17. Stück, 2. Juni 2021

170. Bestellung zum stellvertretenden Leiter der Serviceeinrichtung Bibliothek und Archiv

Herr Dipl.-Ing. Stefan Fink, MSc wurde zum stellvertretenden Leiter der Serviceeinrichtung Bibliothek und Archiv für den Zeitraum von 1. Juli 2021 bis 31. Dezember 2023 bestellt.

Der Rektor: Kainz

171. Bestellung zum Leiter des Institutes für Angewandte Geowissenschaften

Herr Univ.-Prof. Dipl.-Min. Dr.rer.nat.habil. Martin Dietzel wurde zum Leiter des Institutes für Angewandte Geowissenschaften für den Zeitraum von 1. Jänner 2022 bis 31. März 2022 bestellt.

Der Rektor: Kainz

172. Bestellung zur stellvertretenden Leiterin des Institutes für Angewandte Geowissenschaften

Frau Mag.rer.nat. Dr.rer.nat. Christine Latal wurde zur stellvertretenden Leiterin des Institutes für Angewandte Geowissenschaften für den Zeitraum von 1. Oktober 2021 bis 31. März 2022 bestellt.

Der Rektor: Kainz

173. Bestellung zum interimistischen Leiter des Institutes für Kommunikationsnetze und Satellitenkommunikation

Herr Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA wurde zum interimistischen Leiter des Institutes für Kommunikationsnetze und Satellitenkommunikation für den Zeitraum von 1. Oktober 2021 bis 31. Dezember 2023 bestellt.

Der Rektor: Kainz

174. Leistungsstipendium für das Studienjahr 2020/2021 der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - download pdf-file.

Der Studiendekan: Knoblauch

175. Förderstipendium für das Kalenderjahr 2021 der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - download pdf-file.

Der Studiendekan: Knoblauch

176. Leistungsstipendium für das Studienjahr 2020/2021 der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - download pdf-file.

Die Studiendekane: Sturm, Zunk

177. Förderungsstipendium für das Kalenderjahr 2021 der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - download pdf-file.

Die Studiendekane: Sturm, Zunk

178. Leistungsstipendium für das Studienjahr 2020/2021 der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - deutsch - download pdf-file.
Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - englisch - download pdf-file.

Die Studiendekane: Grabner, Sprengl, von der Linden, Wieser

179. Förderungsstipendium für das Studienjahr 2020/2021 der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - deutsch - download pdf-file.
Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - englisch - download pdf-file.

Die Studiendekane: Grabner, Sprengl, von der Linden, Wieser

180. Förderungsstipendium für das Kalenderjahr 2021 der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - deutsch - download pdf-file.
Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - englisch - download pdf-file.

