16. Stück, 19. Mai 2021

161. Leistungsstipendium für das Studienjahr 2020/2021 der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - deutsch - download pdf-file.
Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - englisch - download pdf-file.

Die Studiendekane: Helic, Baunach, Scharfetter

162. Förderungsstipendium für das Kalenderjahr 2021 der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - deutsch - download pdf-file.
Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - englisch - download pdf-file.

Die Studiendekane: Helic, Baunach, Scharfetter

163. Vollmachten gemäß § 27 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 (Projektleitung)

Zum Projekt 'SorterDim2' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3090 Institut für Technische Logistik
InstitutsleiterIn: Hick, Hannes; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Landschützer, Christian; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Hick, Hannes; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt '21_FFG_KERB' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3330 Institut für Fahrzeugsicherheit
InstitutsleiterIn: Steffan, Hermann; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Erlinger, Nico; Dipl.-Ing. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Ellersdorfer, Christian; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion StellvertreterIn

Zum Projekt 'Netzwerksimulator' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4370 Institut für Grundlagen und Theorie der Elektrotechnik
InstitutsleiterIn: Kaltenbacher, Manfred; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Reinbacher-Köstinger, Alice; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Kaltenbacher, Manfred; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Kleinprojekte Teschl' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4400 Institut für Kommunikationsnetze und Satellitenkommunikation
InstitutsleiterIn: Koudelka, Otto; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Teschl, Franz; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Koudelka, Otto; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'TRANSACT' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4480 Institut für Technische Informatik
InstitutsleiterIn: Römer, Kay Uwe; Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr.sc.ETH
ProjektleiterIn: Boano, Carlo Alberto; Assoc.Prof. Dott. Dott. mag. Dr.techn. MSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Römer, Kay Uwe; Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr.sc.ETH
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'CD - Labor - Wegleiter' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4530 Institut für Elektrische Messtechnik und Sensorik
InstitutsleiterIn: Bergmann, Alexander; Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat.
ProjektleiterIn: Wegleiter, Hannes; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Bergmann, Alexander; Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'HyFleet' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4530 Institut für Elektrische Messtechnik und Sensorik
InstitutsleiterIn: Bergmann, Alexander; Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat.
ProjektleiterIn: Wegleiter, Hannes; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Bergmann, Alexander; Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Betreuung StudArbeit OE 6610' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6610 Institut für Biobasierte Produkte und Papiertechnik
InstitutsleiterIn: Bauer, Wolfgang; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Hirn, Ulrich; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Bauer, Wolfgang; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'PQC-SRC' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7050 Institut für Angewandte Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnologie
InstitutsleiterIn: Mangard, Stefan; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Sinha Roy, Sujoy; PhD
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Mangard, Stefan; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

164. Stellenausschreibungen

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle von Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Personen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Allgemeine Voraussetzungen:
Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter
folgendem Link: tugraz.at/go/datenschutzinformation-pa

164.1 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2021, am Institut für Baustatik.

Aufgaben der Position:

  • Forschung im Bereich Computational Mechanics mit dem Ziel einer Promotion
  • Unterstützung in der Lehre
  • Adminstrative Tätigkeiten

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Bauingenieurwissenschaften, Maschinenbau, Physik oder Mathematik.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Mechanik- und Baustatik-Kenntnisse
  • Kenntnisse in numerischen Methoden, insbesondere FEM
  • Programmierkenntnisse, z.B. in Matlab
  • Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.971,50 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Juni 2021
Kennzahl: 2020/21/009

Der Dekan: Schanz

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2021, am Institut für Hochspannungstechnik und Systemmanagement.

Aufgaben der Position:

  • selbständiges Arbeiten bei Prüfungen und Untersuchungen im Bereich der Hochspannungtechnik sowie bei der Betreuung und Beaufsichtigung von Versuchen an Isolierstoffen und Isoliersystemen; Aktivitäten in der Hochspannungsprüf- und -messtechnik sowie im Bereich neuer Technologien in der Hochspannungstechnik

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Elektrotechnik.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrungen in Lehre und Forschung, Teamfähigkeit, Kenntnisse im Projekmanagement, Abhaltung von Laborübungen und Unterstützung in der Lehre, eigenständige Tätigkeit im Bereich der Verwaltung sowie bei Aufträgen von Dritten; wissenschaftliches Profil im Bereich der Hochspannungstechnik

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.971,50 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 21. Juni 2021
Kennzahl: 4330/21/012

Der Dekan: Bösch

Universitätsassistent*in für 3 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2021, am Institut für Elektronik.

