19. Stück, 6. Juli 2022

170. Beschluss des Rektorates

Das Rektorat hat in seiner Sitzung am 28. Juni 2022 folgenden Beschluss gefasst:

Der Rektor: Kainz

171. Verleihung der Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Pharmaceutical Material Design and Engineering"

Mit Wirksamkeit vom 1. Juni 2022 wurde an Ass.Prof. Dr. Amrit Paudel die Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Pharmaceutical Material Design and Engineering" verliehen.

Der Rektor: Kainz

172. Universitätslehrgang "Executive Master of Business Administration / in Green and Digital Transition"

Das Curriculum für den Universitätslehrgang "Executive Master of Business Administration / in Green and Digital Transition" wurde vom Senat der Technischen Universität Graz in der Sitzung am 27. Juni 2022 genehmigt.

Curriculum für den Universitätslehrgang "Executive Master of Business Administration / in Green and Digital Transition"

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

173. Universitätslehrgang "Executive Master of Business Administration / in Digital Leadership"

Das Curriculum für den Universitätslehrgang "Executive Master of Business Administration / in Digital Leadership" wurde vom Senat der Technischen Universität Graz in der Sitzung am 27. Juni 2022 genehmigt.

Curriculum für den Universitätslehrgang "Executive Master of Business Administration / in Digital Leadership"

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

174. Universitätslehrgang "Master of Business Administration Leadership in Digital Transformation", Änderung

Die Änderung zum Curriculum für den Universitätslehrgang "Master of Business Administration Leadership in Digital Transformation" wurde vom Senat der Technischen Universität Graz in der Sitzung am 27. Juni 2022 genehmigt.

Gleichzeitig tritt das Curriculum für den Universitätslehrgang "Master of Business Administration/Master of Engineering in Leadership in Digital Transformation", Mitteilungsblatt vom 27. Mai 2021, 16a. Stück, außer Kraft.

Curriculum für den Universitätslehrgang "Master of Business Administration Leaderhip in Digital Transformation", Änderung

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

175. Vollmachten gemäß § 27 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 (Projektleitung)

Zum Projekt 'PeriSponge' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 1450 Institute of Urbanism
Institutsleiter*in: Degros, Aglaee; Arch. Univ.-Prof.
Projektleiter*in: Schwab, Eva; Dipl.-Ing. Dr.nat.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Degros, Aglaee; Arch. Univ.-Prof.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'PeriSponge' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2150 Institute of Urban Water Management and Landscape Water Engineering
Institutsleiter*in: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Projektleiter*in: König, Albert Wilhelm; B.Eng. M.Eng.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'RFSSW' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3030 Institut für Werkstoffkunde, Fügetechnik und Umformtechnik
Institutsleiter*in: Sommitsch, Christof; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: de Traglia Amancio Filho, Sergio; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Sommitsch, Christof; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt '22_IND_PREDICTION' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3330 Vehicle Safety Institute
Institutsleiter*in: Steffan, Hermann; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Tomasch, Ernst; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Klug, Corina; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Stellvertreter*in

Zum Projekt 'LeNuWas' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3710 Institut für Innovation und Industrie Management
Institutsleiter*in: Ramsauer, Christian; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Wolf, Matthias; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Ramsauer, Christian; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'ORAHS 2023' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3740 Institut für Maschinenbau- und Betriebsinformatik
Institutsleiter*in: Vössner, Siegfried; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Furian, Nikolaus; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Vössner, Siegfried; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'EMF-Railway' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4320 Institut für Elektrische Anlagen und Netze
Institutsleiter*in: Schürhuber, Robert; Univ.-Prof. DDipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Friedl, Katrin; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schürhuber, Robert; Univ.-Prof. DDipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'DESID' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4370 Institut für Grundlagen und Theorie der Elektrotechnik
Institutsleiter*in: Kaltenbacher, Manfred; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Roppert, Klaus; Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Kaltenbacher, Manfred; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'LiSi' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6330 Institut für Anorganische Chemie
Institutsleiter*in: Uhlig, Frank; Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat.
Projektleiter*in: Haas, Michael; Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Uhlig, Frank; Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'RED-CAT' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6330 Institut für Anorganische Chemie
Institutsleiter*in: Uhlig, Frank; Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat.
Projektleiter*in: Haas, Michael; Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Uhlig, Frank; Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'ArchCM4SSV' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7050 Institut für Angewandte Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnologie
Institutsleiter*in: Mangard, Stefan; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Bloem, Roderick; Univ.-Prof. Ph.D.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Mangard, Stefan; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'EU - OpenWebSearch.EU' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7060 Institute of Interactive Systems and Data Science
Institutsleiter*in: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
Projektleiter*in: Nussbaumer, Alexander; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf.  Dr.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'PV-Studie' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7160 Institut für Softwaretechnologie
Institutsleiter*in: Wotawa, Franz; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Slany, Wolfgang; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Wotawa, Franz; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'SPLC 2022' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7160 Institut für Softwaretechnologie
Institutsleiter*in: Wotawa, Franz; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Felfernig, Alexander; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Wotawa, Franz; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

176. Stellenausschreibungen

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle von Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Personen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Allgemeine Voraussetzungen:
Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

Als Universität ist uns der Schutz der Gesundheit unserer Studierenden und Mitarbeitenden sehr wichtig. Aus diesem Grund wird Bewerberinnen*Bewerbern mit Nachweis einer vollständigen COVID-19 Schutzimpfung bei gleicher fachlicher Eignung der Vorzug gegeben.

Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter
folgendem Link: tugraz.at/go/datenschutzinformation-pa

176.1 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2022, am Institut für Holzbau und Holztechnologie

Aufgaben der Position:

  • Lehre und Forschung im Bereich des Fachbereichs 'Holzbau und Holztechnologie'
  • Verfassen von Lehrbehelfen für diverse LV's und Betreuung der Studienassistent*innen
  • Studierendenbetreuung
  • Mitwirkung an diversen Forschungsprojekten und Gutachten
  • Mitwirkung an Lehrveranstaltungen und Durchführung selbstständiger Lehre
  • Übernahme von administrativen Tätigkeiten für das Institut
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Bauingenieurwissenschaften


Gewünschte Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes Masterstudium Konstruktiver Ingenieurbau mit Schwerpunkt "Holzbau und Holztechnologie"
  • Erfahrungen im Bereich von Laborprüfungen und statistischen Auswertemethoden
    vertiefende Kenntnisse hinsichtlich der Anwendung von FE-Programmen für Simulationsmethoden
  • Wissen über innovative Verbindungssysteme - z. B. selbstbohrende Holzschrauben - für den Holzbau
  • Interesse an den Forschungsschwerpunkten des Institutes (z. B. -Schwerpunkt "Brettsperrholz")
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 31. August 2022
Kennzahl: 2080/22/005

Der Dekan: Schanz

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Institut für Bauphysik, Gebäudetechnik und Hochbau

Aufgaben der Position:

- Mitarbeit an der Lehre und eigenständige Betreuung der Übung von Lehrveranstaltungen im Bereich Bauphysik und Hochbau
- Eigenständige Betreuung von Master- und Bachelorarbeiten im Bereich Bauphysik und Hochbau
- Durchführung zukunftsweisender Forschung im Bereich Bauphysik in einem der folgenden Bereiche:

  • Urban climate dynamics and their representation in building simulation models
  • Assessing the role of blue & green infrastructure in urban climate resilience
  • Model Predictive Control for heating and cooling load optimisation
  • Life Cycle assessment of building services, assessing the whole life impacts on ventilation and cooling systems
  • Cradle-to-Cradle life cycle assessment of bio-based modular housing solutions
  • Urban densification – the potential for climate resilient refurbishment of loft spaces in historical inner city buildings
  • Enhancing comfort, health and well-being in naturally ventilated European educational buildings
  • Enhancing the acoustic performance of urban school buildings

- Wissenschaftliche Publikationen in nationalen und internationalen Konferenzen/Journalen
- Mitwirkung in der universitären Selbstverwaltung
- Teilnahme an Institutsmeetings
- Übernahme von administrativen Aufgaben wie z.B. EDV, Webseite, etc.
- Erlernen von zusätzlichen Qualifikationen (angeboten durch TU Graz) wie z.B. Brandschutzmeister, Erste Hilfe, etc.
 

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Architektur o.ä. mit Vertiefung im Bereich Bauphysik


Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung in der Gebäudesimulation (z.B. CFD) sowie in der Überwachung von Gebäuden (monitoring and measurements)
  • Vertiefte bauphysikalische Kenntnisse in der Hygrothermie, Akustik, Behaglichkeit, o.ä.
  • Kenntnisse in R, Matlab oder Python
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. August 2022
Kennzahl: 2190/22/007

Der Dekan: Schanz

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2022, am Institut für Bauphysik, Gebäudetechnik und Hochbau

Aufgaben der Position:

  • Selbstständige Forschung im Bereich energieeffiziente, nachhaltige Gebäudetechnik unter Einsatz von Methoden des digitalen Planens, Bauens und Betreibens
  • Dissertation im Bereich nachhaltige Gebäudetechnik für zukunftsfähige Gebäude
  • Mitwirkung bei der Gestaltung und Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • Beteiligung an der Akquisition und Bearbeitung von Forschungsprojekten
  • Wissenschaftliche Publikationen in nationalen und internationalen Konferenzen/Journalen
  • Administrative Aufgaben
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Bauingenieurwissenschaften, Maschinenbau, Mechatronik, Gebäudetechnik, Energie- und Verfahrenstechnik, Physik oder vergleichbare Studienrichtung


Gewünschte Qualifikationen:

  • Kompetenz im Bereich Gebäudetechnik, Energie- und Umwelttechnik und/oder Erneuerbare Energien
  • Erfahrung im Umgang mit Simulationswerkzeugen und Softwarepaketen im Bereich der Gebäude- und/oder Anlagensimulation
  • Vorzugsweise CAD und/oder BIM-Erfahrung sowie idealerweise Programmierkenntnisse
  • Freude am wissenschaftlichen Arbeiten und an der universitären Lehre
  • Selbstständiges Arbeiten und Eigeninitiative, Kreativität und Fähigkeit zur selbstständigen Lösung von Problemstellungen, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Organisationsgeschick
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 5. September 2022
Kennzahl: 2190/22/008

Der Dekan: Schanz

An der Technischen Universität Graz ist an der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften eine
 

Laufbahnprofessur gem. § 99 Abs. 5 UG im Fachgebiet Gebäudetechnik

zu besetzen.

Die Besetzung erfolgt vorerst als Universitätsassistent*in mit Doktorat, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 01.10.2022, am Institut für Bauphysik, Gebäudetechnik und Hochbau.

Im Falle des Abschlusses einer Qualifizierungsvereinbarung wird die Universitätsassistentin*der Universitätsassistent mit Doktorat zum Assistant Professor. Bei Erfüllung der Qualifizierungsvereinbarung erfolgt eine Anstellung als Associate Professor.
 