Die Studiendekane: Bauer, Macheroux, Reichmann, Wrodnigg

181. Vollmachten gemäß § 27 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 (Projektleitung)

Zum Projekt 'DL HBF OE 2080' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2080 Institut für Holzbau und Holztechnologie
InstitutsleiterIn: Schickhofer, Gerhard; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Ringhofer, Andreas; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schickhofer, Gerhard; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'DL Thal OE 2170' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2170 Institut für Bodenmechanik, Grundbau und Numerische Geotechnik
InstitutsleiterIn: Marte, Roman; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Rebhan, Matthias; Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc Baumeister
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Marte, Roman; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'SortKalsScreen' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3090 Institut für Technische Logistik
InstitutsleiterIn: Hick, Hannes; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Landschützer, Christian; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Hick, Hannes; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt '21_FFG_SafeLIB' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3330 Institut für Fahrzeugsicherheit
InstitutsleiterIn: Steffan, Hermann; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Ellersdorfer, Christian; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Steffan, Hermann; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'SWAP' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4320 Institut für Elektrische Anlagen und Netze
InstitutsleiterIn: Schürhuber, Robert; Univ.-Prof. DDipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Renner, Herwig; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schürhuber, Robert; Univ.-Prof. DDipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'ESD protection' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4390 Institut für Elektronik
InstitutsleiterIn: Deutschmann, Bernd; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Pommerenke, David Johannes; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.-Ing.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Deutschmann, Bernd; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Harmonic' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4390 Institut für Elektronik
InstitutsleiterIn: Deutschmann, Bernd; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Pommerenke, David Johannes; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.-Ing.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Deutschmann, Bernd; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Harmonic Distortion of ESD' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4390 Institut für Elektronik
InstitutsleiterIn: Deutschmann, Bernd; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Pommerenke, David Johannes; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.-Ing.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Deutschmann, Bernd; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'CORVETTE' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4480 Institut für Technische Informatik
InstitutsleiterIn: Römer, Kay Uwe; Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr.sc.ETH
ProjektleiterIn: Saukh, Olga; bak. Assoc.Prof. Dr.rer.nat. MSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Römer, Kay Uwe; Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr.sc.ETH
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'SWAP' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 5220 Institut für Geodäsie
InstitutsleiterIn: Schardt, Mathias; Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Dipl.-Forstwirt
ProjektleiterIn: Mayer-Gürr, Torsten; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schardt, Mathias; Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Dipl.-Forstwirt
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt '§27-Projekt allg. Michael Haas' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6330 Institut für Anorganische Chemie
InstitutsleiterIn: Uhlig, Frank; Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat.
ProjektleiterIn: Haas, Michael; Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Uhlig, Frank; Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt '§27-Projekt allg. Marschner' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6330 Institut für Anorganische Chemie
InstitutsleiterIn: Uhlig, Frank; Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat.
ProjektleiterIn: Marschner, Christoph; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Uhlig, Frank; Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'WissenDL R.Fischer' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6330 Institut für Anorganische Chemie
InstitutsleiterIn: Uhlig, Frank; Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat.
ProjektleiterIn: Fischer, Roland; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Uhlig, Frank; Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'WissenDL M.Haas' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6330 Institut für Anorganische Chemie
InstitutsleiterIn: Uhlig, Frank; Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat.
ProjektleiterIn: Haas, Michael; Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Uhlig, Frank; Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat.
in der Funktion LeiterIn

182. Stellenausschreibungen

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle von Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Personen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Allgemeine Voraussetzungen:
Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter
folgendem Link: tugraz.at/go/datenschutzinformation-pa

182.1 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Architektur

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2021, am Institut für Architekturtheorie, Kunst-und Kulturwissenschaften.

Aufgaben der Position:

  • Unterstützung in Forschung und Lehre des Faches Architekturtheorie sowie selbständige Forschung und Lehre
  • Mitarbeit bei Lehrveranstaltungen und Betreuung von Pflicht- bzw. Wahlpflichtlehrveranstaltungen
  • Wissenschaftliche Weiterqualifikation im Rahmen eigener Forschungsthemen. Erarbeitung einer Dissertation
  • Mitarbeit in allen internen und öffentlichen Belangen des Instituts für Architekturtheorie, Kunst- und Kulturwissenschaften: Mitarbeit an den Forschungsprojekten des Instituts, Durchführung von Ausstellungen, Betreuung von Veröffentlichungen und Vorträgen, etc.
  • Betreuung der Website.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Architektur.

Gewünschte Qualifikationen:

  • wissenschaftlicher Schwerpunkt im Bereich der Architekturtheorie
  • hervorragende Kenntnisse der Architekturtheorie und -geschichte der Moderne und Gegenwart
  • universitäre Lehrerfahrung
  • Bereitschaft zur Dissertation
  • Bereitschaft zur Mitwirkung an den laufenden Forschungsprojekten des Instituts sowie bei der Entwicklung von Forschungsprojekten
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Mitarbeit an Organisation und Verwaltung     

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.485,75 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekanin der Fakultät für Architektur, Univ.-Prof. BDA DiplArch Petra Petersson, Rechbauerstraße 12/1 KG, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an dekarchnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Juni 2021
Kennzahl: 1430/21/009

Die Dekanin: Petersson

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2021, am Institut für Materialprüfung und Baustofftechnologie mit angeschlossener TVFA für Festigkeits- und Materialprüfung.

