Wer kann an der IWE-Ausbildung teilnehmen?

An der IWE-Ausbildung an der TU Graz können alle Studierenden der Fakultät für Maschinenbau, Studienrichtung Maschinenbau und Studienrichtung Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau sowie Doktoratsstudenten teilnehmen. Für weitere Interessenten erfolgt jeweils eine individuelle Beurteilung der Voraussetzungen.


To top

Wie läuft die Ausbildung zum IWE an der TU Graz ab?

Die IWE-Ausbildung an der TU Graz wird unter Aufsicht des ANB (Authorised National Body) Österreich in Anlehnung an die empfohlenen Regeln des EWF durchgeführt. Dabei kann ein Großteil der in den EWF-Richtlinien Doc.IAB 002-2000/EWF-409 festgelegten Ausbildungseinheiten (LE) im Rahmen der von den Studierenden der Fakultät für Maschinenbau zu absolvierenden Pflicht- und Wahlfächer absolviert werden. Entsprechend dieser Richtlinien ist eine mindestens 80%ige Anwesenheit an den Lehrveranstaltungen des IWE-Lehrganges Voraussetzung. Zusätzlich ist ein 40stündiger Schweißkurs beim Wifi Graz, sowie ein 80stündiger von der SZA Wien an der TU Graz durchgeführter IWE-Ergänzungslehrgang kostenpflichtig zu belegen.


To top

Welche Fächer sind zu absolvieren?

Sämtliche Lehrveranstaltungen die von den Studierenden im Rahmen der IWE Ausbildung besucht werden müssen, sind in der Rubrik IWE relevante Lehrveranstaltungen angeführt. Dabei handelt es sich zum Großteil um Pflicht- und Wahlfächer aus dem Studienzweig (bzw. der Säule) Produktionstechnik.


To top

Welche Eingangsvoraussetzungen sind für den SZA-Ergänzungslehrgang erforderlich?

Für den Eintritt in den IWE-Ergänzungslehrgang der SZA muss ein akademischer Grad vorliegen, also zumindest der Bachelor of Engineering (oder ein gleichwertiger oder höherer akademischer Grad). Weiters müssen im Zuge des Studiums alle angeführten Pflicht- und Wahlfächer erfolgreich absolviert und durch Zeugnisse belegt werden. Für Angehörige des auslaufenden Diplomstudiums gibt es eine Sonderregelung, wonach diese alle Voraussetzungen des bereits ausgelaufenen CEAB-Bachelors erfüllen müssen.

Außerdem muss die erfolgreiche Absolvierung des Schweißkurses, welcher am Wifi in Graz abgehalten wird, im Umfang von 40 Lehreinheiten nachgewiesen werden.

Informationen zur Abschlussprüfung: Die Abschlussprüfung im Rahmen der IWE-Ausbildung an der TU Graz erfolgt durch einen, vom ANB nominierten, Prüfungssenat im Anschluss an den IWE-Ergänzungslehrgang der SZA. Die Prüfung besteht aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung nach den Vorschriften des EWF. Nach erfolgreicher Absolvierung der Abschlussprüfung wird dem Kandidaten die Qualifikation zum "International Welding Engineer" und das Recht den Titel "IWE" zu führen, ausgesprochen.


To top

Wann kann mit der IWE-Ausbildung an der TU Graz begonnen werden?

Grundsätzlich bleibt es den Studierenden selbst überlassen wann Sie mit der Ausbildung zum IWE beginnen. Von Seiten des Instituts für Werkstoffkunde und Schweißtechnik wird den Studenten allerdings nahe gelegt, eine mögliche IWE Ausbildung so früh wie möglich in der jeweiligen Studenplanung zu berücksichtigen. Seitens der TU Graz wird sichergestellt, dass die IWE relevanten Lehrveranstaltungen angeboten werden, sofern eine genügend große Anzahl von LV Anmeldungen vorliegt.

Beim Wifi-Schweißkurs und dem SZA Ergänzungslehrgang muss darauf Rücksicht genommen werden, dass eine bestimmte Gruppengröße für die Abhaltung der Kurse nötig ist. So hängt der Abstand, in dem diese Kurse angeboten werden, von der Anzahl der Studierenden ab. Die Anmeldung für diese Kurse erfolgt über das Sekretariat des IWS. Die Mindestgruppengröße für die beiden Kurse beträgt 10 Personen.


To top

Warum die Ausbildung zum IWE an der TU Graz?

Die Ausbildung zum IWE ist eine weltweit anerkannte und gültige Zusatzqualifikation. Das Diplom hat lebenslange Gültigkeit und kann bei Stellenbewerbungen große Vorteile mit sich bringen. Wird die Ausbildung im Rahmen des Studiums absolviert ergeben sich für Studierende der TU Graz ein wesentlich geringerer Zeitaufwand sowie deutlich geringere Kosten im Vergleich zur Ausbildung an der SZA.


To top

Was kostet die IWE-Ausbildung an der TU Graz?

Für Studierende der TU Graz fallen für die im Lehrplan der TU Graz aufscheinenden Lehrveranstaltungen keine Kosten an. Für den Wifi-Schweißkurs, den SZA-Ergänzungslehrgang (inkl. Prüfungsgebühr) werden allerdings pro Person folgende Kosten verrechnet:

  • Wifi-Kurs, Schweißtechnik 40 Stunden: € 180,-
  • IWE Ausbildung TU Graz: € 2.616,-

To top

Kontakt
image/svg+xml

Institute of Materials Science, Joining and Forming
Institut für Werkstoffkunde, Fügetechnik und Umformtechnik
Dipl.-Ing. Maximilian Stummer

Kopernikusgasse 24/I
8010 Graz - Austria

Tel: +43 316 873 1660
Fax: +43 316 873 7187

maximilian.stummernoSpam@tugraz.at