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Doktoratsstudium oder gleichwertiges Studium Bauingenieurwissenschaften, Maschinenbau, Gebäudetechnik, Informatik oder vergleichbare Studienrichtung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung und Expertise in der Modellierung, Simulation und Optimierung von gebäudetechnischen Anlagen und/oder Energiesystemen
  • Erfahrung und Expertise bei der Entwicklung und Anwendung von Methoden aus dem Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) für Problemstellungen im Bereich Gebäudetechnik und/oder Energiesysteme
  • Idealerweise vertiefte Informatik-Kenntnisse, insbesondere in den Bereichen Datenstrukturen, Datenmodelle und datengetriebene Methoden
  • Hohe Motivation und Erfahrung in der Projektaquisition
  • Durchführung öffentlich geförderter Forschungsprojekte
  • Anerkannte wissenschaftliche Leistungen und internationale Publikationen
  • Visionäre Konzepte in Forschung und Lehre
  • Praxis und Erfahrung in der Lehre
  • Verankerung in der nationalen und internationalen Community
  • Hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
     

Aufgaben der Position:

  • Aufbau und Durchführung zukunftsweisender Forschung im Bereich Digitalisierung von Gebäudetechnik bzw. Energiesystemen in Kooperation mit den Forschungsaktivitäten am zugehörigen Institut IBPSC sowie der Fakultät
  • Akquisition, Leitung und Durchführung von Forschungsprojekten (EU, FFG, FWF etc.)
  • Wissenschaftliche Publikation in internationalen Journalen/Konferenzen
  • Eigenständige Lehre auf Bakkalaureats- und Masterebene in den Bereichen Gebäudetechnik und digitale Verfahren
  • Betreuung studentischer Abschlussarbeiten bzw. Mitwirkung bei der Betreuung von Dissertationen
  • Mitwirkung in der universitären Selbstverwaltung
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 62.829,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen (Veröffentlichungs- und Vortragsliste, Forschungs- und Lehrkonzept) sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 31. Juli 2022
Kennzahl: 2190/22/006

Der Dekan: Schanz

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Institut für Fertigungstechnik

Aufgaben der Position:

  • Hohe Motivation zur wissenschaftlichen Arbeit und zur Verfassung einer Dissertation
  • Mitwirkung bzw. selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen unter Berücksichtigung der Studienvorschriften
  • Selbständige Forschung und Mitwirkung bei Forschungsprojekten des Institutes in den Themenbereichen Additive Fertigung, Robotik und Werkzeugmaschinen
  • Mitwirkung in der Organisation und Administration
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau oder vergleichbare Studienrichtung


Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung im Bereich "Additive Manufacturing"
  • Konstruktionserfahrung und Freude an der technischen Umsetzung
  • Teamfähigkeit
  • Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Franz Haas, Inffeldgasse 23/I, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Juli 2022
Kennzahl: 3010/22/013

Der Dekan: Haas

Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

Universitätsassistent*in mit Doktorat für 6 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2022, am Institut für Angewandte Mathematik

Aufgaben der Position:

  • Lehre im Bereich der Angewandten /Numerischen Mathematik
  • Betreuung von Seminar-, Praktika-, Diplom-, Bakkalaureats- und Masterarbeiten
  • Eigenständige Forschung im Bereich Angewandte/Numerische Mathematik
  • Mitarbeit in Forschungsprojekten
  • Kooperation mit internen/externen Partner*innen
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Doktoratsstudium Angewandte und Numerische Mathematik
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Kenntnisse in der Numerik Partieller Differentialgleichungen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 56.861,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie, Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Jussi Behrndt, Petersgasse 16, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 5. September 2022
Kennzahl: 5040/22/013

Der Dekan: Behrndt

Universitätsassistent*in mit Doktorat für 6 Jahre (vorerst auf 2 Jahre befristet mit Option einer einmaligen Verlängerung um 4 Jahre), 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. November 2022, am Institut für Experimentalphysik.

Wir suchen eine*n Postdoktorand*in, der*die mit uns auf dem Gebiet der modernen Laserspektroskopie in verschiedenen Spektralbereichen arbeitet, um unterschiedliche photo-physikalische Eigenschaften und ultraschnelle Dynamik in molekularen Gasen zu untersuchen. Derzeit entwickeln wir mit mehreren Projekten die "elektronische Fingerabdruckspektroskopie", mit der wir ultraschnelle Elektronen-Dynamik in photo-induzierten Prozessen sowohl mit hoher spektraler als auch mit hoher zeitlicher Auflösung entschlüsseln möchten. Unsere Arbeiten werden aktuell durch einen ERC Starting Grant (Nr. 947288) und einen FWF START Preis (Nr. Y1254) gefördert. Unser langfristiges Ziel ist es, unsere Studien auf biologische, photochemische und astrophysikalische Anwendungen auszuweiten und suchen daher eine*n motivierte*n Postdoktorand*in als Verstärkung unseres Teams.

Aufgaben:

  • Erzeugung neuer Laserfrequenzkammquellen
  • Weiterentwicklung der Dualkammspektroskopie für neue interdisziplinäre Anwendungen (im biologischen, photochemischen und/oder astrophysikalischen Bereich)
  • Unterstützung und Verbesserung bei der Optimierung der vorhandenen N_UV/VIS Dualkammspektrometer
  • Beitrag zur Modernisierung des Grundlaborpraktikums (Bachelorstudium)
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Doktoratsstudium in Physik
  • Erfahrungen in experimenteller Laserspektroskopie
  • Fähigkeiten fachlektorierte Publikationen zu schreiben, nachgewiesen mit mehrfachen Publikationsleistungen
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Einschlägige Erfahrung in der Erzeugung Hoher Harmonischer und/oder in Frequenzkammspektroskopie vorteilhaft
  • Erfahrungen mit Absorptionsspektroskopie mit hoher spektraler und/oder hoher zeitlicher Auflösung wünschenswert
  • Hohe Motivation in interdisziplinärer Forschung, um modernste Laserphysik mit potentiellen biologischen, photochemischen und/oder astrophysikalischen Anwendungen zu verknüpfen
  • Fähigkeiten komplexe Probleme kreativ anzugehen und Erfahrung sowohl unabhängig als auch im Team effizient zu arbeiten
  • Nachgewiesene Fähigkeiten in der Betreuung von Studierenden
  • Internationale Erfahrung
  • Das Anstreben langfristiger Weiterqualifizierungen der*des Kandidat*in (z.B. Habilitation) wird gewünscht und explizit unterstützt.
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 56.861,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.
 