Aufgaben der Position:

  • Mitwirkung bei der Abhaltung von Lehrveranstaltungen der Arbeitsgruppe Nachhaltiges Bauen
  • Mitarbeit bei Projekten der Arbeitsgruppe Nachhaltiges Bauen
  • Ausbau der Forschungstätigkeiten im Bereich LCA
  • Mitwirkung bei den administrativen Tätigkeiten der Arbeitsgruppe Nachhaltiges Bauen

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium der Studienrichtungen Bauingenieurwissenschaften, Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen-Bauwesen oder Architektur, Umweltsystemwissenschaften bzw. einer vergleichbaren einschlägigen Studienrichtung.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Kenntnisse im "Nachhaltigen Bauen" sowie der Ökobilanzierung; wissenschaftliche Publikationstätigkeit im Bereich "Nachhaltiges Bauen" mit Schwerpunkt Life Cycle Assessment (LCA) und Klimawandel; Erfahrung in der Nachhaltigkeits-Bewertung/-Zertifizierung von Gebäuden oder Bauprodukten (EPDs).

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.971,50 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Juni 2021
Kennzahl: 2060/21/010

Der Dekan: Schanz

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2021, am Institut für Holzbau und Holztechnologie.

Aufgaben der Position:

- Lehre und Forschung im Bereich des Fachbereichs 'Holzbau und Holztechnologie'
- Verfassen von Lehrbehelfen für diverse LV's und Betreuung der Studienassistent*innen
- Studierendenbetreuung
- Mitwirkung an diversen Forschungsprojekten und Gutachten
- Mitwirkung an Lehrveranstaltungen und Durchführung selbstständiger Lehre
- Übernahme von administrativen Tätigkeiten für das Institut

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Bauingenieurwissenschaften.

Gewünschte Qualifikationen:
Abgeschlossenes Bauingenieurstudium mit Schwerpunkt Holzbau.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.971,50 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Juli 2021
Kennzahl: 2080/21/008

Der Dekan: Schanz

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2021, am Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik.

Aufgaben der Position:

  • Mitwirkung bei den Lehrveranstaltungen: Thermodynamik Übungen, Bachelor Projekte, Laborübungen
  • Forschung im Bereich der Simulation und experimentellen Untersuchung thermodynamischer Systeme wie Verbrennungsmotoren, Brennstoffzellen, Kälteanlagen, Wärmemanagement von Antriebssystemen, Verfassung von wissenschafltichen Publikationen
  • Antragstellung und Abwicklung von Projekten im Rahmen der nationalen und internationalen Forschung. Organisatorische Arbeiten im Rahmen der Vorlesungstätigkeit

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau.

Gewünschte Qualifikationen:
Ausgewiesene Kenntnisse für experimentelle Untersuchungen am Motorprüfstand und auf dem Gebiet der thermodynamischen Prozesse. Erfahrung in der Lehre sowie sehr gute EDV Kenntnisse.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.971,50 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Franz Haas, Inffeldgasse 23/I, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Juli 2021
Kennzahl: 3130/21/011

Der Dekan: Haas

182.2 Ausschreibung freier Stellen für das allgemeine Universitätspersonal

Organisationseinheiten

Mitarbeiter*in Studienservice - Koordination Lehramt und Habilitationen, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2021, an der Organisationseinheit Studienservice.

Aufgaben der Position:

  • Koordination und strategische Entscheidungsvorbereitung im Entwicklungsverbund Süd-Ost für das Lehramtsstudium als Projektleiter*in der TU Graz
  • Mitwirkung und Vertretung der TU Graz in Arbeitsgruppen
  • Mitwirkung bei der Koordination des Datenaustausches im gemeinsamen Lehramtsstudiums
  • Mitwirkung bei der Modellierung der Lehramtsstudien in TUGRAZonline
  • Entgegennahme und Bearbeitung von Habilitationsanträgen
  • Beratung von Habilitationswerber*nnen und Begleitung des Habilitationsprozesses
  • Mitwirkung beim Parteienverkehr (Zulassung von Studierenden mit österreichischer Vorbildung)

Aufnahmebedingungen:
Matura.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung im universitären Bereich wünschenswert
  • Kenntnis der österreichischen und europäischen Hochschullandschaft
  • Erfahrung in der Büroorganisation
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse
  • Hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Serviceorientiertes Auftreten sowie selbständige, genaue und engagierte Persönichkeit mit Organisationstalent und Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit, Lernbereitschaft und rasche Auffassungsgabe

Einstufung:
IIIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.147,30 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. Juni 2021
Kennzahl: 27/R/PA/94020/21

Der Rektor: Kainz

Projektmanager*in mit Schwerpunkt Erasmus+ und Projektentwicklung, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2021, an der Organisationseinheit International Office - Welcome Center.