Aufgaben der Position:

  • Erstellung eines Mooc
  • Projektleitung zur Erstellung eines Online-Trainings (Koordination der Tätigkeiten)
  • Erstellung des Curriculums für das Online-Training
  • Ausarbeitung eines didaktischen Konzeptes
  • Koordination der Arbeiten mit edX 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Elektrotechnik, Information and Computer Engineering

Gewünschte Qualifikationen:

  • Fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der Elektrotechnik, im Speziellen im Bereich der elektromagnetischen Verträglichkeit von Electronic Based Systems
  • Ausdrücklich erwünscht sind Erfahrungen auf dem Gebiet der Online-Lehre, insbesondere im Bereich der  Erstellung von Lehrvideos und im Umgang mit Videoschnittprogrammen.
  • Hervorragende Kenntnisse im Umgang mit der Nutzung von Social-Media in Verbinung mit digitalen Weiterbildungsmaßnahmen.
  • Hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohe Motivation und Engagement im Bereich der Lehre aber auch im Bereich des wissenschaftlichen Arbeiten.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.971,50 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 9. Juni 2021
Kennzahl: 4390/21/011

Der Dekan: Bösch

Universitätsassistent*in mit Doktorat für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2021, am Institut für Elektronik.

Aufgaben der Position:

• Selbständige Durchführung von Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der EMV von Electronic Based Systems
• Beantragung von Forschungsförderung
• Mithilfe bei der Betreuung von Promovierenden, Master- und Bachelorstudierenden
• Betreuung von Studierenden in den Lehrveranstaltungen (Labor, Bachelor- & Masterarbeiten)
• Selbständige Abhaltung der Lehrveranstaltungen im Bereich der Elektronik und der Mikroelektronik sowie im Bereich der Elektromagnetischen Verträglichkeit
• Abhaltung von Prüfungen
• Begutachtung und Beurteilung von Abschlussarbeiten
Review von wissenschaftlichen Publikation, Mitwirkung bei wissenschaftlichen Gremien,
selbstständige Durchführung von Forschungsprojekten 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium Elektrotechnik, Information and Computer Engineering

Gewünschte Qualifikationen:
• Fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der Elektronik/Mikroelektronik sowie der Elektromagnetischen Verträglichkeit von elektronischen Systemen (Nachweis in den Bewerbungsunterlagen anhand einer Lehrveranstaltungsliste sowie Kopien von Matura-/Abitur-, Bachelor- , Master-/ Diplom-Zeugnissen und Doktoratszeugnis).
• Ausdrücklich gewünscht sind ebenfalls Erfahrungen auf dem Gebiet der/s elektronischen Schaltungstechnik und/oder IC-Designs, fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der elektromagnetischen Theorie und deren Anwendung sowie im Bereich der Anwendung elektromagnetischer Simulationssoftware.
• Des Weiteren sind Kenntnisse zum Schutz von Geräten gegen transiente Störungen (z.B. ESD) vorteilhaft.
• Ebenfalls ausdrücklich erwünscht sind facheinschlägige Erfahrungen bei Veröffentlichungen von wissenschaftlichen Publikationen im Bereich der Elektronik, Mikroelektronik, Elektromagnetischen Verträglichkeit etc.
• Lehrerfahrung in der Elektrotechnik, Kenntnisse im Design elektronischer Systeme oder ICs sowie Erfahrung in der Anleitung von Studierenden
• Hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
• Hohe Motivation und Engagement

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 3.945,90 brutto (14× jährlich).

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 9. Juni 2021
Kennzahl: 4390/21/010

Der Dekan: Bösch

164.2 Ausschreibung freier Stellen für das allgemeine Universitätspersonal

Rektor

Mitarbeiter*in Statistik und Berichtswesen, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2021 bis 31. Juli 2022 mit Option auf unbefristete Verlängerung, an der Organisationseinheit Qualitätsmanagement, Evaluation & Berichtswesen.