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie, Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Jussi Behrndt, Petersgasse 16, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. August 2022
Kennzahl: 5110/22/010

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Institut für Experimentalphysik

Aufgaben der Position:

  • Betreuung von Praktika und/oder Übungsgruppen
  • Zeit- und ortsaufgelöste Festkörperspektroskopie, Datenanalyse
  • Photoelektronen- / Ionenspektrometer
  • Nichtlineare Optik, Vakuumtechnologie
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Physik
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung mit Betreuung von Studierenden (z.B. Praktika)
  • Teamfähigkeit
  • Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Interesse an akademischer Forschung im internationalen Kontext und in Kollaborationen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40 Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie, Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Jussi Behrndt, Petersgasse 16, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Juli 2022
Kennzahl: 5110/22/009

Der Dekan: Behrndt

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Institut für Materialphysik

Aufgaben der Position:

  • Durchführung von Forschungsarbeiten im Bereich der in-situ Untersuchung von energierelevanten Materialien (Metall-Hydride, Batteriekathoden)
  • Mitarbeit in der Lehre (eigenständige Betreuung von Rechenübungen und Laborübungen im Bachelorstudium Physik sowie in Masterstudien des Fachbereichs Physik)
  • Mitwirkung bei der Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
  • Ausarbeitung einer Dissertation
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Physik oder Technische Physik
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Materialphysik
  • Erfahrung in der Materialcharakterisierung mit elektrochemischen Methoden
  • Erfahrung mit Magnetometrie oder Dilatometrie
  • Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zum Erwerben didaktischer Fähigkeiten
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40 Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie, Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Jussi Behrndt, Petersgasse 16, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 28. Juli 2022
Kennzahl: 5170/22/011

Der Dekan: Behrndt

Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2022, am Institut für Angewandte Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnologie

Aufgaben der Position:

•  Lehre im Bereich "Cryptography" und "Information Security"
•  Wissenschaftliche Forschung im Bereich symmetrische Kryptographie, Kryptanalyse und Verifikation kryptographischer Sicherheit, sichere und robuste Implementierbarkeit neuer Algorithmen

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Computer Science, Information and Computer Engineering, Software Engineering & Management, Mathematik, und gleichwertige Studienrichtungen


Gewünschte Qualifikationen:

  • Vertiefte Ausbildung sowie praktische Erfahrung im Bereich Informationssicherheit sowie Kryptographie
  • Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich Kryptographie, bevorzugt Publikationen bei einschlägigen Top-Tier-Konferenzen
  • Excellente Englischkenntnisse sowie rhetorische Fähigkeiten, um im internationalen wissenschaftlichen Umfeld arbeiten zu können
  • Sehr gute Programmierkenntnisse
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik, Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D., Inffeldgasse 10/II, 8010 Graz (über den Link csbme.tugraz.at/go/applications/7050-22-005) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 31. Juli 2022
Kennzahl: 7050/22/005

Der Dekan: Bloem

Universitätsassistent*in mit Doktorat, Ersatzkraft, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2022, am Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen

Aufgaben der Position:

  • Wissenschaftliche Tätigkeit im Bereich Augmented Reality, mit dem Ziel, sich in diesem Bereich international wissenschaftlich zu profilieren und hohe Sichtbarkeit zu erlangen
  • Publikationen auf höchstem internationalem Niveau
  • Akquirieren und Betreuen von Forschungsprojekten (FFG, FWF, Firmenprojekte)
  • Betreuung von Bakkalaureats- und Master-Arbeiten und Mitwirkung bei Dissertations-Projekten
  • Eigenständige Lehre auf Bakkalaureats- und Master-Ebene und der damit verbundenen Einführung der Studierenden in die Welt des Visual Computing
  • Mitwirkung in der universitären Selbstverwaltung
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Doktoratsstudium Informatik (oder vergleichbares Studium)


Gewünschte Qualifikationen:

  • Hervorragende wissenschaftliche Qualifikationen im Bereich See-through head-mounted displays (Entwurf, Algorithmen), Diminished Reality, 3D-Inpainting
  • Internationale wissenschaftliche Publikationstätigkeit
  • Erfahrung in der Akquisition, Durchführung und inhaltlich fundierten Leitung von Forschungsprojekten
  • Erfahrung im Aufbau einer Forschungsgruppe
  • Ausgewiesene wissenschaftliche Leistungen, etwa internationale Anerkennung in Form von Preisen und Ehrungen
  • Einschlägige Erfahrung in der Lehre
  • Verankerung in der internationalen wissenschaftlichen Gemeinschaft

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 56.861,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik, Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D., Inffeldgasse 10/II, 8010 Graz (über den Link csbme.tugraz.at/go/applications/7100-22-007) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Juli 2022
Kennzahl: 7100/22/007

Der Dekan: Bloem

176.2 Ausschreibung freier Stellen für das allgemeine Universitätspersonal

Organisationseinheiten

Leitung der Serviceeinrichtung Veränderungsprozesse und Umsetzung, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, an der Organisationseinheit Veränderungsprozesse und Umsetzung

Aufgaben der Position:


Fachliche und disziplinäre Führung der Organisationseinheit „Veränderungsprozesse und Umsetzung“ der TU Graz mit folgenden Zielsetzungen:

  • Konzeption, Koordination und Umsetzung von universitären Veränderungsprozessen
  • Weiterentwicklung und Optimierung einer nutzerfreundlichen Prozesslandschaft
  • Koordination eines transparenten IT-Anforderungsmanagements sowie Planung und Umsetzung von IT-Projekten
  • Integration der IT-Lösungen in bestehende Systeme sowie Weiterentwicklungen von modernen Ansätzen der IT-Systemarchitektur
  • Effektive und nachhaltige Implementierung strategischer Projekte insbesondere erfolgreiche Umsetzung der Digitalisierungsstrategie der TU Graz
  • Verantwortungsvolle Führung eines universitären know-how Knotens
  • Budget- und Ressourcenplanung
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium im technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Fundierte Kenntnisse im Projekt- und Programmmanagement von Großprojekten und der Arbeit zu den Schnittstellen in der Organisation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in den relevanten Fachgebieten wie Changemanagement /Prozessoptimierung/IT-Projektsteuerung und Umsetzung
  • Einschlägige Erfahrungen im Bereich Veränderungsprozesse und Konfliktmanagement
  • Führungserfahrung
  • Erfahrungen im IT-Servicemanagement und IT-Governance
  • Erfahrung in Budgetplanung und Budgetverantwortung
  • Analytisches Denken, strukturiertes Arbeiten und Zielstrebigkeit
  • Hohe soziale Kompetenz, Motivations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Führungsstil mit Fokus auf Teamorientierung und Soziabilität
  • Steuerung von komplexen Gruppen und Schnittstellen
  • Ausgeprägte Kunden-, Ergebnis-, Service- und Leistungsorientierung
  • Hohes Verhandlungsgeschick, Durchsetzungskraft
  • Große Belastbarkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Erfahrungen im universitären Umfeld bzw. Doktorat erwünscht
  • Fundierte betriebswirtschaftliche und unternehmerische Kenntnisse
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Veränderungsprozesse und Umsetzung, Dipl.Wirtschaftsing. (FH) Claudia von der Linden, MBA (IMD), Brockmanngasse 84, 8010 Graz (vr-kcmnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Juli 2022
Kennzahl: 91/R/PA/95300/22

Der Rektor: Kainz

Mitarbeiter*in für Projektabwicklungen sowie Tätigkeiten im Bereich Controlling & Rechnungswesen innerhalb der OE, 28 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien

Aufgaben der Position:

  • Eigenverantwortliche Abwicklung von Projekteinreichungen, -planungen und Abrechnungen
  • Während der Projektlaufzeit die Verantwortung für das aktive Monitoring der Projekte um sowohl den Projektfortschritt auf inhaltlicher Basis als auch auf monetären Sicht im Blick zu behalten.
  • Berechnung und Erstellung von Personalplanungen, Monitoring und Personalabrechnungen
  • Finanzplanung, Abrechnung von Projekten sowie Aufbereitung von Projektplanungen und Forecast für das hausinterne Controlling
  • Selbstständige Aufbereitung und Erstellung des Berichtswesen nach Projektschluss und Übermittlung an den Fördergeber
  • Verantwortlich für die Bereitstellung einer tagesaktuellen Übersichtsliste des gesamten OE Personalbestands
  • Komplette Bearbeitung aller notwendigen organisatorischen Schritte innerhalb und außerhalb der OE für die erfolgreiche Abwicklung und Teilnahme an externen Veranstaltungen wie Messen und ähnlichen Events
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Einschlägige Ausbildung bzw. praktische Vorerfahrung im Bereich Controlling mit Tätigkeiten wie Projektplanungen, Projektmonitoring und Berichtswesen
  • Erfahrung mit internationalen Projektanträgen und Ausschreibungsverfahren 
  • Vorzugsweise Berufserfahrung aus verschiedensten Branchen mit Schwerpunkt Controlling, Monitoring und Projektabwicklungen sowie Abläufen aus diesem Aufgabenbereich
  • Sehr gute Kenntnisse in Microsoft Excel notwendig
  • Grundkenntnisse in Controlling, Projektabwicklung und BWL sind Grundvoraussetzung
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift sind Grundvoraussetzung
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 35.403,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Lehr- und Lerntechnologien, Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn. Martin Ebner, Münzgrabenstraße 36/I, 8010 Graz (martin.ebnernoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Juli 2022
Kennzahl: 85/R/PA/94090/22

Der Rektor: Kainz

Backend-Entwickler*in im Bereich Educational Technology (EdTech), 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien

Aufgaben der Position:

  • Entwicklung sowie Weiterentwicklung der hausinternen Learningmanagementsysteme und Informationssysteme
  • Eigenständige Optimierung, Weiter- und Neuentwicklung von Komponenten im Learningmanagementsystem Moodle. Dies umfasst u.a. die eigenverantwortliche Implementierung und Wartung von Schnittstellen in Moodle, welche zur Aggregation oder Integration der Inhalte aus Moodle in weiteren Drittsystemen dienen sollten, z.B. MOOCchub, EMC, Native Apps.
  • Eigenständige Adaptierung sowie Neuentwicklung der Schnittstellen zwischen verschiedenen Informationssystemen wie TUGRAZonline und TeachCenter sowie iMooX und anderen weiteren Moodle-Instanzen
  • Dokumentation von Code
  • Gestaltung von Softwaretests
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • (Sehr) Gute Kenntnisse in PHP
  • Gute Kenntnisse in HTML5 und JavaScript
  • Vorkenntnisse zur Entwicklung auf Basis von Moodle
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Rasche Auffassungsgabe, Lernbereitschaft und Teamgeist sowie Selbstständigkeit und Engagement
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 35.403,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Lehr- und Lerntechnologien, Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn. Martin Ebner, Münzgrabenstraße 36/I, 8010 Graz (martin.ebnernoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Juli 2022
Kennzahl: 86/R/PA/94090/22

Der Rektor: Kainz

Technische*r Betriebsverantwortliche*r und Backend-Entwickler*in im Bereich Educational Technology (EdTech), 15 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien

Aufgaben der Position:

  • Weiterentwicklung von hausinternen Informationssystemen sowie das Learningmanagementsystem Moodle sowie verantwortlich für den technischen Betrieb der Learning-Apps-Applikationen. Weiteres leitende und koordinierende Tätigkeiten sowie Betreuung von hausinternen studentischen Projekten
  • Umfassende Webprogrammierungen im Bereich der zur Verfügung gestellten Informationssystemen der OE
  • Eigenständige Optimierung und Weiterentwicklung von der Video-Applikation LIVE
  • Eigenständige Adaptierung sowie Neuentwicklung der Schnittstellen zwischen verschiedenen Informationssystemen wie TUGRAZonline und TeachCenter sowie iMooX und anderen weiteren Moodle-Instanzen
  • Verantwortlich für den technischen Betrieb der Learning-Apps: LIVE, Schule-Apps, Mathe Apps, Native Apps
  • Koordination der notwendigen Entwicklungen innerhalb des Teams im Bereich Learning-Apps-Applikationen
  • Technische Betreuung von Bachelor- sowie Masterarbeiten in Bezug auf den laufenden internen Projekten innerhalb der OE
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium im Bereich Informatik
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Sehr gute Kenntnisse in PHP
  • Sehr gute Kenntnisse in Python
  • Gute Kenntnisse in HTML5 und JavaScript
  • Einschlägige Ausbildung bzw. Vorerfahrung im Bereich Informationstechnik zwingend notwendig
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Informationstechnik und Programmierung von Vorteil
  • Vorzugsweise Berufserfahrung an einer akademischen Einrichtung
  • Ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Erfahrung und Qualifikation um eigenverantwortlich Teilprojekte leiten zu können
  • Qualifikationen und Erfahrungen um Teamleiter*in bei Bedarf in Aufgaben sowie Verantwortungsbereichen vorübergehend vertreten zu können
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 39.079,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Lehr- und Lerntechnologien, Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn. Martin Ebner, Münzgrabenstraße 36/I, 8010 Graz (martin.ebnernoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Juli 2022
Kennzahl: 87/R/PA/94090/22

Der Rektor: Kainz

Leitung der Gruppe Administration – VA-Team (LLT), 25 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien

Aufgaben der Position:

  • Leitung der administrativen Tätigkeiten des VA-Teams. Diese Aufgaben umfassen insbesondere das Projektmanagement der Videoprojektproduktionen, aber auch die interne Organisation, die Dokumentation und das Archiv des VA-Teams.
  • Erfassung aller Projekte in „TU Graz plan“; sämtliche Aufgaben mit entsprechenden Zuweisungen an Personen, Meilensteinen und Phasen registrieren und regelmäßig aktualisieren
  • Ressourcen-Management für die Projekte; Verfügbarkeitsplanung der Personen pro Quartal abhängig von verfügbaren Arbeitsstunden und entsprechende Zuweisung der Aufgaben
  • Unterstützung der Team- bzw. Gruppenleitung für die Einschätzung (Assessment) neuer Projekte anhand von vergangenen Projekten (Produktionstyp, Komplexität, produzierten Videominuten usw.)
  • Informationen und Unterlagen der Teammitglieder verwalten, Ressourenzuweisung und -beschaffung
  • Verfassung von relevanten Daten für statistische Evaluierung der jeweiligen Bereichen (TUbe Services, VA-Produktion, usw.) und Ableitung von Kenndaten für weitere Videoproduktionen
  • Verfassung aller Entwicklungen, Planungen, Roadmaps der jeweiligen Services
     

Aufnahmebedingungen:

  • Bachelorstudium oder technische Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Expertise in Projektmanagement-Tools (Schwerpunkte: Kanban und Gantt-Chart)
  • Erfahrung in der Erstellung von Lehr- und Lernvideos von Vorteil
  • Erfahrung mit Studio-, Ton- sowie Kamera-Technik, also auch Kenntnisse im Bereich von Videobearbeitung, Videoschnitt und Animation von Vorteil
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 35.403,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Lehr- und Lerntechnologien, Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn. Martin Ebner, Münzgrabenstraße 36/I, 8010 Graz (martin.ebnernoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Juli 2022
Kennzahl: 88/R/PA/94090/22

Der Rektor: Kainz

Mitarbeiter*in im Team Instructional Design für Pädagogik / Mediendidaktik / Innovationsentwicklung und Support, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien

Aufgaben der Position:

  • Mediendidaktische Konzeption, Planung, Beratung und Umsetzung von Projekten im Bereich Hochschullehre mit einem besonderen Fokus auf mediengestützte Lehre sowie Umsetzung nationaler und internationaler mediendidaktischer Innovationen im Hochschulbereich
  • Eigenständige mediendidaktische Konzeption, Planung und Umsetzung von strategischen Teilprojekten im Bereich Lehre mit einem besonderen Fokus auf mediengestützte Lehre
  • Umsetzung nationaler und internationaler mediendidaktischer Innovationen im Hochschulbereich
  • Leitung und inhaltliche Verantwortung für das mediendidaktische Projekt TELucation-Sammelmappe
  • Unterstützung des First-Level-Supports für die Plattformen der TU Graz (TeachCenter, TUbe, iMooX)
  • Eigenständige (persönliche) mediendidaktische Beratung von Hochschullehrenden im Bereich mediengestützten Lehr- und Lerninnovationen
  • Mitarbeit innerhalb der Steuerungsgruppe Mediendidaktik der Technischen Universität Graz
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium mit Kenntnissen und Praxis im Bereich Hochschullehre
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Expertise für hochschuldidaktische Fragestellungen für technischen Hochschulen
  • Erfahrung in der Arbeit mit modernen (Online-)Lehr- und Lernmethoden
  • Interesse an der Integration innovativer (Online-)Lehr- und Lernmethoden (inkl. Schulungen) und Evaluation neuer Maßnahmen
  • Interesse an der Koordination strategischer Lehrprojekte sowie an der steten innovativen Weiterentwicklung von Lehre
  • Einschlägige Ausbildung im Coaching- und Trainingsbereich
  • Erfahrung in der Erwachsenenbildung
  • Kenntnis der österreichischen und europäischen Hochschullandschaft
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 35.403,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Lehr- und Lerntechnologien, Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn. Martin Ebner, Münzgrabenstraße 36/I, 8010 Graz (martin.ebnernoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Juli 2022
Kennzahl: 89/R/PA/94090/22

