 997,30 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Ende der Bewerbungsfrist: 31. Mai 2020
Kennzahl: 5070/20/06

Der Dekan: Würschum