Aufgaben der Position:

  • Betrieb und Weiterentwicklung von bestehenden Analyseinstrumenten und Berichtssystemen
  • jährliche Umsetzung der Wissensbilanz gem. Wissensbilanz-Verordnung (WBV) 2016
  • Planung und Durchführung von statistischen/empirischen Analysen zu Forschung und Lehre (u.a. Impact- und Effizienzanalysen)
  • Datenmanagement und -aufbereitung (z.B. für Evaluationen, Zielvereinbarungen, Benchmarking, Rankingteilnahmen)
  • Bearbeitung von internen und externen adhoc-Anfragen
  • Mitwirkung in bzw. Leitung von internen und universitätsübergreifenden Arbeitsgruppen

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder wirtschaftswissenschaftliches Master-/Diplomstudium.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Fundierte Statistikkenntnisse und Methodenkompetenz im Bereich der empirischen Forschung
  • Umfassende Kenntnisse in MS-Office und Statistikprogrammen (z.B. SPSS, SAS, R)
  • Erfahrung im Umgang mit relationalen Datenbanken (SQL)
  • Einschlägige Berufspraxis, vorzugsweise im universitären Bereich
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Ausgezeichnete schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Strukturierte, selbstständige und genaue Arbeitsweise
  • Analytisches und strategisches Denkvermögen
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit

Einstufung:
IVa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.711,90 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 20. Juni 2021
Kennzahl: 24/R/PA/92160/21

Der Rektor: Kainz

Forschungsmanager*in / Projektmanager*in für Forschungssupport, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2021, an der Organisationseinheit Forschungs- & Technologie-Haus.

Aufgaben der Position:

Das Forschungs- & Technologie-Haus (www.tugraz.at/go/ft-haus) bietet Forschenden der TU Graz Services rund um das Thema Forschung. Es begleitet Projekte von der Idee über die Projektplanung, Antrags- und  Anbotsphase (pre-award), unterstützt beim Start und während der Umsetzungsphase (post-award) bis zum Projektabschluss und zur Verwertung von Forschungsergebnissen und Technologien. Als Schnittstelle zur Wirtschaft und zu anderen Forschungsinstitutionen unterstützt es alle Formen des modernen Wissens- und Technologietransfers.

Die neue Position ergänzt das Team im Forschungsförderungsbereich mit den folgenden Tätigkeiten:

  • Beratung und Unterstützung bezüglich Forschungsförderung und Antragstellung im Rahmen kompetitiver nationaler, EU und internationaler Förderprogramme
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Erstellung von hochkompetitiven Projektanträgen, eigenverantwortliche Gestaltung der nicht-wissenschaftlichen Teile wie Impact, Gender, Datenmanagementpläne usw.
  • Mitarbeit bei der Zusammenstellung sowie Koordination internationaler und nationaler Konsortien
  • Unterstützung bei Projektmanagement und -administration von geförderten Forschungsprojekten, z.B. Verträge, inhaltliches Projektcontrolling, Projektabrechnung, Erstellung von Reports etc.
  • Schnittstelle zu anderen Abteilungen wie Rechtabteilung, Personalabteilung, Controlling u.a.
  • Kommunikation mit nationalen und internationalen Partner*innen sowie Förderorganisationen,
  • Mitarbeit bei der Ausgestaltung und Durchführung TU Graz-interner Programme
  • Durchführung von Informations- und Fortbildungs-/Lehrveranstaltungen

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes technisches oder naturwissenschaftliches Master- oder Diplomstudium (z.B. Physik / Physics, Chemie / Chemistry, Informatik / Computer Science, Elektrotechnik / Engineering o.Ä.)

Gewünschte Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes Doktorat wünschenswert
  • Mehrjährige Berufserfahrung auf post-doc Niveau
  • Auslandserfahrung
  • Erfahrungen mit der Erstellung von Anträgen auf Forschungsförderung und der Abwicklung und Administration von Forschungsprojekten
  • Lehrerfahrung
  • Erfahrungen mit Datenbanken und Datenmanagement
  • Verhandlungssichere Englisch- und sehr gute Deutschkenntnisse
  • ausgeprägte Teamfähigkeit

Einstufung:
IVa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.711,90 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. Juni 2021
Kennzahl: 25/R/PA/93070/21

Der Rektor: Kainz