Der Rektor: Kainz

Verlängerung der Ausschreibungsfrist:
Social Media, befristet bis 31. Mai 2025 (mit Option auf unbefristete Verlängerung), 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2022, an der Organisationseinheit Kommunikation und Marketing

Aufgaben der Position:

  • Content Management: eigenständige Planung plattformspezifischer Inhalte für bestehende und neue Kanäle, Recherche und eigenständige medienaffine Umsetzung in Wort, Bild, Video und Ton
  • Community Management: Aufbau von Interessensgruppen, Servicieren von Individualanfragen
  • Social Media Advertising und Kampagnen-Management
  • Social Media Analytics und Interpretation sowie Unterstützung bei einschlägigen Reportings
  • Scouting neuer Netzwerke, Planung, Aufbau und Entwicklung spezifischer Inhaltsformate und Kampagnen
  • Budgetverantwortung im gegenständlichen Bereich
     

Aufnahmebedingungen:

  • Matura; vorzugsweise abgeschlossenes Bachelor-Studium im Bereich Kommunikation, Medien & Informationswissenschaft, mit Schwerpunkt Online-Marketingkommunikation oder vergleichbare Ausbildung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erste Berufs- oder Praktikumserfahrung im Bereich Social Media bzw. (Online) Kommunikation o.ä.
  • Ausgeprägte Internet-Affinität & Kenntnis der Social Media-, Foren- und Bloggerlandschaft vorzugsweise im universitären Bereich
  • Kenntnis des studentischen Lebens
  • Methodenkompetenz und Bereitschaft zur ständigen branchenrelevanten Weiterbildung
  • Begeisterungsfähigkeit, Kontaktfreude, Kreativität, Engagement, strategisches und organisatorisches Geschick, Einfühlungsvermögen für die Community und Meisterschaft im Dialog (online wie offline)
  • Stilsichere Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Umfassende EDV Kenntnisse
  • Kenntnis der österreichischen und europäischen Hochschullandschaft
  • Auslandserfahrung

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 35.403,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Kommunikation und Marketing, Mag.phil. Barbara Gigler, Rechbauerstraße 12/I, 8010 Graz (bewerbungen.kumnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. Juli 2022
Kennzahl: 63/R/PA/95100/22

Der Rektor: Kainz

Software Entwickler*in, 30-40 Stunden/Woche, ab sofort, befristet für 1,5 Jahre mit Option auf unbefristete Verlängerung, an der Organisationseinheit CAMPUSonline

Aufgaben der Position:

  • Erstellung und Wartung von Software (Design, Programmierung, Softwaredokumentation) in den zugewiesenen Applikationsbereichen
  • Mitwirkung bei der Abstimmung der Feinanalysen mit den Analytiker*innen bzw. Auftraggeber*innen/Benutzer*innen
  • Ausarbeitung und Durchführung von Programmtests
  • Unterstützung der Betriebsverantwortlichen bei der Bereinigung von Ausnahmesituationen im Bereich der zugewiesenen Applikationen
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Großes Interesse an der Erstellung von Web-Applikationen (HTML5, Angular, XML, REST, JavaScript)
  • Erfahrung in der Software-Entwicklung mit Angular, Java EE, PL/SQL und SQL
  • Lernbereitschaft und Neugier an komplexen Zusammenhängen (analytische Auffassungsgabe)
  • Teamplayer*in mit guten Deutschkenntnissen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 39.079,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, CAMPUSonline, Mag.rer.soc.oec. Michael Strohmeier, Wastiangasse 6/II, 8010 Graz (recruitingnoSpam@campusonline.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 5. Oktober 2022
Kennzahl: 83/R/PA/95200/22

Der Rektor: Kainz

Mitarbeiter*in COVID 19 Meldestelle, 5-10 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, an der Organisationseinheit Personalabteilung

Aufgaben der Position:

  • Betreuung COVID 19 Meldeprozess
  • Kommunikation mit Ministerium und Gesundheitsamt
  • Ansprechperson für Mitarbeiter*innen und Vorgesetzte in COVID 19 Fragen
  • Statistikauswertung
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrungen mit COVID 19 Meldeprozessen
  • Erfahrung in Beratungstätigkeit
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Zuverlässigkeit, Genauigkeit, Selbstständigkeit
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 29.159,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Juli 2022
Kennzahl: 84/R/PA/96010/22

Der Rektor: Kainz

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

IT System- & Netzwerkadministrator*in, 10 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2022 bis 30. September 2023 (mit Option auf unbefristete Verlängerung) am Institut für Grundlagen und Theorie der Elektrotechnik


Aufgaben der Position:

  • Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur
  • Durchführung von Datensicherung sowie Systembackups
  • Instandhaltung und Aktualisierung der Website
  • Wartung, Konfiguration und Betreuung von Computersystemen und -netzwerken
  • Installation und laufende Updates von Programmen
  • Wartung der internen Forschungssoftware
  • Beschaffung von Hard- und Software
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Matura (HTL, AHS, BHS) oder Lehre mit Matura bevorzugt im Bereich Informatik, Mechatronik, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik, o.Ä
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Berufserfahrung im Bereich Mechatronik, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik, o.Ä.
  • Gute EDV-Kenntnisse für Netzwerk- und Serveradministration (Windows sowie Linux)
  • Serviceorientierte, selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Teamfähigkeit, Organisationstalent und analytisches Denkvermögen
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.942,80, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. August 2022
Kennzahl: 4370/22/010