Aufgaben der Position:

- Gesamtverantwortung für Erasmus+ Next Generation (Antragstellung, Abwicklung, Berichte und Budget, Kooperationen mit Partnern, etc.)
- Strategische Weiterentwicklung von Erasmus+ Next Generation (Prioritäten, Projekte, Erasmus Student Card Initiative, etc.)
- Umsetzung und Erweiterung von Mobility-Online (Digitale Lösung für Internationale Mobilität und Partnerschaftsmanagement)
- Projektentwicklung - und abwicklung, Projektmanagement für Erasmus+ Projekte
- Kommunikation und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern
- Mitarbeit in diversen Gremien
- Vertretung der TU Graz bei nationalen und internationalen Tagungen & Konferenzen

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium (z.B. Mathematik, Betriebswirtschaft, Industrial Management o.Ä.)

Gewünschte Qualifikationen:
- Erfahrung im Hochschulbereich
- Mehrjährige Berufserfahrung im Projektmanagement
- Erfahrung mit Erasmus+ Programmen und Mobility-Online von Vorteil
- Ausgezeichnete Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse
- Umfassende MS-Office Kenntnisse, hohe IT-Affinität

Was uns besonders wichtig ist:
- Sie bringen sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten mit.
- Sie haben ein hohes Maß an koordinativen Fähigkeiten, um komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge zu erkennen, zu verstehen und einzusetzen.
- Sie sind serviceorientiert und arbeiten gerne an der Schnittstelle von Bildung, Projektmanagement und Technik/IT
- Sie sind eine dynamische, engagierte und kommunikative Persönlichkeit mit Eigeninitiative und hoher Lösungsorientierung
- Sie bringen neue Ideen ein und haben Interesse, Ihren Arbeitsbereich weiterzuentwickeln.

Einstufung:
IVa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.711,90 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Juni 2021
Kennzahl: 26/R/PA/94060/21

Der Rektor: Kainz

Mitarbeiter*in für Personalmobilität, 25 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2021, an der Organisationseinheit International Office - Welcome Center.

Aufgaben der Position:

- Personalmobilität (Erasmus+, Förderung im Rahmen der Internationalisierung)
- Beratung und Betreuung von Mitarbeiter*innen
- Abwicklung und Abrechnung der Mobilitäten
- Berichtslegung
- Zusammenarbeit mit der Erasmus+ Nationalagentur
- Durchführung von Organisationsveranstaltungen, Aufbereitung und Darstellung von Informationen auf unterschiedlichen Kanälen (Print- und Online Medien)
- Verwalten der Daten in unterschiedlichen Datenbanken (Mobility Online, Erasmus+)
- Statistik

Aufnahmebedingungen:
Matura, HAK von Vorteil.

Gewünschte Qualifikationen:
Erfahrung im Hochschulbereich sowie mit Mobilitätsprogrammen von Vorteil
Ausgezeichnete Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse
Umfassende MS-Office Kenntnisse
Hohe Kommunikationsfähigkeit und -bereitschaft
Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
Lernbereitschaft
Verantwortungsbewusstsein und Gewissenhaftigkeit
Serviceorientierung

Was uns besonders wichtig ist:
Sie haben Interesse und Freude an der Beratung und Betreuung von Mitarbeitenden der TU Graz
Sie haben Interesse an einem professionellen Austausch mit Kolleg*innen im In- und Ausland
Sie sind eine engagierte und dynamische Persönlichkeit mit Eigeninitiative, die genau und zuverlässig arbeitet.
Sie arbeiten gerne eigenständig und im Team.
Sie bringen neue Ideen ein und haben Interesse, Ihren Arbeitsbereich weiterzuentwickeln.

