Projekt UltimateGaN


Allgemeines

UltimateGaN ist ein europäisches Forschungsprojekt, das durch das Programm Ecsel JU gefördert wird. Ziel des Projekts ist die Erforschung von energiesparenden Bauteilen auf Basis des neuen Halbleitermaterials Galium-Nitrid (GaN). Durch die Ergebnisse soll es möglich werden, solche Leistungshalbleiter in vielen Anwendungsbereichen einzusetzen, wobei die Kosten konkurrenzfähig zu anderen Technologien sein sollen.

© Infineon

Mögliche interessante Anwendungsbereiche für solce Chips sind : Erneuerbare Energien, E-Mobilität und schnelle Datenübertragung.

© Infineon

Das Interesse des Instituts für Hochfrequenztechnik liegen in der Eignung und Verwendung von GaN-Halbleiter als Hochfrequenz-Leistungsverstärker. Daraus ergeben sich im Rahmen des Projekts 2 Aufgaben für das Institut :

  • Untersuchung neuer Package-Technologien und er Integration in PCBs : In diesem Zusammenhang sind Modellierungen, Simulationen, Messungen und Charakterisierungen durchzuführen.
  • Aufbau eines Demonstrators für einen HF-Leistungsverstärker mit GaN-Chips aus dem Projekt für 5G und Radaranwendungen (unter 5 GHz).

© Infineon
Kontakt
image/svg+xml
Helmut Paulitsch
Dipl.-Ing.
Tel.
+43 (316) 873 - 7439
Fax
+43 316 873 - 7941
Geldgeber / Förderprogramm
image/svg+xml

  • Ecsel Joint Undertaking
  • FFG

Partner
image/svg+xml

26 Partner aus 9 europäischen Staaten. Die einzelnen Partner des Konsortiums können Sie hier finden.

Projekt-Webseite
image/svg+xml