Faculty News

Egon Eiermann Award 2019

16.07.2018

Ausschreibung

Der Egon-Eiermann-Award ist ein internationaler Ideenwettbewerb für Studierende der Fachrichtung Architektur und Absolventen, deren Diplom, Bachelor oder Master in Architektur nicht länger als zwei Jahre zurückliegt.

Das Thema des Egon-Eiermann-Preises 2018/2019 lautet
„DIE KONSOLIDIERUNG DER STADT: URBANE NACHVERDICHTUNG VON GEBÄUDEN UND BAULÜCKEN“.

Die Wettbewerbsteilnehmer sollen sich mit einer Baulücke oder einer geeigneten Fläche innerhalb einer frei wählbaren Stadt auseinandersetzen und ein neues Gebäude, eine Aufstockung eines bestehenden Gebäudes oder einen Anbau entwerfen mit der Prämisse, dem umgebenden Stadtraum eine neue Qualität zu verleihen.

Die Gesamtpreissumme beträgt 5000 Euro. Es werden mehrere Preise vergeben, die mit einer Dotierung versehen sind. Zusätzlich zu diesem Preisgeld stellt der Auslober für die von einem Lehrstuhl betreuten Preisträgerarbeiten dem Lehrstuhl einen Betrag von 1000 Euro für Exkursionen zur Verfügung.

[Mehr]