Einstufung:
IIIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.342,06 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Juni 2021
Kennzahl: 29/R/PA/94060/21

Der Rektor: Kainz

IT-Support, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2021, an der Organisationseinheit Zentraler Informatikdienst.

Aufgaben der Position:

Mitarbeit im IT-Support (1st Level), Dienst am ZID, an der Hotline und im Service-Point; Bearbeitung von Anfragen im Ticket-System, per E-Mail/Telefon; Support remote oder vor Ort; Fehleranalyse und Behebung, Dokumentation und Nutzung des IT-Wiki; Support von Accountbelangen und Nutzereinweisungen; Basissupport von Applikationen, Netzwerk-/Telefonanschlüssen, Multifunktionsgeräten, mobiler Endgeräte, TU Graz online und SAP

Aufnahmebedingungen:
Abgeschossene technische Ausbildung mit Matura.

Gewünschte Qualifikationen:
IT-Affinität in Hard-/Software, Kenntnisse in Windows/macOSX, zu Anwenderprogrammen (Office, Mailclient, Webbrowser) und bzgl. Netzwerk; Erfahrung mit IT-Support im akademischen Umfeld; serviceorientierte, kommunikative und teamfähige Persönlichkeit; nachweislich gute Kenntnisse in Deutsch; Bereitschaft zur Fortbildung und Telearbeit.

Einstufung:
IIIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.147,30 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Juni 2021
Kennzahl: 28/R/PA/95010/21

Der Rektor: Kainz

Software Entwickler*in, 30 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 12. Juli 2021, befristet für 1,5 Jahre mit Option auf Verlängerung, an der Organisationseinheit CAMPUSonline.

Aufgaben der Position:

  • Erstellung und Wartung von Software (Design, Programmierung, Softwaredokumentation) in den zugewiesenen Applikationsbereichen
  • Mitwirkung bei der Abstimmung der Feinanalysen mit den Analytiker*innen bzw. Auftraggeber*innen/Benutzer*innen
  • Ausarbeitung und Durchführung von Programmtests
  • Unterstützung der Betriebsverantwortlichen bei der Bereinigung von Ausnahmesituationen im Bereich der zugewiesenen Applikationen

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Großes Interesse an der Erstellung von Web-Applikationen (HTML5, Angular, XML, REST, JavaScript)
  • Erfahrung in der Software-Entwicklung mit Angular, Java EE oder PL/SQL
  • Lernbereitschaft und Neugier an komplexen Zusammenhängen (analytische Auffassungsgabe)
  • Teamplayer*in mit guten Deutschkenntnissen

Einstufung:
IVa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.033,93 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Leiter der Serviceeinrichtung, Mag. Michael Strohmeier, Technische Universität Graz, CAMPUSonline, Wastiangasse 6, 8010 Graz (recruitingnoSpam@campusonline.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Juni 2021
Kennzahl: 11/PM/95200/21

Der Leiter der Serviceeinrichtung: Strohmeier

Produkt-Consultant, 30 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 12. Juli 2021, befristet für 1,5 Jahre mit Option auf Verlängerung, an der Organisationseinheit CAMPUSonline.

Aufgaben der Position:

  • Analyse von Prozessen und Beratung unserer Partner*innen bei deren Umsetzung in CAMPUSonline
  • Enge Zusammenarbeit mit Projektmanager*innen und Prozessverantwortlichen
  • Mitarbeit an der Erstellung von kreativen Lösungskonzepten
  • Review von Entwicklungsergebnissen und Aufbereitung für unsere Partner*innen
  • Unterstützung unserer Partner*innen bei der Implementierung und Konfiguration unseres Systems
  • Organisation und Durchführung von Schulungen bei unseren Partner*innen Qualitätssicherung des Campus-Management-Systems CAMPUSonline

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung im universitären Umfeld als Student*in oder Mitarbeiter*in
  • Interesse für universitäre Prozesse und Bereitschaft diese auch zu erlernen
  • Reisefreudige und kommunikationsstarke Persönlichkeit
  • Überzeugendes Auftreten, durchsetzungs- und argumentationsstark mit gleichzeitig hohem Einfühlungsvermögen
  • Interesse an der IT und Softwareentwicklung
  • Teamplayer*innen mit guten Deutschkenntnissen