Der Dekan: Bösch

Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

Verlängerung der Ausschreibungsfrist:
Elektrotechniker*in, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Institut für Experimentalphysik

Aufgaben der Position:

  • Entwicklung von elektronischen Geräten für den Einsatz beim Unterricht (Experimentalvorlesungen, Praktika) oder für Forschungszwecke z.B. bei Meß- und Steuerungsproblemen oder der Entwicklung optoelektronischer Geräte
  • Instandhaltung, Kalibrierung und Reparatur sowohl gekaufter, als auch selbst gefertigter elektronischer Geräte
  • Lösen von Interface-Problemen im Zusammenhang mit elektronischer Datenverarbeitung
  • Lösen von regelungstechnischen Problemstellungen, die aus dem Laborbetrieb erwachsen
  • Programmieren von Field-Programmable Gate Arrays (FPGA´s) und Mikroprozessoren
  • Erstellen von Platinen Layouts (PCB-Layouts)
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura im Bereich Elektrik, Elektronik, Mechatronik, HTL oder eine vergleichbare Ausbildung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Kenntnisse in der Entwicklung von elektronischen Geräten
  • Kenntnisse in der Programmierung von FPGA´s und Mikroprozessoren
  • Kenntnisse in Regelungstechnik und Hochfrequenztechnik
  • Kenntnisse im Layout von Printed Curcuit Boards
  • Programmierung von State of the Art Datenerfassungssoftware (LabView, Python, ...)
  • Teamfähigkeit

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.942,80, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie, Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Jussi Behrndt, Petersgasse 16, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 28. Juli 2022
Kennzahl: 5110/22/002

Der Dekan: Behrndt

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Verlängerung der Ausschreibungsfrist:
Labortechniker*in, befristet für 1 Jahr mit Option auf unbefristete Verlängerung, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Institut für Analytische Chemie und Lebensmittelchemie

Aufgaben der Position:

  • Selbständige Laborarbeit mit Erfahrung in synthetischen und analytischen Arbeitstechniken
  • Technische Unterstützung und Vorbereitung von Laborübungen und Praktika
  • Betreuung und Wartung der apparativen Einrichtungen des Institutes (Mikroskope, Fluoreszenz, Sprectrometer, UV-VIS Spectrometer, Titratoren, Präperative HPLC, etc.)
  • Verwaltungstätigkeiten im Bereich Einkauf für den Forschungsbedarf und die Ausbildungslabore
  • Mitwirkung bei organisatorischen und verwaltungstechnischen Aufgaben des Institutes
  • Möglichkeit zur Weiterbildung zum*zur Chemotechniker*in
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Lehre als Chemielabortechniker*in, Labortechniker*in oder in einem verwandten Bereich
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Gute Kenntnisse in den Methoden der Analytischen Chemie
  • Gute Kenntnisse in Methoden der Synthese-Chemie und Aufreinigung von Stoffen
  • Gutes Organisationstalent für die Vorbereitung des Ausbildungslabors
  • Teamfähigkeit
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 27.375,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig, Stremayrgasse 9/IV, 8010 Graz, ( jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Juli 2022
Kennzahl: 6450/22/010

Der Dekan: Uhlig

Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik

Sekretär*in / Office Management (m/w/d), voraussichtlich ab  1. September 2022, 20 Stunden/Woche ab 1. September 2022 / 40 Stunden/Woche ab 1. August 2023, am Institut für Grundlagen der Informationsverarbeitung

Aufgaben der Position:

Wir suchen eine*n engagierte*n Office Manager*in, der*die unser internationales Team am Institut für Grundlagen der Informationsverarbeitung der Technischen Universität Graz ergänzt. Wir bieten ein vielfältiges und abwechslungsreiches Betätigungsfeld mit Eigenverantwortung, Gestaltungsspielraum und Flexibilität.

  • Allgemeine administrative und organisatorische Tätigkeiten des Institutssekretariates
  • Korrespondenz und Kommunikation vorwiegend in Englisch
  • Personaladministration und Budgetverwaltung im Global- und Drittmittelbereich
  • Finanzielle Abwicklung geförderter Forschungsprojekte, Organisation und Datenaufbereitung für Projekt-Audits
  • Schnittstelle zu diversen internen Serviceabteilungen, nationalen Kontaktstellen, diversen Fördergebern und internationalen Projektpartnern
  • Selbstständiges Arbeiten im gesamten SAP Bereich (Bestell-, Rechnungs- und Berichtswesen)
  • Administrative Betreuung von Studierenden, Mitarbeitenden und Gastforschenden
  • Administration der Lehre (Lehrerhebung, Prüfungsverwaltung)
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Berufsausbildung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Matura erwünscht (AHS, HAK, HLW)
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse
  • Gute EDV-und MS-Office-Kenntnisse
  • Kenntnisse der Universitätsorganisation und Administration von Forschungsprojekten von Vorteil
  • SAP-Anwendungskenntnisse von Vorteil
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Genauigkeit und Verlässlichkeit

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 29.159,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.


Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik, Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D., Inffeldgasse 10/II, 8010 Graz (über den Link csbme.tugraz.at/go/applications/7080-22-006) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Juli 2022
Kennzahl: 7080/22/006

Der Dekan: Bloem

177. Ausschreibung einer Stelle als Universitätsassistent*in mit Doktorat/Ph.D. an der Johannes Kepler Universität Linz