Einstufung:
IVa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.033,93 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Leiter der Serviceeinrichtung, Mag. Michael Strohmeier, Technische Universität Graz, CAMPUSonline, Wastiangasse 6, 8010 Graz (recruitingnoSpam@campusonline.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Juni 2021
Kennzahl: 12/PM/95200/21

Der Leiter der Serviceeinrichtung: Strohmeier

(Junior) Software Tester*in, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 12. Juli 2021, befristet für 1,5 Jahre mit Option auf Verlängerung, an der Organisationseinheit CAMPUSonline.

Aufgaben der Position:

  • Qualitätssicherung des Campus-Management-Systems CAMPUSonline
  • Überprüfung und Analyse von Systemspezifikationen
  • Ausarbeitung und Implementierung von Testfällen in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsteam sowie dem Testteam
  • Systematische Ermittlung, Erstellung und Durchführung von Testfällen mit geeigneten Testmethoden und –werkzeugen
  • Evaluierung der Testergebnisse sowie regelmäßiges Reporting über den Teststatus
  • Ausführung von Testscripts und Überprüfung der Ergebnisse
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung des Testvorgehens und der Testmethodik (gemeinsam im Team)

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura (HTL).

Gewünschte Qualifikationen:

  • Hohes Maß an Eigenverantwortung und Einsatzbereitschaft
  • Ausgeprägtes analytisches Denkvermögen und technisches Verständnis
  • Strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Lernbereitschaft, Geduld und hohe Frustrationstoleranz
  • ISTQB-Zertifizierung Foundation Level vorteilhaft
  • Teamplayer*in mit guten Deutschkenntnissen

Einstufung:
IIIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.456,80 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Leiter der Serviceeinrichtung, Mag. Michael Strohmeier, Technische Universität Graz, CAMPUSonline, Wastiangasse 6, 8010 Graz (recruitingnoSpam@campusonline.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Juni 2021
Kennzahl: 13/PM/95200/21

Der Leiter der Serviceeinrichtung: Strohmeier

(Junior) Software Tester*in, 20 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 12. Juli 2021, befristet für 1,5 Jahre mit Option auf Verlängerung, an der Organisationseinheit CAMPUSonline.

Aufgaben der Position:

  • Qualitätssicherung des Campus-Management-Systems CAMPUSonline
  • Überprüfung und Analyse von Systemspezifikationen
  • Ausarbeitung und Implementierung von Testfällen in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsteam sowie dem Testteam
  • Systematische Ermittlung, Erstellung und Durchführung von Testfällen mit geeigneten Testmethoden und –werkzeugen
  • Evaluierung der Testergebnisse sowie regelmäßiges Reporting über den Teststatus
  • Ausführung von Testscripts und Überprüfung der Ergebnisse
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung des Testvorgehens und der Testmethodik (gemeinsam im Team)

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura (HTL).

Gewünschte Qualifikationen:

  • Hohes Maß an Eigenverantwortung und Einsatzbereitschaft
  • Ausgeprägtes analytisches Denkvermögen und technisches Verständnis
  • Strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Lernbereitschaft, Geduld und hohe Frustrationstoleranz
  • ISTQB-Zertifizierung Foundation Level vorteilhaft
  • Teamplayer*in mit guten Deutschkenntnissen

Einstufung:
IIIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.228,40 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Leiter der Serviceeinrichtung, Mag. Michael Strohmeier, Technische Universität Graz, CAMPUSonline, Wastiangasse 6, 8010 Graz (recruitingnoSpam@campusonline.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Juni 2021
Kennzahl: 14/PM/95200/21

Der Leiter der Serviceeinrichtung: Strohmeier

Projekt Management Office, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 12. Juli 2021, befristet für 1,5 Jahre mit Option auf Verlängerung, an der Organisationseinheit CAMPUSonline.

Aufgaben der Position:

  • Angebotslegung und Angebotsnachverfolgung
  • Erstellung von Auswertungen & Management Reports, Erhebung und Lieferung von Kennzahlen
  • Durchführung der Projektkorrespondenz und Terminmanagement, Protokollierung von Sitzungen
  • Ressourcenplanung und -management
  • Vorbereitung von Präsentationen und Workshops unserer Projektmanager*innen
  • Projektkostenrechnung und Reisekostenabrechnung
  • Organisation von Veranstaltungen und Vorbereitung von Projektgremien

Aufnahmebedingungen:
Matura.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Hohes Interesse an Projektmanagement und Softwareentwicklungsprozessen
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (insbesondere MS-Office)
  • Analytische Auffassungsgabe, hohe Lernbereitschaft und Neugier an komplexen Zusammenhängen
  • Strukturierte und genaue Arbeitsweise, hoher Grad an Eigeninitiative
  • Hoher Qualitätsanspruch
  • Teamplayer*innen mit guten Deutschkenntnissen

Einstufung:
IIIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.456,80 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Leiter der Serviceeinrichtung, Mag. Michael Strohmeier, Technische Universität Graz, CAMPUSonline, Wastiangasse 6, 8010 Graz (recruitingnoSpam@campusonline.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Juni 2021
Kennzahl: 15/PM/95200/21

Der Leiter der Serviceeinrichtung: Strohmeier

First-Level-Supports (iMooX) und Erstellung von Lehr- und Lernobjekten, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 15. Juli 2021 bis 31. Dezember 2021, mit Option auf Verlängerung, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien.

Aufgaben der Position:

  • Schriftlicher First-Level-Support für die MOOC-Plattform „iMooX.at” (basierend auf Moodle)
  • Arbeiten auf der Plattform (z. B. Einpflegen von Quizzes und Videos)
  • Organisation von Videos auf YouTube (z. B. Einfügen der Videobeschreibung und Untertitel)
  • Erstellung von kurzen Anleitungen zu Schulungs- und Informationszwecken in Wort und Bild
  • Erstellen von Transkripten und Untertiteln für Lehr- und Lernvideos
  • Administrative Tätigkeit in geringem Umfang

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Einschlägige Ausbildung bzw. Vorerfahrung im Bereich Support und Bildungswesen wünschenswert
  • vorzugsweise Berufserfahrung im Bereich von Bildungseinrichtungen sowie Supportbereich;
  • Rasche Auffassungsgabe und Lernbereitschaft sowie Engagement und Selbstständigkeit;
  • Souveräne, kundenorientierte Kommunikationsfähigkeiten auf Deutsch; vorteilhaft auch auf Englisch;
  • Teamplayer*in; hohe Belastbarkeit; Genauigkeit; analytisches Denken; Gewissenhaftigkeit;
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und Telearbeit;

Einstufung:
IIIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.073,65 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Leiter der Serviceeinrichtung, Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn. Martin Ebner, Technische Universität Graz, Lehr- und Lerntechnologien, Münzgrabenstraße 36/I, 8010 Graz (officenoSpam@imoox.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Juni 2021
Kennzahl: 16/PM/94090/21

Der Leiter der Organisationseinheit: Ebner

Verlängerung der Ausschreibungsfrist:
Full-Stack Software Developer (m/w/d), 20-40 Stunden/Woche, ab sofort, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien.

Aufgaben der Position:

  • Überarbeitung des bestehenden Modules
  • Refactoring des bestehenden Sourcecodes
  • Anpassung an neue API‘s des Frameworks
  • Migration von Funktionalitäten in das neue Repositorium
  • Anbindung an die bestehende Infrastruktur
  • Anbindung an die Bibliothekssoftware
  • Anbindung an die bestehenden Moodle-Systeme (TeachCenter, iMooX)
     

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene Ausbildung mit Matura, wünschenswert im Bereich Software Engineering, Informatik, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik oder Vergleichbares
 

Gewünschte Qualifikationen:

  • gute Kenntnisse der Programmiersprachen Python, Javascript, PHP
  • gute Kenntnisse der Konzepte rund um HTML5 sowie der Bibliotheken React
    und Semantic-UI
  • Kenntnisse im Umgang mit Git, Github, Gitlab, Bash, Linux sowie des Frameworks Invenio bzw InvenioRDM sind von Vorteil
  • Kenntnisse im Umgang mit Docker, Elasticsearch, Celery, Nodejs sind vorteilhaft
  • Kenntnisse über Java und PHP sind von Vorteil.

Einstufung:
IIIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.456,80 brutto auf Vollzeitbasis (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Leiter der Serviceeinrichtung, Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn. Martin Ebner, Technische Universität Graz, Lehr- und Lerntechnologien, Münzgrabenstraße 36/I, 8010 Graz (tcnoSpam@TUGraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.


Ende der Bewerbungsfrist: 22. Juni 2021
Kennzahl: 10/PM/94090/21
 

Der Leiter der Organisationseinheit: Ebner

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Labor und Messtechniker*in, Ersatzkraft, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2021, am Institut für Eisenbahn-Infrastrukturdesign.

Aufgaben der Position:

  • Organisation und Durchführung von Labor- und Feldmessungen
  • Mitaufbau des Instituts und der Laboreinrichtungen
  • Unterstützung der Projektabwicklung

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura (HTL-Abschluss oder Werkmeisterschule) oder Meisterprüfung.

Gewünschte Qualifikationen:
Erfahrung in der Installation, Bedienung und Wartung von Laboreinrichtungen, und mobiler Messtechnik; technisches Geschick; Grundkenntnisse in der Aufbereitung und Auswertung von Messdaten; Grundsystemverständnis Eisenbahn; wissbegierig, sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Einstufung:
IIIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.083,30 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Juni 2021
Kennzahl: 2120/21/011

Der Dekan: Schanz

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Sekretär*in, 20 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 1. August 2021, am Dekanat der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften.

Aufgaben der Position:

  • Administration der Bachelorstudien (MB und WWMB)
  • Anerkennungen
  • Administrative Planung und Abwicklung der Lehre an der Fakultät
  • Studierenden-Beratung auf der Grundlage der Curricula

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Matura
  • Fähigkeit zur eigenverantwortlichen und selbstständigen Erledigung von qualifizierten, verantwortungsvollen Tätigkeiten mit praktischer Erfahrung im Universitätsbereich
  • EDV-Kenntnisse auf sehr gutem Niveau
  • Zielorientierter, strukturierter und sorgfältiger Arbeitsstil

Einstufung:
IIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.011,75 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Franz Haas, Inffeldgasse 23/I, 8010 Graz, (dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 28. Juni 2021
Kennzahl: 3001/21/010

Der Dekan: Haas

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Projektmitarbeiter*in als Chemotechniker*in, 20 - 40 Stunden/Woche, am Institut für Molekulare Biotechnologie

Aufgaben:

  • Eigenständige Planung und Durchführung von Laborarbeiten, wie DNA-Isolierung, Klonierungen und Proteinexpression im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten
  • Mitwirkung bei der Organisation, Vorbereitung und Durchführung von Praktika und Übungen
  • Eigenständige Durchführung von molekularbiologischen Experimenten, wie z.B. PCR-Mutagenese im Rahmen von Forschungsprojekten
  • Mitwirkung bei den organisatorischen und verwaltungstechnischen Aufgaben des Institutes, insbesondere bei Material- und Gerätebestellungen
     

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene technische Ausbildung (Labortechniker*in, Chemotechniker*in, Medizintechniker*in oder eine entsprechend gleichwertige Ausbildung)
 

Gewünschte Qualifikationen:

  • Fundierte Kenntnisse in molekularbiologischen, mikrobiologischen und biochemischen Arbeitstechniken einschließlich der dazu notwendigen theoretischen Kenntnisse
  • Eignung zur selbständigen Laborarbeit mit mikrobiologischen und molekularbiologischen Arbeitstechniken
     

Einstufung:
IIIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.456,80 brutto auf Vollzeitbasis (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis spätestens 23.06.2021 mit Angabe der Kennzahl IMBT21_02 unter office.imbtnoSpam@tugraz.at.

Kontakt:
Technische Universität Graz
Institut für Molekulare Biotechnologie
Petersgasse 14, 8010 Graz
www.imbt.tugraz.at